Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Kühlwasser rostbraun was tun , wie lűftermotor kurz
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Seicento MPI mit P75 Kopf -> Problem mit Leerlauf << :: >> Wo/wie finde ich Motorcode  
Autor Nachricht
boni0151



Anmeldedatum: 30.01.2015
Beiträge: 49
Fahrzeug: cinquecento

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 09:10    Titel: Kühlwasser rostbraun was tun , wie l&#369;ftermotor kurz

Hallo ich habe 2 Probleme mein cinqencento Bauj. 92 wird Berg hoch zu warm Nein nicht bis im roten Bereich. Mir ist aufgefallen das das Kühlwasser Rost braun ist und er fast kochen tut was kann ich machen. Würde gerne den Lüfter Motor an ein externen Schalter klemmen damit ich ihn bei bedarf einfach zu schalten kann wie geht das Danke für eure Hilfe

Gruß Markus
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 09:32    Titel:

Rost braun trifft das Thema schon: Rost

Das bedeutet, dass entweder kein Kühlerfrostschutz, oder vielleicht der Falsche drin ist. Möglicherweise hängt wegen dem Rost dein Thermostat fest. Das sollte schnellstmöglich gewechselt werden.
Das klemmende Thermostat lässt Wasser nur im kleinen Kreis im Motor zirkulieren. Das geht so weit das der Druck die Zylinderkopfdichtung zerstört. Wenn es im Ausgleichsbehälter blubbert, und viel Druck drauf
ist, könnte die Kopfdichtung schon hin sein, muss aber nicht...

Also:
Wasser raus, gut spülen.
1 x Thermostat wechseln
Kühlerfrostschutz rein, z.B. Paraflu UP
(Aluminium Zylinderkopf !!!), Wasser rein

Alles ist wieder gut
Benutzer-Profile anzeigen
RomanL



Anmeldedatum: 06.06.2013
Beiträge: 166
Fahrzeug: Seicento Sporting '99 schwarz
Wohnort: nahe Rostock

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 10:21    Titel:

Die Wasserpumpe kann auch verstorben sein...zum Thema Blubbern...

Egal was es als Ursache hat, rostbraunes Wasser ist entweder rostbraun vom Rost oder braun, weil es sich langsam aber sicher mit Öl mischt.

Ich tippe hier leider auch weniger auf klemmenden Thermostaten als auf ZKD infolge Alter, Rost und einem der beiden möglichen Kühlkreislaufprobleme (Pumpe oder Thermostat).

En vom Rost zugesiffter Kühler erzeugt übrigens auch solche Überkocheffekte. Letztendlichen Aufschluß darüber, was die wirkliche Ursache ist, bringt nur Teiletausch (Thrmostat, Kühler, WaPu...) oder Köpfen... Sad

Gruß
Roman
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4702
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 10:24    Titel:

Ich würde erstmal das mach was fast nichts kostet,Wasser raus alles durchspülen und neuen Frostschutz
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 12:27    Titel:

Zitat:
Die Wasserpumpe kann auch verstorben sein...zum Thema Blubbern...


Naja, passiert bestimmt total oft Rolling Eyes

Ich habe das aufgeschrieben, was ich primär machen würde. Alles andere ist sekundär.
Es fehlt noch der Tip, in einem Zahnriemen, Spannrolle, und Zylinderdeckeldichtung zu wechseln.
Dann haben wir eine Generalinspektion durchgeführt Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
RomanL



Anmeldedatum: 06.06.2013
Beiträge: 166
Fahrzeug: Seicento Sporting '99 schwarz
Wohnort: nahe Rostock

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 12:44    Titel:

So selten ist eine defekte Wasserpumpe nicht - auch nicht beim Cinquecento/Seicento (schaut mal in polnische Foren;-).
Gerade die billigen Wasserpumpen aus dem Zubehör mit aufgeklebten Plastepumpenrädern sind extrem anfällig auf Radablösung durch Rosten der Welle nachdem mit Klarwasser oder falschem/verbrauchten Frostchutz gefahren wurde.
Die Pumpe dreht nach wie vor äußerlich völlig unauffällig, pumpt aber nicht mehr. Meist wird der Defekt bei der Reparatur gar nicht wahrgenommen, weil beim ZKD-Wechsel (Folge des Pumpenausfalls) der ZR und die Pumpe eh mit rausfliegen. Somit sind Ursache und Wirkung zusammen beseitigt aber oft nicht erkannt Wink

Und falls Ihr meinen Post noch mal richtig lest, steth für mich Rostfarbe und Blubbern durchaus im Zusammenhang... (Thema Kühler, Thema ZKD,...)

Den Grund für's Blubbern kann man leicht und ohne jedwede Öffnung des Motors checken:
1. Thermostatöffnung checken (ganz einfach über die Heizungswirkung oder Messung der Schlauchtemperaturen im Vergleich zur Motortemperatur beim Warmlaufen).
2. Kühlerdurchfluß gegeben (ebenfalls per Handauflegen prüfbar)?
3. CO im Abgas?

Erst nach diesen Checks würde ich anfangen wild Teile zu tauschen - und in vielen Fällen um die eigentliche Ursache rumzureparieren...
Aber das kann natürlich jeder für sich entscheiden.

Gruß
Roman


PS: Schaut mal in meinen ZKD-Thread...zum Thema Kühlwasserfarbe und Ursache des Blubberns... Wink Und nein, der Block ist nicht verrostet! Es war ein gelber Kühlerfrostschutz + Öl darin, so daß das Kühlwasser wunderbar rostbraun aussah.
Was übrigens den Hinweis auf ParaFlu angeht ("wegen Aluzylinderkopf") - wo bitte werden noch maßgeblich andere als Aluköpfe verbaut?
Alle heutigen Kühlerfrostschutzmittel (selbst die billigsten M13 & Co) sind uneingeschränkt alukopfgeeignet, es seid denn, es steht ausdrücklich was Anderes drauf... Viel kritischer ist es bei Fahrzeugen mit Alu-Rumpf und Alu-Kopf, aber das ist in userem Fall irrelevant.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 13:03    Titel:

Roman, du dividierst alles auseinander...

Frei nach dem Motto, schreib alles auf, irgendwas wird schon passen.

Beispiel:

Kommt ein Mann zu 2 Ärzten, und klagt über Kopfschmerzen.

Der eine Arzt sagt: Nehmen Sie Kopfschmerztabletten... Dann ist es WAHRSCHEINLICH gut...!"

Der andere Arzt sagt:" Ja, Kopfschmerztabletten könnten helfen, ABER es könnte auch von der Nierendurchblutung kommen, oder einer
Fehlhaltung des Nackens, oder ein Problem mit der Wirbelsäule, oder sie brauchen Einlagen in den Schuhen. Im schlimmsten Fall haben Sie einen Gehirntumor...!"

Hier sind nicht nur die totalen Fiat Cracks anwesend, sondern auch "normale Bürger" die auf der Suche nach etwas Hilfe sind.
Die verwirrt so ein komprimierter Ausstoß an "Fachwissen" enorm.

Wenn wir mal beim Thema bleiben, gibt es den kleinen Kühl-Kreis und den Großen. Gesteuert wird das durch das Thermostat. Wird der Motor schnell heiß, ist es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit das Thermostat,
oder Thermostat bedingt SCHON die Kopfdichtung, wenn der Fahrer zu lange gewartet hat. Alles andere ist "Kann sein", aber erst mal sekundär...



Zitat:
Was übrigens den Hinweis auf ParaFlu angeht ("wegen Aluzylinderkopf") - wo bitte werden noch maßgeblich andere als Aluköpfe verbaut?
Alle heutigen Kühlerfrostschutzmittel (selbst die billigsten M13 & Co) sind uneingeschränkt alukopfgeeignet, es seid denn, es steht ausdrücklich was Anderes drauf... Viel kritischer ist es bei Fahrzeugen mit Alu-Rumpf und Alu-Kopf, aber das ist in userem Fall irrelevant.


Dieser Beitrag geht jetzt schon in Richtung "Besserwisserei", und ist mir deutlich zu viel... Rolling Eyes

Im Forum wurden solche Dinge schon bis zum Letzten ausdiskutiert. Man braucht nur die Suche zu bemühen.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4702
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 29.05.2015, 13:46    Titel:

Ich sage immer erst Diagnose und dann reparieren.
Ob die wasserpumpe defekt ist kann man auch ganz einfach fest stellen.
Aber in den Fall ist es besser eine Fachwerkstatt aufzusuchen.
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 620
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 07:33    Titel:

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Ich sage immer erst Diagnose und dann reparieren.
Ob die wasserpumpe defekt ist kann man auch ganz einfach fest stellen.
Aber in den Fall ist es besser eine Fachwerkstatt aufzusuchen.


ich bin gerade bei der Diagnose

weil hab ein ähnliches wenn nicht sogar das gleiche Problem

im normalbetrieb alles IO Temperaturanzeige zwischen 80 und 90°

unter Last, bei mir ist es ein Anhänger geht die Temperatur über 110°

im Stau das gleiche, der Lüfter läuft dann ununterbrochen

er hat aber noch nie gekocht!

auch nicht im Stand bei offenen Ausgleichbehälter

Kühlwasser wird auch nicht weniger

irgendwie hab ich den Verdacht das die Temperaturanzeige falsch anzeigt,

was aber den Dauereinsatz vom Lüfter nicht erklären würde

Confused

ich besorg mir jetzt erst mal ein vernünftiges Thermometer
dann weiß ich zumindest die wirkliche Temperatur.

wobei irgendwie eine Wasserpumpe die nicht genügend in die runde pumpt würde auch zu diesen Fehlerbild passen.
Benutzer-Profile anzeigen
boni0151



Anmeldedatum: 30.01.2015
Beiträge: 49
Fahrzeug: cinquecento

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 07:50    Titel:

Danke für die schnelle hilfe habe gestern das thermostat raus geschmissen und den motor durch gespühlt und an den lüfter nen schalter für ev. Dauer betrieb bis jetzt ist alles ok auser das ich das alles neu machen würde aber das geld fehlt da ich auf Grund meiner herz krankheit nur nen 400euro jop habe und MIT dem geld leben Mus
Aber Nochmals danke
Mfg Markus
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1822
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 08:45    Titel:

@UDO500

Das Thermostat fängt bei 85°(angegeben 87°)Grad an, zu öffnen. Bei 90°-94° schaltet der Thermoschalter den Lüfter ein.
Wenn das so läuft ist erst mal alles in Ordnung. Im Laufe der Zeit können sich der Kühler oder der Heizungskühler zu setzen, dadurch sinkt die effektive Kühlleistung.
Im Cinquecento läuft der Heizungskühler immer mit. Die Heizungsregelung funktioniert über eine Luftklappe. Insofern ist der Heizungskühler im Sommer auch für etwas Kühlung des Motors da.
Solange das Thermostat und der Thermoschalter/Lüfter funktionieren, läuft alles wie es soll.
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 620
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 13:37    Titel:

bbcreativo hat Folgendes geschrieben:
@UDO500

Das Thermostat fängt bei 85°(angegeben 87°)Grad an, zu öffnen. Bei 90°-94° schaltet der Thermoschalter den Lüfter ein.
Wenn das so läuft ist erst mal alles in Ordnung. Im Laufe der Zeit können sich der Kühler oder der Heizungskühler zu setzen, dadurch sinkt die effektive Kühlleistung.
Im Cinquecento läuft der Heizungskühler immer mit. Die Heizungsregelung funktioniert über eine Luftklappe. Insofern ist der Heizungskühler im Sommer auch für etwas Kühlung des Motors da.
Solange das Thermostat und der Thermoschalter/Lüfter funktionieren, läuft alles wie es soll.


der Kühler ist ca 5 Jahre alt und der Heizungskühler ca 3 Jahre alt

Thermostart hatte ich vor 2 Jahren gewechselt weil die Heizung im Winter kalt blieb (und der Motor nicht warm wurde)

was halt beunruhigend ist, wenn du im Stau stehst und die Temperaturanzeige wandert auf 110°

Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
SatansWolf



Anmeldedatum: 10.07.2014
Beiträge: 47
Fahrzeug:
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 13:58    Titel:

Das tut meiner auch. Thermostat ist neu, der Thermoschalter auch, der Ventilator springt auch an und arbeitet. An jeder Ampel oder im Stau kann man sehen wie schnell er warm wird, 5 Meter gefahren und er fällt auf ca. 70 Grad ab.

Zuletzt bearbeitet von SatansWolf am 30.05.2015, 15:36, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 620
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 14:35    Titel:

SatansWolf hat Folgendes geschrieben:
Das tut meiner auch. Thermostat ist neu, der Thermoschalter auch, der Ventilator springt auch an und arbeitet. An jeder Ampel oder im Stau kann man sehen wie schnell er warm wird, 5 Meter gefahren und er fällt auf ca. 50 Grad ab.


50° ??? Tippfehler?

weil so weit runter ist nicht normal
Benutzer-Profile anzeigen
SatansWolf



Anmeldedatum: 10.07.2014
Beiträge: 47
Fahrzeug:
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 15:36    Titel:

UDO500 hat Folgendes geschrieben:
SatansWolf hat Folgendes geschrieben:
Das tut meiner auch. Thermostat ist neu, der Thermoschalter auch, der Ventilator springt auch an und arbeitet. An jeder Ampel oder im Stau kann man sehen wie schnell er warm wird, 5 Meter gefahren und er fällt auf ca. 50 Grad ab.


50° ??? Tippfehler?

weil so weit runter ist nicht normal

Tippfehler, sorry
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Wieder Problem - Kühlwasser Verlust :( Probleme 2
Keine neuen Beiträge Kühlwasser im fussraum Probleme 32
Keine neuen Beiträge Ich verliere Kühlwasser !! Hilfe verzweifelt Probleme 6
Keine neuen Beiträge Kühlwasser welche Sorte Motor 29
Keine neuen Beiträge Seicento 1.1 Kühlwasser Motor 29


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz