Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Höchste Laufleistung im Forum
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk
Franken-Stammtisch << :: >> Wie lange sollte ich den Nachweis einer Autoverschrottung au  
Autor Nachricht
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2892
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 25.02.2017, 10:44    Titel:

ach der Bubu sieht das glaub ich ganz gelassen und freut sich dann eher auf die neuen Teile Laughing

edit: meiner hat 178tkm, seit 104tkm als Turbo
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 615
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 26.02.2017, 09:44    Titel:

bei 240.000 Motor gewechselt
bei 260.000 hat die Kiste einen neuen Besitzer gefunden
Getriebe war auch noch das erste.
wobei ich dem Kilometerstand nicht getraut habe, gehe davon aus das der mal runtergedreht worden ist.
die Abnutzung und Gebrauchsspuren waren deutlich höher wie von unseren zweiten Cinquecento

unser zweiter wurde mit 240.000 weitergereicht
der läuft noch im Bekanntenkreis
müsste jetzt so um die 260.000 haben
Motor Getriebe natürlich die im Werk reingekommen sind

übrigens, waren beide 900er!
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 161
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 26.02.2017, 22:04    Titel:

nicht schlecht, dann wurde der gut gepflegt, bei meinem sind wohl die Kolbenringe runter nach 160.000 der raucht manchmal bläulich wenn er halt ist und es reicht leicht nach 2 Takter/ verbranntem Getriebeöl
Benutzer-Profile anzeigen
sonyman



Anmeldedatum: 19.01.2005
Beiträge: 284
Fahrzeug: fiat Seicento Abarth mpi
Wohnort: Frechen

BeitragVerfasst am: 26.02.2017, 22:55    Titel:

Blauer rauch braucht, nicht immer von den Kolbenringen zu kommen.
Hast du schon mal die Ventilschaftdichtungen getauscht?
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 161
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 27.02.2017, 01:08    Titel:

die hatte ich auch in Verdacht, aber das wurde hier im Forum verneint und es hieß selbst ohne Ventilschaftdichtungen würde der kau was verbrauchen, weil ja im Ventildeckel kaum Öl ankommen würde (0.9er Motor) und da der Motor etwas aus dem Öleinfülldeckel rauspumpt wenn ich diesen abnehme, habe ich wie gesagt die Kolbenringe schwer im Verdacht. Aber das Hauptproblem an meiner Kiste ist der Rost und zwar alles, die Türen an der Unterseite sind das geringste Problem, weiter geht es mit den sehr rostigen Stahlfelgen die Luft verlieren, die Bremstrommel verliert auch Plattenweise Rost wobei das noch das geringste Problem ist. Für den TÜV ist der Schweller noch i.o aber wenn man fester drückt ist er stellenweise durch, da wird es an Anderer Stelle auch nicht viel besser sein. Der Rahmen hinten fängt auch schon das bröseln an. Wenn jemand eine gute TÜV Stelle kennt gerne, dann fahre ich den noch 2 Jahre aber mehr macht der auch nicht mehr mit dann fällt der vollkommen auseinander. Spur müsste man auch mal einstellen und die Handbremse hat auch null Wirkung und die Einstellschraube ist festgegammelt. Aber ich bin bis jetzt etwa 5.000 KM in den 4 Wochen gefahren und wenn man Musik hört stört die Lauststärke überhaupt nicht und ich bin bis jetzt bei 6 cent je KM wenn ich den für 0€ auf den Schrott bringe, was ich für einen guten Wert halte und die Bremsscheiben vorne sind samt Klötzen neuwertig auch wie die Winterreifen die es dazu gab, genauso der Anlasser und die Batterie Very Happy Tut mir leid ich bin OT König, aber so sind wir verrückten aus dem Innova Forum fast alle Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 615
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 27.02.2017, 18:04    Titel:

Zitat:
dann wurde der gut gepflegt


mit normaler Wartung und vernünftiger Fahrweise sollten solche Laufleistungen kein Problem sein.

oft werden solche Kleinwagen totgetreten.....

drum ist es auch schwierig noch wirklich gute Exemplare zu finden.
Benutzer-Profile anzeigen
Steirer



Anmeldedatum: 11.01.2013
Beiträge: 20
Fahrzeug: Seicento 1.1 50th Anniversary Edition Bj 2007 110000 Km

BeitragVerfasst am: 27.02.2017, 18:58    Titel:

Bin jetzt erst bei 111000 km. Außer eine neue Lichtmaschine, hat der Motor bislang nichts gebraucht. Ich begnüge mich lediglich mit putzen, Schrauben gangbar halten und Oberflächen konservieren. Thema Rost, vom Schrauberfreund angesprochen. Die Hohlräume sind bei mir alle mit reichlich Fluidfilm behandelt, Fahrwerk und ggf. der Unterboden mit Produkte von Owatrol. Kann Fluidfilm jedem nur empfehlen. Bei dir lieber Schrauberfreund, leider zu spät... Laughing

Viele Grüße
Benutzer-Profile anzeigen
BastBGL



Anmeldedatum: 13.02.2017
Beiträge: 24
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 04.03.2017, 22:35    Titel:

Keine ahnung was bei meinem EZ 2000 alles gemacht wurde, die beiden Vorbesitzer waren wohl nie beim Service. Hab den Wagen mal durch zufall bekommen weil es hieß es wäre nich viel zu
machen und ich hätte ja Zeit. Der Wagen hat fast 170t km auf der Uhr und hinten is soweit alles durch, Blauer Rauch auch (Stand 1 Jahr). Naja kommt eh weg, zuviel Arbeit für mich, da würden
die Kosten beim Schweißen Explodieren Sad. War wohl mein erster und letzter Seicento.

Mängel: Beide Radkästen hinten durch, Vorbesitzer hat wohl mal nen Provisorium gemacht fürn Tüv Evil or Very Mad, Motor mit Öl versift ggf. Ventildeckel + ZKD (Bin nich nich sicher) zzgl. Schimmel im
Innenraum (Boden Fahrerseite nass, kein Sonnendach, Kühler ist auch Dicht).

Seicento Abarth Sporting @ 54 PS natürlich ohne ABS Shocked . Hier mal die Bilder Popcorn, ich würde den so trotz Tüv (Bis ende März 2017) nich mehr Fahren...




PS: Keine ahnung was es kosten würde aber denke an die 800-1300 für Schweißen, hab leider keinen Freund/Helfer der sich auskennt...
Sonst würde ich ihn wohl ggf. Fertig machen.
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 161
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 00:45    Titel:

ich verstehe dein Problem nicht, wo sifft der Motor? Solange es nicht tropft ist das Unterbodenschutz Cool und auch das Fahrwerk und der Rahmen hinten schauen noch gut aus, an der Achasaufnahme ist ja noch gar kein Rost! Gut die Radkästen sind echt scheiße, aber mit ein bisschen schweißen sollte das erledigt sein
Benutzer-Profile anzeigen
BastBGL



Anmeldedatum: 13.02.2017
Beiträge: 24
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 03:53    Titel:

Mit Siffen meine ich natürlich das "Schwitzen" ist aber arg extrem so das es schon über den Ölfilter gelaufen ist Smile. Zu der Achsaufnahme & Radkästen: Der Unterbodenschutz/Bitumen wurde
über den Rost gestrichen/lackiert, sprich der Rost wurde nicht entfern und die Achshalterung am Auto-Rahmen sieht sehr übel aus (Dieses Dicke ding wo hinten die komplette Achse befestigt ist).


Ich habe leider nicht mal eben soviel Kohle für´s Schweißen und keine Freunde die sowas können Embarassed .

Hier mal die restlichen Bilder Wink, lass dich nich hinter´s Licht führen vom Unterbodenschutz... An dem Auto wurde keine Rostbehandlung gemacht, einfach drüber und fertig.



Da es langsam abdriftet würde ich mich über eine PN freuen Smile.

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 161
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 15:29    Titel:

also wenn ich mir Bild 6 anschaue sieht das doch gut aus, die tragenden Teile sind in Ordnung und auch das mit dem Öl zählt noch als schwitzen, natürlich verteilt sich das durch den Fahrtwind, also mir sieht alles bis auf die Radkästen viel schlimmer aus und solange die Struktur nicht geschwächt ist, ist doch alles in Butter, entweder entrosten und Schutz drauf oder weiter rosten lassen wie bisher
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8017
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 23:16    Titel:

Ich würde den Wegschmeissen nachdem ich ihn geschlachtet hätte,Die karrosse ist TOT ohne extrtemen schweissaufwand ist das ding Tot die Achsaufnahmen Holme sind kurz vor durch nimm mal nen Spitzhammer und schau ob die noch substanz haben ,wenn nicht ist es unsinn den zu schweissen.
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 161
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 23:32    Titel:

bei sowas würde ich mir sorgen machen [img]://www.starcollisioncenters.net/media/car-rust-in-the-winter.jpg[/img] Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8017
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:21    Titel:

da ist Achsaufnahmemässig aber mehr substanz wie beim cinque;)
Gehen tut alles aber dann muss mann echt gut schweissen können und wissen was mann tut.
Benutzer-Profile anzeigen
BastBGL



Anmeldedatum: 13.02.2017
Beiträge: 24
Fahrzeug: Fiat Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 17:00    Titel:

Eben, ich habe keine ahnung wie das Schweißen geht... Ich war mal in einer Werkstatt nachfragen und die nehmen für´s Schweißen 71€ die Stunde zzgl. Arbeitszeit + Material.

Sollte eigentlich mein erstes Auto werden Crying or Very sad .
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Forum nicht gleich Forum Talkshow 8
Keine neuen Beiträge Hallo Forum Show-Off 35
Keine neuen Beiträge Ist das einer aus dem Forum ?? Smalltalk 0
Keine neuen Beiträge Italiener hier im Forum unterwegs (auf zwei Beinen) Talkshow 0
Keine neuen Beiträge Wie viel Turbos sind im forum unterwegs Smalltalk 17


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz