Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Klappern Hinterachse
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
wo finde ich ? << :: >> Probleme mit Scheibenwaschanlage vorne (187)  
Autor Nachricht
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4559
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.02.2015, 12:19    Titel:

auf der Bühne ist es manchmal nicht einfach fest zu stellen ob die Buchsen spiel haben
setz einen Wagenheber direkt am Lager an und schau ob dich der Querlenker nach oben bewegt.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
sven1308



Anmeldedatum: 06.10.2012
Beiträge: 72
Fahrzeug: Cinquecento 0.9
Wohnort: Betzdorf Sieg

BeitragVerfasst am: 03.02.2015, 16:16    Titel:

Ja aber warum Poltert das im Nasen nicht? genau das gleiche Problem habe ich auch. Man hat es teilweise so doll das man es im Pedal spürt und nen anderen Tag ist nichts. Und laute Musik behebt das Problem leider auch nicht. Crying or Very sad
Benutzer-Profile anzeigen
blackraven



Anmeldedatum: 09.03.2013
Beiträge: 454
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth,Cinquecento Sporting Qubo
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: 03.02.2015, 17:01    Titel:

...nur ne Überlegung, nimm die Bierdosen aus der Reserveradmulde oder schweiß die Arme fest - dann liegt das Ding bretthart.....
Benutzer-Profile anzeigen
sven1308



Anmeldedatum: 06.10.2012
Beiträge: 72
Fahrzeug: Cinquecento 0.9
Wohnort: Betzdorf Sieg

BeitragVerfasst am: 03.02.2015, 19:45    Titel:

Die ist so voll da kann nichts Poltern Smile
Benutzer-Profile anzeigen
d2man1960



Anmeldedatum: 23.06.2009
Beiträge: 1851
Fahrzeug: Seicento MSE 65/1000 Bj.11/2000; Mercedes Vaneo 1,7cdi
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: 03.02.2015, 22:29    Titel:

Poltern von hinten kann auch gern mal die Rücksitzbank sein, um genauer zu sein: Die Scharniere der Lehne. Am Umlenkpunkt ist meist ziemlich viel Luft und von da hatte ich auch ein ähnliches Poltern (bei umgelegter Lehne mit vollem Kofferraum war es leise, das brachte mich auf den Gedanken). Einfach mal kontrollieren...
Das hat allerdings auch nichts mit Regen zu tun Wink Crying or Very sad Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
Seicentie



Anmeldedatum: 09.09.2013
Beiträge: 51
Fahrzeug: Fiat Seicento sx
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.02.2015, 00:42    Titel: Klappern

Leute meint ihr ich soll es mit den Stoßdämpfern mal probieren? Wenn die Buchsen kein Spiel haben?

Würd mir gerne den Wagen mal von einem Seicentoprofi Smile anschauen lassen fahre auch gerne etwas weiter dafür, Hänge so sehr an dem kleinen .


Lg
Benutzer-Profile anzeigen
sven1308



Anmeldedatum: 06.10.2012
Beiträge: 72
Fahrzeug: Cinquecento 0.9
Wohnort: Betzdorf Sieg

BeitragVerfasst am: 07.02.2015, 12:03    Titel:

Habe das eben auch getestet. Wagenheber unter die Buchsen und bewegen sich nicht einen Millimeter aufgebockt und mit na Stange daran gewerkelt.... nichts kein Millimeter. Aber die Stoßdämpfer bekomme ich mit der Hand sehr leicht zu Bewegen (Schrauben sind Fest).
Benutzer-Profile anzeigen
SEICENTOGOLD



Anmeldedatum: 21.01.2013
Beiträge: 109
Fahrzeug: SEICENTO SPORTING "MICHAEL SCHUHMACHER"
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 07.02.2015, 13:13    Titel:

Das sind ja alles durchaus mögliche Fehler aber bevor der Kollege das halbe Auto zerlegt:

Hast du schon mal das Einfachste geprüft,sprich die Auspuffgummis??

Ich hatte nämlich vor einigen Wochen die selben Symptome obwohl die Auspuffgummis erst im letzten Sommer von mir ersetzt wurden.
Beim Enbau hatte ich mich schon gewundert weil die mir so "weich" vorkammen.
Kann mich noch erinnern das die Orginal Fiat Auspuffgummis früher viel härter waren.
Jedenfalls haben sich die Dinger geweitet und vor 1-2 Monaten hat das Poltern angefangen und bei der Kontrolle festgestellt das der Endtopf gelegentlich an die Heckschürze anschlägt.
Das hat auch so ein Poltergeräusch verursacht
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4559
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 07.02.2015, 13:53    Titel:

schraub die stoßdämpfer unten ab und drückcdie dämpfer mit der hand rein ubd raus,vielleicht machen die geräuche
Benutzer-Profile anzeigen
sven1308



Anmeldedatum: 06.10.2012
Beiträge: 72
Fahrzeug: Cinquecento 0.9
Wohnort: Betzdorf Sieg

BeitragVerfasst am: 13.02.2015, 19:22    Titel:

Also Stoßdämpfer sind es nicht, habe gestern neue drunter geschraubt.
Hatten heute auf der Arbeit den Kleinen mit dem Stapler angehoben und mal richtig geschaut. Sind die Buchsen, haben sehr viel Spiel. Werde mir nächsten Monat neue kaufen und dann wird das gemacht. Presse und Werkzeug haben wir alles (Metallbau). Dann wird das Poltern wohl endlich ein Ende haben.
Benutzer-Profile anzeigen
sven1308



Anmeldedatum: 06.10.2012
Beiträge: 72
Fahrzeug: Cinquecento 0.9
Wohnort: Betzdorf Sieg

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 14:41    Titel:

So haben auf der Beifahrerseite die Buchsen gewechselt (NIE WIEDER)
Sohn scheiß ist nicht in Worte zu fassen. 4 Stunden für zwei Buchsen. Hatten erst nur den Querlenker abgelassen und unterm Auto die Buchsen mit Warm mache und Abzieher raus bekommen. Die neuen mit Fett eingeschmiert und mit Schraubzwingen und Hammer versucht sie wieder reinzupressen (hat bis zur hälfte geklappt. Ende vom Lied Bremsleitung abgeschraubt Stoßdämpfer unten gelöst und auf die Presse gegangen. Das hatte das Einpressen dann ohne Probleme geklappt. Alles wieder Festgeschraubt Bremsen entlüftet und Fertig. Polter ist fast weg, auf der Fahrerseite kommt die nächsten Wochen rann. diesmal wird der Querlenker direkt ausgebaut. Also zu Hause hätte ich das nicht geschafft. Buchsen habe ich Original Fiat aus Italien für 38 Euro mit Schrauben bekommen. http://www.ms-kfz-technik.de/.

Gruß Sven
Benutzer-Profile anzeigen
klempi



Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 65
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth in Gelb, Seicento Sporting in Gelb
Wohnort: Schleswig Holstein

BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 19:42    Titel:

Da ja fast alle Cc und Sc das Problem haben, habe ich mir die Buchsen ma ganz genau angeschaut, Viele haben ja bei neuen Buchsen immer noch das klappern, wie ich so rauslesen konnte in verschiedenen Berichten.
Kann es sein, wen man die alten Bolzen, also Schrauben, wieder nimmt, das Spiel zwischen der Hülse und Bolzen sein kann?
Gruss Sven
Benutzer-Profile anzeigen
rollercoasta



Anmeldedatum: 04.05.2016
Beiträge: 15
Fahrzeug: Seicento 1.1 SPI
Wohnort: Landsberg am Lech

BeitragVerfasst am: 06.07.2016, 18:46    Titel: Poltern Hinterachse

Moin moin, ich würde das Thema "Poltern an der Hinterachse" gern nochmal aufgreifen. Auch ich hab einen Sei gekauft mit dem eingebauten "Tock" ausm Heck bei jedem Gullideckel.

Es scheint mir ein rein vertikales Problem: bei horizontalen Lastwechseln oder sonstigen Scherzen ist absolut nichts zu hören. Dagegen kann ich das "Tock" provozieren, indem ich die Rakete im Stand am hinteren Koflügel maximal hochwuchte (Bandscheiben sagen danke).

Bisher folgendes getan:
- Rücksitzlehne geprüft, Kofferraum ausgeräumt, Gurtrollen und deren Verkleidungen weggebaut, Auspuffgummis geprüft, und auch mal hinten voll beladen gefahren - keine Änderung.
- Stoßdämpfer gewechselt (waren meine anfängliche Hoffnung) - keine Änderung.
- Silentbuchsen der Querlenker/Dreieckslenker/Schwingarme hinten gecheckt mit Wagenheber und Stemmeisen - da rührt sich nix, scheinen okay. Auch wenn ich im Stand an den Hinterrädern wackle, merke ich keinerlei Spiel, in keine Richtung.

Heute bin ich in meiner Verzweiflung testhalber einfach mal ein paar Meter ohne Stoßdämpfer gefahren, um die Dinger 100%ig als Übeltäter auszuschließen. Und das war schiffschauklig-interessant: das bisher einmalige "Tock" bei einem Gullideckel wurde zu einem "Tock Tock tock tock tock" - solange die Federn hinten noch nachgeschwungen haben! Smile

Nun bin ich aber einigermaßen ratlos...

Hier im Forum werden als Übeltäter "zu 90%" die Silentbuchsen gehandelt. Nur..... so rein auf Verdacht..... Die Buchsen kosten zwar nur 25 €, aber dabei lernen wohl auch die hartgesottensten Schrauber das leidenschaftliche Fluchen. Und zwei komplette neue Schwingarme inkl. Buchsen kosten derzeit geschmeidige 200 Tacken. Is mir für einen Verdacht auch n bisschen viel.

Jemand noch ne gute Theorie? Zumal der Buchsentest mit Stemmeisen, Wagenheber, und Rad-Wackeln unauffällig war?

Oder is das bei Fiat vielleicht einfach normal? Very Happy


Zuletzt bearbeitet von rollercoasta am 06.07.2016, 21:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4559
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 06.07.2016, 19:40    Titel:

Dolche fehler kann man nur vor ort feststellen alles andere ist nur raten und teiletausch wie so oft
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8016
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 06.07.2016, 20:13    Titel:

Einstellung der heckklappe kontrolieren hilft manchmal auch bei mir warens sogar mal die türen wobei mann aber bei denen das Geräuch von vorne wahrnimmt .Die heckklappe könnte ein Kandidat sein.MFG
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Poltern an der Hinterachse Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 5
Keine neuen Beiträge Hinterachse vom Sei in den Cinque? ABS? Probleme 15
Keine neuen Beiträge Drehzahl abhängiges Klappern Motor 2
Keine neuen Beiträge Seicento MPI Klappern im Motor Probleme 6
Keine neuen Beiträge Verschlusstopfen Hinterachse Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 8


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz