Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


IAW 59F und 5AF Steuergeräte FAQ - MPI Infos und Reparatur!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk
Seicento Turbo zu verkaufen << :: >> Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
Autor Nachricht
Bart L



Anmeldedatum: 23.08.2014
Beiträge: 2
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 27.08.2014, 11:57    Titel:

Dank dieses Thema is mich viel deutlich geworden. Das IAW TEC Team hat mich schon gut geholfen mit Information.
Gerne will ich dieses Forum benutzen um mein problem kennbar zu machen, vielleicht kommt eine Lösung die Anderen weiterhelfen kann.

Das folgende: mein 2001 Punto 1.2. 8v MPI hat schwierigkeiten beim Starten. Er startet, aber lauft für einige Sekunden schlecht, als ob er nur Zwei Zylinder benutzt. Im Januar war es dann schluss; MstG kaputt.

Dieses Steuergerät ist repariert worden, aber das kurzzeitige Ruckeln is noch immer nicht behoben. Machmal dauert es langer bevor der Motor gut lauft. Nach ein paar meter Fahren ist es plötzlich wieder Normal. Es hört sich an als ob der Motor einiges Sekunden nicht genug Luft bekommt.

Das MstG habe ich durchgemessen: beide Werte der ECU typ M3 Serie HW023 sind 470. Das MIL brennt, Diagnose beide Zundspüle. Dieses Jahr war das MIL ein Paar mal aus aber kehrte sofort wieder beim folgenden Startversuch.

Komisch: wenn der motor gut lauft und ich ihn abschalte, höre ich nach ein paar Sekunden ein 'klick' vom Relais des Lenksäulensteuergeräts. Wenn ich nachdem der Motor starte ruckelt er wieder ein paar Sekunden. Aber wenn ich wieder starte bevor ich dieses Relais höre, innerhalb 3 Sek. dann lauft der Motor gleich gut. Ich denke nicht das dieses Relais etwas zu tun hat mit das Ruckeln, aber irgendwie wird etwas abgeschaltet und der MstG verliert Daten?

Wer kann mich weiterhelfen? Danke im Voraus.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 27.08.2014, 12:58    Titel:

Hallo Bart,

von der Ferne her ist das schlecht zu diagnostizieren... Das "Ruckeln" kann viele Ursachen haben... Kurbelwellensensor, Kabelbaum, schlechte Masseverbindung, Kopfdichtung, Sensor, Lambdasonde bis hin zum Steuergerät...

Mit dem Verdacht auf dem Relai, könntest du auch richtig liegen. Bei deinem Fahrzeug ist alles Massegetacktet, sobald du also die Zündung anmachst, liegt bereits 12+ (Klemme 15) an den Zündspulen und den Einspritzdüsen an.
Der Spromkreis wird dann über das MSTGR impulsweise geschlossen.

Darum komme ich auf den Fehlereintrag der beiden Zündspulen zurück... Entweder schaltet hier das Relai nicht sauber durch oder bricht anfangs unter last zusammen oder die WFS haut hier mit rein und schaltet die Taktung für die Spulen ab. Hast du schon einmal einen Fehlereintrag U1600 ausgelesen? Wenn ja, könnte das damit zusammenhängen.

Viel Glück!

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
Bart L



Anmeldedatum: 23.08.2014
Beiträge: 2
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 27.08.2014, 14:41    Titel:

Danke Roland!

Ich verstehe das es unmöglich ist das Problem von der Ferne zu diagnostieren.

Fehlereintrag U1600 ist nicht da, hat meine Garage allerdings nicht bemerkt.

Teilen MSTG und Lenksäulen-STG dasselbe Relai? Wenn der Stromkreis nicht unterbrochen wird, dann lauft der Motor beim nächsten Startversuch am Anfang gut.
Interessant: es komt manchmal vor das nach Abschalten eine viertel Stunde später der Motor am Anfang gut lauft.
Ist auch mal passiert: beim starten Lenkradunterstützung weg und MIL aus.

Habe noch bemerkt das beim bremsen und Kupplung eingetreten der Motor mit etwa 6-700 U/m dreht und nur beim Stillstand des Wagens wieder auf 900 U/m kommt.
Ein paar Mal ist es vorgekommen dass der Motor anfangt zu ruckeln beim Leerlauf, gleich dasselbe problem wie beim Starten. Auch dann wieder nach ein paar meter Fahren alles in Ordnung.

Ich glaube der Leerlaufregler wird angesteuert durch das MSTG. Kann ein Defekt am Leerlaufregler dazu führen das das MSTG Zündungsfehler bemerkt? Oder ein Paar Zylinder kurz ausschaltet (keine Einspritzung oder Zündung)?

Da dass Startproblem die eine Mal ein Paar Sekunden dauert und die andere Mal länger, halte ich es nicht für ein problem mit das MSTG. Irgendwie vielleicht ein fehlhaftes Sensor, Relai?
Benutzer-Profile anzeigen
bb-wb33077



Anmeldedatum: 11.01.2018
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 18:44    Titel: Fehler P0351 Stromkreis Zündspule 1

Hallo zusammen,
habe folgendes Problem beim Seicento 1.1 BJ 2001 54 PS

MKL leuchte aber Auto läuft meist ohne Zündaussetzer einwandfrei.
Manchmal nach start kurzzeitiges Motorruckeln, als ob nur auf 2 Zylinder läuft, ist aber nach wenigen Sekunden wieder weg.

Beim Auslesen der Daten mit Diagnosegerät bei laufendem Motor erscheint bei Spulenladezeit Spule 1 2,2 ms
Spule 2 1,6 ms

Manchmal auch bei Spule 1 nur 1,4 ms

Habe dann Zündspule 1 Stecker entfernt un Spulenladezeit bleibt gleich?

Zündspulen sind beide neu
Lösche ich MKL und die Spulenladezeit bleibt unter 2.0 ms, bleibt die MKL aus. Ist der Wert über 2 geht die Lampe wieder an.

Leitungen, Massepunkte und Zündkabel habe ich alle geöffnet und kontrolliert, sieht alles gut aus.

Motorsteuergerät wurde scheinbar schon einmal getauscht, klebt nur noch ein Aufkleber mit Barcode drauf, sonst keine Zahlen.

Hat jemand noch einen Tip für mich? Crying or Very sad
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 21:10    Titel:

Messe doch einfach mal das STGR mit einem Multimeter durch, einfacher geht es ja wirklich nicht.

Und mach mal ein Bild vom STGR und stell es hier rein, evtl. kann man damit was anfangen wenn ich den Barcode sehe.

Gruß

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
bb-wb33077



Anmeldedatum: 11.01.2018
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 21:40    Titel:

Vielen Dank für deine Antwort,
zum messen fehlt mir im moment das geeignetet Multimeter, habe nur ein Diagnosegerät.
Ein Bild vom Steuergerät habe ich hochgeladen.
Grüße
Wolfgang



WP_20180111_21_28_14_Pro[1].jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  4.41 MB
 Angeschaut:  15 mal

WP_20180111_21_28_14_Pro[1].jpg


Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 22:05    Titel:

Hallo Wolfgang,

es handelt sich um ein IAW 59F M7 Steuergerät, somit hast du keinen Sporting.
Das STGR wurde nicht getauscht, der Aufkleber mit der Bezeichnung ist einfach auf der anderen Seite Smile

So ein Multimeter kostet im Baumarkt keine 10 EUR.

Aber auch so kannst du dir zu 99% sicher sein, dass das STGR nach deinem beschriebenen bei dem fehler P0351 oder P0352 defekt ist.

Gruß

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
bb-wb33077



Anmeldedatum: 11.01.2018
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 22:21    Titel:

Vielen Dank für deine Informationen, werde mir ein Multimeter besorgen und nachmessen.
Wundert mich wenn das noch das erste Steuergerät ist, nach 17 Jahren und 126.000 km
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 22:43    Titel:

Dreh die beiden Inbusschrauben raus und schau dir den Aufkleber auf der anderen Seite an.

in der zweiten Zeile steht da mit hoher Wahrscheinlichkeit

IAW 59F M7/HW0xx

Dann ist es noch das originale
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 214
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 03:11    Titel:

wie misst man denn das Steuergerät durch Confused
Benutzer-Profile anzeigen
Feldi



Anmeldedatum: 23.01.2017
Beiträge: 60
Fahrzeug: Sei 1.1 Abarth, Landcruiser HZJ105, VW T4, BMW R100GS
Wohnort: Am Chiemsee

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 08:49    Titel:

Schrauberfreund hat Folgendes geschrieben:
wie misst man denn das Steuergerät durch Confused

http://www.cento-world.de/iaw-59f-u.....und-reparatur-t22844.html
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 11:45    Titel:

Aktuell scheint es sich wieder um den Fall "Ablaufdatum" zu handeln.

Diese Woche wurden Seicentosteuergeräte in einer Menge verkauft, die ich für die Fahrzeuge normal in 3 Monaten verkaufe.

Mit allen mit denen ich Kontakt hatte, trat das Problem kurz vor Silvester auf.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1721
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 15:48    Titel:

Ufo-Verschwörung? Shocked
Benutzer-Profile anzeigen
bb-wb33077



Anmeldedatum: 11.01.2018
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 15:56    Titel:

Hab das Steuergerät ausgebaut, siehe Bild.
Bei der Nessung kamen bei Klemme 10 0,31 und bei Klemme 38 nichts heraus, ist wohl defekt Crying or Very sad



WP_20180112_09_07_13_Pro[1].jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.26 MB
 Angeschaut:  7 mal

WP_20180112_09_07_13_Pro[1].jpg


Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3441
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 12.01.2018, 18:58    Titel:

Hast du auch die richtige Seite gemessen?

Das STGR hat ja zweimal PIN 10 und 38 und zwischen der Schematischen Darstellung (PINOUT) und der Messung ist das Steuergerät um 180° gedreht.

Du musst praktisch die kurze Seite ohne Einschnitt messen.

@bbcreativo

es handelt sich dabei um keine UFO Verschwörung. Ich hatte das hier schon des öfteren Beschrieben.
Aufgrund der Menge von Steuergeräten die ich (wir) verkaufen, kann ich das gut eingrenzen. Die Dauerläufer sind die IAW 59F M3, E4 und 5AF P4 machen pro Monat 30-40 Stück aus. Die Stückzahlen der restlichen Bezeichnung machen dann nochmal 20-30 Stück.
Mach Pro Monat praktisch 50 - 70 Stück Steuergeräte dieser Bauart, die wir Europaweit verkaufen.

Es kommt 2-3x im Jahr vor, das geballte Bestellungen eines Typ´s innerhalb einer Woche passieren.
Die Nationalen Verkäufe machen hierbei den Löwenanteil aus, dann Österreich, Schweiz und der Rest von Europa.
Nach Griechenland haben wir durchschnittlich 2 Bestellungen pro Monat.
Dann fallen natürlich Bestellungen auf, wenn innerhalb einer Woche 7 Stück M3 (Punto 188) für Griechenland bestellt werden, oder 5 Stück M1 (Seicento Sporting) in die Schweiz. Auch passiert es das innerhalb einer Woche 15 Stück E4 Steuergeräte Richtung Norddeutschland wandern.

Wobei es sich hier immer um Einzelbestellungen von verschiedenen Kunden handelt.

Es liegt also nahe, als wie wenn die Geräte eine Art Ablaufdatum hinterlegt haben. Funktioniert bis Tag xy und dann Ende im Gelände.
Ich habe schon einen halben Tag versucht die Programmierung zu zerlegen und einen Beweis dafür zu finden, aber es ist mir nicht gelungen hier etwas zu finden - was zumindest mir komisch vorkommt.
Wir kennen ja solche Spielchen von diversen Druckerherstellern wo die Produkte nach einer gewissen Seitenzahl die Arbeit einstellen und nicht mehr funktionieren. So in der Art vermute ich das auch bei den Steuergeräten, da es eben immer wieder zu solchen Ausnahmesituationen kommt. Oder es handelt sich um einen reinen Zufall oder der Schaden wird doch von Sonnenflecken oder einen Ufo ausgelöst Smile

Gruß

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
Seite 16 von 17


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Suche Infos für EdKa Motor 54
Keine neuen Beiträge Steuergeräte ohne wegfahrsperre? Motor 4
Keine neuen Beiträge Steuergeräte ohne wegfahrsperre Motor 3
Keine neuen Beiträge Turbolader reparatur Motor 4
Keine neuen Beiträge Zahnriemen während der Fahrt gerissen! Reparatur o. ATM? Motor 14


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz