Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Lenkung nach Links leicht - nach rechts schwer?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
seicento springt nicht an, langsam reicht es. << :: >> unruhiger lauf bei niedrigen drehzahlen und im leerlauf  
Autor Nachricht
TomV



Anmeldedatum: 18.07.2011
Beiträge: 2
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth
Wohnort: Sankt Augustin Menden

BeitragVerfasst am: 18.07.2011, 17:53    Titel: Lenkung nach Links leicht - nach rechts schwer?

Hallo! Habe nachdem die Spurstangenköpfe und der rechte Achträger getauscht worden auch die Spur einstellen lassen.
Vorher hat er sich auch schon nach rechts schwer lenken lassen (als wenn keine Servo). Nach Spur einstellen das gleiche Problem.
Nun wurde mir gesagt, dass der Vor-/Nachlauf bei beiden Seiten unterschiedlich wäre.
Stellt man diesen tatsächlich am Achsschenkel mit Unterlegscheiben ein (hat man mir auch so als Tipp gesagt)?

Falls jemand von Euch einen Tipp hat, wäre ich sehr sehr dankbar!
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Trabbikiller



Anmeldedatum: 20.08.2008
Beiträge: 951
Fahrzeug: Cinque Sporting
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 18.07.2011, 18:05    Titel:

Die Manschetten an Antriebswellen Radseitig und dem Lenkgetriebe sind in Ordnung?

Gruß Trabbi
Benutzer-Profile anzeigen
abarthcinque



Anmeldedatum: 04.04.2010
Beiträge: 472
Fahrzeug: Seicento 1,1 Sporting MPI Abarth
Wohnort: 86356 Neusäß

BeitragVerfasst am: 18.07.2011, 18:07    Titel:

Ich weiß jetzt nicht, ob der Seicento über ein Kreuzgelenk als Verbindung von Lenkgetriebe und Lenksäule verfügt, aber sollte er so etwas haben, vermute ich, das dieses festgefressen ist.

Ich hatte dieses Problem schon bei verschiedenen anderen Fahrzeugen, wie Ford Ka, 3er BMW, usw.

Was ich schon einmal bei einem Opel Corsa hatte, die Elektrische Servounterstützung war defekt. Da lenkte auch die eine Seite leichter als die andere. Der Seicento hat ja auch 'ne elektrische Servounterstützung.

Hoffentlich konnte ich dir ein wenig weiterhelfen.
Benutzer-Profile anzeigen
Trabbikiller



Anmeldedatum: 20.08.2008
Beiträge: 951
Fahrzeug: Cinque Sporting
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 18.07.2011, 19:21    Titel:

Jup, die Cinque haben auch ein Kreuzgelenk!
Benutzer-Profile anzeigen
abarthcinque



Anmeldedatum: 04.04.2010
Beiträge: 472
Fahrzeug: Seicento 1,1 Sporting MPI Abarth
Wohnort: 86356 Neusäß

BeitragVerfasst am: 20.07.2011, 21:00    Titel:

Dann schau' Dir mal das Kreuzgelenk an, ob es sich in alle Richtungen leicht und gleichmäßig bewegen lässt.
Benutzer-Profile anzeigen
TomV



Anmeldedatum: 18.07.2011
Beiträge: 2
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth
Wohnort: Sankt Augustin Menden

BeitragVerfasst am: 21.07.2011, 18:46    Titel:

Super! Danke für die prompten Antworten...

Jetzt werde ich als erstes mal das Kreuzgelenk suchen Shocked
Benutzer-Profile anzeigen
Wood



Anmeldedatum: 17.09.2010
Beiträge: 819
Fahrzeug: Cinquecento 0.9 OHV .94
Wohnort: Bayern - 844xx

BeitragVerfasst am: 21.07.2011, 18:51    Titel:

Können auch die Lager der Querlenker sein. Embarassed
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3191
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 19:31    Titel:

Läuft der Motor der Servo denn in beide Richtungen mit? Evt. stimmt was mit der Elektrik/Elektronik nicht.

Hat der Servo-Seicento eigentlich ein seperates Steuergerät für die Servoeinheit?
Benutzer-Profile anzeigen
Trabbikiller



Anmeldedatum: 20.08.2008
Beiträge: 951
Fahrzeug: Cinque Sporting
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 19:35    Titel:

nein! Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 20:31    Titel:

Servus.
Dr.Oetker hat Folgendes geschrieben:
Hat der Servo-Seicento eigentlich ein seperates Steuergerät für die Servoeinheit?


Yep, im Beifahrerfußraum, ganz vorne an der Spritzwand.
Würde tendenziell, sofern vorhanden, auch auf die E-Lenkung tippen.

Grüßle ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
onlinegerrit



Anmeldedatum: 26.06.2010
Beiträge: 28
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth '99 - Uno Turbo Bremsen vorne & hinten :-)

BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 21:03    Titel: wieder aktuell...

Mahlzeit,

ich grab den Thread mal wieder aus, denn abgeschlossen wurde er ja eh nie mit eindeutigem Befunde, und ich stehe heute vor dem selben Problem:

Ich bin allerdings schon einen Schritt weiter denke ich (zumindest weiter als hier festgehalten wurde).

Auch bei mir geht die Lenkung nach links leicht und nach rechts schwer.
Das ganze allerdings nur (der Wagen ist auf der Bühne um das besser zu untersuchen) wenn der Motor läuft. Idea

Ist der Motor aus geht alles wie Butter in beide Richtungen.
Wenn man bei angehobenem Wagen an einem Vorderrad dreht (also links/rechts schiebt-zieht) merkt man es besonders gut.
Da bleibt dann nur noch die Servolenkung. Ist ja ein Teil an der Lenksäule, alles komplett.

Jetzt meine Frage:
Ich hab zwar die original Wartungsunterlagen fürn Seicento (also von Fiat, nicht - Jetzt mach ichs mir selbst) aber da steht nichts von kalibrieren der Lenkung drin, bzw. der Servolenkung nach Wechsel der Lenksäule. Nullstellung oder so.
Das hab ich aber jetzt schon auf diversen Webseiten gelesen das man die Lenkung kalibrieren lassen soll. Wurde zumindest immer zur Fehlersuche angeraten.

Hat da einer ne Info zu???

Danke für ne Rückmeldung, die neue Lenksäule ist übrigens eben von mir bestellt worden.
Beim Freundlichen 885 Teuros, im Netz 459 Euro. Neu!
Benutzer-Profile anzeigen
qowaz



Anmeldedatum: 19.12.2008
Beiträge: 1376
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 21:14    Titel:

Cancel die Bestellung, habe vorhin eine Lenksäule ausm 80TKM Seicento ausgebaut die 1A läuft und nicht ausgeschlagen ist, wenn Du die willst.....

Wenn Dein Problem nur bei laufendem Motor besteht liegts an der Servosteuerung. Was ja nur logisch ist, die springt nämlich erst an wenn der Motor läuft!! Vermutlich die Relais die nen Schuß haben. Da gibts Rep.Sätze auf ebay.

Gruß Q.

PS. Beim Arbeiten an der Lenkung MUSST DU den "Mittelpunkt" festhalten und darfst das Lenkrad wegen dem Schleifring/Lenkspule des Airbags nicht mehr verdrehen!!! Das ist ganz wichtig!!! Wenn Du darauf nicht achtest vögelst Du Dir einen ab die Mittelstellung wieder zu finden. Ich war mal so blöd und durfte den kompletten Schleifring öffen (was man ja eigentlich nicht macht!) und den Kram wieder in Stellung zu bringen!
Benutzer-Profile anzeigen
onlinegerrit



Anmeldedatum: 26.06.2010
Beiträge: 28
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth '99 - Uno Turbo Bremsen vorne & hinten :-)

BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 22:47    Titel:

Ne Antwort auf meine Frage ist das aber auch nicht...

Ums Kalibrieren ging es mir,
und das ist ja meist "elektrisch" über nen Tester o.ä. der dann wohl über das Lenkungs-Steuergerät Werte ausliest.
Darüber wird dann evtl. der Lenkwinkelsensor eingestellt?

Das die Bauteile mechanisch markiert werden sollten um den Einbau problemlos zu gestalten versteht sich ja von selbst.

Und das Relais nen Schuß haben sollen?
Reparatursatz auf ebay?
Na ja.
Und ne gebrauchte Lenksäule werd ich mir auch nicht einbauen,
is ja dann nur ne Frage der Zeit bis die den gleichen Fehler hat.

Trotzdem Danke für deine Rückmeldung.

Mehr INPUT?
Benutzer-Profile anzeigen
qowaz



Anmeldedatum: 19.12.2008
Beiträge: 1376
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 22:53    Titel:

Man, Realitätsfern?? Very Happy Da gibt es keinen INPUT!!! Du fährst nen Fiat Seicento, schon gemerkt?? Nix Maybach, Nix Porsche, Audi, etc, nix Lenkwinkelsensor, nix Steurgerät auslesen, nix kalibrieren etc... Ich meine, was erwartest Du denn von Deiner Rülpse für Features?? Vielleicht noch ESP, variable Nockenwellensteuerung,...
Immer noch unzufrieden?? Dann die Suchfunktion nutzen!! Wurde schon 1.000.000 mal durchgekaut, seit es die elektrische Servo gibt.....

Ach ja, die neue Lenksäule wirds nicht besser machen. Haste die mal angeschaut? Das ist ein Stück Draht, mehr nicht. Dafür 500€ ausgeben?? Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 11.06.2012, 23:14    Titel:

Servus.

Es ist definitiv nicht normal, wenn die Lenkung nicht in beide Richtungen gleich leicht zu lenken geht.

Lenkwinkelsensor & Co haben die Punto & Co. Ob der Seicento einen hat, weiß ich gerade nicht, denke aber, daß er dann zumindest ein Drehmomentsensor hat. Da ich gerade beruflich unterwegs bin, habe ich auch leider kein Zugriff auf die techn. Unterlagen.

Tendenziell würde ich auf einen defekten Sensor (sofern vorhanden) tippen oder aber auf ein defekten Motor.
Beim zumindest Punto & Co. würde das Fehlerbild eben auf einen defekten Lenkwinkelsensor, Motor oder fehlerhafte Kalibrierung passen.
Hab die E-Motoren auch daheim - im Austausch - leider jedoch nur welche für den 188er.


Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Kopfdichtung Seicento nach 2000 Km durch... Motor 10
Keine neuen Beiträge Klackern/Knacken vorne links nach Radwechsel Probleme 12
Keine neuen Beiträge Temperatur zu hoch nach Kopfdichtungswechsel Probleme 28
Keine neuen Beiträge Schlüssel Code Lampe nach Chipwechsel Probleme 6
Keine neuen Beiträge Lenkung in beide Richtungen schwergängig, Lenkrad nicht gera Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 18


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz