Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Kostenvoranschlag Seicento Bj 2009 , Bremsen hinten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk
Suche neue Autoversicherung << :: >> Der Cento-Kalender 2016!!  
Autor Nachricht
scudo999



Anmeldedatum: 03.11.2016
Beiträge: 1
Fahrzeug: Seicento Bj 2009
Wohnort: Aurich

BeitragVerfasst am: 03.11.2016, 01:56    Titel: Kostenvoranschlag Seicento Bj 2009 , Bremsen hinten

Bitte könnten mir einige Profis unter Euch eine Einschätzung zu einem Kostenvoranschlag gehen.?

Bremsbacken neu hinten bei ATU 270 Euro

Bremsbacken und Handbremskabel neu bei Euromaster 320 Euro

Ein Bekannter sagt , es käme ihm teuer vor, weil sie wahrscheinlich die Teile auch einfach günstig im Internet bestellen würden und die sind ja sehr günstig.

Ich selbst habe keine Ahnung aber fürchte ein bißchen, dass man als Frau in einer Werkstatt irgendwie mehr zahlen muss.

Kann man in einer Werkstatt eigentlich handeln?

Danke für Eure Hilfe Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4559
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 03.11.2016, 06:55    Titel:

Moin
Was dein bekannter erzählt ist totaler Mist.

Wenn du in eine no name werkstatt gehst dann wird es vielleicht ein bisschen günstiger.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 03.11.2016, 07:13    Titel:

Fahr in eine freie Werkstatt und frag mal was die haben wollen, klar kann man handeln, aber nur wenn man das kann und wenn die sich drauf einlassen.

Ich denke für 250Eur ist das machbar, Beläge + Handbremsseil.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8017
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 09:29    Titel:

Die müssen halt auch leben .Lohnkosten ,Hallenkosten ,Stromkosten ,Steuer ,versicherung etc. Billig ist nur selber schrauben und wenn mann das tut weiss mann wieso die werkstätten so Teuer sind.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 09:45    Titel:

Guido, das ist schon richtig!
Eigentich sind das Autos die man selber repariert, oder man lässt von solchen Autos die Finger, denn da wird jeder Werkstattbesuch schnell unwirtschaftlich.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4559
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 10:25    Titel:

Es ist sowieso Blödsinn über die Preise zu diskutieren,es kommt immer darauf an wo das Auto repariert wird.

Bei uns im Dorf kostet das viel weniger in Frankfurt bekommt man für die gleiche Arbeit die Schuhe ausgezogen und die Unterhose lässt du freiwillig da.
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 615
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 16:22    Titel:

ATU und wie sie alle heißen mögen,,,,,,,

kenne niemand der da noch nicht abgezogen wurde.......
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 16:29    Titel:

ja aber dieser Preis ist in Ordnung

Die Masche bei ATU ist eine andere: "Frau xxx, da haben wir noch was gesehen, ihr Auspuff ist verrostet und ihre Stoßdämpfer sind kaputt...
das muss dringend gemacht werden..."

Hatte ich schon mehrmals bei Kunden die vom ATU zu mir gekommen sind, da waren dann die Schweissnähte am Auspuff etwas rostig und die Stoßdämpfer völlig ok...
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8017
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 17:43    Titel:

Die leute werden teilweise sowas von verarscht ,das ist nicht mehr schön . Wer nen kumpel hat der ahnung hat vom KFZ sollte den immer mitnehmen bzw vorher übers Auto schauen lassen.
Mein Kumpel meinte er wäre der tolle hecht und bräuchte meine Hilfe beim Autokauf nicht.
Ende vom Lied, ich habe meinen Eisenglimmer cinque wieder und er nen supertollen Opel Astra Kombi an dem ich gestern 3 , 2 euro grosse Löcher an den seitenschweller fahrerseite freigelegt habe .Einen Gammeligen Holm am unterboden ca 10cm Riss 5cm Breit und jede menge Rost den ich schonmal beseitigt habe .Aber nen neues supertiefes fahrwerk verbaut und so durch den Tüv gegangen .Ich habe den mit dem schraubenzieher nur angetippt, da war der durch. Manche lernen es nie.
Benutzer-Profile anzeigen
diabolino



Anmeldedatum: 14.01.2007
Beiträge: 351
Fahrzeug: Cinque 500 RS..
Wohnort: Weissach

BeitragVerfasst am: 04.11.2016, 18:42    Titel:

Also Seil und Bremsbacken hinten? 320€?

Also, ich arbeite bei MB. Bei uns kostet die Stunde 140€. Aber ich sprech hier von Mercedes Benz. Also wenn ich zwei Stunden nehme kostet das 280€. Was kostet das Seil und die Backen vom Sei oder Ci? Zusammen 40€ also auch 320€ wie Du geschrieben hast... Bei Euromaster ( les ich heute zu ersten mal).

Das ist absolut zu teuer. Ein guter Monteur schafft das locker in einer Stunde, ich behaupte sogar, hier im Forum gibt es Leute die das schneller schaffen. Oder?

Grüßle Jörg
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 05.11.2016, 02:02    Titel:

erst mal arbeiten Werkstätten nicht mit ebay Billigteilen - macht ihr doch auch nicht, oder?
also kannst nicht mit 40 euro rechnen...
eher 120- 150

Dann musst du beim cento grundsätzlich mit Ärger an der Handbrembetätigung rechnen... zwei Stunden sind realistisch.
plus Märchensteuer und schon ist der Preis beisammen...
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3432
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 05.11.2016, 10:10    Titel:

diabolino hat Folgendes geschrieben:

Also, ich arbeite bei MB. Bei uns kostet die Stunde 140€. Aber ich sprech hier von Mercedes Benz.....


Hallo Jörg,

Mercedes ist in Sachen Originalersatzteile + Arbeit teilweise günstiger als viele andere Marken.

Da ich mehrere Fahrzeuge in meinem Portfolio habe, und die letzten drei Monate zwei davon vorne neue Bremsbeläge bekamen, kann ich ein Lied davon singen.

Bremsbeläge bei meinem CLA 250 (bei 24 TKM kurz vor der Verschleißgrenze - 3 Jahre alt) Material + Arbeitszeit 159,00 EUR

Das selbe Spielchen bei meinem Hyundai i10 1.2 (bei 14 TKM kurz vor der Verschleißgrenze - 2 Jahre alt) Material + Arbeitszeit 197,00 EUR

Ich bin nicht der Raser, aber die Fahrzeuge werden zu 95% nur im Kurzstreckenbetrieb genutzt (Stadt) und ich wohne auf einem Berg - deshalb der Verschleiß.

Zurück zum Thema Bremsen für die HA...

Gehen wir mal vom Supergau aus und listen alles auf. Dabei nehme ich die Preise vom örtlichen Dealer und nicht aus dem WEB.

Ankerblech 2x je 25 EUR
Bremsbackensatz hinten 20 EUR
Bremsseil 20 EUR (WICHTIG!!! mit fetten Abstanbdshalter, damit das Seil nicht wieder durchwetzen kann)
Spreizhebel 2x je 15 EUR (gibt es hier im Forum sogar aus Edelstahl)
Radbremszylinder 2x je 10 EUR

Jetzt wäre interessant zu wissen was wirklich alles defekt ist und ausgetauscht werden muss... Sind wirklich die Radbremszylinder undicht, ist das natürlich ein Mehraufwand und es kommt noch die Bremsflüssigkeit dazu.

Eine kleine freie Werkstatt auf dem Lande, findest du schon für 45 EUR Stundenlohn - regional verschieden!

Somit kannst du dir das selbst ausrechnen auf welchen Betrag du kommst.

Aus Erfahrung kannst du davon ausgehen, das die Beläge, das Bremsseil und ggf. die Spreitzhebel immer erneuert werden müssen. Alternativ kannst du die alten Hebel auch wieder gangbar machen... Ob sich das aber wirklich lohnt, musst du bzw. die Werkstatt entscheiden.

Viel Glück!

Roland

PS: Ich persönlich würde jede Hinterhofwerkstatt einer ATU Filiale vorziehen!
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8017
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 05.11.2016, 19:42    Titel:

Beim supergau auch bitte noch an abgerissene Bremsleitungen und endlüftungsnippel denken somit kann die sache schnell um ein vielfaches teuerer werden als Kalkuliert.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat-gelb



Anmeldedatum: 23.06.2010
Beiträge: 3407
Fahrzeug: 4 x Cinquecento Sporting GELB!! 1x Cinquecento Sporting ROT
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 06:40    Titel: Re: Kostenvoranschlag Seicento Bj 2009 , Bremsen hinten

scudo999 hat Folgendes geschrieben:
Bitte könnten mir einige Profis unter Euch eine Einschätzung zu einem Kostenvoranschlag gehen.?



Hallo scudo999
Wie ist den der Stand der Dinge?
Ist die Bremse zwischenzeitlich i.O?
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Radhausschalen hinten für Cinquecento Exterieur 28
Keine neuen Beiträge Federbeine seicento Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 2
Keine neuen Beiträge Seicento poltert beim anfahren im 1.&r.gang Probleme 27
Keine neuen Beiträge Seicento Novitec Turbo Show-Off 5
Keine neuen Beiträge Seicento mit 60 Smalltalk 20


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz