Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Achsschenkel Seicento van
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen
Hintere schwenklager buchsen << :: >> Schutzblech  
Autor Nachricht
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 15:37    Titel:

Mach die Zentralmutter lose und zieh die Handbremse an, dann zentriert sich die Trommel und somit auch die Narbe, und dann zieh die Zentralmutter fest.
Wenn der dann immer noch in Kurven versetzt oder schwammig fährt, dann liegt das nicht an der Narbe sondern am Dreieckslenker, da sind dann die Buchsen verschlissen.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Jochen S



Anmeldedatum: 24.04.2017
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 17:48    Titel:

Hallo,

das werd ich mal ausprobieren, danke !

Grüße Jochen S
Benutzer-Profile anzeigen
Jochen S



Anmeldedatum: 24.04.2017
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 04.05.2017, 18:03    Titel:

Hallo,

habe es gestern wie Du es beschrieben hast gemacht.

Er hört sich etwas besser an, Bremse schleift noch minimal .

Hoffe das sich das Lager nicht wieder setzt.

Danke und Grüße

Jochen S
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.05.2017, 19:41    Titel:

Nabend,
vorab: ich weiss nicht über wieviel Spiel wir hier reden? Fehlt da richtig Material an der Nabe oder wie schaut das aus?
Wenn der Bund an der Nabe gegen den der innere, hintere Iinnenring des Lagers gedrückt wird aber noch Halbwegs in Ordnung ist und das Anzugsdrehmoment stimmt, dann verschiebt sich da auch so nichts...
Sonst nimm zur Not so ein Wellen/Lager-Fügemittel zwischen Nabe und innerem Lagerring, wenn du seitlich viel Spiel hast (quasi eine "Wurfpassung" Laughing ):
http://www.petec.de/fileadmin/produ.....150_petec_lagerfix_td.pdf

Ist eine Art Schraubensicherung von der Chemie her speziell für Wellen und Lager, wahrscheinlich gehts auch mit hochfester Schraubensicherung, ist im Prinzip ähnliches Zeug, zur nicht so stark spaltbrückend (Viskosität ist anders). Zur erneuten Demontage mit Heissluftfön so auf 150-200°C erhitzen. Wenn das Radlager nochmal runter muss, dann ist es ja meist eh defekt.
Je nachdem wie übel da Material fehlt verschieben sich bei der Montage unter Umständen die inneren Lagerringe des Radlagers gegeneinander, das wird für das Lager auch nicht sehr gesund sein...
Benutzer-Profile anzeigen
Jochen S



Anmeldedatum: 24.04.2017
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 04.05.2017, 20:43    Titel:

Hallo,

es sind auf dem Zapfen Riefen wie auf einer schlechten Bremsscheibe, lößt man die Radlagermutter so ist schon zeimlich viel Spiel.

An Schraubensicherung habe ich auch gedacht, aber bis zu welche Dicke ist es stabil und welche Temperaturen treten an einem Radlager auf?
Angenommen man würde mal ne längere Tour fahren.

Grüße
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.05.2017, 20:51    Titel:

Dass man da Spiel fühl wenn die Mutter runter gelöst ist ist normal, das Lager ist zweiteilig und wird erst beim festziehen vorgespannt (quasi spielfrei).

Das maximale Spaltfüllvermögen findest du in den Datenblättern oder auch auf der Tube/Flasche. Als Beispiel vom Hersteller Petec:
https://static.autoteilemann.de/fil.....ches_Datenblatt_92005.pdf

Das "Lagerfix" oder allgemein Wellen/Lagerfügemittel ist dickflüssiger eingestellt, so bleibt es auch bei größeren Spalten an Ort und Stelle...D ie Dichtungen an den Lagern dürften vermutlich aus NBR sein, diese Gummimischung wird bei Wellendichtringen üblicherweise so von circa -35°C bis +120°C eingesetzt. Nur mal so als Richtwert. Laughing

Fahr erstmal so und zieh das Radlager nach einigen Kilometern nochmal mit dem dazugehörigen Drehmoment nach, oder hast du seitdem arge Probleme mit der Bremse? Zur Not mal auf den Bremsenprüfstand, solange es funktioniert und die Werte nicht pulsieren würde ich mir dann keine großen Sorgen machen. Wie dreht das Rad denn im aufgebocktem Zustand? Merkt man beim Drehen des Rades von Hand starkes Schleifen der Beläge an einer bestimmten Stelle?
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 05.05.2017, 00:57    Titel:

Das gleiche Zeug gibt es auch von Loctitte, ist eine Art Kaltmetall.

Ich hatte schon Zapfen die 0,10mm an einigen Stellen eingelaufen waren,
selbst da hab ich nix gemacht, nur Handbremse angezogen und dann die Zentralmutter festziehen...... fertig.
Benutzer-Profile anzeigen
Feldi



Anmeldedatum: 23.01.2017
Beiträge: 53
Fahrzeug: Sei 1.1 Abarth, Landcruiser HZJ105, VW T4, BMW R100GS
Wohnort: Am Chiemsee

BeitragVerfasst am: 05.05.2017, 08:52    Titel:

Radlager ist nicht gleich Radlager.
Habe letzte Woche ein "Optimal"-Lager zurückgehenlassen, weil es trotz korrektem Anzugsmoment (+Reserve) deutlch Spiel hatte. Damit wäre ich nicht mal durch'n TÜV gekommen.
Hab jetzt ein "NTN SNR"-Lager drin, das läuft spielfrei.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Federbeine seicento Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 2
Keine neuen Beiträge Seicento poltert beim anfahren im 1.&r.gang Probleme 27
Keine neuen Beiträge Seicento Novitec Turbo Show-Off 5
Keine neuen Beiträge Seicento mit 60 Smalltalk 20
Keine neuen Beiträge Airbag-Probleme beim Seicento Probleme 2


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz