Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


HILFE mein Cinque verbraucht 13 ltr. / 100km
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Meine Batterie lädt nicht... << :: >> steuergerät cinquecento defekt  
Autor Nachricht
eltoro



Anmeldedatum: 23.01.2005
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 23.01.2005, 23:30    Titel: HILFE mein Cinque verbraucht 13 ltr. / 100km

Hallo Surprised ,
ich hoffe das man mir in diesem Forum weiterhelfen kann...........
Habe einen Cinquecento mit 705ccm und Bj. 93 mit 65tkm. Seit einigen wochen verbraucht der aber mehr als mein großer A6 was mir nicht gefällt.
An was kann es liegen, wäre wirklich Dankbar für euren Rat.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 24.01.2005, 00:57    Titel:

Wenn der Motor dabei gut läuft, tipp ich aufs Steuergerät.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
RedRat



Anmeldedatum: 18.11.2004
Beiträge: 151
Fahrzeug:
Wohnort: Hitzhusen

BeitragVerfasst am: 24.01.2005, 13:12    Titel:

13 Liter ist echt zu heftig für den Kleinen :ja:

Ich habe auch als ersten Gedanken das Steuergerät gehabt, da dieses ja "Herr über den ganzen Motor" ist. Ich gehe dabei natürlich davon aus, dass du sichergestellt hast, dass du kein Loch im Tank hast...
Benutzer-Profile anzeigen
Ironhawk



Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 285
Fahrzeug:
Wohnort: Inzell.gif

BeitragVerfasst am: 24.01.2005, 13:44    Titel:

XD

dennoch sind 13 liter nur mit nem aufgedrehtem Steuergerät möglich ... hab auch mal was probiert ... und auf 192km nen ganzen Tank verblasen XD

Loch im Tank oder Steuergerät klingt schonmal vernünftig Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
CW-Team


Anmeldedatum: 13.12.2004
Beiträge: 1460
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 24.01.2005, 14:39    Titel:

Hallo eltoro,

nettes Frage und Antwortspiel. Wink
Für eine Ferndiagnose sind, wie so oft zu wenig Info´s vorhanden. Natürlich kann das Steuergerät einen Hau weg haben, oder die Lamda- sonde oder irgendein Temperaturfühler oder Benzintank undicht, Schläuche undicht usw....!!!
Was wurde den bisher am Cinque gemacht?? Was wurde ausgetauscht?? Bisher kann man nur Vermutungen anstellen. Bei dem Spritverbrauch leidet der Motor :tot: (Benzin im Öl) plus Kat, den meisten brauch ich´s gar nicht aufführen, ohne Ende.

MfG
Stefan
Benutzer-Profile anzeigen
eltoro



Anmeldedatum: 23.01.2005
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 24.01.2005, 23:48    Titel:

Danke für die schnelle Hilfe dachte nicht das mir jemand so schnell hilft........
Am Auto wurde nix gemacht alles ist im Originalzustand.
Früher reichte mir eine Tankfüllung bis ca. 300km hatt mich damit auch abgefunden, aber 200 ?????
Hatte nur gesehen das bei mir der entlüftungsschlauch beim Öleinfüllstutzen (der vom vergaser zum Luftfilter geht) lapprig und kaputt war. Hatte den dann getauscht und einen neuen Luftfilter gespendet, genauso wie einen neuen schlauch vom krümmer zum luftfilter.
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 00:46    Titel:

Hyhy!

Wenn der Wagen normal im Leerlauf läuft und auch das Gas annimmt, würde ich auf die Lamdasonde los gehen.
Davor jedoch würde ich zur Sicherheit noch das Zentralmassekabel durchmessen und zwar wie folgt: Minus-Polklemme weg und von dieser Klemme gegen Karosse den Widerstand via Multimeter messen. Sollte im Idealfall 0,0 Ohm haben.

Wenn da nix rauskommt....dann mal die Lambdasondenspannung bei BETRIEBSWARMEN Motor mit einer Drehzahl von etwa 2500 bis 3000 1/min messen. Dazu das Kabel der Lambdasonde verfolgen bis du auf zwei Stecker triffst. Bei dem einen Stecker sind zwei weisse Kabel, der ist uninteressant. Bei dem anderen hast du ein schwarzes und ein graues. Von dem Stecker zeihst du die Gummitülle weg, lässt aber die Stecker zusammen, sodaß du hinten an die metallenen Stecker kommst. Dann wie beschrieben Motor im warem Zustand auf 2500-3000 bingen und zw. den beiden Kabel die Spannung (Gleichspannung) messen. Diese sollte ständig hin und herspringen zw. den Werten 0,1 und 0,9 Volt. Tut sie das nicht oder nur sehr widerwillig, ist die Lambdasonde auf jeden Fall hinüber.
Ist das Signal wie beschrieben OK, so müsste man um ganz sicher zu gehen die Spannung sich via Oszy graphisch anzeigen lassen (im Verhältnis zu Zeit), da sowas kaum jemand daheim hat mach ich hier mal ein break udn guck mal was bei raus kommt.


Schöne Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
eltoro



Anmeldedatum: 23.01.2005
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 01:02    Titel:

Hi shar,
Danke für die Info, werde es mal testen, glaube aber das ich bei der letzten ASU durchgefallen bin (doch Lambdasonde ?). Das was mich öfters nervt ist das beim gasgeben der wagen stottert als ob einer von hinten ziehen würde.........

mfg eltoro
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
CW-Team


Anmeldedatum: 13.12.2004
Beiträge: 1460
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 08:22    Titel:

allo eltoro,

weiter geht´s mit dem Spiel. Cool
Was sagen die Zündkerzen??
Zündspule geprüft??
Kerzenkabel geprüft??

Auch nicht schlecht:
"Glaube aber das ich bei der letzten ASU durchgefallen bin (doch Lambdasonde ?)."

Wartung wird am Cinque nicht so oft gemacht, oder?? :<

MfG
Stefan
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 09:53    Titel:

Hyhy!


Hab eben was entdeckt in meinem Beitrag, was missverständlich sein kann!
Die Spannung muss im BEREICH von 0,1 und 0,9Volt hin und her Springen, als Werte dazwischen sind auch ok.



Schöne Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
titan66



Anmeldedatum: 13.06.2004
Beiträge: 241
Fahrzeug: Cinque Sporting; 0,9; Trofeo und nochmal Sporting
Wohnort: Aachen.gif

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 11:21    Titel:

Eine andere Frage:

Hat dein Cinque an der Rückrufaktion bzgl. des korrodierenden Tanks teilgenommen?
Evtl. ist die Lösung ja auch in dieser Richtung zu finden.

Gruß Michael
Benutzer-Profile anzeigen
gonzo



Anmeldedatum: 10.07.2004
Beiträge: 282
Fahrzeug:
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 25.01.2005, 16:58    Titel:

Naja verbrauchen tut meiner im Moment auch mehr als ich dachte, halt so 8 bis 9 oder 10 litern, asu habe ich auch erst nicht bestanden wegen lambda-sonde.
In ner freien Werkstatt hat man mir gesagt dass vielleicht der Kat kurz vor hinüber ist.
aber ich werde das auch mal machen mit dem durchmessen und dann meine ergebnisse hier schrieben.

meiner nimmt wenn er kalt ist auch sehr schlecht gas an zwischen 2000 und 3000 umdrehungen. und bläst ne gute wolke ausm auspuff was ja heissen würde das gemisch stimmt nicht. ergo irgendein sensor ist kaputt?
ich würde mich auch über antworten freuen.

mfg gonzo
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 26.01.2005, 11:06    Titel:

Hyhy!

@gonzo: Ich würde den Wassertemperatursensor vorallem prüfen.
Dazu am besten mal den Widerstand des Sensors messen und zwar bei kaltem Motor, laufwarmen und betriebswarmen. (am besten wären genauere Temperaturangaben)


Schöne Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
gonzo



Anmeldedatum: 10.07.2004
Beiträge: 282
Fahrzeug:
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 26.01.2005, 20:13    Titel:

Und der Wasertemperatursensor liegt am Zylinderkopf ?
Wenn man vor dem Wagen steht und von oben rein guckt unten/links
Benutzer-Profile anzeigen
eltoro



Anmeldedatum: 23.01.2005
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 27.01.2005, 00:19    Titel:

Hi an alle,
einen loch am Tank hab ich keinen.
Konnte bisher noch nicht nachmessen deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Gewartet wird das Auto schon öfters, habe jetzt aber entdeckt das im Motoröleinfüllstutzen sich eine braune schlacke entwickelt hat mit Kondenswasser........................
Hoffe nicht das die Zylinderkopfdichtung hinüber ist, werde am Wochenende auf jeden Fall mal durchprüfen was Ihr mir hier geraten habt.

Danke mal bis zu WE eltoro
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Cinque sporting tank belüftungsventil abgebrochen Motor 5
Keine neuen Beiträge Cinque läuft nicht richtig Motor 2
Keine neuen Beiträge Kaufberatung/-hilfe Seicento Smalltalk 7
Keine neuen Beiträge Hilfe bei Erkennung der Federn Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 11
Keine neuen Beiträge Mein Silberling 2018 CC Sporting Show-Off 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz