Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


1.2 16V Chip für mehr Drehmoment ? ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Nockenwelle Verschleiß-Erscheinung << :: >> Wie heisst der Gummiflansch an der Drosselklappe?  
Autor Nachricht
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1561
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 20:38    Titel:

Der ist ja auch gut 150kg schwerer!
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 21:24    Titel:

Drehmoment holst Du an der Peripherie der hardware eigentlich nur über den Ansauweg...
kürzer und direkter -> mehr Drehmoment... natürlich muss die Software angepasst werden...
Benutzer-Profile anzeigen
Bravissimo



Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 988
Fahrzeug: Slalom-Cinquecentos
Wohnort: Gunzenhausen

BeitragVerfasst am: 12.07.2017, 22:12    Titel:

NOP1050 hat Folgendes geschrieben:
Der ist ja auch gut 150kg schwerer!

Leistungsgewicht ist normal gleich.
Benutzer-Profile anzeigen
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1561
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 08:43    Titel:

Bravissimo hat Folgendes geschrieben:
Gtech hat mal einen P176 1.2 16V mit BMC-BOX optimiert.


vorher: 85.7 PS und 103.2 Nm bei 4815 U/min
max. Drehzahl 6970 U/min

nachher: 98.5 PS und 116.4 Nm bei 4730 U/min
max. Drehzahl 7065 U/min


G-Tech kann/macht das nicht mehr! Sad
Benutzer-Profile anzeigen
Sibi



Anmeldedatum: 18.09.2013
Beiträge: 158
Fahrzeug: CC Sporting Gelb

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 09:33    Titel:

Weil die nur noch fertige Software draufhauen?` Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Feldi



Anmeldedatum: 23.01.2017
Beiträge: 53
Fahrzeug: Sei 1.1 Abarth, Landcruiser HZJ105, VW T4, BMW R100GS
Wohnort: Am Chiemsee

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 09:35    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
Drehmoment holst Du an der Peripherie der hardware eigentlich nur über den Ansauweg...
kürzer und direkter -> mehr Drehmoment...

Oha, ich dachte immer, es sei umgekehrt.
Langer Ansaugweg -> gleichmäßige Strömung -> unten mehr Drehmoment
Kurzer Ansaugweg -> geringerer Strömungswiderstand -> oben mehr Leistung.
(zumindest in der Vergaserzeit) Confused
Benutzer-Profile anzeigen
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1561
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 09:53    Titel:

Feldi hat Folgendes geschrieben:

Oha, ich dachte immer, es sei umgekehrt.
Langer Ansaugweg -> gleichmäßige Strömung -> unten mehr Drehmoment
Kurzer Ansaugweg -> geringerer Strömungswiderstand -> oben mehr Leistung.
(zumindest in der Vergaserzeit) Confused


Das ist auch heute noch so bei Einspritzungen.
Deswegen gibt es variable Ansaugwege.



WhatsApp Image 2017-07-10 at 22.14.30.jpeg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  135 KB
 Angeschaut:  31 mal

WhatsApp Image 2017-07-10 at 22.14.30.jpeg


Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2892
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 10:24    Titel:

ja eben.....lange Wege--> mehr Masse die noch nachschieben kann, obwohl der Zylinder schon "voll" ist und Luftmasse durch das noch offene EV(für höhere Drehzahlen längere Öffunungszeit) zurückschieben will
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 10:33    Titel:

Feldi hat Folgendes geschrieben:
ManfredS hat Folgendes geschrieben:
Drehmoment holst Du an der Peripherie der hardware eigentlich nur über den Ansauweg...
kürzer und direkter -> mehr Drehmoment...

Oha, ich dachte immer, es sei umgekehrt.
Langer Ansaugweg -> gleichmäßige Strömung -> unten mehr Drehmoment
Kurzer Ansaugweg -> geringerer Strömungswiderstand -> oben mehr Leistung.
(zumindest in der Vergaserzeit) Confused


ist auch so... hast natürlich recht. mea culpa.

war schon spät, da bringst als alter Mann gern mal einiges durcheinander...

Ich hab da immer die VIS Einspritzung meines alten Thema im Kopf und da ist ja die Umschaltung drin, zwischen lang und kurz...



Untenrum/lang für Drehmomentfahrten und unterdruck gesteuert die Umschaltung auf kurze Wege/obenrum für kurzfristige Leistungsabfrage.
Und auf die kurzen Ansaugkrümmer wie im Kappa Turbo waren in der Integraleszene immer alle scharf, natürlich wegen der Spitzenleistung.
weil die langen Wege da keiner will, hab ich das durcheinander gebracht und wie immer auf die kurzen Ansaugweg geguckt...

Aber das wird auch die Problematik sein beim 1,2er 16V. Die Wege sind ja schon recht lang. Wenn man da zwischen DK und Einlassventil noch länger baut, wird das zu Lasten der Sptzenleitung und Spritzigkeit gehen.
Und da die Fire alle eh schon eher langhubig ausgelegt sind, wird das recht schwer, da das Drehmoment zu steigern.

Aus einem Kindermotor wirst kaum mal ein Drehmomentmonster machen können.

Schon mal nachgedacht über einen Umstieg auf einen 1,4er 16V?
Der hat nochmal ein Stückchen mehr Hub als der 1,2er... (84mm zu 79mm).
Benutzer-Profile anzeigen
Feldi



Anmeldedatum: 23.01.2017
Beiträge: 53
Fahrzeug: Sei 1.1 Abarth, Landcruiser HZJ105, VW T4, BMW R100GS
Wohnort: Am Chiemsee

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 10:58    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
..da bringst als alter Mann gern mal einiges durcheinander...

Ich kenn das Problem....baßt scho Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1561
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 11:07    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:

Aber das wird auch die Problematik sein beim 1,2er 16V. Die Wege sind ja schon recht lang. Wenn man da zwischen DK und Einlassventil noch länger baut, wird das zu Lasten der Sptzenleitung und Spritzigkeit gehen.
Und da die Fire alle eh schon eher langhubig ausgelegt sind, wird das recht schwer, da das Drehmoment zu steigern.

Aus einem Kindermotor wirst kaum mal ein Drehmomentmonster machen können.

Schon mal nachgedacht über einen Umstieg auf einen 1,4er 16V?
Der hat nochmal ein Stückchen mehr Hub als der 1,2er... (84mm zu 79mm).


Einen Umbau von 1.2 auf 1.4 würde ich vielleicht mal machen wenn was an meinem Block ist.

Das Leistung und auch Drehmoment bei diesem Motor ohne weitere Eingriffe um etwa 15% (12,8PS und 13,2 Nm bei weniger Drehzahl) steigerbar ist, hat G-Tech ja gezeigt und mit dem Prüfstand belegt!

Ich will kein Drehmoment Monster, ich will nur eben genau sowas erreichen.

In der Theorie gehe ich bei mir von jetzt ca. 100PS aus, wenn eine Kennfeldanpassung hier noch mal 15% drauflegen kann, habe ich das was ich will!
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2497
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 11:16    Titel:

Hei,

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
... da bringst als alter Mann gern mal einiges durcheinander...

Ja.......!

Gruß Wink

P.S. Wer arbeite macht Fehler. Wer viel arbeitet macht mehr Fehler. Wer keine Fehler macht ist ein fauler Hund!
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 11:38    Titel:

NOP1050 hat Folgendes geschrieben:
ManfredS hat Folgendes geschrieben:

Aber das wird auch die Problematik sein beim 1,2er 16V. Die Wege sind ja schon recht lang. Wenn man da zwischen DK und Einlassventil noch länger baut, wird das zu Lasten der Sptzenleitung und Spritzigkeit gehen.
Und da die Fire alle eh schon eher langhubig ausgelegt sind, wird das recht schwer, da das Drehmoment zu steigern.

Aus einem Kindermotor wirst kaum mal ein Drehmomentmonster machen können.

Schon mal nachgedacht über einen Umstieg auf einen 1,4er 16V?
Der hat nochmal ein Stückchen mehr Hub als der 1,2er... (84mm zu 79mm).


Einen Umbau von 1.2 auf 1.4 würde ich vielleicht mal machen wenn was an meinem Block ist.

Das Leistung und auch Drehmoment bei diesem Motor ohne weitere Eingriffe um etwa 15% (12,8PS und 13,2 Nm bei weniger Drehzahl) steigerbar ist, hat G-Tech ja gezeigt und mit dem Prüfstand belegt!

Ich will kein Drehmoment Monster, ich will nur eben genau sowas erreichen.

In der Theorie gehe ich bei mir von jetzt ca. 100PS aus, wenn eine Kennfeldanpassung hier noch mal 15% drauflegen kann, habe ich das was ich will!


Schon klar, aber die Mehrung an Drehmoment ist da aber halt auch nur der gestiegenen Leistung geschuldet. Das hast ja immer wenn Du die Leistung steigerst.
D.H. das höhere Drehmoment liegt halt dann auch in der Nähe der Leistungsspitze bei rel hohen Drehzahlen.
Das sollte man gut sehen, wenn Du ein Prüfstandsprotokoll zur Hand hast.

Da man spürbares Drehmoment aber (bzw vor allem) im unteren Bereich brauchen kann, wirst sowas nur durch Änderungen der Hardware erreichen. Das kannst eben u.A. durch mehr Hubraum, langhubigerer Auslegung und längeren Ansaugwegen erreichen.
Letztere zwei sind dann aber eher ungünstig bei Spitzenleistung und Drehfreude.
Ich habe selber noch keinen 1,4er 8V oder 16V scharf gefahren, aber die sollen ja mit ihrer langhubigeren Auslegung eh schon keine Drehzahlwunder mehr sein...
Die Fire sind halt alle schon immer und immer langhubiger geworden

0,75 = 65 x 58 mm
1,0 = 70,4 x 64,9 mm
1,1 = 70 x 72 mm
1,2 = 70,8 x 78,9 mm
1,4 = 72 x 84 mm

Die konstruktiven Grenzen des Blocks dürften mit den 72mm Bohrung erreicht sein, da ist nun mal Ende der fahnenstange.

Man muss sich halt immer fragen, welche Grundauslegung man bei seinem Motor will...
Die eierlegende Wollmilchsau wirst nie finden.

Bei den ohc Lampredimotoren, mit denen ich mich in erster linie beschäftige, ist das ganz deutlich.
Die haben fast alle eine stark kurzhubige Auslegung (55 bis 67) und das komm der Drehzahlfreudigkeit trotz der großen Bohrung von 86,4 zu Gute.
Viele gehen da mit ihren 1,6ern dazu über, den Hub zu vergrößern auf 80 mm, was dann knappe 1,9 L gibt. Ist dann immer noch kurzhubig, hat untenrum mehr Drehmoment aber die Drehfreude lässt spürbar nach.
Während die 1300er mit derselben Bohrung und 55mm Hub richtige Drehorgeln sind, wo untenrum nicht viel passiert.


Zuletzt bearbeitet von ManfredS am 13.07.2017, 12:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2497
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 11:55    Titel:

... für die "Rennerei" brauchst Drehzahlen von ~3500 bis 7000++ .
Leistung obenrum ist aufm Track wichtiger als Drehmoment untenrum.
(Siehe @"Bravissimo"

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 13.07.2017, 12:20    Titel:

rasfix hat Folgendes geschrieben:
... für die "Rennerei" brauchst Drehzahlen von ~3500 bis 7000++ .
Leistung obenrum ist aufm Track wichtiger als Drehmoment untenrum.
(Siehe @"Bravissimo"

Gruß


genau so isses, aber da hast bei obenrum mehr Leistung ja auch dein mehr an Drehmoment in dem Bereich.
Das ist ja derHund begraben, denn das ist oft genau der Trugschluss, wenn nach Drehmoment gefragt wird: Eben dass viele den Unterschied: spürbares Drehmoment (untenrum mehr) <-> Drehmomentspitze im Bereich der Leistungsspitze) nicht verstehen... jetzt allgemein gemeint, nicht auf diesen Thread im Speziellen bezogen
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Bremsleitung erneuert - Gaenge gehen nicht mehr??? Probleme 4
Keine neuen Beiträge chip tuning? Motor 14
Keine neuen Beiträge Heckklappe öffnet nicht mehr Probleme 18
Keine neuen Beiträge Mehr Leistung Motor 25
Keine neuen Beiträge Chip Probleme 2


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz