Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


1242 8v Motor eintragen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Leerlaufsteller Seicento 900ccm << :: >> kleine Batterie nur für Sommerbetrieb  
Autor Nachricht
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7611
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 05.09.2017, 09:47    Titel:

Ich habe damals für meinen Umbau auf Kubota Turbo Diesel 1400Euro hingelegt, das war mit Leistungsmessung, Abgasgutachten und Fahrversuch.

Wenn man keinen Prüfer hat der solche Umbauten schon mal eingetragen hat, egal ob jetzt ein original Fiat Motor oder ein fremd Agregat, dann ist es heute so gut wie unmöglich sowas legal eingetragen zu bekommen.

So wie der Manfred es schon sagt... wenn man mit einem Prüfer zusammen
so einen Umbau plant, dann ist vieles einfacher.
Ich würde auch nicht den Kopf hinhalten für Leute die ich nicht kenne, denn
die Auffassung von Stabilität und Haltbarkeit gehen doch sehr weit auseinander.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3351
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 06.09.2017, 12:46    Titel:

Es gilt dasselbe wie 2014, von mir nicht.
Und es gilt dasselbe wie immer, warum geht man nicht VORHER zum TÜV bzw sucht sich einen zugänglichen TÜVer und bespricht den Umbau vorher?

Kein Prüfer mag sowas, einen fertigen für ihn schlecht bis gar nicht nachvollziebaren Umbau hingeklatscht bekommen.
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 141
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 06.09.2017, 20:24    Titel:

jeder war von euch mal jung, eifrig und voreilig. Jetzt ist der Motor drin, niemand erwartet, dass du Ihn den Motor einträgst, wr will ja nicht mehr als ein Datenblatt, auch ich habe Leergeld gezahlt aber ein Cento+Einbau eines 1242 ist wohl ein bisschen zu viel Lehrgeld, win bisschen Hilfe kann er schon vertragen und ihr brecht euch nichts ab, wenn ihr ihn mit einem Datenblatt weiterhelft, er wird sich hoffentlich revangieren
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1690
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 07.09.2017, 10:23    Titel:

Zitat:
ihr brecht euch nichts ab, wenn ihr ihn mit einem Datenblatt weiterhelft


Was für ein "Datenblatt"?

Man geht zum TüV stellt fragen, sagt was man will, und bekommt eine Antwort.
Ist die dann unbefriedigend, sucht man sich jemand anderen, der wohl auch nichts anderes erzählt.
Es gibt Gesetze, Regelungen, Vorschriften...
Wir leben nicht im wilden Westen...

Weiterhin gibt es hier einige, die Abnahmen beruflich selbstständig machen. Warum sollten sie dies umsonst tun?
Beim Aldi kannst Du auch nicht sagen:" Ich will die Äpfel, will aber nichts bezahlen!"

Ich bin 2 Jahre ohne TüV mit einem 73PS Punto Motor im Panda 141 gefahren,
weil mir kurz nach der TüV-Abnahme der Originalmotor verreckte.
War lustig und illegal, mehr aber auch nicht...

Es wird kein Rennwagen daraus...

Die Diskussionen sind immer die Gleichen.
Es gilt aber: Seit 2012 kann man es knicken, günstig einen "dicken" Motor eintragen zu lassen.
Es kostet aktuell "Unsummen". Vergleichsgutachten zählen nicht mehr.
Alles muss einzeln abgenommen werden.

Wirklich interessant wird es ab 120PS, alles andere ist nur wie eine Zusatzbatterie...
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3351
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 07.09.2017, 14:42    Titel:

Schrauberfreund hat Folgendes geschrieben:
...er will ja nicht mehr als ein Datenblatt,...
...ihr brecht euch nichts ab, wenn ihr ihn mit einem Datenblatt weiterhelft,...


Datenblatt? Sowas gibts nicht und wer sowas verzapft hat auch keine Ahnung. Es gibt keine Fiat Freigabe für sowas und diese Blauäugigkeit ist nicht zu übertreffen.
Es gehört einiges dazu, Erfahrung, Unterlagen, gute Kontakte und ein guter Prüfer, der den möglichen gesetzlichen Rahmen (darüber hinaus gehen wir auch nicht!) auszunutzen weiß und halt auch richtig Ahnung von der Mateie hat. Und am Ende auch ein Batzen Geld.
Das alles ist ein Rahmen, den man sich in langen Jahren erarbeitet hat und dessen Leistung mal nicht so eben her schenkt.
Und weiter will ich gar nicht gehen, ist alles 2014 schon geschrieben.

Zitat:
er wird sich hoffentlich revangieren

Am besten mit einer kompletten Dokumentatin der Arbeiten und einem Batzen Geld... Laughing

Im Ernst, wir sind hier nicht in der DDR oder in ner Kummune.
Wenn man solche Dinge macht (etwas Ahnung scheint ja da zu sein, sonst wäre der Umbau ja nicht "mal eben" zu machen gewesen), dann sollte man auch wissen was man macht und wie man richtig vorgeht.
Wenn man das nicht tut, zahlt man Lehrgeld. Nicht schön für den einzelnen, aber nicht zu ändern.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8000
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 13:06    Titel:

Und ich finde in einem forum sollte mann sich helfen +aushelfen ,in anderen foren geht das auch .Nur weil ich irgendwann mal irgendwas teuer bezahlt habe ,muss ich wie ich finde dafür anderen nicht auch viel geld abknöpfen um reibach zu machen.Wenn ich einem kostenfrei oder billig helfen kann tue ich das.Und mache anderen nicht die Nase lang !!
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3351
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 15:09    Titel:

Du checkst es auch nicht, Guido, oder?

Da gibt es keine Unterlagen, die man zur Verfügung stellen kann.
Das ist immer eine Einzelabnahme mit viel Aufwand.
Ich tu mich nur leichter, weil das Schema schon festeht.

Da kann man nix helfen
Also kann ich so einen Rat nicht geben...


Zuletzt bearbeitet von ManfredS am 11.09.2017, 20:15, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1690
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 20:03    Titel:

Außerdem ist das ganze Umgebaue ja kein Vorhaben aus dem Legokasten.
Wenn Scheiße gebaut wird, sterben echte Menschen, keine Lego-Püppchen.

Wenn jemand schon eine Anleitung in allen Einzelheiten braucht, sollte er vielleicht gar nicht erst anfangen.

Man muss sich vorher gut überlegen, was man sich zutraut oder nicht.

Es gibt keine Allheilmittel + TüV mehr für einen Umbau.

Die "schönen" Zeiten sind vorbei...
Benutzer-Profile anzeigen
censored



Anmeldedatum: 17.01.2007
Beiträge: 1777
Fahrzeug: Cinquecento Sporting 1,2L 16v, Alfa Romeo Brera 2.4 jtdm, punto 188 1.2 8v
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 20:10    Titel:

Er braucht keine Anleitung. Er braucht wenn dann eine Eintragung. Das Ding Fahrt ja schon
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4529
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 21:04    Titel:

Ich weiss ja nicht was hier viele erzählen aber ein p75 Motor einzubauen ist ein einfacher Motor Tausch

Baut mal einen vr6 in einen 2er Golf oder noch besser im 1er
Oder E30 mit 3.5 Liter oder v8 da wisst ihr was man geschafft hat.

P75 im Cinque ist keine arbeit und noch einfacher als lego
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1690
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 21:50    Titel:

>> Ja dann: Auf zum TüV...

Die "drei Affen" gibt es seit 2012 nicht mehr...

Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4529
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 22:03    Titel:

Ich mache keine Umbauten mehr,lieber original u d ordentlich
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.09.2017, 22:30    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
baut mal einen vr6 in einen 2er Golf oder noch besser im 1er
Oder E30 mit 3.5 Liter oder v8 da wisst ihr was man geschafft hat.

P75 im Cinque ist keine arbeit und noch einfacher als lego


Kumpel hat einen 5,0L V8 im Mercedes 190er eingebaut und eingetragen. Und einen 190er mit 6,0L V12 in der Pipeline. Laughing Das sind recht aufwendige Karosseriearbeiten. Hinzu kommt dann noch, dass das Geschwindigkeitsignal vom Getriebe nicht mit dem Tacho kompatibel ist, ein komplettes Umstricken des Motorkabelbaums und solche Art von Hürden die man beim Cinque in der Form erst garnicht hat...

Möglich ist vieles, nur halbwegs wasserdicht ist es immer eine riesen Rennerei und kostet halt Geld. Was sind 1000€ (fiktive Hausnummer) bei einem oben genannten Mercedes-Umbau? Für so ein Brot und Butter-Auto wie nem Cento stehen die Eintragungskosten leider natürlich meist in keiner Relation zum Wert der fertigen Karre. Und wirklich schnell/brutal ist es dann immer noch nicht (P75/P86 Serienmotor)... Der leicht gemachte V8 im leergeräumten 190er ist dagegen schon recht agressiv. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4529
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 09.09.2017, 01:29    Titel:

Genau so ist das,0Drehmoment spielt bei solchen Umbauten eine grosse Rolle
Ich hab einen e30 von 318i auf 3.5 Liter umgebaut,Das was sehr viel Arbeit,einen 316i auf v8 umgebaut
Nur mal zum Vergleich
Einen Cinque auf p75 Umbau habe ich iqn der Mittagspause gemacht,für den v8 habe ich einen ganzen Winter gebraucht.
Beim v8 Umbau muss der bremskraftverstärker Richtung scheinwerfer verlegt werden,alleine das dauert 10 Stunden.

Cinque Umbau ist Kindergarten weil alles passt.
Benutzer-Profile anzeigen
Tapsolino



Anmeldedatum: 27.02.2015
Beiträge: 7
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 09.09.2017, 12:10    Titel:

Ja also schade eigentlich, daß mir niemand den Rat geben konnte, einfach zum nächstbesten TÜV-Prüfer kurz vor Feierabend und Wochenende zu gehen, den Sohnemann zur Ablenkung mitzunehmen und sich dumm zu stellen, sonst müsste ich jetzt nur noch zur Bremsennachprüfung wegen den blöden Trommeln hinten und könnte mir dann ne Plakette aufs Kennzeichen kleben...
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Motor "dreht nach" im kalten Zustand Motor 10
Keine neuen Beiträge Die PU Alternative für Motor/Getriebelager aus Hamburg Motor 2
Keine neuen Beiträge Befestigung Klima-Riemen für 1.2er-Motor Motor 0
Keine neuen Beiträge sicherung brennt ständig durch, motor läuft nicht Probleme 12
Keine neuen Beiträge Motor geht ab und zu aus Probleme 19


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz