Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


hilfe!!!...mein cinque macht beim bremsen schlimme geraüsche

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Klappergeräusch an der Vorderachse << :: >> Tacho macht Rattergeräusche  
Autor Nachricht
workflow



Anmeldedatum: 21.01.2005
Beiträge: 12
Fahrzeug:
Wohnort: Velbert

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 13:39    Titel: hilfe!!!...mein cinque macht beim bremsen schlimme geraüsche

erstmal hallo an alle...gute seite!
ich habe ein 94er cinque etwas betagt mait mittlerweile 135000 km runter...
die bremsen sind etwa 6 monate alt...aber ich habe ab und an wenn die bremsen voll belastet werden ein lautes geräusch an den bremsen als ob sich die bremsen nicht richtig vo den scheiben lösen würden erst nach ein paar minuten fahrt geht das geräusch weg...das macht einen echt angst...habe in letzer zeit viel kohle investiert und vertraue den werkstätten nicht mehr..viel scharlatane....vielleicht wisst ihr ja bescheid...thanks!....marc
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 14:01    Titel:

Ich geh mal davon aus, dass Bremsflüssigkeit usw in Ordnung sind.
Prüf mal die Zylinder in den Sätteln auf Leichtgängigkeit. Ok, wirklich leicht gehen die nie, aber mann kann schon merken, wenn die brutal klemmen. In dem Fall Bremsenreiniger drauf, bis der Arzt kommt.
Wenns nix hilft - > Werkstatt. Hängt ja schließlich das Leben dran.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
workflow



Anmeldedatum: 21.01.2005
Beiträge: 12
Fahrzeug:
Wohnort: Velbert

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 14:07    Titel:

ich danke dir 1000mal...werde das jetzt mal checken...du hast recht an die bremsen würde ich auch nie basteln...das schlimme ist das ich ihn deswegn schon in der werkstatt hatte und es hieß:wir haben die bremsen gangbar gemacht...aber die haben anscheinend nix gemacht...thanks...
Benutzer-Profile anzeigen
svensx



Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 37
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 14:27    Titel:

Hi,
wenn das Geräuch von hinten kommt schmeiss die Bremszylinder raus und bau neue ein, die Dinger kosten nur 13€. Meistens sind die Teile nach der Laufleistung im Sack. Hatte das schon bei sämtlichen Itilos wie Uno, Cinque, y10 und so weiter. Prüf dabei direkt den Mechanismus für die Handbremse die sind meist auch noch festgegammelt. Tolle Konstruktion!
;D

Svensx
Benutzer-Profile anzeigen
flo
CW-Team


Anmeldedatum: 08.02.2004
Beiträge: 1066
Fahrzeug: MINI One, Fiat Seicento 1.1, Fiat 500
Wohnort: Homburg / Saar

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 15:59    Titel:

die bremsen gammeln bei dem wetter und dem ganzen streusalz ziemlich schnell fest. ich hab das bei meinem auch so. nahc zwei bis sreimal bremsen ist das schleifen weg. hast bei dem schleifen eine schlechtere bremsleistung? meine bremsen sind nämlich in ordnung und bremsen trotz dem kurzzeitgen schleifen super
Benutzer-Profile anzeigen
workflow



Anmeldedatum: 21.01.2005
Beiträge: 12
Fahrzeug:
Wohnort: Velbert

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 16:47    Titel:

die bremsleistung ist nicht schlechter...ist denn so eine reperatur selbst leicht auszuführen?...ich habe immer gehört finger von der bremsanlage Wink...ansonsten würde ich das sicher machen
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 17:07    Titel:

Ich möchte es mal so ausdrücken...

Wenn Du genau weißt was Du da tust und Dir sicher bist das richtige zu tun, dann kannste da selbst dran Hand anlegen.
Wenn Du zweifel hast, sucg Dir professionelle Hilfe.

Kann Dich da an jemanden aus Essen Werden vermitteln. Da geh ich auch immer hin. Der ist preiswert und sehr gut.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
CW-Team


Anmeldedatum: 13.12.2004
Beiträge: 1489
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 17:56    Titel:

Hallo workflow,

was heißt den die Bremsen sind 6 Monate alt?? Wink
Sind da nur die Scheiben und Beläge gemacht worden?? :/
Bei Bremsbelägen aus dem Zubehör tritt das Geräusch meist kurz nach dem Losfahren auf. Die Beläge klemmen etwas in den Führungen des Bremssattels. Hier am besten mit einer kleinen Schlichtfeile oder Drahtbürste die Führungen der Bremsbeläge am Bremssattel "gängig" machen. Mit Bremsenreiniger dann alles säubern.

Wenn da noch die original Bremssättel und Bremsschläuche Bj.94 (können aufquellen) drin sind, dann Herzlichen Glückwunsch zur Dauerbaustelle.
Die Kolben in den Bremssätteln werden mit "Bremsenreiniger" nicht wieder gängig.
Hierbei am besten ein Spezialwerkzeug zum Rückstellen der Kolben verwenden. Das muss aber alles mit äußertster Vorsicht und Sauberkeit passieren. Der Kolben darf sich nicht verkanten.
So, weiter möchte ich nicht schreiben. Das geht jetzt schon zu weit. Nur wenn Du Dir das zutraust, kannst Du an die Bremsen rangehen. Und dann nur mit Reparaturbuch.
Wenn nicht gute Werkstatt suchen. An den Bremsen niemals sparen.

MfG
Stefan
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque_Rosso



Anmeldedatum: 07.09.2004
Beiträge: 869
Fahrzeug:
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21.01.2005, 19:18    Titel:

Stefan, du sprichst mir aus der Seele. Gut, man könnte hier alles im Detail beschreiben, doch bei sicherheitsrelevanten Bauteilen sollte man wirklich den Fachmann dran lassen!
Wenn wirklich der Kolben fest sitzt, muss er raus und gesäubert oder getauscht, danach die Bremsanlage entlüftet werden. Da das kein Spiel- oder Bastelkram mehr ist, sollte man vor der Sparwut oder einfach Spaß an der Freud Vernunft und Vorsicht walten lassen.
Die Bremsbeläge reinigen langt alleine auch nicht unbedingt, optimalerweise sollten die auch mit Spezialpaste gegen festsetzen präpariert werden (in der Werkstatt danach fragen, was die genau meinen mit "gängig machen"! Kupferpaste o.Ä. ist längst nicht so gut, aber immer noch besser als Ausblasen oder -spülen, feilen etc. alleine).
Benutzer-Profile anzeigen
workflow



Anmeldedatum: 21.01.2005
Beiträge: 12
Fahrzeug:
Wohnort: Velbert

BeitragVerfasst am: 22.01.2005, 15:07    Titel:

vielen dank für eure mühe...Wink
ich werde in zukunft bei den reperaturen immer dabei sein...dann machen die wahrscheinlich nicht so nen murks...das gängig machen hat mich 60 euro gekostet und nix gebracht...wowäre denn die vertrauenswürdige werkstatt in essen/werden?...LG marc
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 22.01.2005, 16:42    Titel:

Im Wald zw. Werden und Heisingen. Klein, aber "oho"!
Ich fahr immer den Weg aus Herne bis dahin.
Die 40km pro Weg lohnen sich aber, find ich.
Details per Mail, bitte.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Welche Einpresstiefen beim Cinquecento Smalltalk 3
Keine neuen Beiträge Innenraumbeleuchtung beim Öffnen der Türen Probleme 1
Keine neuen Beiträge Cinque Sporting ausgegangen während der Fahrt Motor 4
Keine neuen Beiträge Unrunder Leerlauf / Standgas zu hoch / verschluckt sich beim Probleme 16
Keine neuen Beiträge Cinquecento Restaurieren - Hilfe Smalltalk 8


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz