Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


mal eine Frage...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow
Neues Kultauto ? << :: >> erledigt bitte löschen  
Autor Nachricht
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.12.2016, 04:36    Titel: mal eine Frage...

Ich hab mal eine Frage:
kennt sich einer hier aus mit einem Holzvergaser (Pyrolyse Generator)?

Ich habe bei einem Bekannten einen Ford 12M Motor ausgetauscht gegen einen 1100er
Fiat Motor jetzt hab ich das Problem das der Motor zu Heiß wird, die Wassertemperatur
liegt um die 100° Kühler sind 3x Golf1 Kühler in Reihe geschaltet (das war schon so).

So wie ich das sehe liegt das Problem nicht am Kühlsystem sondern an dem Gasgenerator
das Ansaugrohr hat nach 45min 75° um zwar 1m vor der Drosselklappe, in meinen Augen
ist das Pyrolysegas viel zu heiß, und heizt dem Motor auf.

Da mir nicht klar ist wie das Gas gekühlt wird und vor allem wo, wäre die Frage
kennt sich einer mit dieser Technik aus??

Nur zur Info das ganze Gedöns ist aus den 50ern und hat bis vor 20Jahren rund
um die Uhr gelaufen, Strom für Kühlventilatoren steht in überfluss zur verfügung
400V/22KW so wie auch 12V.
-----------------------------------------------------------------------------
Ich versuch mal den Aufbau der Anlage zu beschreiben, so weit
mir die Funktion klar ist.

Als erstes ist der Generator, vom Generator aus geht das Gas in
einen Abscheider (Zyklon) von da aus geht das Gas in einen Wärmetauscher
der hängt im Heizkreis Wohnhaus, dann geht es weiter in einen Guss-
Rippenheizkörper von da weiter in eine Abscheider mit einem übelrichenden
Granulat (was auch immer das ist?) dann geht es weiter in den Gas-Luft Mischer
vom Mischer aus in die Drosselklappe.
--------------------------------------------------------------------------------
Hat denn keiner eine Idee wie ich das Gas runter Kühle und vor allen an welcher Stelle.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2497
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 10.12.2016, 16:36    Titel:

Laughing Manfred, du stellst tolle Fragen.
Wer von den Frischlingen kenn noch Holzvergaser?
Wir ollen Silberrücken haben die Dinger in den 50ern noch auf der Straße erlebt.
Viele Grüße zum Advent
Thomas
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 792
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 10.12.2016, 16:42    Titel: Re: mal eine Frage...

Meiner Meinung nach muss das Gas doch an diesen Stellen runterkommen:

Manni hat Folgendes geschrieben:
von da aus geht das Gas in einen Wärmetauscher
der hängt im Heizkreis Wohnhaus, dann geht es weiter in einen Guss-
Rippenheizkörper


Wie ist denn die Temperatur vom Wasser vor und nach dem Wärmetauscher vom Heizkreis? Evtl. muss da mehr gehen. Was ist das für ein Wärmetauscher? Vielleicht ist da auf der Gasseite irgendwas verstopft oder verdreckt, so dass entweder die Fläche verkleiner oder Wärmeübergangskoeffizient schlecht ist.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.12.2016, 17:06    Titel:

Warmwasser Vorlauf ist 55° Rücklauf 34°, verstopft ist da nix ich hatte alles zerlegt und gereinigt, dieser Zyklonfilter war halb zu mit Teer oder Russ... was auch immer.....
Im Kühlwasserkreislauf vom Motor hängt auch noch ein Wärmetauscher der geht zu einem 500L. Speicher.
Für mich gibt dieser alte Guss- Rippenheizkörper keinen sinn, sollte der vielleicht als Kühler gedacht sein? der heizt nur den Raum auf wo die ganze Anlage steht, in dem Raum sind nach ca.2std min 50° da hält man es nicht lange aus.

Was das für Wärmetauscher sind... keine Ahnung da steht nix drauf, in den 50ern klappte das auch ohne Typenschilder. Smile
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 12.12.2016, 15:12    Titel:

so nun hab ich den Heizkörper abgeklemmt und die Rohre nach außen gelegt
und an stelle des Heizkörpers einen Ladeluftkühler vom Audi A3 angeklemmt
natürlich mit Lüfter, jetzt ist die Gas Temperatur auf 52° das sieht schon mal besser aus, zumindest wird das Kühlwasser nicht mehr zu Heiß.

Der Ladeluftkühler vom Audi ist aber noch zu klein, hat denn wenigstens einer Plan von Ladeluftkühlern.... ich brauch was größeres.......
Ich will die Gas Temperatur runter bekommen auf ca. 30 - 35°.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 792
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 12.12.2016, 17:55    Titel:

Ich würde eher noch einen in den Heizkreis vom Wohnhaus hängen.
Also einen Wasser-/Luft-Kühler, wie schon einer drin ist. Der funktioniert ja auch gut, sonst hättest du nicht 20°C Temperaturunterschied zwischen Vor- und Rücklauf.
Weil der Wärmeübergang Wasser-Gas besser ist als Gas zu Gas.
Ausserdem bläst du die ganze Energie dann nicht nur ins Freie, sondern nutzt sie auch.

Alternativ auch sowas:
http://www.ebay.de/itm/like/3315432.....;chn=ps&ul_noapp=true
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 12.12.2016, 18:16    Titel:

Das mit dem Heizkreis ist bestimmt eine gute Lösung, bringt mich aber leider nicht weiter, ich muss den Motor mit dem Stromgenerator "jetzt" zu laufen bekommen so das der unbeaufsichtigt läuft.
Im Moment ist im Wohnhaus nur ein Raum bewohnt, da hängen 2x Heizkörper dran., der Rest des Hauses steht leer, zum teil sind da auch keine Fenster drin, das Haus hat die letzten 20J, leer gestanden.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat5cento



Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 792
Fahrzeug: Cinque Sporting und Punto HGT
Wohnort: Beilngries

BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 16:36    Titel:

Dann einen möglichst billigen, großen Ladeluftkühler nehmen.
Die Belastung in deinem Anwendungsfall ist von Temperatur und Druck her ja nix schwieriges für einen LLK. Von dem her tuts sicher auch irgendein China-Tuning-Teil.
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.12.2016, 18:37    Titel:

Nabend Manni,
Passt Lambdawert / Abgastemperatur?
Thermisch läuft die Geschichte ja sicher anders ab als mit Benzin, welches beim Verdampfen der Umgebung Wärme entzieht.

Könntest du langfristig vieleicht einen Vollalu-Ladeluftkühler umschweissen, sprich ein Gehäuse drumherum, so dass man 34° kühle Wasser aus dem Heizungsrücklauf durch das Ladeluftkühlernetz fließen lässt? Also ein Luft/Wasser-Wärmetauscher für die Ansaugluft.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 04:47    Titel:

Hallo Daniel,
Lambadsonde oder Kat hat der Motor nicht, der hat einen Zündverteiler
und auch keine Einspritzelektonik.
Das Gemisch wird über den Gasmischer geregelt das hab ich mit einem
Tempomat gemacht, der hält den Motor auf 2050/U.
Ich hab gestern einen Wasserkühler von einem Scania bekommen der ist
1180mmX1266mm und hat 55mm Schlauchanschlüsse, den werde ich als Gaskühler
einsetzen, der kommt nach draußen und bekommt 2x Ventilatoren.
Später will ich auch die Abgaswärme für das Warmwasser nutzen, und nicht
das Kühlwasser.
Das ist auch kacke das in dem Generatorraum 40-50° sind, da entsteht so viel
Wärme die man gar nicht nutzen kann, man könnte die für die Holz trocknung
einsetzen dafür müsste aber Baulich einiges geändert werden.
Ersmal ist die Wärme ein Abfallprodukt, für meinen Bekannten ist es jetzt
wichtig das die Strom auf der Baustelle haben.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 16:02    Titel:

So das Problem mit der zu heißen Ansaugluft wäre behoben,
am Gasmischer kommt jetzt 28° warme luft an, der Scania Kühler
ist ausreichend. Auch der Kühlerlüfter am Motor arbeitet so wie er es
soll und läuft nicht mehr ständig.

Ist vielleicht ein Heizung Spezi unter uns???

Mich würde mal interessieren wie es mit der Gesetzeslage aussieht, muss
der Generator vom Schornsteinfeger oder sonst wem abgenommen werden??
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Talkshow Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Frage zur Lambdasonde Probleme 8
Keine neuen Beiträge umbau frage zum seicento mpi Motor 18
Keine neuen Beiträge frage zum hauptbremszylinder Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 2
Keine neuen Beiträge Was für eine Schande Smalltalk 8
Keine neuen Beiträge 7x13 Reifen Frage 175/50-13 185/60-13 205/60-13 Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 11


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz