Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Gewichtsverteilung verbessern
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Interieur
Sitzbezug rückenlehne zerstörungsfrei ausbauen << :: >> Welche soffite Innenraumlicht?  
Autor Nachricht
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 00:05    Titel:

Erfahrung und wissen hin oder her, versuch macht kluch.

Und beim 1.4 16V punto 188 Sporting sowie beim 1.2 8v ist auch so ein kühler verbaut. Ich kann es zwar nicht mit sicherheit sagen aber ich würd davon ausgehen dass auch in den fahrzeugen höhere punkte im kühlsystem sind als der ausgleichsbehälter, zumal der ja auch nicht bis zur oberkante des stutzens mit kühlwasser gefüllt ist.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8165
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 00:08    Titel:

Ehrlich ? Gerade beim 900er würde ich thermich keine experimente machen !
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 00:24    Titel:

odiugguido10 hat Folgendes geschrieben:
Ehrlich ? Gerade beim 900er würde ich thermich keine experimente machen !


Naja wer experimente macht muss manchmal lehrgeld bezahlen, aber das gehört halt auch dazu Laughing

Zwecks höher und tiefer:

Ne freundin fährt nen recht vernachlässigten 188 1.2 8v. Demletzt beschwerte sie sich dass er dauernd überhitzt. Der ausgleichsbehälter sei aber nich leer. Dann hab ichs mir mal angeschaut und siehe da:

Motor aus, ausgleichsbehälter knapp über min, motor an ausgleichsbehälter komplett leer Laughing Daher mein gedanke.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8165
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 10:20    Titel:

Ja das ist schon richtig mit dem experimentieren,das mache ich ja in gewissem rahmen auch, wenn mann 2 Fahrzeuge hat +misserfolge einplant ist das ja auch völlig ok.Ich denke mann könnte aber eher was an platz sparen +gewicht ,wenn mann direkt nen vollalu kühler anfertigen lässt und eventuell nen anderen Ausgleichsbehälter wählt +den in ca den gleichen abmessungen leicht optimiert verbaut ,kleinvieh macht auch mist Wink
Benutzer-Profile anzeigen
neundreisieben
Gast




Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 10:47    Titel:

sowie ich herausgelesen habe, ist das doch nen reines just-for-fun-projekt, oder? es müssen keine regularien ausserhalb der stvzo eingehalten werden und man wird auch nicht versuchen damit auf zeitenjagd zu gehen...

von daher denke ich, dass man die kirche im dorf lassen sollte. wenn die zehntel sekunde auf dem track wichtiger ist, als hunderte von euros, dann kann man sowas gerne weiterspinnen, aber ansonsten führt man sowas in's absurde.

erstmal sollte die karosse entsprechend bearbeitet werden,
bei der gelegenheit auch nochmal komplett durchgeschweisst
und an den entsprechenden stellen verstärkt.

danach muss man schauen, ob man die notwendige messtechnik leihen kann, oder ob man sich diese kaufen muss. nur so kann man effizient sich über gewichtsverteilung gedanken machen, nicht nur auf der vorder- und hinterachse, sondern auch axial.

alles andere ist doch reines oraltuning.
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2499
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:07    Titel:

Moin,

vordere Kotflügel, Motorhaube, Dachausschnitt in Größe eines Faltdaches durch Karbonteile ersetzen.
($$ Wenn schon, denn schon!)

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3428
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:15    Titel:

bubu hat Folgendes geschrieben:
ManfredS hat Folgendes geschrieben:

Und wie gesagt, der 900er ist vorn eh recht leicht, da das Verhältnis zu ändern ist Unfug...


Du bist noch kein Auto gefahren mit Mittelmotor und tiefem Schwerpunkt ?

Das Gewichtsverhältnis ändern scheint für Otto-Normal -Verbraucher wohl als Unfug zu gelten.
Ist es aber nicht !
-- vor allem ist es kein Unfug wenn es Hobby und Liebe zum Auto ist.

Bringt auf alle Fälle besseres Fahr und Kurvenverhalten und dient somit sogar der Sicherheit. Im Gegensatz zu irgendwelchen Optik-Anbauteilen, die man eher als Unfug bezeichnen kann.


Doch, mein Steckenpferd ist der X1/9, musst mir also nix über Mittelmotorautos sagen...mit Centos ärgere ich mich eigentlich nur noch in der Werkstatt rum... und mein Turbo ist eh eingemottet...

Wie schnell einen da bei so nem Mittelmotorauto mal der Arsch überholt, muss man aber auch erwähnen, und da wollen eigentlich alle Gewicht nach vorne bringen...

Aber sowas kann man eh einfach nicht von einem auf ein anderes Auto übertragen.
Ein Cinque ist als Frontmotorauto konstruiert und mit seinem kurzen Radstand eh sehr agil unterwegs. Da gibts ganz andere kopflastige Kisten... Wenn ich an die ganzen alten Audis denke, mit dem Längsmotor vor der Vorderachse, oder oder oder...
Da sind Autos wie der Mini und der Cinque schon sehr agil dagegen.
Wenn man nicht hinten extrem erleichtert (Plexischeiben, Rückbank raus, etc), dann sehe ich einfach keine Notwendigkeit, im Cinque gewicht nach hinten zu bringen, schon gar nicht im vorne leichteren 900er...

Und gerade wenn man wie ich lange Jahre mit nem Sporting unterwegs war, erkennt man das schon beim Fahren mit nem 900er, wie viel leichter der vorne ist...

Milp hat Folgendes geschrieben:
Erfahrung und wissen hin oder her, versuch macht kluch.

Und beim 1.4 16V punto 188 Sporting sowie beim 1.2 8v ist auch so ein kühler verbaut. Ich kann es zwar nicht mit sicherheit sagen aber ich würd davon ausgehen dass auch in den fahrzeugen höhere punkte im kühlsystem sind als der ausgleichsbehälter, zumal der ja auch nicht bis zur oberkante des stutzens mit kühlwasser gefüllt ist.


Das solltest Du aber schon wissen Kai, dass beim Cinque der Kühler deutlich unter der Höhe des Thermostat Anschlusses sitzt.
Durch die relativ hohe Einbaulage des motors im kleine Cinque und eben auch die hohen Anschlüsse der Heizung haben die Konstrukteure nicht umsonst den separaten Ausgleichsbehälter gewählt...
Bei den etwas größeren Fiats jener Zeit, Uno, Punto 176 und 188 und beim Panda schaut das ganz anders aus, da sitzt der Motor tiefer drin und der Kühlerverschluss ist der höchste Punkt des Kühlkreislaufs...

und gerade beim 188er ist es dann sehr fatal, wenn man unter der Min-Marke fährt weil sich da eben Luft im Kopf ansammeln kann...
Aber Es ist dann ja immer der doofe Fiat, der die Kopfdichtung zerschiesst, nie der dämliche Anwnder...


Zuletzt bearbeitet von ManfredS am 12.11.2014, 12:22, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
$tuntm@nbob



Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 488
Fahrzeug: Cinque
Wohnort: 25551

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:17    Titel:

Beim 16V hat sich der Kühler aus dem Link sehr bewährt!
Garanirt nie über 90° (auch nicht im Sommer im mehr Stündigen Stau)

http://www.ebay.de/itm/191405861974.....geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Der Kühler Passt Plug&Play.
Mit viel gutem willen ist da der Schwerpunkt auch tiefer.
Benutzer-Profile anzeigen
bubu
Gast




Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:23    Titel:

Oh, Du hast nen X1/9 Surprised

Geiles Teil.

Ja, dann weisst Du wohl wie ein Mittelmotor sich fährt.
Wenn das Heck ausbricht dann ists nur noch schwer zu kontrollieren. Da hast Recht.
Der Grenzbereich ist schon sehr eng.
Aber bis das Heck ausbricht dauert dafür umso länger.
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3428
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:34    Titel:

bubu hat Folgendes geschrieben:
Oh, Du hast nen X1/9 Surprised

Geiles Teil.



Jein, ich hab mehrere davon... von Schlachter über Restaurationsobjekt bis zu fahrbaren 1300er und 1500er von Oldtimerzustand bis Rallytrimm...
Ich hab die meist noch gekauft, als die noch günstig zu bekommen waren...

bubu hat Folgendes geschrieben:

Ja, dann weisst Du wohl wie ein Mittelmotor sich fährt.
Wenn das Heck ausbricht dann ists nur noch schwer zu kontrollieren. Da hast Recht.
Der Grenzbereich ist schon sehr eng.
Aber bis das Heck ausbricht dauert dafür umso länger.


So lange auch nicht, man fühlt sich da schnell sicher in schnellen Kurven...
Schnell mal auch zu schnell, weil man sich mit der Zeit zu viel traut und die gefühlte Fahrsicherheit in schnellen Kurven ist dann auch ganz schnell trügerisch...
ich fahre die Teile jetzt seit 7 Jahren und diesen Frühling ist mir zum ersten mal einer in einer Kurve bei Nässe hinten weg geschmiert, keine Chance, denn noch irgendwie abzufangen.
Da bist Du nur noch Passagier, Hände vom Lenkrad und Augen zu, hoffen dass mans überlebt. Wir hatten Riesen Glück, trotz eines biblischen Abfluges nur Blechschaden...

Nene, so ein Frottriebler mag etwas langweiliger sein, aber der Grenzbereich ist doch deutlich beherrsachbarer.
Und wie gesagt jedes Auto ist für seine Konstruktionsweise hin ausgelegt...

Ich behaupte, mit einem wirklich gut abgestimmten Fahrwerk und etwas mehr Leistung (1,2 mpi z.B.) kannst mit dem Cinque auf trockener Fahrbahn mit fast jedem leistungstechnisch vergleichbaren Mittelmotorauto (X1/9, MR2, Fiero, 914 etc) mithalten, machen die alten Minis ja schön vor...
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2499
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:56    Titel:

ManfredS hat Folgendes geschrieben:
Wie schnell einen da bei so nem Mittelmotorauto mal der Arsch überholt, muss man aber auch erwähnen.................


... hatte 1974 mal 6 Wochen lang so`n Teil. Mit dem Ding richtig schnell zu sein war hohe Kunst und noch mehr Erfahrung im Querfahren. Besonders bei Regen kam der X1/9 so blitzeschnel............
Beim Slalom fuhren einem die 1300er Simcas um die Ohren.

Gruß

P.S. Manfred weiß wovon er schreibt!
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3428
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 14:20    Titel:

gut 74 hatte der X auch noch 145er Serienbereifung und mit 165ern galt man auf Monsterschlappen unterwegs zu sein...

Heute mit moderneren und breiteren Reifen geht da schon noch einiges mehr.

ich fahre auf meinen Xern 195/45R14 oder 185/60R13 bzw ne Kombi VA 185/60R13, HA 205/60R13 und da ist dann der Grenzbereich schon etwas nach oben verschoben...

Fürs Slalomfahren ist der X eh nix, der ist dafür viel zu schwer... genau wie fürs Bergrennen...
Fürn Slalom würde ich immer nen Cinque nehmen... oder was ähnlich kleines nen alten 127er oder so...

Aber jetzt kommen wir ganz schön vom Thema ab...
Wie gesagt, ich zweifle die grundsätzliche Sinnhaftigkeit von Gewichtsverlagerung im 900er ernsthaft an.
Benutzer-Profile anzeigen
pierrino



Anmeldedatum: 24.12.2007
Beiträge: 211
Fahrzeug:
Wohnort: schweiz

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 15:30    Titel:

Gewichtsverteilung erreichst Du am einfachsten mit einem Gewindefahrwerk,
zum anschauen zwar nicht schön, wenn er dann hinten tiefer liegt als vorne, da Du den Schwerpunkt nach hinten verlagern musst, am besten auf jedem Rad eine Radlastwaage und Fahrwerk so einstellen, ob Du dann die Gewichtsverteilung auf optimale 50/ 50 bringst ist zu bezweifeln.
Da das gesamte Gewicht auf der Vorderachse liegt.
Wurde hier auch schon erwähnt Fahrersitz weiter nach hinten, Lenksäule verlängern...
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2499
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 16:14    Titel: Re: Gewichtsverteilung verbessern

Hei Danny,

Danny Ritchel hat Folgendes geschrieben:
....Mir gehts darum etwas an Gewicht nach hinten zu bringen (natürlich leergeräumt).
Batterie ist klar, evtl. noch Wischwasserbehälter aber so sinds dann Schätzungsweise 20kg - 25kg.


Was möchtest Du mit der Gewichtsverlagerung denn erreichen? Neutraleres Fahrverhalten? Showzwecke?
Zum Fahrverhalten kann ich nur zu unserem Sporting sagen: Ein kleiner gut, lange Zeit neutral liegender typischer Fronttriebler.
30 mm tiefergelegt , mit kleinen Rädern (Pirelli 175/50 R13) liegt die kleine Sau schon kartähnlich.
Die üblichen Fahrfehler für Fronttriebler, in am Limit gefahrenen Kurven abrupt das Gas wegzunehmen, verzeiht auch der nicht. Smile

Gruß

P.S. @ManfredS, stimmt, der X!/9 hatte 1974 noch 145er Räder. Mein Simca danach auch. Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3428
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 16:54    Titel:

OT:

@rasfix
hehe 74, das war die heute gesuchte A/a Serie (weiß ich weil ich da so einen A/a x1/9 stehen hab Wink ist halt auch mein Baujahr, genau darum musste der her...) mit ihren schon damals zu schmalgeratenen Trennscheibenrädern.
Danach waren auch bei allen die 165er Serienbereifung...

OT Ende

Wieso zum Teufel sollte man bei nem Fronttriebler eine 50/50er Gewichtsverteilung anstreben? Da ist so ein Cinque fast unfahrbar...
Solche Ideen scheinen echt ohne Hintergrundwissen und Grundverständnis fürs Auto zu blühen...
Natürlich kann jeder selber machen was er will, aber ewen dann nach SINNVOLLEN Anregungen zur Gewichtsverlagerung gefragt wird, dann muss einfach kommen: DIE GIBT ES NICHT, weil das alles schon im Grundsatz nicht sinnvoll ist...
Wie schon gesagt wurde, wenn andere gewichtserleichterungen ausgeglichen werden sollen (Makrolonscheiben, Sitzbank und Reserverad raus, etc), dann kann man man nachdenken anfangen, aber auch da gibts nicht viel sinnvolles, allenfalls die GFK/CFK Teile an der Fahrzeugfront, oder halt statt dessen einen Überrollbügel hinten reingestellt...

Wenn man wirklich eine Verbesserung der Strassenlage an der Hinterachse anstrebt, dann könnte man besser über einen Stabi an der HA nachdenken
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Interieur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 5 von 9


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Lichtausbeute verbessern Exterieur 5
Keine neuen Beiträge Beleuchtung bei meinen Cinquecento verbessern? Probleme 27
Keine neuen Beiträge Dachantenne erneuern / Emfpang verbessern Car HiFi/Multimedia 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz