Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Magnat Edition, garnichtmal so schlecht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Car HiFi/Multimedia
Fiat seicento neue Boxen anschliesen << :: >> HiFi-Ausbauten und was damit passieren kann  
Autor Nachricht
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 20.05.2013, 07:26    Titel: Magnat Edition, garnichtmal so schlecht

Hallöchen...

Auch ich hab mal bischen was in meinem schwarzen Flitza eingebaut da mir die Standartlautsprecher tierisch auf den Zeiger gingen Laughing

Verbaut wurde:

Radio: XOMAX XM-RSU208 4 x 60 Watt, Bluetooth Freisprecheinrichtung, SD, MMC Kartenslot, USB

Endstufe: Magnat Edition Special Two, Frequenzgang 5 Hz - 50 kHz
Max: 2x 150W / 1x 580W, Nenn: 2x 55W / 1x 150W an 4 Ohm
(Läuft als Monoblock für den Subwoofer)

Subwoofer: Magnat Edition BS30, Frequenzbereich 25 - 250 Hz, Schalldruck: 91 dB, Max: 800W, Nenn: 250W, 4 Ohm

LS Kabel: 4mm²

Front: Magnat Edition 102, 2 Wege Koaxial-System
Frequenzbereich: 55 - 20.000 Hz, Schalldruck: 89 dB
Max: 160W, Nenn: 40W, 4 Ohm

Powercap: 1F Dietronics

Kabel: 20mm² von Renegade mit 60A Sischerung
(selbstverständlich getrennt verlegt)

Ringkabelschuhe und Gabelkabelschuhe sowie die LS Kabelschuhe sind alle von Sinus Live. Endstufe und Powecap haben getrennte Massepunkte (am Gurtschloss angeschlossen).

Auch wenn viele sagen das Magnat der letzte Dreck ist, bin ich sehr zufrieden mit der ganzen Anlage, macht ordenlichen Druck und guten Sound.

P.S.
Ich suche noch nen Magnat Logo Aufkleber falls jemand einen hat und für nen schmalen Taler loswerden möchte bitte PN an mich.

Gruß
FYone



P090513_18.42.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.19 MB
 Angeschaut:  440 mal

P090513_18.42.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
smoker77



Anmeldedatum: 12.02.2013
Beiträge: 26
Fahrzeug: Seicento Young 11/99
Wohnort: Stralsund

BeitragVerfasst am: 08.06.2013, 16:54    Titel:

Darf ich fragen wie du die Front LS verbaut hast und agst das mal Zeigen?

Ich bin irgendwie viel zu faul mir Doorboards zu bauen Sad
Benutzer-Profile anzeigen
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 22.06.2013, 06:46    Titel:

Die Front LS hab ich eifach angeschraubt wie die Originalen LS es auch sind, musst halt nur zwei befestigungsecken die nicht benötigt werden abtrennen
ansonnsten ist das kein Problem denn die Magnat Edition 102 ja 10cm LS sind Wink

LG

FYone
Benutzer-Profile anzeigen
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 21:25    Titel:

hmmm...

ich muss leider sagen das ich mir einen der Magnat Edition 102 LS zerschossen habe Rolling Eyes

Naja wenn das Autoradio 60 Watt ausgibt, die LS aber nur 40 Watt RMS haben
kann das scheinbar schnell passieren. Hab mir jetzt die CRUNCH DSX 42 mit 60 Watt RMS bestellt, hoffe das die länger halten als die Vorgänger Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.06.2013, 21:57    Titel:

FYone hat Folgendes geschrieben:
Naja wenn das Autoradio 60 Watt ausgibt, die LS aber nur 40 Watt RMS haben
kann das scheinbar schnell passieren.


Das Autoradio gibt nie und nimmer echte 60W pro Kanal aus, lass es höchstens 25W echte sein...

Und Lautsprecher bekommt man mit unterdimensionierten Endstufen viel schneller kaputt als mit überdimensionierten, überlastete Endstufen geben Gleichspannungsanteile aus (Clipping), welche Lautsprecher überhaupt nicht mögen.

Aber sowas hört man doch, wenn ein Lautsprecher oder die Endstufe am Ende ist? Das klingt doch dann schon nicht mehr schön... Eventuell hast du es auch nicht gehört, weil Magnat meist nie schön klingt. *duck und weg* Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigen
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 24.06.2013, 03:44    Titel:

Hey...

die front LS sind nur an das Autoradio angeschlossen, in der Beschreibung vom Autoradio steht das aber so 4x60 Watt also geh ich mal davon aus... Naja jedenfalls knackt und knirscht der linke front LS nun Shocked also muss was neues her Laughing hoffe das die CRUNCH DSX 42 mehr aushalten Wink

hier mal ein Link vom Radio: http://www.amazon.de/dp/B0073SJHP6
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 24.06.2013, 09:21    Titel:

Maximalleistung und RMS sind zwei paar Schuhe...
Und das was die Hersteller draufschreiben ist meist Kinderfängerei.
Je billiger/fernöstlicher die Teile, desto plakativer und lächerlicher sind die Angaben.
Auch Du wirst das noch lernen...

Man kann die Physik nicht ausschalten, auch nicht in den Marketingabteilungen der Hersteller. ein 10cm LS wird immer ein 10cm LS bleiben und die sind nun mal eher mau was die Belastbarkeit und die Musikleistung angeht.
Wenn LS mit größerer Belastbarkeit verkauft werden, dann sind das immer Tricks. Entweder sind sie in den unteren Frequenzen beschnitten oder sie haben einen erhöhten inneren Widerstand, so dass die Leistung gar nicht wirklich durch den LS laufen kann. Der Wirkungsgrad der LS ist dann nur noch ein Witz.

Dann hat dieses gelumperte China-Billigradio ganz sicher keine 4x60 W RMS... Seriöse Hersteller und Händler geben da alle Daten an. Wenn das Ding 4x15W echte Sinusleistung hat, ists viel.

Wenn Du es eine gute Anlage haben willst, dann kauf Dir erst mal einen guten Radio, denn mit diesem Chinagerät ist das gar nicht erst möglich.
Dann besorge Dir gute LS (nicht nach aufgeschriebener Maximalleisung, sondern nach Wirkungsgad), vorne mit Bassentlastung, am Besten aktive über eine Weiche oder über entsprechende Einstellmöglichkeiten am Radio.
das sind die Basics, erst danach kommen die Ausbaustufen zu sden Superanlagen...
Benutzer-Profile anzeigen
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 29.06.2013, 15:56    Titel:

Zitat:
Maximalleistung und RMS sind zwei paar Schuhe...
Und das was die Hersteller draufschreiben ist meist Kinderfängerei.
Je billiger/fernöstlicher die Teile, desto plakativer und lächerlicher sind die Angaben.
Auch Du wirst das noch lernen...


Da magst du Recht haben, aber ich hatte mir das Radio gekauft weil das ne Bluetooth Freisprecheinrichtung hat und auch USB und Cardreader. Also eigentlich hat mir das Radio an sich gut gefallen, auf die Watt angaben hab ich nicht geachtet da mir zu diesem Zeitpunkt auch noch garnicht klar war das ich mir nen Sub und ne Endstufe einbauen möchte Smile

Zitat:
Wenn Du es eine gute Anlage haben willst, dann kauf Dir erst mal einen guten Radio, denn mit diesem Chinagerät ist das gar nicht erst möglich.
Dann besorge Dir gute LS (nicht nach aufgeschriebener Maximalleisung, sondern nach Wirkungsgad), vorne mit Bassentlastung, am Besten aktive über eine Weiche oder über entsprechende Einstellmöglichkeiten am Radio.
das sind die Basics, erst danach kommen die Ausbaustufen zu sden Superanlagen...


Naja ne "Superanlage" soll es ja nicht sein... Wollte halt nur bischen mehr Bass und ein etwas besseren Sound als mit den Serien LS.

Aber für Anregungen bin ich gern zu haben. Was empfehlt ihr denn so für Autoradios? Ich denke mal was von JBL, JVC oder PIONEER und KENWOOD oder? Wenns geht ohne CD Laufwerk.

LG

FYone
Benutzer-Profile anzeigen
Maximus



Anmeldedatum: 24.05.2005
Beiträge: 1400
Fahrzeug: Toyota Avensis T25 Kombi
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 29.06.2013, 22:34    Titel:

Die Frage ist eher, wie hoch dein Budget ist. Ich habe in letzter Zeit nur Alpine verbaut.

Wichtig ist, dass das Radio Hoch-/Tiefpassfilter intergriert und einen regelbaren Subwoofer Ausgang hat.

Des Weiteren finde ich einen PowerCap bei 110 Watt RMS absolut überflüssig. Überbrücke den mal und schau, ob sich etwas verändert.
Benutzer-Profile anzeigen
FYone



Anmeldedatum: 18.03.2012
Beiträge: 46
Fahrzeug: Fiat Seicento SX
Wohnort: Groß Pankow

BeitragVerfasst am: 30.06.2013, 08:46    Titel:

Zitat:
Die Frage ist eher, wie hoch dein Budget ist.

Momentan eher mau, da meine Frau nach abgeschloßener Ausbildung in die Arbeitslosigkeit geraten ist dazu der Wildunfall und wir stecken eigentlich mitten im Umzug/Renovierung.

Zitat:
Wichtig ist, dass das Radio Hoch-/Tiefpassfilter intergriert und einen regelbaren Subwoofer Ausgang hat.

Ja das hat es. Das einzigste was dieses "Chinading" nicht hat ist ein guten Radioempfang. Laughing

Zitat:
Des Weiteren finde ich einen PowerCap bei 110 Watt RMS absolut überflüssig. Überbrücke den mal und schau, ob sich etwas verändert.

Ja das kann schon gut möglich sein aber ich wollte auf nummer sicher gehen da ich viel im Dunkeln fahre und keine lust auf Lichtzuckungen habe desweiteren fand ich ihn einfach cool. Rolling Eyes Und wer weis was noch so kommt evtl. nen neuer Sub und ne neue Endstufe Twisted Evil

LG und nen schönen Sonntag

FYone
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Car HiFi/Multimedia Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Seicento sporting 1.1 michael schumacher edition Probleme 1
Keine neuen Beiträge P75 Umbau sringt schlecht an Probleme 42
Keine neuen Beiträge Seicento zieht schlecht wenn er kalt ist Probleme 15
Keine neuen Beiträge Spannung schwankt und Motor nimmt schlecht Gas an Probleme 6
Keine neuen Beiträge Michael Schumacher, LIMITED EDITION Seicento nicht gleich. Smalltalk 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz