Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Bremsen hinten, DEKRA
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Sporadischer Fehler << :: >> Unterschiedliche Bremswerte an der HA  
Autor Nachricht
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 24.01.2016, 20:41    Titel:

odiugguido10 hat Folgendes geschrieben:
Ehrlich !
Mit so einer Bremse hätte ich mich nicht beim, Tüv blicken lassen,


Noch nicht mal in Marokko. Dort sehn sie zwar lange nicht so genau hin, aber DIESE Vorder-Bremsen wären dort auch durchgefallen.
Im Übrigen, OT: In den letzten rund 10 Jahren hat sich die Sicherheit dort auch stark verbessert, dank 15x so vielen Verkehrstoten wie hier auf den Fahrzeugbestand gerechnet.
Nicht zuletzt durch mangelhafte Bremsen.
Marokko lässt auch nur noch max. 5 Jahre alte Autos ins Land (Import). Die Zeit der Schrottbüchsen ist god thanks vorbei.

Naja, ich hoff, die Forentin liest das alles hier und steckt noch ein paar Euronen in die Hinterbremsen.
Oder sie hält sich von meinem Reisebus fern......um die 20t. Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Seicento der Erste



Anmeldedatum: 25.07.2014
Beiträge: 1402
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1 mit 54 PS ( MPI )
Wohnort: nähe Heilbronn

BeitragVerfasst am: 24.01.2016, 20:47    Titel:

hanni2301 hat Folgendes geschrieben:
Ach wie schön, leider muss ich sagen, dass der kleine bei nach Nachprüfung ohne einen Mangel bestanden hat.

Das Tragbild der Bremse vorne war nicht unbedingt schön, er stand ja immerhin 1,5 Jahre. Anbei ein Foto davon, etwa 20% der Fläche war noch unberührt.

Dennoch, die bremse hinten hatte keinen Verschleiß gezeigt, lediglich der Handbremshebel wurde von mir wieder etwas gängig gemacht.

Wie dem auch sei, der kleine hat Tüv Wink
Aber trotzdem frage ich mich wie die hohen Bremswerte zustande kommen, denn so eine richtige Antwort darauf wollte mir wohl auch keiner geben.

I'm übrigen habe ich dir Bremscheiben/Beläge vorne auch noch gewechselt.

Gruß Johannes






Heftig und nicht nur die Bremsen, die Bremse war nur ein Teil der Mängel.
10 Euro für Nachuntersuchung, geht eigentlich.
Benutzer-Profile anzeigen
hanni2301



Anmeldedatum: 07.11.2015
Beiträge: 12
Fahrzeug: Chinquecento

BeitragVerfasst am: 24.01.2016, 22:07    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:

die bremse ist vorne schrott und hätte ersetzt werden müssen...

Richtig, hab auch nie behauptet das die in Ordnung wäre bzw. wollte mit diesen Bremsen auch nie durch den Tüv kommen a la "hauptsache billig" . Deshalb habe ich die ja auch anstandslos gewechselt. Hätte jeder meine Beiträge richtig gelesen, dann wüsste man, dass die Bremse vorne (Scheiben/Beläge) getauscht wurde. Die neuen Scheiben und Bremsen hatte ich im übrigen schon weit vor dem Tüv bestellt, wurden nur nicht rechtzeitig vor dem ersten Tüv Termin geliefert... Aber natürlich war ich im Glauben mit den alten Bremsen selbstverständlich durch den Tüv zu kommen.
Insofern stimme ich dir bei dieser Aussage voll und ganz zu!
mogador hat Folgendes geschrieben:
odiugguido10 hat Folgendes geschrieben:
Ehrlich !
Mit so einer Bremse hätte ich mich nicht beim, Tüv blicken lassen,


Noch nicht mal in Marokko. Dort sehn sie zwar lange nicht so genau hin, aber DIESE Vorder-Bremsen wären dort auch durchgefallen.

Mit dieser Bremse wollte ich garantiert nicht auf die Straße.

odiugguido10 hat Folgendes geschrieben:
Ehrlich !
Mit so einer Bremse hätte ich mich nicht beim, Tüv blicken lassen,das wär mir peinlich ,den Augen des Prüfers sowas anzutun und dann noch zu hoffen ,das er bei weniger wichtigen sachen en Auge zu drückt.

Leider weiß ich nicht was daran verkehrt sein sollte, das Auto so zum Tüv zu bringen und die Mängel die bestehen zu beheben.
Im übrigen wurden die Brems-Teile für vorne schon bestellt bevor ich beim Tüv war. Nur passte es mir zeitlich nicht, die Bremsen vor dem ersten Tüv Termin zu wechseln. (Wohne zzt. nicht dort wo das Auto stand.) Und zur Nachprüfung war ja alles i.O.


Nun zu dem Teil der mich hier persönlich stört:

mogador hat Folgendes geschrieben:

Ich geh mal davon aus, dass du Laie bist. Und kein Faker......wär auch echt mies hier in einem Fachforum.

Mal davon abgesehen , dass du dir auf keiner im Inernet gezeigten Grundlage sicher sein kannst, inwieweit dein Gegenüber Ahnung von KFZ's o.Ä. hat, finde ich es nett, dass Laien grundsätzlich nichts in diesem "Fachforum" verloren haben. !Wenn ich hier etwas falsch verstanden habe, dann sag mir das und ich editiere diese Stelle!

mogador hat Folgendes geschrieben:
Doch.
Wie entsorge ich 800kg Sondermüll am billigsten ?
Ist die Frage, ob für die paar Sachen ein Teile-Verwerter noch was zahlt.
Denk mal, Scheinwerfer, und alles andere sieht ähnlich aus.
Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
bei so einen bericht braucht man sich auch keine gedanken mehr machen über die bremse

Hier kann ich auch keinen hilfreichen Hinweis erkennen.

mogador hat Folgendes geschrieben:

Stell dir einfach vor, hinten sehen die Sächelchen genauso aus. Hast du dir bei der ganzen Schweissaktion und sonstigen Schrauberei nicht mal 5 Minuten Zeit genommen, hinten in die Bremstrommeln zu schauen ??????

hanni2301 hat Folgendes geschrieben:

Wie oben schon mal erwähnt, hatte ich mir die hinteren bremsen sehr wohl angeschaut, u.a. Eben um die Handbremse wieder gängig zu machen. Dabei zerlegte ich sowohl vollständig die bremse hinten. Dort stellte ich fest, dass weder riefen, noch roststellen oder Ausbrüche vorhanden waren.

mogador hat Folgendes geschrieben:
Aussagen , wie:
"Ich hab da reingeschaut, hab aber nix gesehen", sind nicht so dolle.
Solche pervers hohen Bremswerte hinten lässt ein Mechaniker nu mal nicht einfach so stehen. Weil da 100% irgendwas faul ist.

Ja was nu? erst soll ich 5 Min lang reingucken, und dann ist das wieder nicht so dolle...




Aber die folgenden Aussagen:

mogador hat Folgendes geschrieben:

In meinen Augen bist du ein Pfuscher.

mogador hat Folgendes geschrieben:

Für mich persönlich ist dein Verhalten erschreckend, da du zwar vorne die Scheiben gewechselt hast, aber zu bequem bist, hinten mal kurz Hand anzulegen, um das Rätsel der hohen Werte zu lösen. Stattdessen scheinst du hierr nur stolz drauf zu sein, dass du dein verrottetes Nudelsieb mit ach und krach nochmal in den Verkehr gebracht hast. Vielleicht besteht ja sogar Gefahr.....für andere.

mogador hat Folgendes geschrieben:

Stolz auf so hohe Werte (mit Serien-Bremse) ist kein Zeichen von Klugheit, sondern dumm.
.

mogador hat Folgendes geschrieben:

Erzählen kannst du uns hier viel.

mogador hat Folgendes geschrieben:

Wenn man schon keine Ahnung hat wie der Poster, sollte man wenigstens konstruktiv reagieren.


... empfinde ich als unangemessen mir oder grundsätzlich anderen Usern im Forum gegenüber, die hier einfachste Fragen stellen und Hilfe suchen.

Ich bin nicht beratungsresistent!
Deshalb werde ich mich nochmals zu einer Prüfstelle begeben und wenn nötig die hintere Bremse warten. Das scheint neben den vielen unnötigen Kommentaren wohl die eigentliche Erklärung zu sein für die erstaunlich hohen Bremswerte. Das hätte nur einer von euch kurz und knapp mit einer kleinen Erklärung darstellen können ohne die zahlreichen unangemessenen Bemerkungen.

Mir, und sicherlich auch anderen Usern, gefällt dieser Umgangston, der mir hier beispielhaft begegnete, sicherlich nicht!

Zusammenfassend kam ich nun sagen, dass ich mich hier nicht verstanden fühle geschweige denn weiter Lust habe Probleme (oder auch Lösungen) zu schildern und dabei beleidigt zu werden.

Wenn sich hier nicht noch etwas tut, dann werde ich das Forum verlassen, mit großen Dank an "mogador"!
Benutzer-Profile anzeigen
mogador



Anmeldedatum: 18.01.2016
Beiträge: 49
Fahrzeug: FIAT Seicento
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 14:50    Titel:

Jetzt halt mal den Ball flach, ja....
Wer hier jetzt Leute abpöbelt, bist ja wohl du.

Diese Leute (vor allem ich) machen dich ständig darauf aufmerksam, dass etwas mit den hinteren Bremsen nicht stimmt. Worauf du erst in deinem letzten Kommentar reagierst. Und __nur__ darauf habe ich mich bezogen.
Die Vorderbremse: Darauf habe ich mich nur bezogen bezügliuch des Zustandes.

Wenn jemand auf den Rat, doch mal in die hinteren Bremsen reinzuschauen, tatsächlich nur mal 5 Minuten reinschaut, dann ist das schon dümmlich. Und du propagierst das auch noch....lächerlich.

Dass gefrozzelt wird .....in anderen Foren noch weit mehr, .....daran wirst du dich gewöhnen müssen. Auch im realen Leben. Wenn du das nicht "frisst" und mit Humor aufnimmst, wirst du noch sehr oft gegen eine Betonwand rennen.

Dass du erst mal die Karre zum TÜV bringst, um die Mängel feststellen zu lassen, ist ja ok. Mach ich genauso (obwohl meiner mit 16 Jahren technisch wie ein 3-jähriger dasteht. Aber auch hier wieder bei deinem: Die hinteren Bremsen.

Für den TÜV sind deine hohen Werte hinten ja ok. Es gibt nach oben keine keinen verbindlichen Grenzwert. Gestern war ich noch mal (in eigener Sache) beim TÜV und hab so nebenbei [b]dein
Problem mit den hinteren Bremsen angesprochen:
"Mal auch den Haupbremszylinder kontrollieren, ob da nicht (regelwidrig !!) ein falscher von einem grösseren Fahrzeug eingebaut wurde."
Da (beim 4-fachen Bremswert) kann dir deine hintere Bremse um die Ohren fliegen, vor allem wenn sie alt, verbraucht und ggf. die Trommeln schon Risse haben.
(in den wilden 70ern hatten wir mal eine BMW-Maschine in eine "Ente" reingepfrimelt und sind mit Kerosin und 2-Takt-Öl Flensburg-St.Pauli zum Saufen.)

Wenn hier jeman postet, ist er immer Laie, in dem Punkt, in dem er um Rat fragt.
Du hast ja noch nicht mal um Rat gefragt, sondern abgehandelt, wie du den alten Hobel so dolle über den TÜV gebracht hast.
Und natürlich sollte man konstruktiv reagieren....was denn sonst ?


Mit deiner alten Karre wirst du wohl noch öfters Ratschläge brauchen.
Wenn du das Forum verlassen willst, ok. Glaubst du, wir verfallen deswegen in tiefste Depressionen?
Reisende soll man nicht aufhalten.

Selbst hab ich nichts gegen den Umgangston hier. Ich kann aber auch mal einen Rüffel oder eine "blöde" Bemerkung, einen Witz oder groben Scherz einstecken.
DU kannst das offensichtlich nicht.
Dein letzter laaaaanger Comment strotzt vor Selbstmitleid, Ausflüchten, ....und das was du bemängelst, tust du jetzt in stärkerem Ausmass selbst....nämlich Leute, die dir Ratschläge gegeben haben, beleidigen und beschimpfen.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 19:21    Titel:

Na meine werte gefallen mir auch nicht wirklich ,hatte aber keine chance vorm Tüv ne probefahrt zu machen.

Heute beim Tüv Bremsentest zwar bestanden aber

Vorne 220-180

Hinten 75-55

Handbremse 80-100

Könnte Gleichmässiger sein ,da muss ich nochmal ran.
Benutzer-Profile anzeigen
hanni2301



Anmeldedatum: 07.11.2015
Beiträge: 12
Fahrzeug: Chinquecento

BeitragVerfasst am: 08.03.2016, 23:03    Titel:

Ich verstehe dich, und kann auch unsere gegenseitigen Meinungen verstehen. Für diesen "größere" Konflikt habe ich im übrigen nun einen "Auslöser" gefunden.

Ich habe im übrigen eine richtige Tüv Station besucht und erneut einen bremsentest durchführen lassen.
Vorn 180/190
Hinten 80/70
Handbremse 110/"

Ergo --> bei meiner HU muss der Prüfer, oder die Werkstatt beim Bremsentest geschummelt oder sich vertan haben... Irgendwas war nicht richtig. Aber am Auto haben ich ja seitdem nicht entscheidend viel geändert.

Somit können wir wohl beide unsere Meinungen vertreten, in dem Sinne, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Bremsen getuned wären oder nicht richtig arbeiten, da sie ja nach meiner Inspektion für gut befunden wurden. Ich wollte mich ungern als "Pfuscher" bezeichnen lassen wenn ich alles gewissenhaft kontrolliert und repariert habe. Letztendlich ist ja auch alles i.O.

Du hingegen konntest den Fehler nicht beim Prüfer oder bei der Werkstatt vermuten, und hast so dem Fehler bei mir gesucht. Und in dem sinne verstehe ich auch deine Versuche, mich aufzuklären!

Insofern möchte ich mich u.a. bei dir Entschuldigen für meine detailreiche Aufführung, siehe oben.

Ich werde für mich das Resümee behalten, auch alternative Anschauungen zu verstehen und zu akzeptieren!
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 160
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 22:40    Titel:

ok ich belebe mal das Thema wieder und hoffe, dass das nicht so ausartet wie davor
Aber ok zum eigentlichen Problem

Bevor ich zum TÜV fuhr, war mal probehalber auf einer Bremsrolle und habe mal die Werte gemessen, ok vorne alles was 100% identisch , aber hinten sind die Werte stark unterschiedlich, llinks, bei Hand und Fußbremse

Habe also mal die Bremstrommel abgemacht und reingeschaut und es war alles sehr schmutzig mit Bremsstaub und habe das sauber gemacht es war auch eine Bremsstaubhäufchen drin

Bin dann zum TÜV meines Vertrauens gefahren... Vorne alles gut und auch so hat er zwar bei manchem etwas kritisch geschaut, aber schlussendlich aber hinten bringt er links 20 bei Fuß und 30 bei Handbremse und rechts 60 bei Fuß und 70 bei Handbremse, da die Betätigung bei Hand und Fußbremse unterschiedlich sind, habe ich mal den Bremszylinder ausgeschlossen, da dieser auch noch trocken ist und die Manschette vollkommen neuwertig aussieht. Kann sich mal die Bremstrommel geweitet haben? Oder einfach Bremsbeläge anschmirgeln mit Sandpapier und nochmal hin? Der TÜV ist nicht weit weg und wenn ich vorsichtig fahre komme ich bestimmt ohne Bremse hin.

Oder ist das ein typisches Problem und es lässt sich leicht beheben.


P.S. Als Hinweis habe ich drinstehen, Korrossion beachten Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Radhausschalen hinten für Cinquecento Exterieur 27
Keine neuen Beiträge Umfrage für Sammelbestellung Stabi hinten für CC/SC Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 33
Keine neuen Beiträge Seicento Stoßdämpfer Hinten Diy-Tausch... Achsvermessung? Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 17
Keine neuen Beiträge Cinque Innenkotflügel hinten? Exterieur 2
Keine neuen Beiträge 30er Mutter hinten ! Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 18


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz