Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


imotec Sportnockenwelle erfahrung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
16V springt nicht an - Wegfahrsperre? Zündungsplus? << :: >> Fiat cinquecento rote einspritzleuchte und unrunder leerlauf  
Autor Nachricht
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4666
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 16.12.2017, 23:18    Titel:

Woher soll der Chip wissen was du für eine nocke hast?
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 536
Fahrzeug: Seicento Sporting Gelb 2002 MPI / Cinquecento Sporting Rot (96er) / Cinquecento Sporting Schwarz (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 16.12.2017, 23:22    Titel:

Der Chip weiß nix aber kann dabei helfen wenn es nen guter Chip ist die einspritzwerte zu erhöhen um das Volumen des großen Ventilhubs gut zu füllen damit genug sprit anliegt zum ansagen und ggf auch besser zur Nockenwellen passt, daher kann ich mir schon gut vorstellen das die nocke mit manchen Chips schon besser läuft.
Geht aber definitiv ohne
Einfach benzindruck anpassen nach dem messen.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8167
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 17.12.2017, 01:20    Titel:

Wenn der wie mein Chip , auf mein eigenes setup mit 280er Nocke angepasst bzw programiert wurde in ewigen einstellarbeiten,dann bringt das natürlich nochmal das tüpfelchen auf dem i.
Ansonnsten muss mann es erstmal in eine gute Grundeinstellung bringen und dann den benzindruck anpassen und daraufhin nen chip anpassen oder finden der Harmoniert. Bestes resultat ist natürlich Prüfstand .Aber wer macht das für unsere Billigautos,das rechnet sich nicht .Da können für die letzten Ps rauszukitzeln schonmal gerne 1-2 tage draufgehen oder mehr.Das kostet.


Zuletzt bearbeitet von odiugguido10 am 09.01.2018, 23:11, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
popsel



Anmeldedatum: 29.05.2017
Beiträge: 7
Fahrzeug: seicento

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 17:22    Titel:

Also Motor habe ich soweit verbaut
Setup jetzt:
Kopf 75p 1,2mm geplant
1,2 Block
34drosselklappe Spi einspritzung (wegen serien optik)
catcams 283 nockenwelle
75p krümmer /200zeller
steuergerät: 1,2er 60 PS Punto ecol steuergerät mit dem kennfeld von dem kleinen Tuningsetup 32er klappe 866er nocke Bielstein ,doppelflutiger krümmer.

Nun mein problem.
1: leerlauf soweit eig ok. Halt eine 283nockenwelle Rolling Eyes
Aber wenn der motor noch kalt ist unterhalb von 2200 stottern und schlechte gasanahme. sobald über 2200 leuft ohne zu ruckeln. wenn der motor dann warm ist leuft er ohne probleme. starten ist kalt sowie warm kein problem.
2: ab und zu einspritzsymbol an. fehler kommt nur im niedriegen drehzahlband (ca bei einer strecke von 50km max 1. 2. mal)Laut IAW Scan lamdasonde fehler. habe auch darauf schon lamda sonde gewechselt. kein erfolg Sad Vor motorwechsel keinen fehler)
3:Wollte meinen benzindruck anpassen aber komme nicht höher wie eine spannung von 0,82v pendelt sich mit höher drehzahl 4500 bei 0,8v ein. und wenn ich noch weiter erhöhe bekomme ich probleme mit meinem leerlauf. stink dann auch sehr.(mit alten lamdasonde gemessen und mit der neuen beides gleich)
4: meine vermutung ist das entweder die 1.1spi einspritzdüse zu klein ist oder das mein kennfeld einfach zu dem setup nicht passt.

mfg
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 17:26    Titel:

wie alt ist deine lambdasonde? die dinger sind verschleißteile und liefern ggf. nicht mehr genügend amplitude.

Ach ja und wie misst du das?

Du kannst die lambdaspannung die relevant für den benzindruck ist nicht im leerlauf oder mit gasgeben im stand messen. Das geht nur bei volllast, also im fahrbetrieb bei vollgas zb. bei einer drehzahl oberhalb 5000rpm. Am besten im 5. gang auf der autobahn messen um sicher zu gehen dass genügend reserven da sind.

Wenn du durch weiteres erhöhen gestank bekommst würde ich nicht vermuten dass die düse zu klein ist. Ein zu hoher benzindruck kann dir übrigens auch den leerlauf/kaltlauf nachhaltig versauen, hatte die selbe erfahrung als ich die größere DK eingebaut hab und mit dem benzindruck massiv nach oben gegangen bin.

Es empfiehlt sich meiner erfahrung nach auch bei erfolgter benzindruckänderung das steuergerät entweder durch abklemmen oder über die diagnoseschnittstellen zurückzusetzen. Meinen beobachtungen zufolge hat der lernwert "fuel trim" in den IAW Steuergeräten mitunter einen einfluss auf die einspritzmenge bei volllast.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4666
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 18:15    Titel:

Die Frage ist ob die steuerzeiten richtig eingestellt sind,damit meine ich nicht ob der Zahnriehmen richtig drauf ist.
Bei einen so extrem geplanten Kopf würde ich die zündung auf früher Stellen,wahrscheinlich geht bei dir viel unverbrannter Sprit durch den Auspuff.

Milp

Volllast ist auch bei 1000 Umdrehungen.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 18:37    Titel:

klar, aber du willst ja den benzindruck auf den maximalen benzinbedarf bei volllast abstimmen. Und der ist halt kurz vorm begrenzer nochmal etwas höher als bei 1000 rpm.
Benutzer-Profile anzeigen
Sibi



Anmeldedatum: 18.09.2013
Beiträge: 187
Fahrzeug: CC Sporting Gelb

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 21:46    Titel:

Mach doch mal nen eigenen Thread auf. Ist doch schade, wenns hier gerade noch um Nockenwellen geht und du jetzt den Thread zerschretterst.
Benutzer-Profile anzeigen
Bravissimo



Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 1013
Fahrzeug: Slalom-Cinquecentos
Wohnort: Gunzenhausen

BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 23:27    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Die Frage ist ob die steuerzeiten richtig eingestellt sind,damit meine ich nicht ob der Zahnriehmen richtig drauf ist.
Bei einen so extrem geplanten Kopf würde ich die zündung auf früher Stellen,wahrscheinlich geht bei dir viel unverbrannter Sprit durch den Auspuff.

Milp

Volllast ist auch bei 1000 Umdrehungen.

Bei 1,2mm ist es doch um einen Zahn versetzt. Oder liegt ich da falsch?
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8167
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 00:07    Titel:

1,2mm das ist noch kein halber zahn,das passt mit orginal steuerzeiten.mein Kopf ist 1,5mm geplant und läuft mit serieneinstellung 1A hat leistung untenrum wie oben ich habe die 3 grad wieder zurückgenommen die ich am Imkrementenrad auf früh gestellt habe.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4666
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 05.01.2018, 06:25    Titel:

Guido
chip hast du keinen verbaut der schon die zündung verstellt?
Wenn das alles passt wozu hast du einen verstellbaren nockenwellenrad verbaut?
Bei 1.2 mm sind das einen halben Zahn und da gehen ein paar ps flöten.

283 Grad nockenwelle und punto steuergerät,das passt vorne und hinten nicht.

Einfach mal was aus der Küche genommen und hoffen das es eine Schwarzwälder Kirschtorte daraus wird.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8167
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 12:43    Titel:

Den chip hatte ich im RED verbaut im KBS ist das alte eco steuergerät drinn.Verstellbares Nockenwellenrad ist verbaut um wie schon gesagt eventuell was nachzujustieren oder mal aufem prüftstand die eventuell fehlenden PS rauszuholen wenn es 2-3 sind die sowas mit viel Geld investieren bringt.Das Läuft momentan auf serieneinstellung . Das läuft so einwandfrei und er hat auch echt gut dampf Untenrum genauso wie obenrum Ob ich da nun noch paar einzelne PS rauskitzeln kann ist mir momentan nicht wichtig.Ich habe ja sogar die vorzündung wieder rausgenommen da es mit der serienmakierungseinstellung einwandfrei läuft. MFG

Zuletzt bearbeitet von odiugguido10 am 07.01.2018, 01:40, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3188
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 13:33    Titel:

popsel hat Folgendes geschrieben:
steuergerät: 1,2er 60 PS Punto ecol steuergerät mit dem kennfeld von dem kleinen Tuningsetup 32er klappe 866er nocke Bielstein ,doppelflutiger krümmer.


Die 866 ist ja eine recht zahme Nocke, dementsprechend erzeugt die auch recht seriennahen Saugrohrunterdruck im Leerlauf.
Das tun scharfe Nockenwellen durch hohe Ventilüberschneidung / Hub im OT aber nicht mehr: Der Saugrohrdruck wird im Leerlauf nun deutlich höher liegen als mit der 866, entsprechend hängst du nun bereits im Leerlauf beim Kennfeld schon in einem Bereich der bei dem Chip eigentlich Teillast entspricht...
Mit schärferen Nocken wird der Bereich des Saugrohrdrucks vom Leerlauf zu Volllast (=100kPa) immer schmaler, entsprechend fummeliger wird es abzustimmen.

Ich würde dir raten einen Chip zu besorgen, der für schärfere Nockenwellen geschrieben wurde. "Feinabstimmung" dann über Benzindruck und Versatz des Inkrementenrades.
Benutzer-Profile anzeigen
popsel



Anmeldedatum: 29.05.2017
Beiträge: 7
Fahrzeug: seicento

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 13:39    Titel:

Also habe jetzt mal mein altes originales steuergerät verbaut. Und siehe da er leuft viel besser hängt auch viel besser am gas auch die max drehzahl ist höher. laut drehzahlmesser 7000u/min. leerlauf ist auch besser. lamdaspannung ist jetzt unter volllast bei 0,83 / 0,85 v. Einspritzsymbol bleibt jetzt aus und keine fehler hinterlegt. nur eins habe ich noch wenn das auto warm ist und ich es erneut starte muss ich ihn mit etwas gas am leben erhalten. so nach etwa 1min bleibt er von alleine an. hatte auch mal das er ein bis 2 mal beim anhalten/stehn aus ging. Also würde ich mal sagen das der chip wo im anderen steuergerät verbaut ist nicht auf dieses setup passt. Die frage ist nun woher bekomme ich einen passend chip oder kann man es mechanisch irgend wie einstellen. Habe jetzt auch noch nicht mit Versatz des Inkrementenrades probiert.

mfg
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2905
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 09:49    Titel:

Moin

da ne andere Drossel drin ist.....mit wieviel Umdrehungen läuft der motor wenn du den Kanal vom Leerlaufsteller komplett verschliesst?! ( geht am besten wenn der Luftfilter weg ist, mit dem kleinen Finger Wink

wenn er aus geht, dreh mal den Anschlag der DK etwas rein, so das er mit 4-500umin gerade noch anbleibt.....im Normalbetrieb erledigt dann der Leerlaufsteller den Rest.

es kann sein das der Leerlaufsteller aktuell es nicht schafft ihn am laufen zu halten
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Hat jemand Erfahrung Punto 69 PS/77PS Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 11
Keine neuen Beiträge Erfahrung mit Radhausschalen HA von Ebay Exterieur 3
Keine neuen Beiträge Erfahrung mit Versatzschrauben Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 13
Keine neuen Beiträge Erfahrung mit 2teiligem Novitec Heckspoiler Exterieur 30
Keine neuen Beiträge hat jemand erfahrung mit dem dichtsatz? Motor 26


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz