Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Motorumbau und der Tüv..

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Schaltgetriebeoel Tausch bei 120 000km laut so wirds gemacht << :: >> Luftmengenmesser beim Seicento WO ?  
Autor Nachricht
ToAo82



Anmeldedatum: 28.09.2004
Beiträge: 142
Fahrzeug:
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 02.01.2005, 18:14    Titel: Motorumbau und der Tüv..

Halli Hallo..

Habe mal eine Frage!.. Very Happy

Und zwar hat sich jemand schon einmal informiert beim Tüv, was alles von denen an Leistung unter welchem Aufwand zugelassen wird?..

Motoren die mich interessieren wären der 1,2 8V oder 16V Turbo, nen 1,4 Turbo oder nen 1,6 Turbo.. Je nachdem was am besten machbar ist..
Hab mal nen paar Motorräume ausgemessen und mit etwas Arbeit sollte man auch nen 1,8 ohne Turbo unterbringen können.. wenn gleich das dann vielleicht auch kein Fiat Motor wäre.. (Opel Corsa C Gsi)
Die Aussage bezieht sich nur auf die Abmessungen..
Das schweissen angesagt ist bei solchen Motoren, ist klar!..

Das es teuer wird/werden kann, weiss ich selbst.. und das es lang dauert auch.. Und das es blöd ist auch.. möchte nur net unnütz viel Geld reinstecken um danach zu hören, geht net..
Oder es gibt halt nen anderes Auto wo es mehr für gibt was Motortuning angeht..

Hoffe der eine oder andere kann dazu ne Kleinigkeit schreiben.. Smile

Danke im Vorraus schonmal.. :top:
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
blueboy



Anmeldedatum: 15.06.2004
Beiträge: 234
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.01.2005, 21:12    Titel:

1. geh zu dem TÜV., der es dir auch eintragen soll. Pauschalisieren kann man da nix.
2. wieviel Geld planst du denn ein?
3. Wie hoch sind deine KFZ.-Mech.-Kenntnisse?
4. Hast du eine voll ausgestattete Werkstatt mit Hebebühne etc. auf unbestimmte Zeit zur Verfügung?

Also wichtige Grundlage ist, adss sich die Abgasnorm nicht verschlechtern darf, gell ITZIG Wink
Ansonsten beim TÜV nachfragen,aber nicht erschrecken. Ein Bekannter hat bei sich bei der DEKRA mal nachgefragt was es denn kosten würde nen Punto75-Motor (1,2MPI) eintragen zu lassen. Kostenpunkt ca. 5000€. dafür hast du dann aber auch ein Gutachten dafür und kannst das weiterverkaufen Wink
Ab ner gewissen LEistung musst du aber auch Achsen, Bremsen, Fahrwerk umbauen und die Karosserie verstärken.
Benutzer-Profile anzeigen
ToAo82



Anmeldedatum: 28.09.2004
Beiträge: 142
Fahrzeug:
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 02.01.2005, 22:52    Titel:

Arbeite in ner Werkstatt als Verkäufer..
Schraube aber in meiner Freizeit schonmal..
Hab dann ne Scheune.. Die Kiste mal hochzubekommen is net das Thema..
Hab soweit auch alles zur Verfügung.. muss mir das nur ausleihen.. Smile

Werd dann mal zu unserem Tüv fahren und den Herren interviewen.. Vielleicht kann man was drehen.. Smile

Weiss wer ob nen Abgasgutachten zwingend erforderlich ist?..
Der Prüfer meinte net unbedingt.. aber so genau wusste er es da auch net.. Sad

Das Bremsen verstärkt werden müssen an sich klar.. genau wie das Fahrwerk..
Aber Achsen und Karosserie?.. Heisst also Stahlrahmen einschweissen und was an den Achsen?..
Benutzer-Profile anzeigen
blueboy



Anmeldedatum: 15.06.2004
Beiträge: 234
Fahrzeug:
Wohnort: Germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.01.2005, 23:06    Titel:

Du musst beim Punto z.B. wenn du auf GT umbaust die Hinterachse mit +übernehmen wegen der Scheibenbremsen. Beim Cinque passen hinten mit einiger Arbeit die Uno Turbo-Bremsen (scheiben). Aber wie das mit tüV aussieht, k.a.
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 02.01.2005, 23:57    Titel:

Das Festigkeitsgutachten für die Vorderachse beim Cinque / Sei geht bis 74 KW. Mehr ist mit extrem viel mehr Aufwand verbunden.
Ich bin mir nicht sicher ob Du weißt worauf Du Dich einläßt.
Alles was einen 1.1er FIRE-Motor übersteigt kostet diese erwähnten 5000€ TÜV. Leider ist das nun mal so...
Zudem brauchst Du jemdanden, der Dir das Motormanagement anpaßt. Auch das wird nicht billig.

Ich hab das schon hinter mir. Bauzeit ca. 8 Monate Vollzeit eines echten Fachmanns.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
ToAo82



Anmeldedatum: 28.09.2004
Beiträge: 142
Fahrzeug:
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 05.01.2005, 11:41    Titel:

Das es lang dauert und was kostet ist wie gesagt klar..
Ist das Abgasgutachten den in jedem Fall notwendig?..
Mein Tüver sagte mir net unbedingt..
Darf man fragen, was dich dein Umbau gekostet hat?..
Hast ja den 1.2 MPI mit Turbo verbaut oder?.. Was musste alles umgebaut werden.. bzw. was haste im Moment verbaut?..
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 05.01.2005, 11:59    Titel:

ToAo82 hat Folgendes geschrieben:

Ist das Abgasgutachten den in jedem Fall notwendig?

Darf man fragen, was dich dein Umbau gekostet hat?

Hast ja den 1.2 MPI mit Turbo verbaut oder?

Was musste alles umgebaut werden.. bzw. was haste im Moment verbaut?


zu 1: Ja es ist notwenidig, wenn der Motor nicht serienmäßig verbaut wird.

zu 2: Ja. Wink

zu 3: Ja.

zu 4: Es bleibt keine Schraube ungelöst. Der Motor wurde in seine Einzelteile zerlegt, neu gebohrt, gehohnt, geplant, poliert, ... was man halt so macht. Wink Die Agregate wurden entsprechend geändert oder angepaßt. Spritpumpe und Einspritzdüsen aus nem Alfa, Kat aus Zuffenhausen. Ist schon ne Menge Bastelarbeit.

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
cinque



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 10
Fahrzeug:
Wohnort: Gaggenau

BeitragVerfasst am: 07.01.2005, 14:04    Titel:

Also ich komm grad vom Gaggenauer TüV (hatte ne Nachuntersuchung wegen ölverlust) und da hab ich ihn doch gleich mal gefragt.

Er meinte ich sollte einfach mal bei Fiat anfragen ob bzw. was getan werden muss um einen anderen Motor zu verbauen. Er meinte wenn ich da nen Wisch hätte und ich alle Punkte einhalte bin ich mit 50 € dabei.

Falls ich bei Fiat keine Auskünfte bekomme ,sollte ich mal bei Fiatwerkstätten anfragen und mir alles Bestätigen lassen.

Wichtig sei auch eine Kopie des Fahrzeugbriefs des Autos aus dem ich den Motor habe. (Er nannte das Organspendeausweis)

Von Abgasirgendwas hat er nix gewusst,...

Ps: bis 06 TüV! Smile
Benutzer-Profile anzeigen
pappa
CW-Team


Anmeldedatum: 25.10.2004
Beiträge: 1616
Fahrzeug:
Wohnort: Lemgo

BeitragVerfasst am: 07.01.2005, 15:00    Titel:

Ich denke mal dass Fiat da in einigen Punkten sicher Auskunft geben kann, vermute aber dass sie ebenso schnell überfordert sind. Weil 1. da nur Teileaustauscher arbeiten und 2. überhaupt kein Interesse an solchen Aktionen bestehen wird.
Solche Umbauten werden entweder von Tunern (Novitec, Hörmann usw.) gemacht oder von ambitionierten und genailen Hobbybasltern. Dort ist es dann leider, oder besser gesagt verständlicher Weise so, dass sie wenig Interesse daran haben dass sich jeder x-beliebige ihr Einzelstück nachbauen (lassen) kann. Schließlich haben sie jede Menge Zeit, Kohle und Improvisationstalent investiert und Lauferei und Kosten mit den Eintragungen und der Zulassungshürde gehabt. Und dann kommt dann im Extremfall einer an, zwei linke Hände, aber Kohle und liebe Kumpels die die Arbeit machen und will sich den Brief kopieren um alles nachbauen zu lassen. Da hätte ich auch so meine Probleme mit.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Wer schraubt Centos UND Pandas 141a? Motorumbau! Motor 25
Keine neuen Beiträge Motorumbau Motor 0
Keine neuen Beiträge Anstatt Motorumbau , kupplungsfrage Motor 14
Keine neuen Beiträge Motorumbau Sei 1.1MPI auf 1.2 8V MPI Motor 18
Keine neuen Beiträge Motorumbau Probleme 7


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz