Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Beschleunigungsloch nach Umbau auf P75
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Auffahrunfall richten << :: >> Untere Motorabdeckung  
Autor Nachricht
adminp



Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 10:07    Titel: Beschleunigungsloch nach Umbau auf P75

Hallo Zusammen,

ich habe ein kleines Problem bei dem ich eure Hilfe bräuchte. Ich habe in einen Fiat Cinquecento Sporting (54 PS) einen Punto Motor 1.2 mit Palio Einspritzeinheit und Nockenwelle eingebaut. Seit dem Umbau habe ich beim Hochdrehen vom Standgas weg ein Beschleunigungsloch / kurzes Verschlucken des Motors. Das Standgas selbst läuft ruhig bei knapp unter 1000 Umdrehungen. Der Effekt tritt vor allem nach dem Erreichen der Betriebstemperatur auf. Im Kalten Zustand ist das Beschleunigungsloch sehr gering. Den Benzindruck habe ich aufgrund der niedrigeren Strömungsgeschwindigkeit durch die Palio Einspritzeinheit von 0,8 auf 1 Bar erhöht. Ich würde mich sehr über Tipps zur Fehlerbehebung freuen, da ich an der Stelle leider nicht wirklich weiter komme.

Viele Grüße

Richard
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
darkca



Anmeldedatum: 20.02.2009
Beiträge: 1951
Fahrzeug: Cinquecento 1.108 T
Wohnort: im Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 10:19    Titel: Re: Beschleunigungsloch nach Umbau auf P75

adminp hat Folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen,

ich habe ein kleines Problem bei dem ich eure Hilfe bräuchte. Ich habe in einen Fiat Cinquecento Sporting (54 PS) einen Punto Motor 1.2 mit Palio Einspritzeinheit und Nockenwelle eingebaut. Seit dem Umbau habe ich beim Hochdrehen vom Standgas weg ein Beschleunigungsloch / kurzes Verschlucken des Motors. Das Standgas selbst läuft ruhig bei knapp unter 1000 Umdrehungen. Der Effekt tritt vor allem nach dem Erreichen der Betriebstemperatur auf. Im Kalten Zustand ist das Beschleunigungsloch sehr gering. Den Benzindruck habe ich aufgrund der niedrigeren Strömungsgeschwindigkeit durch die Palio Einspritzeinheit von 0,8 auf 1 Bar erhöht. Ich würde mich sehr über Tipps zur Fehlerbehebung freuen, da ich an der Stelle leider nicht wirklich weiter komme.

Viele Grüße

Richard


Hast du die Werte der Lambda-Sonde im Blick?
Benutzer-Profile anzeigen
adminp



Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 10:36    Titel:

Na ja, bedingt. Ich habe die Werte des letzten Tüv Berichts vor 4 Wochen. Seit dem habe ich nur den Benzindruck erhöht:


 Beschreibung:
 Dateigröße:  2.19 MB
 Angeschaut:  44 mal




Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1677
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 11:07    Titel:

Alter Falter, wenn Du den Punto 75 Motor einbaust, musst Du auch die 3 bar Benzinpumpe einbauen Laughing Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4484
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 11:13    Titel:

Wie kommst du auf die niedrige strömungsgeschwindigkeit?

Schau dir mal die Werte vom drosselklappenwinkel an
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3301
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 12:49    Titel:

bbcreativo hat Folgendes geschrieben:
Alter Falter, wenn Du den Punto 75 Motor einbaust, musst Du auch die 3 bar Benzinpumpe einbauen Laughing Laughing


So ist es. Die Einspritzeinheit den 1,2er mpi arbeitet mit integriertem Benzindruckregler bei ca 2 - 2,5 bar, je nach Steuerdruck/Unterdruck, Fester Druck wäre 2,5 bar.
Damit ist die Serienpumpe im Vollastbereich überfordert.
Was mich interessieren würde... wo willst Du da die 0,8 bzw 1,0 bar Benzindruck gemessen haben?


Zuletzt bearbeitet von ManfredS am 07.06.2017, 18:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
FreddyF500



Anmeldedatum: 14.08.2013
Beiträge: 1093
Fahrzeug: Fiat Cinquecento 1.242 MPI, Audi A6 Avant

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 12:58    Titel:

Smile Smile Brüller. ...
Seine Lambdawerte sollte man immer mal auf Papier dabei haben, falls er mal nicht stimmt.. Razz

Was darkca meinte ist ... hast du eine Lambdaanzeige im Auto verbaut und kannst live die Werte ablesen?
Wie geschrieben brauchst du eine 3 Bar Pumpe, fehlender Benzindruck würde das Leistungsloch erklären.
Lies ihn zudem mal aus, das kann ja jedes an der Einspritzung beteiligte Teil verursachen.
Benutzer-Profile anzeigen
Monaco85



Anmeldedatum: 06.02.2011
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Weiß
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 13:11    Titel:

mich würde interessieren wie du den Benzindruck veraendert hast? Der Palio hat einen Saugrohrdruckabhängigen Benzindruckregler beim Mpi. Dieser ist Serienmäßig auf 2.5 Bar eingestellt und zieht je nach Saugrohrdruck den Benzindruck auf 1.5 Bar runter.
Benutzer-Profile anzeigen
adminp



Anmeldedatum: 22.07.2012
Beiträge: 9
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 17:08    Titel:

Wow, das ging ja fix. Erstmal Danke für die vielen Antworten:

@darkca: Smile nein natürlich nicht, zumindest nicht im Detail. Ich habe im Cockpit so wie alle anderen auch natürlich eine Störungsanzeige für Fehler der Lambda Sonde. Eine direkte Lambdaanzeige z.b. mit Werten habe ich nicht.

@bbcreativo: ok, guter Tipp, das hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich habe noch meine alte Benzinpumpe des 1.1ers drin.

@Cinqueracer: Da die Palio Einspritzeinheit einen größeren Durchmesser hat als die alte würde ich behaupten ergibt sich dadurch eine niedrigere Strömungsgeschwindigkeit. Wie könnte ich die Werte ermitteln?

@ManfredS: ok, danke für die Info. Ich habe wie folgt gemessen: Ich habe and der Kraftstoffzuleitung an der Einspritzeinheit ein Prüfmanometer angeschlossen Die Pumpe aus dem 1.2 er hab ich hier und kann ich mal einbauen.

@FreddyF500: ok, danke. Das messen habe ich mit der Prüfung an der Einspritzeinheit gemacht und entspricht 1 Bar. Ich glaube ich werde erstmal die Pumpe wechseln und dann noch mal prüfen.

@Monaco85: Bin mir nicht sicher ob ich das richtig erkläre, aber ich versuche es. Im Inneren der Einspritzeinheit habe ich am Benzinrücklauf das Ventil weiter zugedreht und in diesem Moment den Druck auf 1 Bar beim Zulauf gemessen.

@all: Was ich noch nicht verstehe: warum brauche ich an der Benzinpumpe 3 Bar wenn effektiv an der Einspritzeinheit immer nur ca. 1 Bar laut Fachliteratur (Etzold - So wird's gemacht) anliegen soll oder check ich das einfach nicht?
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2886
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 17:21    Titel:

du hast wohl "nur" die Palio (38mm) Drosselklappe verbaut, und NICHT die Einspritzeinheit.....die meisten dachten du hast die Ansaugbrücke + inkl. E-Ventile vom Palio verbaut;)

Bei "nur" Drosselklappe reicht natürlich Benzindruck anpassen falls überhaupt notwendig!


Zuletzt bearbeitet von Cinqueturbo500 am 07.06.2017, 17:39, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1677
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 17:26    Titel:

Hast Du jetzt MPI oder SPI verbaut?

Mach mal ein Foto vom Motor, dann weiß jeder direkt Bescheid... Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3301
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 18:25    Titel:

Richtig, jetzt schreib mal gescheit, was Du hast und wenn du es nicht richtig erklären kannst, dann mach Bilder. Die Einspritzung vom Palio gibts nicht als SPI.
Wenn Du nur die große Drosselklappe verbaut hast mit der SPI Einspritzung, dann braucht man sich nicht zu wundern, warum da nix geht im Übergang zwischen Leerlauf und Last...
Ausserdem hat das dann nix mit einem P75 Umbau zu tun. Bis auf die größere DK hast Du dann so ziemlich einen P60 mit 176B4.000 Konfiguration, also ca 63- 65 PS

Also erst mal gescheite Fakten auf den Tisch!


Monaco, das stimmt so nicht ganz. Laut Fiat WHB senkt der Unterdruck den Benzindruck bei Vollast um ca 0,5 bar. Sprich auf 2,0 sollte es runter gehen. Wenn er auf 1,5 runter geht, ist der regler wohl verschlissen.
Ich bin mit meinen 3 -3,5 bar oben falsch gelegen. Ist halt der Standard bei diesen Ventilen. Ich habs oben nach deinem Wert korrigiert, um keine unnötige Verwirrung zu stiften.
Warum aber nun diese Einspritzung nur mit so niedrigen 2 -2,5 bar arbeitet, wo doch diese Einspritzventilbauart ihren Nenn-Durchsatz bei 3 bar hat, ist mir nicht bekannt. Hier ist also bei den 1242 mpi Umbauten noch Tuningpotential durch einen anderen, nachgeschalteten Benzindruckregler vorhanden Wink


Zuletzt bearbeitet von ManfredS am 07.06.2017, 23:03, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3147
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 22:03    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
Warum aber nun diese Einspritzung nur mit so niedrigen 2 -2,5 bar arbeitet, wo doch diese Einspritzventilbauart ihren Nenn-Durchsatz bei 3 bar hat, ist mir nicht bekannt. Hier ist also bei den 1242 mpi Umbauten noch Tuningpotential durch einen anderen, nachgeschalteten Benzindruckregler vorhanden Wink


Fiat plant da relativ viel Reserve beim Durchsatz der Düsen ein, zumindest bei einigen 8V/16V FIRE Motoren die ich kenne sind die Düsen deutlich überdimensioniert für die serienmäßige Motorleistung. Als Beispiel dimensioniert VW hingegen den Durchsatz der Düsen an eher der unteren Grenze, bei anderen Herstellern hab ich das noch nicht so verfolgt...

Das führt - zumindest bei den Saugmotoren und Abstimmung übers Kennfeld - dazu, dass man selbst mit Tuning die Seriendüsen kaum ausgereizt bekommt. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3301
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 07.06.2017, 22:28    Titel:

Selbst bei den dohc 2l turbos sind oft 50 % Mehrleistung mit den Originaldüsen drin.

warum das aber mit so einem geringen Benzindruck betrieben wird, ist mir ein Rätsel. Einerseits ist die Zerstäubung schlechter, sprich Leistungsausbeute und Abgasverhalten haben schon alleine dadurch Luft nach oben.
Zum zweiten verschenkt man damit ja einiges an Potential. Man könnte ja bei größerem Druck durchaus auch mit kürzeneren Einspritzintervallen arbeiten und ein benzindruckregler, der bei Vollast (also ca 0,5 bar Unterdruck im Ansaugtrakt) den Benzindruck senkt statt anhebt, ist mir auch nicht ganz eingängig...
Andererseits ist diese Bauart dann wunderbar geeignet für einen Turboumbau, weil genau dann bei Last und Ladedruck der Benzindruck damit angehoben wird.
Aber gut, das führt jetzt an dieser Stelle zu weit...
Benutzer-Profile anzeigen
Monaco85



Anmeldedatum: 06.02.2011
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Weiß
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 07:25    Titel:

Gehe ich nun richtig in der Annahme, dass du einen Benzindruckregler selbst eingebaut hast? Das würde erklären warum du daran Schrauben kannst Smile
Wenn du ihn richtig einstellen willst, dann solltest du im Leerlauf einen Benzindruck von ca. 1.8 bis 2 Bar einstellen. Der originale Bdr ist bei 100 Kpa auf 2.5 Bar eingestellt und verhaelt sich linear zum Saugrohrdruck nach unten. Ich denke dein Leerlauf sollte.so zwischen 30 und 40 kpa sein...
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Motor "dreht nach" im kalten Zustand Motor 10
Keine neuen Beiträge Hosenrohr Punto einseitig braun angelaufen nach 200km Motor 17
Keine neuen Beiträge Leerlauf unruhig und immer bei 2000upm nach DK wechsel Probleme 64
Keine neuen Beiträge P75 Umbau sringt schlecht an Probleme 42
Keine neuen Beiträge Nach einem Autoschaden wechseln News 6


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz