Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Kühlmittel: Silikat vs kein Silikat
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Schlauchkreuzung Drosselklappe - Heizungswärmetauscher << :: >> Neues Massekabel, welche Kabelschuhe?  
Autor Nachricht
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3015
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 12:04    Titel: Kühlmittel: Silikat vs kein Silikat

Hi Leute,

überall im internet findet man verschiedenste aussagen zu kühlerschutzflüssigkeiten mit und ohne silikat.

Kann mir bitte jemand mit dem nötigen Fachwissen eine Stichhaltige Erklärung geben, was die Auswirkungen von Kühlerschutz mit und ohne Silikate sind?

Und ich meine nicht im Bezug auf das Mischen, sowas macht man einfach nicht.

Eher die Auswirkungen auf Komponenten des Kühlkreislaufes: Schläuche, Metalle, Dichtungen usw.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4691
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 12:16    Titel:

Vielleicht hilft das


Früher enthielt das typische Kühlmittel eben diese Silikate (G11 oder G48), fertig! Das Silikat verhindert zwar Alukorrosion (Aufbau einer Al-Silikat-Schutzschicht auf Aluteilen), baut aber schnell ab und muss daher regelmäßig erneuert werden (Wechsel der Kühlflüssigkeit). Irgendwann kamen VW und andere aber auf die Idee, statt des Silikats organische Verbindungen für den Korrosionsschutz einzusetzen, da diese länger vorhalten, somit wurde der Standard G12 geschaffen.

Da diese beiden Standards sich aber nicht vertragen, kam es durch Verwechselungen und Unkenntnis zunehmend zu Problemen. Bei Mischung von G11 und G12 entstehen einerseits aggressive Säuren, andererseits kann das Kühlmittel verklumpen und Kanäle zusetzen. Daher entwickelte man G12+ (entspricht G30), welches silikatfrei, aber mit den anderen mischbar ist.

Danach kam G12++ (entspricht Glysantin G40), welches bei VW/Audi in allen Fahrzeugen verfüllt wurde und gegenüber G12+ folgende Vorteile besitzen soll: besserer Korrosionsschutz, höherer Siedepunkt (135°C), bessere Wärmeableitung, Lebensdauerfüllung für Grauguss- und Alumotoren.

Mittlerweile wurde bei VW G12++ von G13 abgelöst, welches nicht mehr auf Glykol-Basis (aus Erdöl gewonnen) sondern auf Glycerin-Basis (aus biologischen Abfallprodukten) aufbaut, was für VW günstiger (Herstellung) und umweltverträglicher ist, auch da bei der Produktion ca. 11% CO2 eingespart werden.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3015
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 12:43    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:

Danach kam G12++ (entspricht Glysantin G40), welches bei VW/Audi in allen Fahrzeugen verfüllt wurde und gegenüber G12+ folgende Vorteile besitzen soll: besserer Korrosionsschutz, höherer Siedepunkt (135°C), bessere Wärmeableitung, Lebensdauerfüllung für Grauguss- und Alumotoren.


danke, aber genau den Text hatte ich auch schon gefunden. Darin klingt es so als wären silikate ein ding der vergangenheit und heute nichtmehr aktuell.

Allerdings basiert eben gerade dieser G40/G12++ schutz, der total aktuell ist und super verträglichkeitswerte für allerlei metalle aufweist, genau auf diesen silikaten:

http://www.glysantin.de/fileadmin/F.....es_datenblatt_g40_deu.pdf

Zitat:
Glysantin G40 enthält ein Korrosionsinhibitorenpaket auf Basis von
Silikat und Salzen organischer Säuren (Si-OAT-Kühlmittel).
Glysantin G40 ist nitrit-, amin-, phosphat- und boratfrei.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1800
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 12:47    Titel:

Ich habe mal vor Jahren irgendein Frostschutzmittel benutzt und mich dann gewundert, weshalb das Kühlwasser so schwarz war. Irgendetwas hatte wohl das Aluminium des Kopfes angegriffen...
Benutzer-Profile anzeigen
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1629
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 13:11    Titel:

Vielleicht passend ganz interessant!?

https://youtu.be/zDgUOPLRuXA?t=6m3s
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3015
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 14:45    Titel:

NOP1050 hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht passend ganz interessant!?

https://youtu.be/zDgUOPLRuXA?t=6m3s


Sicher für den einen oder anderen Interessant, aber leider nicht worauf ich abziele.

Ich wollte speziell die Silikatfrage endlich mal klären :/

Persönlich habe ich mein Kühlsystem im Cinque schon vor ein paar jahren auf G12++ umgestellt, das alte zeug gründlich ausgespült. Ich habe da einiges an Buntmetall und auch verzinkten Stahl drin der sonst eher gammeln würde.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4691
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 15:11    Titel:

Ich muss dir ganz ehrlich sagen das ich mit Frostschutz bei Fiat keine Probleme habe
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1800
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 18:53    Titel:

http://www.mas-ft.de/technik/kuehlmittel.html

Zitat:

Zitat:
Früher enthielt das typische Kühlmittel eben diese Silikate (G11 oder G48), fertig!
Das Silikat verhindert zwar Alukorrosion (Aufbau einer Al-Silikat-Schutzschicht auf Aluteilen), baut aber schnell ab und muss daher regelmäßig erneuert werden
(Wechsel der Kühlflüssigkeit).
Irgendwann kamen VW und andere aber auf die Idee, statt des Silikats organische Verbindungen für den Korrosionsschutz einzusetzen,
da diese länger vorhalten, somit wurde der Standard G12 geschaffen.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4691
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 19:14    Titel:

Ich hab es von motor Talk da ich nicht gut in Romane schreiben bin
Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3015
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 19:43    Titel:

Das hab ich mittlerweile noch herausgefunden, meine suche ging dann doch eher in richtung Si-OAT

Mit der neuen Si-OAT Technologie, sogenannten Hybrid-Kühlmitteln wie eben beispielsweise G12++/G40, beschäftigt sich kaum eine Quelle.

Was ich mittlerweile rausgefunden habe ist dass Silikate eine art materialunabhängige Schutzschicht Bilden, die aber ständigem verschleiß unterliegt. Somit sind Silikate in Kühlmitteln ein "verbrauchsstoff", daher die begrenzte nutzungsdauer silikathaltiger kühlmittel. Diese Schutzschicht hat eine Kühlleistungsmindernde Eigenschaft.

Desweiteren können sich silikate absetzen, was die wärmeabführung natürlich drastisch reduziert.

Ein Hybridkühlmittel aus Silikaten (Si) und Organischen Säuren (OAT) soll nun den besten Kompromiss aus beidem Schaffen. Lange haltbarkeit, gute Wärmeabführung und beste Materialverträglichkeit (siehe G40 Datenblatt, korrosionstests).

Organische Säuren haben die Eigenschaft materialabhängigen Schutz zu liefern.

Soweit mal meine Erkenntnisse. Würde mich freuen wenn noch jemand etwas hinzuzufügen weiß Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4691
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 19:58    Titel:

Mit guten destilliertes Wasser und paraflu kannst du nichts falsch machen.
Ich bin da nicht so empfindlich und nehme Leitungswasser
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3015
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 20:36    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Mit guten destilliertes Wasser und paraflu kannst du nichts falsch machen.
Ich bin da nicht so empfindlich und nehme Leitungswasser


Mir wurde oft gesagt dass destilliertes Wasser zu auswaschungen führen kann.

Ich nehm leitungswasser mit G40/G12++ 50:50 gemischt.

Mit destilliertem Wasser und Paraflu kannst du sehr wohl was falsch machen wenn du andere Metalle in den Kühlkreis einbringst für die der Kühlerschutz nicht gemacht wurde. Sad
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4691
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 02.03.2017, 20:45    Titel:

Ich spreche immer von fiat ohne irgendwelche verbauten Teile die nicht hingehören
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 809
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 03.03.2017, 14:41    Titel:

Bei den Glysantin-Kühlmitteln schreibt BASF die Wasserqualität vor und empfiehlt destilliertes Wasser. Es ist also streng genommen nicht jedes Leitungswasser geeignet.

Und auch wenns nicht dazugehört, aber hier wurde behauptet, dass das VW G13 (bzw. Glysantin GG40-91) nicht auf Glykol-Basis wäre. Das ist falsch.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1800
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 03.03.2017, 16:46    Titel:

Warum destilliertes Wasser ist klar: Die Mineralien, wie z.B. Kalk und anderes setzen sich bei "normalem" Wasser im Kühlsystem ab...

Deshalb nimmt der kluge "Bügler" immer Destilliertes... Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge 1-und 4. Zylinder kein Funke Probleme 7
Keine neuen Beiträge Seitenschweller verkleben, bitte kein scheibenkleber Exterieur 15
Keine neuen Beiträge Motor nimmt kein Gas an... Probleme 3
Keine neuen Beiträge der 4. Zylinder bekommt kein Benzin Probleme 19
Keine neuen Beiträge Seicento Turbo kein Tüv Probleme 18


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz