Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Mehr Leistung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Nockenwelle Turbo "Fiat - 58 - 4x4" << :: >> Was is das für ein Bauteil  
Autor Nachricht
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 158
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 21:49    Titel:

ok das wäre mir zu viel Aufwand für meinen Cinquecento, aber es gibt ja auch Basistuning sag ich mal in dem man die Sachen erstmal so macht wie Sie an sich gehören, wie im Ansaugtrakt die Plastikwulste entfernen, die Krümmerdichtungen plan legen ( Extremfall Suzuki GS 500 43er Auslass 48er Dichtung 39er Krümmer, läuft natürlich durch die Verwirbelungen Sauheiß die Kiste und wirkt obenrum zugeschnürt obwohl die Ventilüberschneidung besser ist für sogar noch höhere Drehzahlen und eine 2in1 Anlage bei einem 180° Twin ist auch suboptimal durch die Dynamik der Gassäulen)

Was sind denn da beim 900er für Punkte die man da ersmtal relativ einfach abarbeiten könnte und welche Teile sind besonders empfehlenswert zum tausch um da schonmal an die Standardwerte des 1.1ers zu kommen

Also ein Spielzeug ist der 900er Polenblock doch bestimmt auch nicht, beim !.0 Ecoboost mit bis zu 140PS ab Werk bei Ford und über 1.6 Bar Ladedruck sind grad mal 4 mm Wandstärke zwischen den Zylindern und mit einer guten Dichtung ordentlichem Kopf und richtig angezogenen Schrauben sollte das alles kein Problem sein, da gehen doch einem vorher die Kolbenringe über den Jordan
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7620
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 05:06    Titel:

Die ganze Arbeit kannst du dir sparen, der OHV ist eine Technik aus der 50ern. Den 900er OHV mit einem Motorrad Motor zu vergleichen ist der falsche Weg, dazwischen liegen Welten.
Sinnvoll ist eine 34er Einspritzdrossel und eine einstellbare Kipphebelwelle.
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 158
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 12:50    Titel:

ok die Kipphebelwelle werde ich mir wohl sparen, denn zusätzlichen Wartungsaufwand will ich mir nicht einbrocken. Hmm schade, denn wenn ich das richtig mitbekommen habe ist ja beim 1.1er der Ansaugtrakt unter aller Sau und dachte mir, dass das beim .9er wohl auch nicht besser sein wird.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4555
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 12:53    Titel:

Wenn du nichts machen willst dann kauf dir ein schnelleres auto
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7620
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 13:01    Titel:

Wenn dir das Ventile einstellen schon zuviel Aufwand ist, dann würde ich an deiner Stelle da ganz die Finger von lassen.

Die einstellbare Kipphebelwelle ist das A und O beim 900er, die scheiß Hydros
zerlegen sich von selbst die halten keine Drehzahlen um die 7000U/ aus.

Der Ansaugweg ist beim 900er ganz kurz da die Einspritzung direkt auf den
Kopf sitzt.
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 16:14    Titel:

Und wer sagt die Ansaugung des 1.1ers ist schlecht? die ist serienmässig schon völlig ok,da gibt es gar nix auszusetzen drann.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4555
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 16:17    Titel:

Was soll da auszusetzen sein? Die Motoren laufen einwandfrei
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 16:22    Titel:

Genau Serienmässig alles schon Top .
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7620
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 18:30    Titel:

er vergleicht ja einen PKW Motor mit einem Motorrad Motor wo die Vergaser oder die Einspritzung direkt am Kopf sitzt.
Selbst das ist nicht immer Optimal.
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1695
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 21:43    Titel:

Sorry, wenn man sich als "Neuling" hier einliest, wird man direkt mit Kanäle fräsen, Drosselklappen fräsen usw. überschüttet.
Man könnte schon auf den Gedanken kommen, man müsste so etwas machen, damit der Wagen richtig läuft.
Ich denke, allein daher denkt er schon das so vieles zu "drehen" ist.
Was ich persönlich jedoch nicht glaube, weil es ja wirklich in Richtung Mofa frisieren geht: Hauptsache groß, Hauptsache weit, Hauptsache laut.

Es mag sein, dass der eine oder andere tief in der Materie steckt, selbst Maschinenschlosser oder Kraftfahrzeugmechaniker ist, also auch weiß, was er tut.
Viele fräsen aber mit Dremeln drauf los und erzeugen so angeblich Leistungen, die noch nie jemand wirklich gemessen hat.

Wenn der Sporting einen einstellbaren Vergaser hätte, könnte ich mir vorstellen, dass die eine oder andere Änderung wirklich etwas bringt.

Da das ganze System aber eine Einheit aus Elektronik und Mechanik ist,
frage ich mich, wie die auf diese Teile abgestimmte "dumme" Elektronik,
auf weggefräste Quetschkanten, weitgefräste Ansaugtrakte, und ominöse Luftansaugsysteme wie z.B. der Novitec Schnorchel, reagiert. Sie setzt nämlich das normale System voraus.

ICH z.B. kann nur mit realen Messungen etwas anfangen. Popometer Einschätzungen zählen für MICH nicht...
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4555
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 22:27    Titel:

Alleine schon bei eine Änderung an der ausspuffanlage muss das kennfeld angepasst werden.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Bremsleitung erneuert - Gaenge gehen nicht mehr??? Probleme 4
Keine neuen Beiträge schlechte Leistung Motor 24
Keine neuen Beiträge Heckklappe öffnet nicht mehr Probleme 18
Keine neuen Beiträge Codelampe flackert schnell und Motor springt nicht mehr an Probleme 4
Keine neuen Beiträge Motor Leistung/Kontrolllampen Probleme 6


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz