Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


BGH-Urteil zu eBay Auktion.
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow
3d drucker ausm ausland und zoll? << :: >> Frohes Neues ihr Haudegen und deginen!  
Autor Nachricht
Seicento der Erste



Anmeldedatum: 25.07.2014
Beiträge: 1402
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1 mit 54 PS ( MPI )
Wohnort: nähe Heilbronn

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 07:56    Titel: BGH-Urteil zu eBay Auktion.

Hab gestern in einer Zeitung den Einzelfall gelesen.

Es geht um ein BGH-Urteil von eBay ( Az.VIIIZR42/14 ).
Der Bundesgerichtshof hat in einem Fall entschieden, in dem der Verkäufer de Versicherung seines VW Passat abbrach, obwohl ein Bieter bereits einen Euro geboten hatte. Der Verkäufer teilte dem Bieter mit, er habe außerhalb der Auktion einen Käufer gefunden der 4200 Euro zahle.

Der Bieter klagte daraufhin auf Schadenersatz, weil seiner Ansicht nach bereits ein Kaufvertrag zustande gekommen ist. Das sah der BGH genauso. Die Höhe des Schadenersatz entspricht dem Wert des Autos abzüglich des gebotes.



So und was sagt uns das ??
z.B. Es steht im Angebot,
das Fahrzeug wird auch anderwetig Verkauft oder behalte das Recht das Fahrzeug auch anderweitig zu Verkaufen.

Wer bei eBay sowas schreibt hat pech. Da ab dem gebot einen Kaufvertrag zustande kommt mit dem Verkäufer.


Wie schützt man Sich.
Man gibt ein Mindestgebot ein beim Fahrzeugverkauf und solange der nicht erricht ist, ist ein Kauf nicht möglich drotz gebote. Kaufvertrag kommt erst zustande bei einem gebot ab den Wert oder drüber.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3432
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 09:33    Titel: Re: BGH-Urteil zu eBay Auktion.

Seicento der Erste hat Folgendes geschrieben:
...in dem der Verkäufer de Versicherung seines VW Passat abbrach, obwohl ein Bieter bereits einen Euro geboten hatte.


Ich verstehe nur "Bahnhof"?

Edit: Google hats gerichtet... http://juris.bundesgerichtshof.de/c.....mp;nr=69385&linked=pm

Wieder einmal ein Beispiel in was für einen Bürokartenstaat wir wohnen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, wurde die Auktion ja nicht "normal" beendet sondern vom Verkäufer abgebrochen.
Wenn dem so ist, verstehe ich die Rechtsprechung nicht, da ja kein Kaufvertrag zustande gekommen ist.

Aber meine Meinung spielt ja keine Rolle... Deswegen meine Entscheidung... Bei einem erreichen meines Alters von 45 Jahren - raus aus Deutschland!

Gruß

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8060
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 10:03    Titel:

Kan ich dir nur zustimmen ,in 2 Jahren bin ich hier weg Wink Bier
Vertshe ich auch nicht weil wenn ebay es anbietet eine Auktion abzubrechen wenn wichtige gründe vorliegen ,sollte das auch passen.
Es muss ein fehler vorgelegen haben ,oder mann hat versehendlich nen flschen kaufpreis angegeben oder das fahrzeug wurde beschädigt ,etc etc.
In dem falle hat der anbieter wohl den fehler gemacht ,dass er den vermeindlichen Käufer ersteigerer angeschrieben hat und ihm gesagt hat ,dass er den wagen anderweitig höherpreisig verkauft hat.Pesch gehabt Exclamation
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3369
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 10:10    Titel:

ja wieder ein Fall von dem Typus: der Ehrliche ist der Dumme...
Hätte er das Gebot gestrichen und die Auktion beendet mit der Angabe dass das fahrzeug beschädigt sei, etc wäre wohl nix nach gekommen.
Auch ein Mindestgebot hilft da.
Und ebay hält sich wie immer raus...
Umgekehrt was muss das für ein Arschloch sein, das dann wegen so was klagt...
Ich hab sowas ähnliches am Hals, allerdings wegen was kleinerem.
Ich hab den Eindruck, das sich da richtige Profi-Abzocker herausgebildet haben, die einerseits solche Gesetzesmöglichkeiten des Internets ausnutzen und zum Anderen dass sich ein mieser Schlag Anwälte drauf spezialisiert hat, solchen Arschlöchern auch noch zu ihrem ergaunertem Geld zu verhelfen. Und unsere Gesetzgeber/Politiker schlafen, wärend die kleinen Leute abgezockt werden...
Armes Deutschland...
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 798
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 10:34    Titel:

Und ich bin der Meinung, wenn ich ein Auto auf ebay anbiete, dann muss ich auch den Arsch in der Hose haben die Auktion bis zum Schluss durchzuführen. Das ist ja der Sinn einer Auktion.

Das Schlimme am Urteil ist meiner Meinung nach die Höhe des Schadenersatzes. Das BGH geht da ja wohl davon aus, der Kläger hätte das Auto zum Gebotspreis zum Zeitpunkt des Abbruchs bekommen. Und das ist wirklich unrealistisch.
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3369
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 10:37    Titel:

das kann schon sein, aber wenn die ebay Geschäftsbedingungen die Möglichkeit bieten, eine Auktion vorzeitig abzubrechen, dann muss man es auch nutzen können. Arsch in der Hose oder nicht...

ebay Auktionen werden für verkäufer eh immer uninteressanter...
Benutzer-Profile anzeigen
Seicento der Erste



Anmeldedatum: 25.07.2014
Beiträge: 1402
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1 mit 54 PS ( MPI )
Wohnort: nähe Heilbronn

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 12:09    Titel:

Ich hab nicht schlecht gestaund wo ich das gelesen habe und musste auch erst überlegen wo hat man einen Schaden.

Unglaublich sowas.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 798
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 12:50    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
das kann schon sein, aber wenn die ebay Geschäftsbedingungen die Möglichkeit bieten, eine Auktion vorzeitig abzubrechen, dann muss man es auch nutzen können. Arsch in der Hose oder nicht...


gibt es eine explizite Möglichkeit von: Auktion abbrechen, weil das Auto anderweitig verkauft wurde?
Ich meine, die Auktion kann man nur abbrechen, wenn der Artikel in der Zwischenzeit defekt wurde.
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
CW-Team


Anmeldedatum: 13.12.2004
Beiträge: 1447
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 13:13    Titel:

Hier zur Info:

http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html

Gruß Stefan
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8060
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 13:41    Titel:

Ganz klarer fall ,er hätte nicht anderweitig verkaufen dürfen ,bzw es auch noch rausposaunen.
Benutzer-Profile anzeigen
zobsi



Anmeldedatum: 22.09.2011
Beiträge: 14
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 13:49    Titel: Rechtslage

die Rechtslage ist hier sehr eindeutig. Ohne mich direkt zu einer der beiden Seiten bekennen zu wollen.

Zu einem rechtskräftigen Kaufvertrag gehört eine verbindliche Verkaufsabsicht (ist hier mit Einstellen der Auktion erreicht) und eine verbindliche Kaufabsicht (in diesem Fall mit dem Gebot von 1 Euro erreicht). Dieses Gebot gilt bis zum Ende der Auktion. Das Ende der Auktion ist entweder durch Ablauf der Frist, oder durch Abbruch des Verkäufers erreicht. In diesem Fall gibt es also einen gültigen Kaufvertrag über einen Euro für das Auto. Der Schaden entsteht dem Käufer durch die Differenz Wert des Autos zu Kaufpreis - in diesem Fall 4199 Euro, die der Verkäufer dem Käufer zu erstatten hat.

Sonst könnte ja jeder, der nicht bereit ist für das Einstellen eines Mindestpreises die Kosten zu übernehmen, bevor er unter Wert verkaufen muss, den Artikel kurz vor Ende der Auktion wieder aus dem Angebot nehmen.

Ist übrigens nicht das erste Urteil bei so einem Vorgang. Es gab (evtl. gibt es sie immer noch) einige, die bewusst auf alle möglichen Artikel (Handy, Auto etc.) einen Euro bieten und hoffen, dass der Verkäufer seinen Artikel zurückzieht.
Benutzer-Profile anzeigen
edik123



Anmeldedatum: 04.04.2014
Beiträge: 59
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 16:56    Titel:

Der Verkäufer hatte nur einen Strohdummen Anwalt. Der hätte nur einen nicht erwähnten Kratzer am Auto finden müssen, schon wäre der, so oder so nicht vorhandene, Vertrag nichtig, da dieser durch Falsch Angaben oder Vertuschung von Schäden entstand.

Wenn das Angebot vom Verkäufer beendet wurde, dann ist das abgegebene Gebot nichtig und es entstand auch kein Vertrag.
Dies ist doch die übliche Praxis bei Ebay, man stellt nur rein um besser Interessenten zu bekommen.
Dies hat sich aber Ebay selber zuzuschreiben mit der Preispolitik kann man nicht anderes machen. Und mindestpreis ist keine Option.
Da fallen Gebühren an, dass einem schlecht wird und diese sind auch zu zahlen, wenn mindestpreis nicht erreicht wurde.
Wenn das Auto 10000€ wert ist, dann sind 100€ an Gebühren ein Fliegenschiss. Verkauf mal ein älteres Fahrzeug mit gewissem mindest Wert und kleinerem Kundenkreis, spricht mindestgebot Pflicht, dann machen die Gebühren schon ein grossteil des Verkaufspreises aus.

Die Entscheidung von BGH wird früher oder später für Falsch erklärt. Der Richter hat vor dem Fall garantiert nur über Pro7 von eBay gewusst.
Benutzer-Profile anzeigen
SEICENTOGOLD



Anmeldedatum: 21.01.2013
Beiträge: 109
Fahrzeug: SEICENTO SPORTING "MICHAEL SCHUHMACHER"
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 18:20    Titel:

Auch auf die Gefahr hin,dass ich mit meiner Ansicht vieleicht ziemlich alleine hier stehe:

Ich kaufe (und verkaufe) bei ebay nicht mal eine Radkappe!
Und das nicht erst seit dem Urteil sondern seit vielen Jahren.

Am Anfang von ebay als das noch überwiegend privaten Flohmarktcharakter hatte war die Plattform für mich auch durchaus interessant.
Das was eben heute e bay Kleinanzeigen sind

Von den hier schon erwähnten Gauner welche nur auf irgendwelche Lücken in den Gesetzten spekulieren will ich gar nicht reden...
Benutzer-Profile anzeigen
Seicento der Erste



Anmeldedatum: 25.07.2014
Beiträge: 1402
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1 mit 54 PS ( MPI )
Wohnort: nähe Heilbronn

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 18:55    Titel:

Ich habe meist über die 1 Euro Angeboten gelacht und wenn man genau hinschaut überall wird für 1 Euro geboten und ist verstehe ich auch warum.

Nee, nee, nee manche Leute haben echt nichts besseres vor als sowas zumachen.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8060
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 19:41    Titel:

Vertseh ich nicht ,wenn ich mal was fürn euro ersteigern würde ,habe ich bis jetzt 2 mal ,dann will ich das auch haben ,ist doch logich oder?Wenn der verkäufer das nicht einplant ist es sein Proplem nicht meins.
Abgesehen davon würde ich aber weil ich auch den verkäufer verstehe nicht sofort zum anwalt rennen.
Mir ist sowas schon mehrmals selber passiert das ein angebot vorzeitig beebdet wurde worauf ich geboten habe .
Des öfteren auch schon von leuten hier aus dem forum.
Und was soll es ich mach deshalb keinen Punk.
Wenn der verkäufer aber rumtönen würde das er es anderweitig teuerer verkauft hat würde ich auch sauer.
Auch ich selber habe schon angebote wegen fehlerhafter beschreibung oder später festgestellten mängeln zurückgezogen .Passiert halt mal sowas
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Erfahrung mit Radhausschalen HA von Ebay Exterieur 3
Keine neuen Beiträge Ebay-Schnäppchen: Klimakompressor Smalltalk 2
Keine neuen Beiträge Ebay und ihre Verkäufer. Talkshow 228
Keine neuen Beiträge Handschuhfach bei ebay Interieur 13
Keine neuen Beiträge Aktuell bei eBay Smalltalk 12


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz