Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Klackerndes Geräusch aus Einspritzeinheit
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Kupplungspedal hat nach oben hin keinen Anschlag << :: >> mal wieder thema tankuhr  
Autor Nachricht
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 17.08.2018, 21:12    Titel: Klackerndes Geräusch aus Einspritzeinheit

Hallo zusammen!

Habe einen CC 0,9 bei dem ein Klackerndes/Klickerndes geräusch aus der Einspritzeinheit zu hören ist.

Heute habe ich die siffende VDD und die defekte Dichtung an der Drosselklappe gewechselt.
Seitdem ist das Kleckern/ Klickern lauter geworden..
Bin mir zu 99% sicher dass das Geräusch aus der Einspritzeinheit kommt.

Beim Ausbau der Drosselklappe ist mir auch aufgefallen dass die Einspritzeinheit sehr verdreckt war.

Gibt es eine Möglichkeit diese zu reinigen? Bzw die Einspritzdüse?
Was genau verursacht das Klackern eigentlich in der Einspritzeinheit?

Was ich noch erwähnen sollte:
Die Warnlampe mit der Einspritzdüse leuchtete immer nach dem Start auf, diese erlosch allerdings nach paar Sekunden wieder.
Seit heute allerdings dauert es etwas länger bis die Warnlampe wieder aus geht.

Fehlerspeicher konnte ich leider noch keinen auslesen, da die Werkstätten hier im umkreis entweder keine Zeit haben, oder das passende Gerät nicht zu verfügung haben.


Jemand Tipps?


Danke im voraus und schönen Abend noch!
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 18.08.2018, 11:13    Titel:

Das klackernde, klickende Geräusch in der Drosselklappe ist die Einspritzdüse?!
Benutzer-Profile anzeigen
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 18.08.2018, 11:22    Titel:

Habe die Einspritzeinheit und die Drosselklappe ausgebaut gehabt.
Die Einspritzeinheit war bzw ist total verklebt gewesen, ( unterm schwarzen Deckel ).
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 18.08.2018, 11:27    Titel:

Das Kraftstoffsystem steht unter Druck durch die Benzinpumpe.
Dieser Druck steht an der Einspritzdüse an.
Vom Steuergerät getaktet öffnet und schließt die Einspritzdüse elektromagnetisch.
Das ist das Klackern.
Wenn dir beim "Klackern" nicht gerade die Ohren explodieren,
ist dies also normal.

Sauber machen ist immer gut. Wenn, aber mit Benzin
oder Bremsenreiniger.

UND: Ohne offene Flammen Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 11:44    Titel:

Haha also das mit den Offenen Flammen habe ich berücksichtigt. Laughing

Habe nun die Einspritzeinheit gereinigt, leider ohne Erfolg..
Was ich noch dazu sagen muss, der Wagen ruckelt auch im niedrigen Drehzahlbereich unter Volllast, sobald er warm gefahren ist, so wie wenn er sich verschlucken würde beim beschleunigen.
Muss auch beim anfahren oder Stadtverkehr ganz vorsichtig anfahren, sonst verschluckt er sich und kommt quasi nicht vom Fleck.

Was mir gestern noch aufgefallen ist war, wenn ich beschleunige und der wagen anfängt zu Ruckeln, ich dann vom Gas geh und sofort wieder aufs Gas drück, beschleunigt er dann besser und das ruckeln ist nicht mehr so doll.

Zündkabel und Zündkerzen sind neu, Zündspulen in Ordnung.
Map Sensor neu, Alle Flüssigkeiten und filter habe ich gewechselt als ich das Fahrzeug Ende 2017 gekauft habe.
Drosselklappe habe ich vor ein paar Tagen gereinigt als ich die VDD gewechselt habe.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 13:25    Titel:

Es gibt noch die Benzinpumpe, die vielleicht nicht genügend Druck liefert. Das reicht dann zum Starten und Standgas,
zum Beschleunigen möglicherweise nicht.
Das kann an der Pumpe selbst und am Benzinfilter liegen. Alle Steckkontakte mal abziehen, reinigen (Mit WD40 besprühen) wieder aufstecken.
Auch irgendwann mal den dicken Stecker am Steuergerät.
Wenn die Warnlampe ab und zu angeht, kann das auch an einem der Sensoren liegen.
Benutzer-Profile anzeigen
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 14:11    Titel:

Die Stecker von der Einspritzeinheit habe ich bereits gereinigt, der Benzinfilter ist neu.
Den großen Stecker vom Steuergerät habe ich noch nicht gereinigt, werde ich mir heut Abend mal anschauen und reinigen.

Habe den wagen im September 2017 von einer älteren Dame gekauft, alle berichte vom Tüv waren vorhanden und was mir aufgefallen ist, der wagen ist von 2015 bis zu dem Zeitpunkt als ich ihn im September gekauft habe gerade mal 5000km gelaufen in 2 Jahren.

Der wagen stinkte auch sehr streng nach Benzin im Innenraum und die Benzinpumpe wollte nicht immer anspringen am Anfang, allerdings hat sich das Problem mit starkem Benzin Geruch und mit der Faulen Benzinpumpe gelegt, doch seitdem ruckelt er dafür.. Confused
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 18:12    Titel:

Sitzfläche hinten raus. Den Dreiecksdeckel abschrauben, dann siehste die Pumpe. Nicht, das der Spritschlauch da kaputt bzw. porös ist?!
Benutzer-Profile anzeigen
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 19:55    Titel:

Also, habe vorhins mal die Stecker vom Steuergerät angeschaut, Kabel und Pins sahen noch aus wie neu, habe sie trotzdem mit Kontaktspray gereinigt, leider ohne erfolgt.. Motor macht immer noch die Selben Faxen.

Tankeinheit habe ich mir letzte Woche mal angeschaut, alles sitzt da wo es soll, Schläuche und Stecker sahen auch gut aus.

Was mir noch in den Sinn gekommen ist, wenn die Benzinpumpe der Verursacher ist, dann würd der wagen ja bei höherer Drehzahl auch nicht Rund laufen oder?
Weil in höherer Drehzahl läuft der Wagen normal, nur eben in niedriger Drehzahl nicht.
Benutzer-Profile anzeigen
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1399
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 21.08.2018, 20:19    Titel:

Ich denke dass der Fehlerspeicher Aufschluss geben könnte...

Aber was noch sein könnte: Evtl. das Ventil vom Aktivkohlefilter?
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 22.08.2018, 20:28    Titel:

_Dieselross_ hat Folgendes geschrieben:

Weil in höherer Drehzahl läuft der Wagen normal, nur eben in niedriger Drehzahl nicht.



Bei höherer Drehzahl ist die Drosselklappe weiter geöffnet und es wird mehr Kraftstoff eingespritzt.


Bei niedriger Drehzahl ist die Drosselklappe nur leicht geöffnet und es wird entsprechend weniger Kraftstoff einspritzt.


Alles in Abhängigkeit von den Temperatursensoren, Lambdasonde Absolutluftdruck in der Ansaugung und Kraftstoffdruck.


Könnte vielleicht noch auf Interpretationsprobleme des Steuergerätes wegen Temperatur Sensoren, eine zugesetzte Lambdasonde, oder auf eine verstopfte Einspritzdüse hindeuten?!

Praktisch für so etwas ist immer, eine komplette Drosselklappe zum Testen zu haben.

P.S.: Den Luftfilter hattest Du auch gewechselt? Mach ihn mal temporär raus ?!
Benutzer-Profile anzeigen
_Dieselross_



Anmeldedatum: 17.09.2017
Beiträge: 20
Fahrzeug: Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 22.08.2018, 21:21    Titel:

Aktivkohlefilter habe ich mir noch nicht genauer angeschaut, hab aber letztens mir mal die Schläuche angeschaut, sitzt alles Bombenfest und scheint auch dicht zu sein.

Wo genau sitzt das Ventil am Aktivkohlefilter?


Luftfilter ist auch ein neuer, werde es aber morgen mal ohne versuchen.

Habe heute mal die Verkabelung bestellt zum Fehlerspeicher auslesen, hoffe dass ich damit den Wurm finde der sich da breit gemacht hat. Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 8003
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 08:38    Titel:

Das ist nicht das Ventil vom Aktivkohlefilter, das Ventil schaltet erst ab 2500U/. Bist du sicher das dass Geräusch von Einspritzventil ist?
Da das ein 900er ist könnte auch ein Hydrostößel im Eimer sein.
Benutzer-Profile anzeigen
Witties1942



Anmeldedatum: 19.07.2018
Beiträge: 9
Fahrzeug: BMW
Wohnort: germany

BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 07:22    Titel: hi

abe die Einspritzeinheit und die Drosselklappe ausgebaut gehabt.
Die Einspritzeinheit war bzw ist total verklebt gewesen, ( unterm schwarzen Deckel ).
Benutzer-Profile anzeigen
Gark1971



Anmeldedatum: 17.07.2018
Beiträge: 13
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 07:44    Titel:

Erstaunlich und interessant.. Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge suche foto schlauchanschlüße einspritzeinheit Probleme 11
Keine neuen Beiträge Laut summendes Geräusch aus Luftfilterkasten Probleme 5
Keine neuen Beiträge Einspritzeinheit vereißt? Probleme 16
Keine neuen Beiträge Dichtung Einspritzeinheit Probleme 13
Keine neuen Beiträge geräusch beim kuppeln Probleme 7


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz