Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Getriebeprobleme mit dem Cinque !?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Cinque zieht nicht ab 4300 U/min << :: >> Temperaturanzeige ohne Funktion-Temperaturfühler i.O.  
Autor Nachricht
Novecentosedici



Anmeldedatum: 21.11.2010
Beiträge: 2
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 13:38    Titel: Getriebeprobleme mit dem Cinque !?

Hallo zusammen !!! Seit ein paar Tagen macht der Cinque meiner Frau ziemlich viel lärm, und der 5. Gang lässt sich nur noch schwer einlegen. So man ihn einlegt, fängt der wie ein Turbo an zu pfeiffen. Gestern habe ich ihm mir mal von unten angeschaut. Ich bin zwar kein Profi, konnte aber gut erkennen, dass die Manschette im Bereich des Getriebes gerissen ist. Das mechanische knarzen lässt wohl darauf schliessen, dass das Getriebeöl ausgelaufen ist, und das Getriebe wohl trocken gelaufen ist. Ein Bekannter gab mir den Rat, neue Manschetten zu verbauen, bzw. dickeres Getriebeöl einzufüllen ! Macht das Sinn, oder brauche ich ein neuer Getriebe...

Vielen Dank schon mal...
Micha
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7675
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 21.11.2010, 16:28    Titel:

Erstmal solltest du dein Profiel richtig ausfüllen, damit man auch weis was du für einen Motor da drinn hast!
Wenn das Getriebe trocken gelaufen ist kannst dir die ganze Arbeit sparen, dann ist das was für die Tonne.
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 00:36    Titel:

Manni hat Folgendes geschrieben:
Wenn das Getriebe trocken gelaufen ist kannst dir die ganze Arbeit sparen, dann ist das was für die Tonne.


Aber, aber...

Wer wird denn gleich so negativ denken Wink

Wenn das Cinque-/Sei-Getriebe ähnlich dem Panda-Getriebe ist ( und ich denke, das ist net so unwahrscheinlich ), dann ist das ein verdammt zähes Teil.

Kleine Anekdote dazu:
ich wunderte mich damals, daß mein Panda in Kurven anfängt zu pfeifen.
Nach einiger Zeit sprach mich ein Kollege an, daß mein Auto irgendwie inkontinent wäre... Genauere Überprüfung der Ölquelle ergab eine bröselige Achsmanschette Sad

Mit nur noch 5 Monaten TÜV auf der Uhr hatte ich dann nicht so furchtbar viel Lust selbige auszutauschen.

In der Bucht habe ich dann ein Getriebeöl mit MoS2-Additiv ersteigert ( recht viele Tuben davon ) und 1x pro Woche in meiner Lieblings-Werkstatt das Getriebe randvoll mit MoS2-Öl & normalem Getriebeöl vollgekippt.

Nach spätestens 3 Tagen war das Getriebe wieder leer, gut daran abzulesen daß die kleine Plastikwanne die ich aus Umweltschutzgründen unter die Manschette gestellt habe wenn ich parkte sich nicht weiter füllte Smile

Nun ja, und die restlichen 4 Tage der Woche ist das Getriebe dann halt ( fast ) trocken gelaufen.

Das Spiel habe ich 5 Monate lang gespielt und bin zu der Überzeugung gelangt daß Fiat-Getriebe verdammt zäh sind.

Also ich würde dem OP empfehlen:
Manschetten auswechseln, Getriebeöl mit MoS2-Additiv rein ins Getriebe und weiterfahren Laughing

Kraftzwerg

P.S.: Die Getriebe in Apache- und Tiger-Kampfhubschraubern laufen bis zu 90 Minuten ohne einen Tropfen Öl... Bei einer Turbinen-Drehzahl von mehreren 10.000 RPM Cool
Benutzer-Profile anzeigen
Novecentosedici



Anmeldedatum: 21.11.2010
Beiträge: 2
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 06:59    Titel:

.....das ist doch mal ne Ansage !!! Werde ich ausprobieren.....Mille Gracie !
Benutzer-Profile anzeigen
Saghon



Anmeldedatum: 03.12.2006
Beiträge: 278
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 08:28    Titel:

Ähm, Kraftzwerg, Du weist aber schon, das zumindestens beim Tiger-Hubschrauber etliche Antriebskomponenten aus einer Titanlegierung bestehen? Und selbst wenn die ne Stunde ohne Öl laufen können, danach sind die Dinger nur noch als Totalverlust abzuschreiben. Das sind spezifische Notlaufeigenschaften über die ein Fiat-Getriebe nicht mal Ansatzweise verfügt.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7675
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 12:07    Titel:

Leute ihr mach das schon Laughing Bananenschalen gehen auch oder Sägemehl Laughing Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
leinje1962



Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 523
Fahrzeug: 1 x 0.9er Cinqe, Smart 450, Suzuki VS 1400 Intruder
Wohnort: Uplengen

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 19:08    Titel:

Oha, die Sensibilität der Technik gegenüber ist ja wohl total verloren gegangen. Shocked Shocked Shocked

Erstmal, wenn das Getriebe Geräusche macht fährt man nicht einfach so weiter
und wie übersieht man den Verlust von 2,5 Liter Getriebeöl Confused Confused Confused

Für das Bauen einer Auffangwanne und das mehrfache Auffüllen von Getriebeöl,
hat man schon 5 mal die Manschetten wechseln und die Dinger kosten nur einen Bruchteil vom Getriebeöl.

Oha. Shocked Shocked Shocked Shocked
Benutzer-Profile anzeigen
Halebob



Anmeldedatum: 23.03.2006
Beiträge: 3019
Fahrzeug: Einige Cinquedosen
Wohnort: AuXxXburg Turbotown

BeitragVerfasst am: 23.11.2010, 21:12    Titel:

Leute was geht nur ab bei euch.

für das geld in öl für 5 monate kann man auch 4 getriebe inkl einbauen lassen kaufen Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Wood



Anmeldedatum: 17.09.2010
Beiträge: 819
Fahrzeug: Cinquecento 0.9 OHV .94
Wohnort: Bayern - 844xx

BeitragVerfasst am: 24.11.2010, 00:59    Titel:

Nur mal so interessehalber, dürfte aber auch hier dazu passen^^:

Was kostet eigentl. ein gebrauchtes Getriebe für unseren Kleinen? (nur ganz grob, Modellunterschiede düften jetzt nicht so ins Gewicht fallen)

Unsere Werkstatt (frei) vor Ort meinte damals aufgrund einer kaputten Getriebeaufhängung lieber das gesamte Getriebe austauschen zu wollen und hätte uns fast 1000€ dafür berechnet. Gebraucht wohlgemerkt.

Natürlich haben wir uns nicht drauf eingelassen, finde ich aber schon recht hart.
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 00:11    Titel:

Halebob hat Folgendes geschrieben:
Leute was geht nur ab bei euch.

für das geld in öl für 5 monate kann man auch 4 getriebe inkl einbauen lassen kaufen Laughing


Tja,
als mir das mit dem Bärchen & seinen Achsmanschetten passiert ist, gab es Internet noch auf so komischen CD´s mit "AOL" drauf, und Modem´s hatten noch 56k.
Nix von wegen Panda-Forum, Cento-Forum, Ersatzteile kaufen im Netz...

Also Werkstatt-Preise bezahlen oder fleißig Öl nachkippen oder laufen Rolling Eyes

Kraftzwerg
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 00:24    Titel:

Manni hat Folgendes geschrieben:
Leute ihr mach das schon Laughing Bananenschalen gehen auch oder Sägemehl Laughing Laughing


Ich beuge mich natürlich der erhabenen Überlegenheit Deiner über 4.000 Postings, gebe aber trotzdem zu bedenken daß ein trockenlaufendes Getriebe nicht automatisch "Toast" ist.

Wenn dem OP mit neuen Manschetten & neuem Öl geholfen sein könnte... Nen Versuch ist´s wert!

Nicht jeder hier ist der Elite-Schrauber a la "Boah ey, neuet Jetriebe hängsch Dir in 20 Minuten rein, abba mit Fluppen-Pause zwischen!" und nicht jeder hier hat eine preiswerte & zuverlässige Schrauberbude zur Hand...

Kopfschüttelnd

Kraftzwerg
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 00:39    Titel:

leinje1962 hat Folgendes geschrieben:
Erstmal, wenn das Getriebe Geräusche macht fährt man nicht einfach so weiter
und wie übersieht man den Verlust von 2,5 Liter Getriebeöl Confused Confused Confused

Danke Herr Lehrmeister.

Tja, wie übersieht man den Verlust von 2,5 Liter Getriebeöl?
Was meinst Du... Verliert das Getriebe:

A) Das Öl Tropfenweise im Verlauf mehrer Tage / Wochen?

oder

B) Die Achsmanschette ist *schwupp* weg und 2,5 Liter Öl platschen auf die Straße?

Getriebegeräusche sind auch so furchtbar einfach zu lokalisieren.
Wenn´s vorne aus dem Motorraum leise pfeift ( und das während der Fahrt, nicht im Stand ) bist vermutlich nur Du so pfiffig sofort Ölverlust im Getriebe zu diagnostizieren Laughing

Dummbrezeln wie ich denken erstmal an Keilriemen, LiMa-Lager, WaPu-Lager...


leinje1962 hat Folgendes geschrieben:
Für das Bauen einer Auffangwanne und das mehrfache Auffüllen von Getriebeöl,
hat man schon 5 mal die Manschetten wechseln und die Dinger kosten nur einen Bruchteil vom Getriebeöl.


Ja nee, is klar.
Was machen die Leute die nicht die Super-Schrauber sind oder keine hilfreiche Hinterhofwerkstatt zur Hand haben?
Sich ne Kugel in den Kopp schießen? In Zukunft laufen?

Kraftzwerg
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 01:00    Titel:

Saghon hat Folgendes geschrieben:
Ähm, Kraftzwerg, Du weist aber schon, das zumindestens beim Tiger-Hubschrauber etliche Antriebskomponenten aus einer Titanlegierung bestehen? Und selbst wenn die ne Stunde ohne Öl laufen können, danach sind die Dinger nur noch als Totalverlust abzuschreiben. Das sind spezifische Notlaufeigenschaften über die ein Fiat-Getriebe nicht mal Ansatzweise verfügt.

Jein Very Happy

Die gear units beim AH-64 wie auch beim EC665 bestehen aus einer Titanlegierung, das ist richtig.

Richtig ist allerdings auch, daß die Wellenausgangsleistung eines Fiat-Motörchens "geringfügig" unter der einer General Electric T700-GE-701 oder MTU MTR-390 Strahlturbine liegt Wink

Du hast völlig recht daß die Fiat-Getriebe ohne Notlauf-Reserven designed worden sind, aber trotzdem können die echt was ab Very Happy

Kraftzwerg
Benutzer-Profile anzeigen
Kraftzwerg



Anmeldedatum: 26.09.2010
Beiträge: 15
Fahrzeug: Cinque oder Sei?
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.2010, 01:10    Titel:

Wood hat Folgendes geschrieben:
Was kostet eigentl. ein gebrauchtes Getriebe für unseren Kleinen? (nur ganz grob, Modellunterschiede düften jetzt nicht so ins Gewicht fallen)

Unsere Werkstatt (frei) vor Ort meinte damals aufgrund einer kaputten Getriebeaufhängung lieber das gesamte Getriebe austauschen zu wollen und hätte uns fast 1000€ dafür berechnet. Gebraucht wohlgemerkt.

Natürlich haben wir uns nicht drauf eingelassen, finde ich aber schon recht hart.


Öhm...

Eine Null weniger ist ok Very Happy

Nen Hunni für ein gutes gebrauchtes Getriebe mit unter 100k Km und nen zweiter Hunni ( oder anderthalb ) für den Einbau fände ich angemessen.

Alles andere ist Kundenverarsche oder Okinol-Fiat-Vertragswerkstätten-Niveau ( gibt´s da eigentlich nen Unterschied? ).

Kraftzwerg
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Mein neuer Cinque Sporting in Imola Blau mit unter 67tkm Show-Off 3
Keine neuen Beiträge nach langer Cinque Abstinenz , jetzt einen mit Turbo .... Motor 3
Keine neuen Beiträge Steckerbelegung Fahrzeugstecker bei Palio-Motor in Cinque Probleme 3
Keine neuen Beiträge Mein Spezl schlachtet einen gelben Cinque Sporting. Smalltalk 4
Keine neuen Beiträge Getriebeprobleme Probleme 11


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz