Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Fächerkrümmer im Seicento Sporting 1.1 MPI
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Reset und neu anlernen des Steuergeräts << :: >> Turbo und Fächerkrümmer wie??  
Autor Nachricht
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 17.04.2005, 21:16    Titel: Fächerkrümmer im Seicento Sporting 1.1 MPI

Soooo Mädels =)

Der ProN00b hat wieder mal eine der dümmsten Fragen Deutschlands an euch:

uuuund zwar hab ich mir vor paar Wochen einen Fächerkrümmerchen gekauft für meine Seicento (Erstzulassung April 2001).

Im Schein hab ich vor kurzem gesehen, dass dort Otto / OBD steht.

Jetzt hab ich folgendes Problem: Der Fächerkrümmer hat genau EINEN Anschluss für ne Lamda-Sonde vorgesehen. Abgesehen davon, dass durch Einbau des Fächers der original-Kat entfällt (jaja ich weis schon... war aber echt keine Absicht) wird doch das Steuergerät immer einen Fehler registrieren, wenn ich angenommen nur eine Lamda-Sonde anstecke. Vielleicht läuft der Motor aber dann auch überhaupt nicht mehr, oder ständig im Notprogramm.

Meint ihr, der Fiathändler meines Vertrauens (der übrigens auch eine Schwäche für getunte Autos hat) kann mir eine "ältere" Software aufs Steuergerät laden oder gar eine Lamda OFF schalten?
Würde mir ein älteres Steuergerät besser helfen?

Denn ich wollte eigentlich schon den Fächer fahren.

Was mir aber auch gerade einfällt, vielleicht kann ich nachm Hosenrohr oder so noch ein Gewinde aufschweissen, so dass die zweite Lamda dort Platz hat?
Letzter Zwiebelleder-Akt wäre auch ein Sportkat aber das is alles so verdammt teuer -.-

Vielleicht gibts auch ne billige/einfache Lösung oO

GreeZ und Danke für eventuelle Tips
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 18.04.2005, 08:31    Titel:

Kabel der 2. Sonde an die erste anschließen und Testen ob das Steuergerät mit den gleichen Werten zurechtkommt.

Ist nur ne Idee, glaub aber dass es klappt auch wenn ich den MPI nicht gut kenn.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 18.04.2005, 11:32    Titel:

Hi nrg007 =)

Du meinst beide Kabel an eine Sonde anschliessen?

Hatte ich mir auch schon überlegt. Ich muss (wenn ich niemanden finde, der sich damit auskennt) selber bisschen rumprobieren und einfach mal die erste Sonde abstecken.

Und wahrscheinlich auch gleich mal das Motor-Lämpchen in den Amaturen ausbauen Wink

Jedenfalls schonmal danke für den Tip nrg =)

grüSSe
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 18.04.2005, 12:29    Titel:

Ja, so meine ich das. Ich weiß nicht obs geht, aber das würde ich testen.
Die andere Software hört sich auch gut an, aber obs dann mit der mPI noch so gut hinhaut weiß ich nicht.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 10:40    Titel:

Sodala :/

Jetzt hab ich 3 Informationsquellen abgeklappert...

1. Bosch-Service in Bad Reichenhall (dort arbeitet ein echt fähiger Mann):

-> Zweite LamdaSonde unbedingt einsetzen, mit ca. 10&iger Wahrscheinlichkeit wirft das Steuergerät keinen Fehler (er konnte es nicht genau sagen, da es bei uns im Umkreis keinen zweiten Seicento gibt, der einen so verrückten Besitzer hat ^^)
Testweise könne man auch mal eine Lamda-Sonde abstecken und probieren, ob der Motor danach noch läuft.

Also im Grunde nichts anderes, als wir eh schon wissen.

2. Fiat-Händler in Traunstein (ein Verkäufer dort hat große Symphatien für getunte Autos)

-> Man muss zwei Lamda-Sonden fahren... Steuergerät wird sicher nen Fehler zeigen und Motor läuft im Notprogramm. Software ändern ist nicht möglich. Auch das tauschen des Steuergerätes durch ein älteres geht nicht.

3. Novitec

-> Fächerkrümmer bei dem Motor ist -genauso wie Turbo- nicht möglich. Softwaretechnisch gibts keine Chance die zweite Lamda bzw. das Notprogramm zu umgehen. "Wenn der Fächerkrümmer an den Motorblock mit den original-Auslasskanälen angeflanscht wird, kann es sogar passieren, dass durch den Abriss des Abgasstroms der Motor weniger Leistung hat als zuvor."

Fazit: Erdrückende Aussagen aber ich glaube an die Inkompetenz aller 3 befragten Personen ^^ Ich gebe nicht auf. Wenn ich keinen Ausweg mehr sehe, könnt ihr einen [b] - Thread im Teilemarkt finden -.-

GreeZ

P.S.: Vielleicht gibts doch noch iiiirgendwo eine Chance für mich und meinem "zu neuem" Motor
Benutzer-Profile anzeigen
Cinquedrifter87



Anmeldedatum: 24.01.2005
Beiträge: 931
Fahrzeug:
Wohnort: Warendorf (Müssingen).gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 10:50    Titel:

das hört sich ja nicht gut an :nein: , aber du kannst es ja erst probieren wie es dir der mann von Bosch gesagt hat, aber ich glaube das wird auch nicht gehen :/
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 11:35    Titel:

was spricht dagegen die 2. Sonde in den Krümmer einzubauen??? Ok, ist etwas arbeit, aber dann ists doch ok, oder?

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 11:48    Titel:

Zitat:
Man muss zwei Lamda-Sonden fahren... Steuergerät wird sicher nen Fehler zeigen und Motor läuft im Notprogramm.


Du machst mir Mut nrg007 =D Finde ich gut ^^

Ich werd die Mutter für die 2. Lamda allerdings nich in den Krümmer sondern irgendwo kurz vorm Stabi aufschweissen, da man das Kabel für/zu den Lamdasonden bis zu 1,5m lang machen darf.

Tüfteln/Basteln is des Seicifahrers Lust!
Benutzer-Profile anzeigen
kornundsprite



Anmeldedatum: 14.04.2005
Beiträge: 266
Fahrzeug:
Wohnort: Papenburg.gif

BeitragVerfasst am: 20.04.2005, 13:19    Titel:

zuerst beide kabel an eine sonde.

wieso sollte das nicht gehn....,

wenns nicht geht evtl. mal jemanden der ahnung von e-technik hat fragen ob man da nicht 2 dioden einlöten kann, damit kein strom zurück fliesen kann und die sonden sich nicht gegenseitig stören.

sonst würd ich auch versuchen die 2te mit rein zu bauen, alles andere bringt dann ja eh nix.


verkaufen ist aufgeben.....gibts nicht!
Benutzer-Profile anzeigen
Pascher



Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 36
Fahrzeug:
Wohnort: Grevenbroich.gif

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 20:13    Titel:

:/ Lambdasonden sind keine Glühbirnen, die man einfach Parallel-oder in Reihe schaltet!
Zitat:
http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/abgas/lambda/lambda1.htm


MfG Pascher :rolleyes:
Benutzer-Profile anzeigen
kornundsprite



Anmeldedatum: 14.04.2005
Beiträge: 266
Fahrzeug:
Wohnort: Papenburg.gif

BeitragVerfasst am: 21.04.2005, 22:18    Titel:

wenn man aber jetzt "Kabelfarbe schwarz = Signal für das Steuergerät" parallel auf beide kabel des steuergeräts legt, dann erkennt das steuergerät die werte doch richtig (nämlich genau 2mal das gleiche)! wenn man beide lambdasonden neben einander setzt hat man doch den gleichen effekt...
muss also gehn.
Benutzer-Profile anzeigen
Pascher



Anmeldedatum: 05.04.2005
Beiträge: 36
Fahrzeug:
Wohnort: Grevenbroich.gif

BeitragVerfasst am: 23.04.2005, 11:14    Titel:

@kornundsprite
Das mit der zweiten Lamdasonde wird wohl funktionieren. Mit Wiederständen oder Dioden hast Du nur einen festen Berich und der Rechner schmeist einen Fehler raus-> Notlaufprogramm
Parallel wird nicht Funktionieren, da Parallel = halber Wiederstand


gruSS Pascher Cool
Benutzer-Profile anzeigen
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 25.04.2005, 13:59    Titel:

Also ich fahr jetzt schon testweise seit ca. einer Woche nur mit der 2. Sonde (nachm KAT). Motorlämpchen leuchtet klarerweise auf, aber ich merke nichts von einem Notprogramm.

Ich war beim Fehler auslesen (kostet ca. 14€ Surprised ) und da stand natürlicherweise die LamdaSonde Nr.1 drinnen.

Zu diesem Zeitpunkt wusste ich aber auch, dass mein Haus- und Hof-Marder die Zündkabel als Spielzeug benutzte. Somit war auch der Zündverteiler im Fehlerspeicher. Ich fuhr also gleich nach dem Auslesen nach Hause... das Motorlämpchen blieb aus... Erst bei wiederholtem Anlassen des Motors (nach ca. 1 std.) leuchtete das Lämpchen wieder auf.
Tjo, jetzt is die Lichtmaschine auch noch hinüber (nach 117.000km) ...

Fazit: ich merke vom Notprogramm nich viel... wenn keine Folgeschäden dadurch entstehen klatsch ich mir ne blaue LED statt der gelben rein, denn ich werd mich wohl daran gewöhnen müssen, dass da was leuchtet.
Mal schaun, wie´s mit zwei Lamda´s is Wink

GreeZ
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque_Rosso



Anmeldedatum: 07.09.2004
Beiträge: 869
Fahrzeug:
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 25.04.2005, 14:05    Titel:

Und ansonsten? Wie läuft er mit dem Krümmer?
Benutzer-Profile anzeigen
schuhschachtel-racing



Anmeldedatum: 23.11.2004
Beiträge: 79
Fahrzeug:
Wohnort: mannheim.gif

BeitragVerfasst am: 25.04.2005, 14:35    Titel:

Also bei meinem Brötchengeber ist das so, daß die 1. Sonde vor Kat misst, die 2. nach Kat. Wenn man dann den Kat rausschmeißt, und beide dasselbe messen, geht er ins Notprogramm weil er einen Katdefekt vermutet, was ja unserer geliebten Umwelt Schaden zufügen könnte. Also wird wohl auch eine abklemmen oder Kabel zusammenklemmen nix bringen.

Oder ist das so, daß beide Sonden vor dem Kat sitzen? So kenne ich das von Honda V-Tec Motoren vor Bj. 96. Die messen dann einmal die Qualität des Gemisches anhand des Restsauerstoffgehalts nach der Verbrennung (das macht näml ne Lambdasonde) für Zylinder 1 und 2 sowie einmal für Zylinder 3 und 4 und regeln danach dann die Verbrennung. In diesem Fall könnte es funktionieren mit zusammenklemmen, ich würde es aber auch nicht empfehlen.



Wenn an der Lambdaregelung rumgespielt wird, wird der Motor auf jeden Fall mit einem nicht optimalen Gemisch hinsichtlich der Verbrennung, (und somit schlechterem Abgas, Leistung und Verbrauch) laufen. Schaltet er dann noch ins Notprogramm wird dieser Zustand noch drastischer erreicht.

Es soll ja auch Motoren geben, die ohne Lambdasonde besser laufen, z.B. im BMW E 30, dass sind aber Einzelfälle, auf die ich jetzt nicht näher eingehen möchte. Dies ist auch absolut nicht mehr mit der modernen Gemischaufbereitung einer MPI mit 2 Sonden zu vergleichen!
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Seicento (187) Show-Off 3
Keine neuen Beiträge Federteller fiat seicento bj 2001 Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 2
Keine neuen Beiträge Seicento1.1 Sporting geht beim Gas geben aus Probleme 20
Keine neuen Beiträge Krümmer Fiat Cinquecento Sporting 1995 Motor 5
Keine neuen Beiträge Unterschiede Sporting zu "Normal" Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 6


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz