Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Bolzen durch Gummi Getriebelager hinten Cinque

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Cinquecento 0.9 kippehelwelle zerlegt sich << :: >> Tacho Cinque 0,9 i.e.S 1997 ausgefallen  
Autor Nachricht
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 21:43    Titel: Bolzen durch Gummi Getriebelager hinten Cinque

Hallo,

da nach Getriebewechsel in Werkstatt der Halter am Getriebe mangels Befestigungsbolzen nach unten geklappt und dabei der Auspuffkrümmer (offenbar hat die ganze Last mangels Bolzen auf der Auspuffanlage gelegen) gebrochen ist, habe ich nun einen neuen Krümmer verbaut und einen langen neuen M10 Bolzen für das Lager besorgt. Lang, damit ich die Muttern unten kontern kann.
Die Werkstatt bestreitet einen Fehler. Das Lager selbst war mit seinen beiden M8ern fest am Boden. Der Bolzen kann nur bei ausgebautem Lager von oben eingesetzt werden und nach Anbau des Halters nicht herausfallen; nur die Mutter unten könnte sich lösen. Also gehe ich davon aus, dass man beim Getriebewechsel vergessen hat, den Bolzen einzusetzen.
Ich habe jetzt den Bolzen eingesetzt und das Lager am Boden verschraubt. Dann den Halter am Getriebe per Wagenheber zum Lager hochgedrückt und mit grosser Scheibe die Mutter festgeschraubt. Allerdings dreht sich der Bolzen mit, wenn ich die Mutter fester als nur handfest anziehen möchte. Eine selbstsichernde Mutter lässt sich daher gar nicht über die Plastik ausreichend hochdrehen. Der Bolzen scheint durch eine Metallhülse zu laufen, so dass handfest ausreichen sollte (und dann eine Kontermutter drauf).
Man kann die Mutter ohne weiteres fester drehen, wenn man erst das Lager am Getriebehalter verschraubt und dann erst das Lager am Boden befestigt. Ich möchte aber alles noch spannungsfrei machen und daher die Schrauben (die beiden M8er und die M10er) erst danach festziehen (die M8er mit 25; die M10er ?).
Irgendwelche Tipps?
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3237
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.07.2016, 22:21    Titel:

Die Durchgangsbohrungen des Lagers für die M8er Schrauben sind doch normal sehr groß -> Sofern man das Lager nicht übermäßig verdreht an den Halter am Getriebes schraubt, hat man nachher eigentlich noch genügend Spiel es spannungsfrei am Unterboden auszurichten.

Ausrichten, die M10 handfest anziehen, das Lager wieder aus dem Loch am Unterboden schwenken und endgültig anziehen funktioniert nicht? Hab gerade nicht mehr aus dem Schirm wie weit man es aus dem Unterboden rausgeschwenkt bekommt...
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 06:51    Titel:

Erst das lager am getriebehalter festschrauben und dann am boden befestigen.
Benutzer-Profile anzeigen
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 13:40    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Erst das lager am getriebehalter festschrauben und dann am boden befestigen.


ja,werde ich so machen. Die beiden M8er vom Lager am Bodenblech erlauben eine geringfügige Verschiebung, um etwaige Spannung herauszunehmen.
danke
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 17.07.2016, 14:55    Titel:

Das geht ohne das das lager auf spannung ist

Ich habe bei mir die mutter fest geschweisst
Benutzer-Profile anzeigen
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 01:04    Titel:

die Mutter oben auf dem Lagerkopf verschweisst und Bolzen von unten?
Ich habe den Bolzen von oben reingeschoben. Dann kann er nicht heraus fallen. Da er lang genug ist, kann ich erst eine normale Mutter (von unten) mit Scheibe aufschrauben und dann zusätzlich eine selbstsichernde als Kontermutter; das sollte halten.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 06:55    Titel:

Ich vertraue meine arbeit deshalb wird der bolzen nicht rausfallen,kontermutter braucht man auch nicht,fest ist fest und es wird sich in 20 jahren auch nicht von selbst lösen
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 620
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 18.07.2016, 07:59    Titel:

Schlagschrauber.

das mit dem Spannungsfrei ist ein guter Vorsatz, aber zu genau braucht man das bei unseren Kisten auch nicht nehmen
so lange die Motorlager nicht total verspannt sind passiert da nix.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Achsträger hinten schweißen Seicento Probleme 19
Keine neuen Beiträge Cinque Sporting ausgegangen während der Fahrt Motor 4
Keine neuen Beiträge Defekter Scheibenwischer hinten und der Tüv Probleme 19
Keine neuen Beiträge Cinque sporting tank belüftungsventil abgebrochen Motor 5
Keine neuen Beiträge Cinque läuft nicht richtig Motor 2


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz