Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Bremsen hinten, DEKRA
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Sporadischer Fehler << :: >> Unterschiedliche Bremswerte an der HA  
Autor Nachricht
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 16:19    Titel:

Ne, KÜS hat nur € für die ASU verlangt.
Frag mich nicht wieso.....hat meine Freundin gemacht.

Hab sie dann auch zur KÜS geschickt, weil ich ja nicht zwingend wusste, wie die Bremswerte mit den neuen Bremsen sind.
Und weil ich die Schnauze voll hatte.....siehe meine Ursprungsfrage.

Konkurrenz belebt das Geschäft.....

Vielleicht dachten die : "Mmmmh, lecker. Neuer Kunde."
Die KÜS hat ja den Schein von der DEKRA gesehen.
(billiger ist die KÜS übrigens auch, inkl. ASU 20€ = rund 20%).



Oliver 123 hat Folgendes geschrieben:
Ich bin nicht beleidigt. Ich wollte nur klarstellen, dass ich keinen beleidige, in dem ich ihm an den Kopf werfe, dass er minderwertige Sachen einbaut.

Warum fährst du zu einer anderen Prüforganisation? Damit ist doch automatisch der Erstbetrag futsch und KÜS verlangt ihn erneut. So hätte es nur eine 10 Euro (sind es überhaupt 10?) Nachuntersuchung gegeben.

Obwohl, hab ich selber schon gemacht. Winterauto billiges Zeugs rein, läuft - zwar nicht so lange und zuverlässig wie Markenware, aber wie gesagt Winterauto.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 18:44    Titel:

Die stahlflex sind beim typ 81 nötig da der sich ansonnsten beim runterbremsen von 200kmh auf null schon ne andere liega ist als zb beim typ 89 oder c4. Trotz sehr guten bremswerten fühlt sich das mit den stahlflex deutlisch sicherer . Die cinquebremse ist für die leistung für die sie gebaut ist und weit darüber völlig ausreichend und sehr gut wie ich finde.
An meinem alten typ 81 sind nur orginal teile von Audi verbaut ,die stahlflex von der firma Fischer und die bremsflüssigkeit wird alle 2 jahre gewechselt so wie es sich für wasserziehende flüssigkeiten gehört.Im Cinque sind Brembo Max sportscheiben verbaut /KBS) in dem rest Billig ebay ware die alle 2Jahre gewechselt wird.
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 14:29    Titel: DEKRA selbst bestätigt meine Vermutung

War heute beim DEKRA mit Prüfbericht von 2016 und Prüfbericht von 2014.

BINGO......

Zufällig war der alte Prüfer, ein "alter Hase", fast 60 Jahre, da, der mir auch 2014 den Wagen abgenommen hatte.

Er schaute sich kurz die beiden Berichte (.14 und .16) an und meinte sofort:"Ja, der junge Prüfer hat da letzte Woche einen Fehler gemacht."

Berücksichtigt werden muss dieser Zusatz (der 2014 auch in meinem Bericht oben rechts stand):
"Betriebsbremswirkung gemäss Punkt 8 Nr.1 der HU-Bremsenrichtlinie ohne Beanstandung"
(das stand nämlich im neuen Bericht letzte Woche nicht drin).

Das hatte der junge Prüfer mangels Erfahrung nicht berücksichtigt.
Ok. Irren ist menschlich, vor allem, wenn man erst kurz in dem Beruf ist.

Er kopierte alles und meinte, er wird den jungen Prüfer informieren (Weiterbildung).

Hier nochmal die Werte:

Januar 2014:
2. Achse 60....... 50 Bestanden
z = 40,4%

Januar 2016:
2. Achse 70........ 62 Nicht bestanden (Prüferfehler siehe oben)
z = 40%
Bei der Nachprüfung (neue Bremsen) hatte er dann
2. Achse 80........ 80
z = 46%

Und diese Werte reichen auch völlig aus für die 800kg.....mehr bringt er hinten sowieso nicht auf die Strasse, da 80% auf die Vorderräder gehen. Auch so manches Bremsen-Tuning ist völliger Quatsch und Geldvernichtung.
Viel wichtiger ist, dass die Differenz rechts zu links möglichst klein ist.

Das ganze mag auch eine wichtige Info für die anderen SEI-Kutscher sein.
Hebt euch (wie ich) eure Prüfberichte auf.

Und schön, dass wir drüber geredet haben....... Very Happy

Nachtrag: Hab einen Gutschein für die nächste HU ausgehandelt. Angesichts eines Schadens von etwa 150€ und dass der Fehler klar bei dem Prüfer lag, schäbig. Zudem der Selbstkostenpreis für die DEKRA weit niedriger liegt (10 min. Lohn, kein Mat.einsatz).
Naja, werd ich wohl bei der KÜS aufschlagen. Sind auch billiger......


Zuletzt bearbeitet von mogador am 27.01.2016, 15:35, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 17:30    Titel:

ja das seh ich genauso und eben doch nicht unkritich gegenüber den prüfern sein wenn mann es besser weiss.Ich habe da auch schon einige diskusionen geführt die mir im endeffekt recht gaben .Ich fahre eh imme rnur zum tüv wenn ich alles soweit in ordnung gebracht habe das ich weiss ich muss so tüv bekommen. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 17:37    Titel:

Bremsentuning finde ich geil und das Geld ist gut inverstiert wenn man sie richtig verbaut
Benutzer-Profile anzeigen
Oliver 123



Anmeldedatum: 05.03.2012
Beiträge: 3990
Fahrzeug: Seicento Turbo, VW T5, Mini Cooper
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 17:40    Titel:

Ich nicht, Termin beim TÜV Rheinland machen, Mängelliste mitnehmen, Mängel beseitigen und nachuntersuchen lassen. Absolut stressfrei.

Mein Mini hat heute TÜV bekommen. Achse 1 280/260(66%), Achse 2 220/210 Feststellbremse 210/180 (26%) alles gut , nur du Bremsleitung war angerostet. Mangel in Gegenwart des Prüfers beseitigt. Alles gut. 67 Euro ohne Au.
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:06    Titel:

Alles über einem bestimmten Bremswert (abhängig natürlich vom Fahrzeug) ist "in den Wind geblasen"....da du es eh nicht auf die Strasse bringst. Hinten sowieso nicht.

Die Serien-Bremsen an Fahrzeugen reichen IMMER aus, wenn sie i.O. sind.
Was nützt es mir denn, wenn ich am SEI hinten 130 hab (statt 50)? Rein goar nix...
Denn blockieren tut er schon bei 50.

Und mehr wie blockieren kann sie eh nicht.
Und wenn sie dir auf der "Gass' blockiert, ist das doch gar nicht erwünscht und schlecht für Lenkfähigkeit und Bremsweg.

Mehr "Bremse" kriegst du nur mit breiteren Reifen auf die Strasse. Ok, wer auch sonst seine Karre tunt, für den bringt das was. Hast ja auch höhere Geschwindigkeiten zu bremsen. Aber grundsätzlich reden wir hier ja von Serien-SEIs.

Vor 30-40 Jahren an meinem RENAULT ALPINE TS GORDINI (1,5l, 240 PS) gab es auch nur die serienmässigen Bremsen (innenbelüftet, damit sie nicht heiss werden). Bin (erfolgreich) Berg-Rennen damit gefahren. Hatte nie Probleme....vor Kurven z.B. geht man ja bei Rennen ziemlich in die Eisen.

Das einzige sinnvolle Tuning wäre Anti-Blockiersystem.
Und wer ein Problem hat, seine Trommelbremsen so zu pflegen, dass sie gleichmässig ziehen, vielleicht Scheibenbremsen. Da hast du das wohl ein Stück weit weniger.....

Ok, wenn du das geil findest, musst du das natürlich machen mit dem Bremsentuning.
Aber für geile Sachen hab ich meine Freundin. Und ich pflege eigentlich nicht vor meinen Bremsen zu onanieren. (hoffe du verstehst Spässle...).Rolling Eyes

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Bremsentuning finde ich geil und das Geld ist gut inverstiert wenn man sie richtig verbaut


Zuletzt bearbeitet von mogador am 21.01.2016, 18:40, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:32    Titel: Entschädigung für den Prüfer-Fehler

Hatte ich ganz vergessen anzusprechen. War in Eile.....musste nen Reisebus ablösen.
Mal sehn, vielleicht kann ich 2x Gutscheine für HU/AU rausholen. Kulanz bütte....

Und ich nehme mal an, dass die DEKRA hier auch versichert ist.

Muss ich mal die nächsten Tage mit denen drüber reden. Die kennen mich ja schon bald 30 Jahre....auch mit dem FORD Granada 2,5D.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:58    Titel:

Naja frauen kommen und gehen, sind mir nicht mehr so wichtig,ich seh sie nur als last..........................
mit mir kann man überalles sprechen,ich habe genug humor

bei den bremsen gibt es auch bremskraftregelventile aber da ist jetzt auch egal,es geht hier um tüv

bist du schonmal hinter der küchentür beim ornanieren erwischt worden?
Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Oliver 123



Anmeldedatum: 05.03.2012
Beiträge: 3990
Fahrzeug: Seicento Turbo, VW T5, Mini Cooper
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 19:48    Titel:

mogador hat Folgendes geschrieben:

Aber für geile Sachen hab ich meine Freundin. Und ich pflege eigentlich nicht vor meinen Bremsen zu onanieren. (hoffe du verstehst]


Ich glaube jetzt zu wissen vor wem du onanierst. Wenn sie nichts dagegen hat, warum nicht?
Benutzer-Profile anzeigen
hanni2301



Anmeldedatum: 07.11.2015
Beiträge: 12
Fahrzeug: Chinquecento

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 10:38    Titel:

Jetzt frage ich mich doch, wie hier so unterschiedliche Werte zustande kommen.

Mein chinquecento von 93 stand nun 1,5 Jahre, nach kurzen wiederbeleben gings zu tüv.

Bremsentest:

1. Achse 230 250
2. Achse 220 230

Handbremse 200 190

Warum bitte sollten hier nun bald 4x so hohe Bremswerte an der 2. Achse heraus kommen wenn doch an sich das Auto ähnlich ist.

Ist der Unterschied bei den Prüfstanden zu suchen? [/list]
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 16:32    Titel:

Da hast du wohl den SUV von deinem Freund erwischt aus versehen.Very Happy

Ich geh mal davon aus, dass du Laie bist. Und kein Faker......wär auch echt mies hier in einem Fachforum.
Ich nehm deine Angaben erstmal für ernst....nichts ist unmöglich, TOYOTA.

Oder da sind (ohne ABE ?) ganz andere Bremsen/Hauptbremszylinder verbaut. Soll vorkommen, gibt so Spinner.
Das wär aber den Prüfern aufgefallen, auch die hohen Werte und auch ein Fehler am Prüfstand selbst. Obwohl: Auch Prüfer machen Fehler, wie _mein_ Problem hier aufzeigt.

Hab auch schon gehört, dass Bremsen durch ROST für kurze Zeit griffiger werden (wenn du auf dem Weg zum TÜV nur eine kurze Strecke hattest).....aber gleich so hohe Werte?

Und in meinem langen Leben hab ich auch oft genug mitgekriegt, dass so mancher "Pappenheimer" seine Karre deshalb verkauft, weil er sie durch unerlaubte Teile verhunzt hat.......

Bei normalen Serien-Cento's ist alles, was über 80 hinten und 200 vorn liegt (grob!) in den "Wind gepisst". Und kommst du mal in die Situation, ne richtige Notbremsung hinlegen zu müssen, kannst du deine Reifen wegschmeissen. Und evtl. dich und dein Auto auch, wenn du "abschmierst".

Selbst hätt ich da gleich mal beim TÜV gefragt, oder wär (nach etlichen Bremsungen) mal zu FIAT auf den Prüfstand gefahren und hätt den Mechaniker mal um einen kurzen Blick auf die Bremsen gebeten, ob da alles normal ist.
Vielleicht gibt es ja auch Höchstwerte.......
Kannste auch telefonisch klären....die sind in aller Regel sehr geduldig und hilfreich.

Denn:
Falls Tuning-Teile nicht eingetragen sind oder keine ABE haben, gerätst du bei einem Unfall (auch als Nicht-Schuldiger) in ernsthafte Erklärungsnot in Folge mit Schadensersatz, Schmerzensgeld, Strafverfahren, Klinik-Kosten, Gerichtskosten. Probleme mit der Versicherung.......usw.usf.etc.
Wär nicht der erste, der sich bis ans Lebensende mit Unsinn das Leben ruiniert.
Finanziell, seine eigene und die Gesundheit anderer.

Und denk an den Satz: Blockierende Bremsen verlängern den Bremsweg und machen das Auto un-steuerbar.

Wär nett, wenn du das Ergebnis hier einstellst..........


hanni2301 hat Folgendes geschrieben:
Jetzt frage ich mich doch, ............
Bremsentest:

1. Achse 230 250
2. Achse 220 230

Handbremse 200 190

Warum bitte sollten hier nun bald 4x so hohe Bremswerte an der 2. Achse heraus kommen wenn doch an sich das Auto ähnlich ist.
Ist der Unterschied bei den Prüfstanden zu suchen?
Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen
MM64



Anmeldedatum: 01.04.2015
Beiträge: 114
Fahrzeug: Seicento Basis 2004 1.1
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 20:18    Titel:

Jetzt war ich mal neugierig: Tüv im April 15 bei Kauf neu gemacht vom Verkäufer:

1 A: 200 160

2A: 80 80


Ohne Mängel bestanden, Seicento 2004 1.1, ohne ABS
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 21:04    Titel:

Sind feine Werte bis auf die Diff vorn
Vorne rechts vielleicht mal Bremssattel gängig machen....am rechten Sattel mit Gefühl ganz leicht mit nem scharfkantigen Spachtel flach drüber und gaaaanz wenig Graphitfett auf die Laufbahn.

Eine Diff. von 40 kann peinlich werden bei Nässe, Glätte....ggf. auch bei trockener Strasse.
Ist vorne weit wichtiger als hinten.

Bremszylinder auf Nässe checken.

Bremsbeläge mal über Schmirgel ziehen. Scheiben abschmirgeln...säubern, ...

Same procedure like evry year......

MM64 hat Folgendes geschrieben:
Jetzt war ich mal neugierig: Tüv im April 15 bei Kauf neu gemacht vom Verkäufer:
1 A: 200 160
2A: 80 80
Ohne Mängel bestanden, Seicento 2004 1.1, ohne ABS
Benutzer-Profile anzeigen
hanni2301



Anmeldedatum: 07.11.2015
Beiträge: 12
Fahrzeug: Chinquecento

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 21:14    Titel:

Danke das du den Werten erstmal glauben schenkst. Aber ich hab auch weder tuning, sonst noch irgendwelche Modifikationen an dem Auto.

Oder liegt es einfach daran, dass er kein ABS hat? Wobei für mich auch da keine Erklärung wäre.

Naja, anbei der Prüfbericht.

Gruß



sketch-1453493515054.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  269.92 KB
 Angeschaut:  132 mal

sketch-1453493515054.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Radhausschalen hinten für Cinquecento Exterieur 27
Keine neuen Beiträge Umfrage für Sammelbestellung Stabi hinten für CC/SC Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 33
Keine neuen Beiträge Seicento Stoßdämpfer Hinten Diy-Tausch... Achsvermessung? Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 17
Keine neuen Beiträge Cinque Innenkotflügel hinten? Exterieur 2
Keine neuen Beiträge 30er Mutter hinten ! Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 18


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz