Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Panda 1.4 16V 100HP Motor auf 1.2 16V
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Unterschiedliche Auspuffanlagen ?! << :: >> Dichtung an wapu  
Autor Nachricht
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 17.08.2016, 14:14    Titel: Panda 1.4 16V 100HP Motor auf 1.2 16V

Hallo, haben noch ein Unbenutzten 100HP Motor rumfliegen mit 6-Gang Getriebe. Getriebe ist erstmal Sekundär.. das 1.1er SX mit dem Langen Uten sollte ja schon reichen!?

bekommt man den irgendwie auf den 176B9000 Motor gebastelt??

ist ja eigentlich alles Plug&Play bei Fiat.

ansaugung kann man vom 1.2er nehmen mit Marea Klappe??

Block sollte eigentlich so passen.. Nocken sollte man dann in den 1.2er Kasten einbauen wegen den paar cm aufbauhöhe.. oder??

reicht dann die Einspritzung vom 1.2er? oder brauche ich die 1.4er Einspritzung? die Zündspulen vom 1.2er können auch bleiben?? der 100hp Motor hat ja diese Klötze auf den Kerzen also Je Kerze eine "Spule"

Danke erstmal im Voraus
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Cinqueturbo500



Anmeldedatum: 27.01.2007
Beiträge: 2905
Fahrzeug: Cinquecento

BeitragVerfasst am: 17.08.2016, 14:38    Titel:

ich würde den kompletten HP-Motor(ZK+ZKG) verbauen. anderseits, Pflanschbild Krümmmer ist anderst.

also nur den Block vom HP nehmen, Kopf+NK vom B9000. ich meine das geht?!?! Muss man den Brennraumdurchmesser usw vergleichen.

Ansaugung weiss ich nicht, hier gibts aber einige die den 16V in+auswendig kennen Wink

Nocken vom B9000 diese sind die mit dem "schärfsten" Profil bei den 16Vs.
Benutzer-Profile anzeigen
JohnnyB



Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 2350
Fahrzeug: Red-Runner + 159 Sportwagon
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 17.08.2016, 17:54    Titel:

Passen tut es, ich hatte 2 zerlegte 16V nebeneinander.

Flanschbild beim Panda ist anders, Ansaugkrümmer passt.

Nobi fährt in seinem das Setup mit 1.2er Zündspulen, Ansaugbrücke usw.
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 19.08.2016, 12:24    Titel:

ist daer Krümmer Flansch generell Anders oder NUR beim 1.4er vom 100hp?

welcher Block würde Plug&Play Passen??

Was meinst du mit ZKG??

Schonmal zu zu wissen das die vom 1.2er am schärfsten sind.. dachte nur das der Hub dann auch entsprechend geändert werden muss..

also soweit die Zusammenfassung: Block vom HP Motor, ansaugung vom 1.2er mit Marea Klappe.. Nockenwellenkasten einfach beibehalten vom 1.2er
Zündspulen vom 1.2er auch beibehalten

Krümmer selbstbauen da der Panda den Kat "Vorne" hat


wie sieht es mit der Einspritzung aus? reicht der Benzindruck und die "Menge" vom 1.2er? muss ich das STG anpassen lassen??
Benutzer-Profile anzeigen
JohnnyB



Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 2350
Fahrzeug: Red-Runner + 159 Sportwagon
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 20.08.2016, 08:34    Titel:

Nimm den 1.2 er Kopf vom 176. der passt auf den Block und du kannst Ansaug- und Abgaskrümmer behalten.
Oder du machat es so wie ich und kaufst in UK nen Fächerkrümmer vom 100hp.
Ansaugkrümmer passt ja.
Benutzer-Profile anzeigen
JeffDesign



Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 233
Fahrzeug: 16v-Renner

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 10:15    Titel:

Die obigen Beiträge sind schon stimmig, bis auf die Nocken. Die Einlasswelle vom 1,4er hat mehr Hub. Kannst du aber eigentlich auch selber messen, wenn sie draußen ist.
In meinem Renner fahr ich ein solches Puzzel. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 15:04    Titel:

also Kurze Zusammenfassung..

Block: 1.4er 100HP vom Panda
Kopf vom 1.2er mit den Ventilen vom 1.2er(Dichtung vom 1.4er? oder 1.2er oder is das Egal wegen der Verdichtung)
Einlasswelle vom 1.4er, Auslass vom 1.2er im Nockenwellenkasten vom 1.2er

Ansaugbrücke aus dem 1.2er mit Marea Drosselklappe / 46mm
Krümmer vom 1.2er.

Getriebe vom 1.1er Sporting geht auch, oder sollte man dann umbauen auf was anderes??

muss das Steuergerät dann angepasst werden auf die "Mehr" Leistung??

andere Lambdasonde?

Sorry für die Vielen (und vielleicht unsinnigen) fragen Laughing

Gruß Sebastian
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3188
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 15:35    Titel:

SeicentoRacer hat Folgendes geschrieben:
muss das Steuergerät dann angepasst werden auf die "Mehr" Leistung??

andere Lambdasonde?


Steuergerät vom 176B9.000. Lambdasonde bleibt, eine reicht bei der alten Steuerung.

Die 200cm³ mehr Hubraum schaufeln - gerade in Verbindung mit der 1.4er Einlassnocke und 46mm Drosselklappe - natürlich auch mehr Luft durch den Motor. Ergo muss auch mehr Benzin eingespritzt werden, sei es durch angepasstes Kennfeld im Seriensteuergerät, angehobenen Benzindruck, größere Düsen, Zusatzsteuergerät, wie auch immer. Wenn du einfach nur die Steuerung vom 1.2L übernimmst läuft der zu mager.
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 15:51    Titel:

Gut,also Steuergerät und Lambda bleiben also vom 176er.. ein Problem Weniger ^^

Hab die ansaugung vom Uno Turbo, mit K&N Filter mit Durchgängiger verrohung in Größe der Drosselklappe.


habe die Pumpe mit 3bar vom Punto drinnen.. kann man bei der noch den Druck irgendwie anpassen?? Panda 100HP Pumpe passt auch?? muss ich dann auch Neue Düsen haben? wenn ja wo bekommt man welche? oder ist alles zusammen ein Muss?? Kennfeld+Große Pumpe+Große düsen?
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3188
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 16:00    Titel:

Die 176er Steuerung zu benutzen ist was die Verkabelung angeht zumindest das Einfachste. Beim 1.4er Steuergerät aus dem 100HP müsstest du den Nockenwellensensor, die zweite Lambdasonde nach KAT übernehmen und dir bei der Drosselklappe was einfallen lassen...

Bei der Steuerung vom 1.2L aus dem 176er ist der geringste Aufwand zu mehr Sprit den Benzindruck über einen einstellbaren Benzindruckregler anzuheben. Ist zwar keine saubere Abstimmung, aber immerhin ist unter Volllast die Leistung da und der Motor läuft nicht zu mager.

Wenn du die Investition nicht scheust, dann ist "der richtige Weg" die Abstimmung auf einem Rollenprüfstand bei einem Tuner (mit dem 176er Steuergerät). Dann hast du unter'm Strich die beste Leistungsentfaltung und Laufkultur.

Ob die 100HP Pumpe passt weiss ich nicht, die "alte" 3 Bar Pumpe aus Barchetta, 176er, usw. reicht aber aus.
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 16:40    Titel:

Okay.. 1.4er Steuerung hat sich erledigt Laughing

Hm.. kenn jemanden der auf dem Prüfstand abstimmt.. aber ob der das auch bei Fiat und Explizit bei den 16v macht, weiß ich nicht..


Also Benzinpumpe und Düsen reichen und müssen nicht geändert werden wenn man den Benzindruck anpasst oder wenn man die Kennfelder anpasst..

für die erstmalige 0815 Lösung damit er läuft und nicht "kaputt" geht werde ich wohl dann nen Einstellbaren Benzindruckregler besorgen.. wird der damit denn dann auch Vernünftig laufen?
Laughing

bis dahin werd ich mich mal erkundigen ob der Bekannte auch Fiat macht.. Laughing Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3188
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 16:59    Titel:

Die Weber Pico Düsen vom 176B9.00 reichen selbst für's Saugertuning beim 1.4er in Verbindung mit einer Kennfeldanpassung. Die haben mehr Durchlass die Minute als die Bosch aus den 1.4ern. Wink

Wie die Geschichte mit angehobenem Benzindruck im Leerlauf/Teillast läuft kann ich dir nicht beantworten, Versuch macht klug.
Unter Volllast wird es passen wenn du den Druck richtig einstellst.

Hier im Forum fahren doch einige den 1.4er Block mit der 176er Steuerung, die werden sich sicher auch schon mit der Problematik einandergesetzt haben und dir zum Thema "mehr Sprit" etwas sagen können?!
Benutzer-Profile anzeigen
JeffDesign



Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 233
Fahrzeug: 16v-Renner

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 22:41    Titel:

Dichtung vom 1,4er 16v - dünne Metalldichtung.
Getriebe gehen beide, musst du mal rechnen, was dir an Übersetzung lieber ist.
Die Ventile sind gleich.
Und wenn du mit einem guten Benzindruckregler den Druck um 0.2-0.5 Bar anhebst, solltest du nicht zu mager werden.

P.S.: Ich habe keine Erfahrung mit der Marell-Steuerung. Ich fahr die Bosch aus dem 182er Bravo. Laut meiner Breitbandlambda regelt das Steurgerät sich auch mit mehr Druck gut im Teillastbereich ein.


Zuletzt bearbeitet von JeffDesign am 24.08.2016, 08:54, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
JohnnyB



Anmeldedatum: 11.05.2009
Beiträge: 2350
Fahrzeug: Red-Runner + 159 Sportwagon
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 23.08.2016, 23:36    Titel:

Heute lief mein 1.4er auch endlich!
Noch eine Baustelle, aber es wird hier auh langsam.

Mein Setup:
Block Grande 1.4 16v
Kopf Panda 1.4 16v
Nw Grande 1.4 16v
Ansaugkrümmer und Kabelbaum Punto 176 1.2 16v
Abgaskrümmer Fächerkrümmer aus UK zum Punto 188 1.2 16v

Leichtes Sägen, Motor stand auch 3 Jahre draußen rum..
Breitbandlambda ist ne gute Idee um mich zu orientieren.

Aber ob er genauso fährt wie der 1.2er werde ich erst in ein paar Tagen erfahren können.

Gute Nacht!
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 24.08.2016, 10:00    Titel:

Hey, cool das doch sooo viele Mitwirken.. immer wieder Geil im Forum hier Smile


Gut.. dann kommt noch die Dünne Metalldichtung vom 1.4er auf die Einkaufsliste Very Happy

wo kauf ich am besten einen GUTEN Benzinduruck Regler? gibt's da Erfahrungen hier??

wie aufwendig ist der umbau auf Boschsteuerung??

Breitbandlambda brauch ich nicht bei der Marellisteuerung, oder??

und das 1.1er Sporting Getriebe beim 1.2er 16v ist schon echt kurz.. d aber 6gang umbauen ist ja echt aufwendig.. Schaltkulisse umbauen.. Lenkanschlag Rolling Eyes

Habe auch noch n 155ps T-Jet Motor hier.. *träum* Laughing

ist der 1.4er Grande Block anders als der Panda Block???.. glaube nicht oder??

Bitte Berichte mal im vergleich zum 1.2er Johnny.. wie hast du das Sprit "Problem" gelöst?
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Motor Umbau Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 6
Keine neuen Beiträge Hat dieser Motor Klima? Probleme 5
Keine neuen Beiträge Motorkabelbaum ueberbruecken / Motor Starten Motor 21
Keine neuen Beiträge Suche Heckklappe in Weiss für Panda 169 Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 5
Keine neuen Beiträge Steckerbelegung Fahrzeugstecker bei Palio-Motor in Cinque Probleme 3


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz