Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Bremsleitungsverbinder

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow
1 Time fav ~ Geile Karren aus der Umgebung.... << :: >> Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
Autor Nachricht
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7509
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 11:00    Titel: Bremsleitungsverbinder

Weis einer ob diese Bremsleitungsverbinder ohne Bördeln Zulässig sind??

Die gab es schon mal in den 70er waren nach einige Zeit aber verboten.
Erlaubt sind die Verbinder wo die Leitung gebördelt werden muss, das ist mir klar.
Ich hab aber das Problem das ich ca.60cm erneuern muss, die Leitung liegt im Rahmen und ist nicht mal eben aus zu tauschen.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3130
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 13:34    Titel:

Du meinst die Schneidringverschraubungen?
Also in den DIN Normen zu Bremsleitungsverbindern hab ich die nigends entdeckt. Ist nun die Frage, ob ausschließlich zulässig ist, was im Normenkatalog auch zu finden ist. Wahrscheinlich kannst du da nur beim TÜV nachhaken, und selbst da ist eine konkrete Antwort unwahrscheinlich (genau wie die Diskussionen mit den Prüfern über Kunifer, obwohl die Legierung in den DIN Normen als zulässig für Bremsleitung aufgelistet ist).

Ich hätte bei den Verbindern auch meine Bedenken, sind Bremsleitungen überhaupt so streng außenkalibriert wie Hydraulikrohre? Mit dem Bördelgerät kommst du da wirklich nicht dran?
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7509
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 15:30    Titel:

Ich meine die Schneidring Verbinder von ATE, die Schneidringe sehen anders aus als die von Ermeto.

Zu bördeln komme ich nicht an die Leitung, die Leitung liegt hinter 2x Hydraulikleitungen, und vor den Hydraulikleitungen sind 2x Druckluftkessel.
Um die komplette Leitung zu erneuern muss ich sogar die Fahrerkabine anheben, von unten kommt man da nicht ran.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4411
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 15:48    Titel:

Ich hab die Dinger vor 5 Jahren verbaut und der tüv hat nichts gesagt
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7509
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 16:21    Titel:

Das der Tüv Prüfer nix sagt, bedeutet aber noch lange nicht das diese Art der Verbindung zulässig ist.
In meinem Fall würde man den Verbinder nicht sehen, der Verbinder wäre über dem Ausgleichgetriebe, von unten nicht sichtbar.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4411
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 16:28    Titel:

Der mann den ich die Dinger verbaut habe lebt noch

Wenn das keiner sieht dann ist das doch in ordnung
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7509
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 16:57    Titel:

Was ist denn wenn was passiert?
Wir reden hier nicht über einen Cique der nix wiegt.
Das ist ein Unimog der im Herbst mit 2x Anhänger Zuckerrüben über die BAB
fährt, da möchte ich nicht drin sitzen wenn die Bremse versagt.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4411
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 10.06.2017, 17:07    Titel:

Wenn man sich nicht sicher ist dann sollte man das sowieso lassen
Benutzer-Profile anzeigen
Bumblebee



Anmeldedatum: 25.10.2010
Beiträge: 114
Fahrzeug: cinquecento sporting

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 00:53    Titel:

Moin

Diese Schneidverbinder werden nicht vom Tüv akzeptiert. Ich habe letztes Jahr einem Freund bei der Reparatur der Hydraulikleitungen der Niveauregulierung am Mercedes geholfen. Wir hatten auch Schneidverbinder erwogen weil es ein oft gegebener Tip ist, und uns deshalb amtlich erkundigt. Das schlagende Argument: Wenn der Hersteller es nicht macht entspricht es nicht der ABE und ist damit unzulässig.

Wir haben dann umfangreich demontiert und die Leitungen komplett neu verlegt. Das ist am Nutzfahrzeug bestimmt ein noch größerer Spaß.

cu

stefan
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7509
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 12.06.2017, 11:42    Titel:

Mal zur Info,
der Tüv würde das abnehmen, da es ein Land bzw Forstwirtschaftliches Fahrzeug ist und das nicht schneller als 65km/h läuft.
Der Verbinder muss nur sichtbar verbaut werden, so das man zu jeder Zeit
Prüfen kann ob die Verschraubung dicht ist, die Verantwortung liegt dann bei Halter.
Benutzer-Profile anzeigen
Bumblebee



Anmeldedatum: 25.10.2010
Beiträge: 114
Fahrzeug: cinquecento sporting

BeitragVerfasst am: 12.06.2017, 13:46    Titel:

Moin

Beim PKW scheinen andere Regeln zu gelten. Das ist vermutlich der Grund weshalb die Flickstelle üblicherweise hinter der Abdeckung am Radlauf versteckt wird.
Dicht wird so eine Verbindung schon und bekanntlich ist nichts langlebiger als ein gutes Provisorium.

cu

stefan
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 



© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz