Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Dichtung Einspritzkörper SPI
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Cinque mit Turbo hab Probleme << :: >> Wo sitzt der Öldruckschalter beim Cinquecento 0,9 Bj 96  
Autor Nachricht
adler850



Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 452
Fahrzeug: Seicento Hobby 1,1 Ford Tourneo connect Yamah TRX 850
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 10:53    Titel: Dichtung Einspritzkörper SPI

Tach
Wer weis wo ich ausser bei FIAT die beiden Papierdichtungen für
Brücke/Pertinax.....Pertinax/Drosselkörper krich?
Hab ich provisorisch mit Motorsilikon abgedichtet,hält aber wahrscheinlich
nicht lange.
Sind für meinen Sei 1,1 SPI!
Danke schonmal!!!!
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Dii



Anmeldedatum: 10.04.2015
Beiträge: 149
Fahrzeug: CC-Sporting Rot 1.1 40kw/54ps
Wohnort: Frankenthal

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 11:28    Titel:

https://www.autoteile24.de/ersatzte.....or/dichtungen?ktypnr=3807


Da müsst se dabei sein
Benutzer-Profile anzeigen
Mille2Cento



Anmeldedatum: 17.08.2008
Beiträge: 1737
Fahrzeug: 839 1.8 16V, 176 0.0 0V, 183 1.8 16V, Yamaha XJ600 0.6 8V Diversion
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 11:46    Titel:

Moin!

Suche hätte geholfen da habe ich diesen Ebaylink gepostet. Wink

http://www.ebay.de/itm/Reparatursat.....d657a7:g:dJgAAOSw1vlUsPBr

Gruß Nico
Benutzer-Profile anzeigen
Ratte



Anmeldedatum: 07.06.2006
Beiträge: 4540
Fahrzeug: Cinquecentos
Wohnort: Sachsenring

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 13:53    Titel:

Warum soll das Motorsilikon nicht halten? Für das Pertinax Thermostück habe ich die Dichtungen immer selber aus Dichtungspapier geschnitten.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8408
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,Cinquecento G-Tech Turbo

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 16:00    Titel:

Dirkodicht und fertig da braucht es nicht unbedingt neue dichtungen.
Benutzer-Profile anzeigen
adler850



Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 452
Fahrzeug: Seicento Hobby 1,1 Ford Tourneo connect Yamah TRX 850
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 16:52    Titel:

Danke erstmal für die Mühen!
Nico....den Vollsatz in der Bucht will ich nicht....dan doch Original FIAT
für 15€ hier um die Ecke!
Dichtmasse hab ich in 35 Jahren Moped und Autoschrauberei noch keine
gefunden die dauerhaft Benzinfest iss......und ich hab viele probiert!
Öl und Temperatur könne se fast alle,aber Sprit halt nicht!
Ich geh dan morgen mal zu meinem Fiatdealer........
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3237
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 17:52    Titel:

Wenn die Dichtmasse ausdrücklich benzinbeständig ist, hätte ich keinerlei Bedenken die Papierdichtungen durch Dichtmasse zu ersetzen. Ich hab sehr schnell unter der Einspritzung nur noch Dichtmasse ohne eine Papierdichtung verwendet, da mir das ständige Dichtungsschneiden beim Experimentieren mit anderen Drosselklappen irgendwann auf den Keks ging. Nie Probleme mit Undichtigkeit gehabt...

Dirko Dichtmassen sind laut Hersteller nicht beständig gegen Otto- und Dieselkraftstoffe (Seite 4):
http://www.elring.de/fileadmin/Date.....htmassen_Bros_deutsch.pdf

Weicon "Black Seal" beispielsweise schon (Seite 28 ):
http://www.weicon.de/pages/de/downl.....-%20und%20Dichtstoffe.pdf

Da muss man ein bisschen Aufpassen...

Eine für die Anwendung passend gewählte Dichtmasse wird sicherlich haltbarer sein, als eine Papier- oder Gummidichtung. Nicht umsonst wird seitens der Hersteller auch immer öfter flüssige Dichtmasse statt einer Feststoffdichtung verwendet. Ich hab mal eine Zeit lang bei Pierburg gearbeitet, da wurden Saugrohre für etliche Hersteller aus mehreren Einzelteilen mit Silikondichtmasse versehen und verschraubt. Das waren alles Dichtstellen, deren Demontage nicht vorgesehen/notwendig ist, also auch ein gesamtes Autoleben halten müssen...

Bei solch planen Dichtflächen unter 1/10mm Dichtspalt funktionieren Silikone aber nicht so gut wie nicht ganz aushärtende Dichtmassen auf Polyurethanbasis.

Von Reinz gibt es dazu eine ganz gute Broschüre:
http://www.victorreinz.com/function.....0da6f8f26846aff3d79fff6f4

Das lässt sich auch auf Dichtmassen anderer Hersteller übertragen, die entweder auf Silikon (aushärtend) oder Polyurethan (nicht aushärtend) basieren.

So, genug Dichtmassen-Wissenschaft für heute... Smile

Interessant, dass laut Abbildung die Membran des Benzindruckreglers beim eBay-Angebot dabei ist. Die bekommt man sonst nirgends mehr einzeln...


Zuletzt bearbeitet von Dr.Oetker am 29.03.2016, 18:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 18:31    Titel:

Ja dichtmasse dichtet sehr gut ab aber mit einer dichtung ist es eine saubere sache
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8408
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,Cinquecento G-Tech Turbo

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 19:27    Titel:

Dirko hält einwandfrei seit ewigen zeiten nutze ich immer für das pertinaxstück.
Benutzer-Profile anzeigen
adler850



Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 452
Fahrzeug: Seicento Hobby 1,1 Ford Tourneo connect Yamah TRX 850
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 19:43    Titel:

Hab über meinen Brötchengeber auch schon mit Vertretern von
TEROSON und LOCTITE(Henkel) über die Thematik geredet.
Keiner kann eine Dauerhafte lösung die Praktikabel ist anbieten.
Problem ist auch der Auftrag.....wieviel draufmuss zum dichten ohne das
Innen das Zeuch überquilt und dan in den Ansaugtrakt wander ist
nur mit riesen aufwand in Grossserienproduktion lösbar.
Bin jetzt gerade im Betrieb und schneid mir Dichtungen aus PTFE!
Die können das ab!
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 19:51    Titel:

Viele machen da eine dicke wurst drauf obwohl eine 1millimeter dünne wurst reicht,es sind planflächen und die masse wird sowieso rausgedrückt

Bei uns mag keiner dichtungsmasse weil das mit eine papierdichtung fachgerecht ist und hält
Benutzer-Profile anzeigen
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 581
Fahrzeug: Punto 188 1.2 16v (99) / Seicento Sporting Gelb 2002 MPI / Cinquecento Sporting Rot (96er) / Cinquecento Sporting Schwarz (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 20:05    Titel:

Ich habs geschaft die dichtung nicht kaputt zumachen.
Nach 6 oder 7 mal drosselklappen hin und her hab ich sie dann doch leider zerstört.
Habs komplett gereinigt und ne dünne gleichmässige schicht von diesem reinzosil drauf geschmiert und die klappe vorsichtig montiert.
Hält auch dicht, ist eben nur beim nächsten Klappen tausch sehr scheiße.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 20:12    Titel:

Das dichtungspapier vom zuberhör ist sehr gut,besser als die originalen
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3237
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 20:32    Titel:

adler850 hat Folgendes geschrieben:

...wieviel draufmuss zum dichten ohne das
Innen das Zeuch überquilt und dan in den Ansaugtrakt wander ist
nur mit riesen aufwand in Grossserienproduktion lösbar.


Du willst mir nun nicht sagen, dass du das für den Hausgebrauch nicht auch ohne einen Kuka-Roboterarm mit angebauter Silikondosiereinrichtung hinbekommst? Mr. Green

Ob Paste oder Papier ist wieder eine Glaubensfrage. Beides führt, korrekt eingesetzt, sicherlich zum gewünschten Erfolg.
Benutzer-Profile anzeigen
CinCen



Anmeldedatum: 27.02.2009
Beiträge: 307
Fahrzeug: Ja
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 21:42    Titel:

Dichtmasse landet früher oder später immer im Ansaugkrümmer (durch Benzin/Öl aufgelöst und angesaugt)und muss bei jeder De/-Montage wieder abgekratzt werden.
Da erfahrungsgemäß öfter mal die Drosselklappe runter muss würde ich ne frische Papier Dichtung schneiden/kaufen dann gehts die nächten paar Male wieder.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Hilfe....Dichtung Porös Motor 14
Keine neuen Beiträge Seitenscheiben Dichtung Probleme 13
Keine neuen Beiträge Dichtung an wapu Motor 3
Keine neuen Beiträge Dichtung wird gesucht Probleme 2
Keine neuen Beiträge Faltdach: Dichtung 46470887 Faltdach- und Alurahmen innen? Exterieur 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz