Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Palio 240mm Bremse in CC??? Plug&Play???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen
Hilfe! Bekomme Sicherungsmutter vom Kolbenstange nicht fest! << :: >> Absolutneuling breuchte Hilfe :( (Reifen/Felgen)  
Autor Nachricht
immer3promille



Anmeldedatum: 15.01.2006
Beiträge: 3661
Fahrzeug: 4001 058
Wohnort: mitten inna stadt

BeitragVerfasst am: 04.12.2016, 21:35    Titel:

dir ging es um gar nichts
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4729
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 04.12.2016, 21:38    Titel:

genau
Benutzer-Profile anzeigen
Hessenspotter



Anmeldedatum: 13.11.2016
Beiträge: 57
Fahrzeug: Fiat Seicento Sport M.S. Edition
Wohnort: Herzogtum Nassau

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 14:09    Titel:

Also gerade probiert
Das Problem beim Ford Belag ist die Seite im Halter wo der Kolben sitzt. Hier müsste man den Belag mit der Fräse an den unteren Kanten um 6-7mm jeweils Stuzen. Somit keine Plug&Play Lösung. Und auch nix was man legal im Bereich der StVZO fahren kann :-/. Es bleibt eine Bastellösung.
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3237
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 20:41    Titel:

Schade, dass es nicht plug&play passt.
Aber danke für's Ausprobieren und die Rückmeldung...

Mit Materialabtrag würde die Geschichte aber ansonsten passen? Gibt es im Ford Regal dann auch eine Auswahl an Sportbremsbelägen?

Wenn die effektive Reibfläche nach der Bearbeitung nicht geringer ist als beim Fiat Serienbelag geht es ja. Vieleicht nicht regelkonform für den öffentlichen Strassenverkehr, aber immerhin auf der Rennstrecke.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2920
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 21:02    Titel:

Danke für die Rückmeldung;)

Wie gesagt, die innenbelüftete Bremse funktioniert mit GUTEN Serienelägen wie z.B. ATE auch auf der Strecke wie Hockenheim&Anneau.

ICH werde kein Mehrgeld für wärmebehandelte/geschlitzte/gelochte Scheiben und Rennbeläge ausgeben.

Es muss aber auch gut Luft an die Bremse;)


Hier wurde das Thema grob zusammengefasst:
http://crashgalerie.bubu-power.com/.....msanlage-uno-turbo-palio/
Benutzer-Profile anzeigen
Hessenspotter



Anmeldedatum: 13.11.2016
Beiträge: 57
Fahrzeug: Fiat Seicento Sport M.S. Edition
Wohnort: Herzogtum Nassau

BeitragVerfasst am: 07.12.2016, 22:22    Titel:

Servus,
Also für die Ford Beläge bekommt man das komplette CL, EBC, Ferodo und Tarox Programm an Belägen. Belagsfläche ist immer noch wesentlich größer als beim Original Palio Belag. Selbst nach'm beschneiden ist der Palio Belag Ca. 10-12mm schmäler als der modifizierte Ford Belag. Wir müssen uns das ganze mal demnächst montiert anschauen. Aktuell steht der Seicento im Winterquartiert. Eventuell könnte es zu Problemen mit der Bremsscheibe kommen mit den äußeren Belägen. Da diese ja 1:1 von den Ford Modellen übernommen werden. Der untere Teile des Belages könnte an der Scheibe schleifen ...
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2535
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 08.12.2016, 11:45    Titel:

Moin,
Erfahrungen mit `nem Gruppe 1b Auto 1000 kg, knappen 160 PS, ~ 6,2 kg Leistungsgewicht.
Gruppe 1 massive, KEINE innenbelüfteten Scheiben weil nicht homologiert, gute (ATE) serien Beläge, hochsiedende Bremsflüssigkeit. Die Verglasungsgefahr bei normalem Fahren war zu groß, das Auto wurde täglich im Straßenverkehr genutzt.
Bei Sonderprüfungen/ Rundstrecken glühten die Bremsscheiben hellrot, das Fett aus den Radlagern lief heiß durch die Zentrifugalkraft sternförmig über die Felgen,-- das Auto bremmste immer noch giftig !!

Wie und wo soll ein CC, SC, bei welchem Leistungsgewicht, eingesetzt
werden, eine innenbelüftete, mit Rennbelägen versehene Bremse zu nutzen?

Tschöh

EDIT:
... nicht falsch verstehen! Eine gute -> bessere Bremsanlage ist, abgesehen von den größeren ungefederten Massen, immer zu empfehlen. Aber auch eine gut gewartete Serien Bremse geht nicht so schnell in die Knie. Schwachpunkt ist die "normale", meist zu selten gewechselte, zu Dampfblasen neigende Bremsflüssigkeit, die das Pedal weich macht oder durchfallen lässt.
Benutzer-Profile anzeigen
Hessenspotter



Anmeldedatum: 13.11.2016
Beiträge: 57
Fahrzeug: Fiat Seicento Sport M.S. Edition
Wohnort: Herzogtum Nassau

BeitragVerfasst am: 09.12.2016, 17:38    Titel:

Also in Hockenheim haben wir die Anlage wie gesagt klein bekommen. Mit Ü1000kg und nur 54 PS und das bei 7C Außentemperatur. Ich möchte dem
Auto einfach eine Bremse verpassen die auch noch bei den suboptimalsten Bedingungen (40C, Ü1000kg, 13 Zoll Felge) stundenlang Standfest ist.


Meiner Erfahrung ausm Langstreckensport ist diese hohe Temperaturbelastung für die Radnabe tödlich für das Bauteil. Es gibt Autos wo unter Rennbedingungen und Serienbremse (Reglemente bedingt) die Radnabe alle 20-30h raus geschmissen werden muss, da diese durch die Permanente hohe
Hitze einen Dauerfestigkeitsverlust hat.

Beim Fiat mit Palio Bremsanlage mit modifizierten Belägen kommt noch was ganz anderes dazu. Durch die wesentlich größeren Bremsbeläge bei nur geringfügig höherem Preis der Beläg (und gigantischer Auswahl), hat die Bremsanlage wesentlich geringere Betriebskosten als die Standart Seicento Anlage. Für die ATE Bremsanlage wird auch in den nächsten Jahren noch weiterhin eine ausreichende Versorgung an sportlichen Bremsbelägen bestehen. Bei der Bendix Bremsanlage im Seicento sieht das nicht so aus.
Benutzer-Profile anzeigen
Bravissimo



Anmeldedatum: 05.06.2008
Beiträge: 1016
Fahrzeug: Slalom-Cinquecentos
Wohnort: Gunzenhausen

BeitragVerfasst am: 09.12.2016, 18:57    Titel:

So schaut unsere Palio Bremse mit gelochten Scheiben aus.
Hinten haben wir auch 240mm gelochte Scheiben.



20160414_203923.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  3.13 MB
 Angeschaut:  138 mal

20160414_203923.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3505
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 11.12.2016, 19:22    Titel:

Dir hier hab ich mir gekauft allerdings für die grössere 257er Bremse http://www.ebay.de/itm/391645725603
Sollte aber auch bei der kleinen passen...
Benutzer-Profile anzeigen
NOP1050



Anmeldedatum: 07.12.2013
Beiträge: 1664
Fahrzeug: Cinque 16V, Triumph Speed Triple R, Ford S-Max Titanium 210PS :-)
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.12.2016, 09:46    Titel:

Ich hatte bisher zwar nur die Blackstuff aber nach meiner Erfahrung mit denen und was ich so zum Teil über EBC gelesen habe, kommt EBC für mich nicht mehr in Frage!

Ferodo, ATE oder Tarrox ist sicher eine bessere Wahl.
Ich werde als nächstes Ferodo 3000 testen.
Benutzer-Profile anzeigen
Hessenspotter



Anmeldedatum: 13.11.2016
Beiträge: 57
Fahrzeug: Fiat Seicento Sport M.S. Edition
Wohnort: Herzogtum Nassau

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 12:20    Titel:

Seit gestern Abend werkelt die Fiat-Ford Hybrid Bremse im Seicento. Bis auf die Beläge passt alles P&P. Lediglich, wie erwähnt, der innere Belag muss um 3-4mm gekürzt werden. Der äußere bleibt Original. Für die reine Bremsbelagfläche bedeutet das eine Vergrößerung gegenüber Palio Original um Ca. 10-15%. Verglichen mit den original Seicento Belägen reden wir über eine Vergrößerung von 30-35%. Selbst mit den 11€ Billig Belägen die ich zum
Testen und zerschneiden gekauft habe war die Verzögerung und Dosierbarkeit genau wie mit der vorherigen Bremse. Demnächst halten die Ferrodo
DS 3000 Einzug in die Bremsanlage. Dann haben wir eine Bremsanlage die wirklich standfest ist und nicht klein zu kriegen ist. Auch wenn's mal Richtung 120-150PS gehen sollte Smile.

Die rund 18-20h Recherchearbeit haben sich echt gelohnt Smile
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3505
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 15:05    Titel:

Für die Rennstrecke ist das ok, für die Strasse würde ich davon abraten.
Es ist und bleibt einfach nicht für den öffentlichen Strassenverkehr zugelassen, auch wenns noch so gut passt.
Ist nix anderes, als wenn manche die amerikanische Willwood Bremse fahren. Die ist auch besser als so ziemlich alles andere, aber illegal bleibt illegal.
So lange es gute passende Palio Beläge gibt, mit denen die Anlage beim Cento eintragbar ist, so lange würde ich keine "Bastel-Lösung" wählen.
Natürlich sagt man sich was soll schon sein... aber wehe wenn mal was is!

NOP1050 hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte bisher zwar nur die Blackstuff aber nach meiner Erfahrung mit denen und was ich so zum Teil über EBC gelesen habe, kommt EBC für mich nicht mehr in Frage!

Ferodo, ATE oder Tarrox ist sicher eine bessere Wahl.
Ich werde als nächstes Ferodo 3000 testen.


Das ist doch glatter Dummfug...

Erst mal - Ich weiß nicht was Du Dir davon versprochen hast, aber Black Stuff entspricht den Serienbelägen. Die sind auch genau so beworben und (ausser den Markentingsprüchen zu reduziertem Bremsenstaub etc) eigentlich für nix besser als Serie ausser dass man Angeben kann, dass man EBC Beläge drin hat... um dann von der Performance enttäuscht zu sein...
Wahlweise als Verarschung von Amateuren durch windige Tuningteileverkäufer, mit gleichem Ergebnis...

Und auf das was man so im Internet liest, darauf sollte man in der heutigen Zeit eigentlich nix mehr geben.
Die einen schimpfen auf Zimmermann, die anderen halten nix von Ferodo, die nächsten schimpfen auf Brembo die übernächsten halt auf EBC, etc etc...
Mitreden kann man, wenn man sowas selber getestet hat, Punkt
Und zwar rot, grün oder gelb, nicht die schwarzen...
Benutzer-Profile anzeigen
diabolino



Anmeldedatum: 14.01.2007
Beiträge: 351
Fahrzeug: Cinque 500 RS..
Wohnort: Weissach

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 17:08    Titel:

Da gebe ich dir voll und ganz recht Manfred!

Man sollte es selbst "erfahren".

Ich fahre seit 2006, sowohl in meinem 188 Punto ( hab ich nimmer) und dem Cinque die Green Stuff in Verbindung mit den Scheiben von EBC ( Turbo Groove) . Bin damit sehr zufrieden. Was anderes mach ich nimmer rein. Ist natürlich auch eine Preisfrage.
Auch hab ich schon die Brembo Sport Maxx mit den Green Stuff gefahren, auch hier hat es, für mich, gepasst.

Grüßle Jörg
Benutzer-Profile anzeigen
Hessenspotter



Anmeldedatum: 13.11.2016
Beiträge: 57
Fahrzeug: Fiat Seicento Sport M.S. Edition
Wohnort: Herzogtum Nassau

BeitragVerfasst am: 18.12.2016, 17:43    Titel:

Ich habe EBC Beläge schon auf DIV. Autos im Einsatz. RedStuff genügt meinen Ansprüchen für Alltagsautos (auf der VA) GreenStuff auf der HA. Auf Rennauto BlueStuff für die HA und für die VA irgendwas besseres DS3000, DS UNO, Pagid RS19/29, CL5/6. BlackStuff fahre ich nicht im
Alltag, sonst als Alltagsbeläge Ferrodo Premier, ATE Serie und ähnliche. Wir haben nen Fuhrpark mit über 10 Autos. Wink

Was Scheiben betrifft. Sie sind immer genau so gut wie die Bremsanlage, auf ner schlechten Bremsanlage mit keiner Belüftung kriege ich selbst High-End Bremsscheiben und Beläge tot. Wink Alles muss halt auf die Ansprüche des Fahrers und die Fahrzeugeigenheiten angepasst sein. Wink Und das können halt nur wenige richtig gut. Außerdem ist der Fahrer noch eine große Komponente, ein Unfähiger Fahrer kriegt auch alles klein bzw. ist nur dauernd am meckern.

Ich rede hier aus 6 Jahren Motorsport Erfahrung und viele hunderttausend Kilometer Straßen Erfahrung.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Uno turbo bremse Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 7
Keine neuen Beiträge Steckerbelegung Fahrzeugstecker bei Palio-Motor in Cinque Probleme 3
Keine neuen Beiträge Riemenscheibe 1242er 8V Punto auf Palio 1:1 möglich? Motor 0
Keine neuen Beiträge Einspritzleiste punto/palio Motor 0
Keine neuen Beiträge Leistungsfreigabe Palio Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz