Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Batterietod, oder Lichtmaschinenschnupfen ?!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk
Lager Dreieckslenker vorne wechseln << :: >> 6-Gang Getriebe umbauen...  
Autor Nachricht
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 21:05    Titel:

Runter geritten Wink

Neu bestellt, eBay 17,95€

Wieso die Kohlen unterschiedlich abgenutzt sind, wunderte mich Confused



IMG_20161107_113316.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  2.97 MB
 Angeschaut:  138 mal

IMG_20161107_113316.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 21:53    Titel:

bbcreativo hat Folgendes geschrieben:
Wieso die Kohlen unterschiedlich abgenutzt sind, wunderte mich Confused


Das ist bei Gleichstrommaschinen eine übliche Erscheinung, kein Grund zur Sorge. Wink

Wen es interessiert: Stichwort "Materialwanderung"...
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 11:50    Titel:

Weil ich auf den Regler warte, mache ich direkt das Domlager neu.
Es sind echt rund herum schwarze Novitec Stoßdämpfer verbaut.



IMG_20161108_084932.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  4.58 MB
 Angeschaut:  102 mal

IMG_20161108_084932.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 17:48    Titel:

Das war mir eigendlich klar das es die kohlebürsten waren aber da mann mich immer anmacht wenn ich den tip mit den Kohlebürsten gebe vermeide ich es die grossartik zu erwähnen in deinem falle habe ich das aber am Anfang schon gemacht,hättest du direkt nachgeschaut ,wärs billiger geworden. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 18:04    Titel:

Sagte ich nicht schon, dass ich sowieso eine neue Batterie kaufen wollte?

Es hätten auch andere Dinge sein können. Regler defekt, Wicklungen defekt...
Das ist ja hier kein Wettbewerb: "Rate den Fehler"

Gut, das es nur der Regler war, bzw. die Kohlen. Es hätte auch teurer werden können...
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 10.11.2016, 11:43    Titel:

Kam heute:

Einbau kann losgehen...



IMG_20161110_113336.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.38 MB
 Angeschaut:  124 mal

IMG_20161110_113336.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 11.11.2016, 21:09    Titel:

Lichtmaschinenschnupfen beendet. Ergebnis: 14.2V an der Batterie anliegend...

Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 160
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:28    Titel:

hey habe seit heute das selbe Problem, werde nachher mal mit dem Multimeter direkt an der Lichtmaschine messen und gleich mal die Kohlen überprüfen, ist ja super, wenn sich solche Probleme so einfach lösen lassen Cool zum Glück ist er mir nur 500 Meter von zu Hause verreckt Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:23    Titel:

Ist immer gut, wenn man den Fehler etwas eingrenzen kann.
Daher ist so ein Forum schon toll, auch wenn es manchmal in die falsche Richtung führt...

Der Aus(Ein)bau der Lichtmaschine war etwas "tricky".
Man dreht die Schraube raus und stellt fest, dass es irgendwann nicht mehr weitergeht.
Der Motorhalter macht´s (un)möglich...

Die Schraube muss aber raus.
Den Motorhalter abzufeilen, wäre kontraproduktiv.
Ich habe dann etwas weiter gedreht, dabei die Schraube etwas verkantet.
Schwupp, war sie draußen...

Aber erst mal messen. Es gibt noch andere Dinge die den Motor "verrecken" lassen Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 492
Fahrzeug: Cinquecento Sporting (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:44    Titel:

Deswegen hab ich die spitzen der beiden schrauben direkt abgeflext weil mir dieses gefuddel mit der schraube ganz schön aufen keks ging.
kann ich dir nur empfehlen Very Happy
Auf dem abgeschnittenen ende vllt bissen zinkspray oder ähnliches drauf machen und fertig,ein problem weniger
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:49    Titel:

Motor halter abschrauben ist die bessere lösung
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 160
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 21:41    Titel:

also ich habe mal die sehr abgenutzten Kohlen vermutlich die 1. 165.000 km gegen nicht ganz so abgenutzte ca. 70.000 getauscht, hat leider keine Besserung gebracht Mad die Frustration war groß Crying or Very sad das heißt Ausgangsstrom der Lichtmaschine messen. Kommt da Wechselspannung rauß----> Diode durch -----> neue Lichtmaschine wenn ich das richtig verstanden habe.

Hmm man könnte ja auch bestimmt einen Gleichrichter dann einfach dahinter hängen oder habe ich da einen Denkfehler?

Der Cinque geht auch aus nach kurzer Zeit also läuft über Batterie, bzw. was eben da noch an Ladung über ist
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 22.03.2017, 12:29    Titel:

Jetzt erst gesehen:

Drehstromlichtmaschine = 3 Wicklungen (Spulen) erzeugen 3 mal Wechselstrom (Versetzte Sinuskurven im Oszilloskop) dieser muss durch eine (oder mehrere) Dioden "gleichgerichtet" werden (Auto funktioniert mit 12V Gleichsstrom). Danach folgt ein Regler der den Strom für die Verbraucher von "Lichtmaschine direkt" zu "Batterie laden" hin und her schaltet.

Kohlen: Die Kohlen an meinem neuen Regler waren fast doppelt so lang, wie die alten. Wenn Du alte Kohlen einer anderen Lichtmaschine eingebaut hast, hast du bestimmt erst den Fehler aus, dann in anderer Form wieder eingebaut...

Fazit: Bringt nix Shocked

Zu tun:
Neuen Regler mit Kohlen kaufen
oder
Andere Lichtmaschine besorgen

Man kann bei so einem Ding eigentlich nix verkehrt machen.
Die Anschlüsse unterscheiden sich deutlich, schön festschrauben, auf Riemenspannung achten...
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1696
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 22.03.2017, 12:33    Titel:

Die im November bei Bauhaus gekaufte Batterie hat wahrscheinlich einen weg.
Das Ladegerät sagt, sie wäre voll, trotzdem knickt sie beim Starten total ein.

Mal kurz mit 2 Schlüsseln kurzgeschlossen, zeigt sie plötzlich auf Dauer 9V...
Denke, eine der Platten ist kaputt >> Materialfehler?!

Ich bekomme sie umgetauscht...
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Querdenker runter, oder geht noch? Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 19
Keine neuen Beiträge Aufheben oder nicht? Smalltalk 8
Keine neuen Beiträge Eibach oder H&R Tieferlegungsfedern, Neuer hat Fragen Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 3
Keine neuen Beiträge Zündschloss klemmt oder dreht nicht Probleme 2
Keine neuen Beiträge R129 Steuergerät ASR oder EGAS defekt? Talkshow 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz