Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Bremmse hinten links bremst nicht (so toll)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen
Gummi´s auf orig. Felgen? << :: >> Barchetta Stahlfelgen unter Cinque??  
Autor Nachricht
svensx



Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 37
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.08.2004, 14:28    Titel: Bremmse hinten links bremst nicht (so toll)

Tach zusammen,

war mit meinem Cinque Sporting gerade beim Tüv. Resultat: Bremswirkung hinten ungleichmäßig. Also hab ich neue Beläge eingebaut, alles gereinigt gangbar gemacht, fett/ Ölfrei und die Bremsen nochmal auf dem Prüfstand kontrollieren lassen.

Bremswirkung ist immer noch auf der einen Seite beschissen. (54/117)

Woran kann das liegen??
Radbremszylinder ist trocken und gangbar, neue Trommeln fällig?


Danke für eure Tipps



svensx
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
juergen



Anmeldedatum: 07.02.2004
Beiträge: 30
Fahrzeug:
Wohnort: Neukloster

BeitragVerfasst am: 13.08.2004, 20:16    Titel:

Hast Du die Trommeln auf der Lauffläche auch mit Bremsenreiniger richtig gereinigt?

Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen
svensx



Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 37
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.08.2004, 20:41    Titel:

ja, hab ich.

War alles blitzblank und fettfrei. Kann es vielleicht auch luft in der leitung sein oder zu alte Bremsflüssigkeit?

svensx
Benutzer-Profile anzeigen
juergen



Anmeldedatum: 07.02.2004
Beiträge: 30
Fahrzeug:
Wohnort: Neukloster

BeitragVerfasst am: 13.08.2004, 21:00    Titel:

Luft in der Leitung macht sich vor allem durch ein federndes Bremspedal bemerkbar. Da sich der Druck aber gleichmäßig ausbreitet ist das als Ursache wohl eher auszuschließen. Alte Flüssigkeit sowieso. Riefen sind auch nicht in der Trommel gewesen?

Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen
svensx



Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 37
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.08.2004, 17:38    Titel:

Hallo nochmal,
hab jetzt den Radbremszylinder getauscht und die Bremsflüssigkeit komplett gewechselt. Die trommel hat keine Riefen...


...und Bremst auf der rechten Seite immer noch beschissen!! Sad


Woran soll das jetzt noch liegen? Hauptbremszylinder ?

Bitte gebt mir Tipp´s


Danke Svensx
Benutzer-Profile anzeigen
juergen



Anmeldedatum: 07.02.2004
Beiträge: 30
Fahrzeug:
Wohnort: Neukloster

BeitragVerfasst am: 22.08.2004, 15:21    Titel:

Halt Sven,

der Hauptbremszylinder kann es bestimmt nicht sein. Wenn beide Seiten (rechts und links) leichtgängige Zylinder haben und die Backen richtig eingebaut sind (an den Lagerstellen der Backen gereinigt und hauchdünn etwas Bremspaste an den Lagerstellen auftragen ist), dann ist davon auszugehen, dass die Spreizkraftkraft, die in die Backen geleitet wird, auch gleich ist! Dann kommt nur noch die Reibkraft zwischen Bremsbelägen und Trommel in Frage!! Das ganze gilt nur, wenn die Einrichtung der mechanischen Verstellung für die Handbremse ebenfalls in Ordnung und richtig eingestellt ist. Da es sich immerhin um Bremsen handelt, solltest Du dir hier den Rat eines Fiat-Schlossers einholen! Die Ursache kann also nur in den Radbremsen liegen! Sieh hier noch mal nach: www.kfz-tech.de/HydraulischeBremse.htm

Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen
svensx



Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 37
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 28.08.2004, 14:27    Titel:

Hallo,

Urache gefunden. Es war der Bremsschlauch auf dem Leitungsweg zur Bremse. Nachdem ich diesen getauscht habe funzt alles wieder einwandfrei. Nach Aussage des Dekra-Fuzzies Aufgequollen, passiert wohl häufiger.
Komisch das so´n Teil nach so kurzer Zeit im Arsch ist (BJ.97).
Na ja Danke für die Tipp´s

Svensx Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen
juergen



Anmeldedatum: 07.02.2004
Beiträge: 30
Fahrzeug:
Wohnort: Neukloster

BeitragVerfasst am: 29.08.2004, 11:02    Titel:

Puh,

schon viel gehört, aber Aterien-Sklerose, äh Bremsschlauch-Sklerose, ist mir bislang unbekannt gewesen. Freu dich, dass du die Ursache gefunden hast, auch wenn einige Teile umsonst getauscht wurden Sad , dass nächste Mal passiert Dir sowas bestimmt nicht wieder, und vielen anderen, die das mit verfolgt haben, bestimmt auch nicht!

Ich freu mich mit Dir!

Gruß Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge SPI zieht nicht richtig und läuft etwas unrund und zu hoch Motor 14
Keine neuen Beiträge Achsträger hinten schweißen Seicento Probleme 19
Keine neuen Beiträge Leuchtweitenregulierung reguliert nicht bis zum Endanschlag Probleme 0
Keine neuen Beiträge Fiat Seicento Abarth | Startet nicht mehr! Probleme 2
Keine neuen Beiträge Bekomme Kupplungsseil nicht ans Pedal Probleme 9


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz