Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Kopfdichtung wechseln Cinque 1.1 Sporting

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Wie schließe ich meine ZV an meine Alarmanlage an? << :: >> Kupplungsseil  
Autor Nachricht
nurmalso



Anmeldedatum: 19.10.2004
Beiträge: 58
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 29.01.2005, 23:56    Titel: Kopfdichtung wechseln Cinque 1.1 Sporting

Hallo!

Mein Kleiner läuft zwar noch rund, und Öl und Wasser sind sehr sauber... aber die Flecken Öl und Wasser unter dem Auto werden größer, also denke ich die Kopfdichtung muß runter...
Habe mal im "Jetzt helfe ich mir selbst durch gelesen.. Auweia.. linkes Rad hochbocken usw..." Bin mir nicht sicher ob ich das alleine schaffe..
Deshalb meine Frage: Kann mir jemand beim Wechseln helfen? Alle anderen Dichtungen und Zahnriemen will ich dann natürlich in einem machen...
Wagen steht immer in der Tiefgarage so das ich Wetterunabhängig bin...

Komme aus der Nähe von Bonn (10km Richtung Köln)

gruss
thomas
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
bazillus
CW-Team


Anmeldedatum: 30.01.2004
Beiträge: 2066
Fahrzeug: ClioII, GSX-R 750

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 00:22    Titel:

Bist dir sicher das es die Kopfdichtung ist?

Meiner sifft z.B. bißchen aus dem Getriebe und aus der Ventildeckeldichtung, aber die ZDK is ok...
Benutzer-Profile anzeigen
nurmalso



Anmeldedatum: 19.10.2004
Beiträge: 58
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 00:27    Titel:

mhh.. bin mir relativ sicher...

rechts vom Block sind 2 Ölflecken nach 1 Tag Stand... und links ist ein Wasserfleck. Alle haben einen Durchmesser von ca. 2cm...

Denke das ist die ZKD oder?
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque_Rosso



Anmeldedatum: 07.09.2004
Beiträge: 869
Fahrzeug:
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 10:23    Titel:

Könnte theoretisch auch die Wapu sein, der Motor ölt ohnehin gerne mal (z.B. Ventildeckel, wie schon erwähnt).
km-Leistung deines Renners?
Benutzer-Profile anzeigen
nurmalso



Anmeldedatum: 19.10.2004
Beiträge: 58
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 18:01    Titel:

124.000 KM

Ventildeckel kann ich ja mal machen und gucken was passiert. Dürfte ja nciht soviel Arbeit sein.
Benutzer-Profile anzeigen
gonzo



Anmeldedatum: 10.07.2004
Beiträge: 282
Fahrzeug:
Wohnort: Hürth

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 21:28    Titel:

anleitung geben ist immer einfacher wenn man daneben steht. woher kommst du?
Benutzer-Profile anzeigen
nurmalso



Anmeldedatum: 19.10.2004
Beiträge: 58
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 30.01.2005, 21:32    Titel:

bin aus Bornheim....

Aufwandsentschädigung ist natürlich selbstverständlich wenn jemand so nett ist und mir hilft!

War gerade nochmal unten. Wenn ich davor stehe links vom Block wird die Wasserlache doch größer jetzt....
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque_Rosso



Anmeldedatum: 07.09.2004
Beiträge: 869
Fahrzeug:
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 01.02.2005, 18:34    Titel:

Bei der Laufleistung ist die Kopfdichtung normalerweise überfällig, aber es soll es auch Fälle geben, wo sie fast ewig hält...
in meinen Augen jedenfalls die wahrscheinlichste Möglichkeit. Wie sieht dein Kühlwasser aus? Lass ihn mal warmlaufen und dann gib ordentlich Gas (von vorne den Gaszug betätigen). Wenn dann das Kühlwasser in den Vorratsbehälter sprudelt (=Abgas im Kühlwasser) statt fließt, ist es ein ziemlich eindeutiges Indiz für ne defekte Dichtung! Vielleicht haste auch nen Ölfilm auf der Kühlflüssigkeit.
Genauso kannste den Ölstopfen abziehen (oder noch besser den Ventildeckel abnehmen) und nachsehen, ob dein Öl so hell schleimig bis blasig/ cremig ist - dann haste Wasser drin.
Wenn das alles nicht zutrifft, würde ich zumindest die WaPu wechseln! Damit sollte der Wasserverlust dann Geschichte sein.
Benutzer-Profile anzeigen
nurmalso



Anmeldedatum: 19.10.2004
Beiträge: 58
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 01.02.2005, 22:52    Titel:

Also Wasser und Öl sind sauber... keine Vermischung festzustellen!

Ich werde es mal in dieser Reihenfolge machen:

Erstmal Ventildeckeldichtung erneuern und gucken ob die Ölfleckun verschwinden.

Wenn ja: Wasserpunpe tauschen und direkt in einem einen neuen Zahnriemen einbauen.

Wenn nein: Kopf runter, neue Kopfdichtung, neue Wasserpumpe und neuer Riemen.

Ist doch ok oder?
Werde berichten wann ich mich dran gebe und wie es gelaufen ist...

gruss
thomas
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque_Rosso



Anmeldedatum: 07.09.2004
Beiträge: 869
Fahrzeug:
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 02.02.2005, 00:19    Titel:

Für weitere Tipps schau hier nochmal nach: http://www.seicento-world.de/module.....rums&file=viewtopic&t=637
Du solltest am besten erst mal die Quelle für den Ölverlust orten!
Dafür Motorblock von außen mit Bremsenreiniger behandeln und bei nächster Gelegenheit wieder nachschauen, wo es austritt. Das ist die sicherste Methode, statt x Dichtungen auf Verdacht zu wechseln (es sei denn man sieht deutlich den Ventildeckel als Ursache, was ja auch nicht allzu selten der Fall ist! Wink )
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Sei Sporting Novitec Mittig Exterieur 0
Keine neuen Beiträge seicento 1.1 Sporting Steuergerät ohne Wfs Probleme 30
Keine neuen Beiträge Cinque sporting tank belüftungsventil abgebrochen Motor 5
Keine neuen Beiträge Cinque läuft nicht richtig Motor 2
Keine neuen Beiträge Kopfdichtung Seicento nach 2000 Km durch... Motor 39


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz