Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Probleme beim Anlassen - Ursache???
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
seicento 1.1 Sporting Steuergerät ohne Wfs << :: >> Zylinderkopfdichtungsschaden beim Cinquecento  
Autor Nachricht
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 11:08    Titel: Probleme beim Anlassen - Ursache???

Hallo allerseits,

der Seicento meiner Freundin hat schon länger das Problem, daß man beim Anlassen, den Schlüssel, nachdem man ihn bis zum Anschlag durchgedreht hat, wieder ein Stückchen kommen lassen muß damit der Motor anspringt.

Für sie selbst ist das weniger ein Problem, spätestens beim zweiten Versuch hat sie den Wagen an. SIe sagt, sie hätte halt "das Gefühl dafür", was wohl stimmt.

Ich habe das offenbar nicht, kriege ihn aber meist nach ein paar Versuchen auch an. Heute z.B. aber leider nicht. Wenn ich Schlüssel drehe, gibt der Wagen - außer das die Kontrolllampen angehen - keinen Mucks von sich und ich habe es schließlich aufgegeben.

Da das auf Dauer sehr unbefriedigend ist, möchte ich das beheben. Ich bin mir nur unsicher, woran das liegt: Anlasser, Magnetschalter, Zündschloss, Zuleitungen...!?

Bin für ANregungen dankbar, auch für Tips, wie ich das Problem eingrenzen kann.

Danke im voraus!!!
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3486
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 12:16    Titel:

Zündschloss
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 14:39    Titel:

Danke Dir! Dann werde ich mal ein Ersatzteil bestellen...
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 15:04    Titel:

Eine Frage hätte ich noch. Meines Wissens sind die Zündschlösser bei vielen Fiats untereinander kompatibel. Wenn ich jetzt aber nach etwas passendem suche, sehe ich oft den Hinweis "Pin-Version" - kann ich da was falsches kaufen???
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 8003
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 16:20    Titel:

mach die Lenlsäulenverkleidung ab und guk was der für Pins hat
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 12:27    Titel:

Danke erstmal!

Ich habe nachgesehen und ein entsprechendes Teil bestellt und es ist auch schon da.

Nun muß ich allerdings zugeben, daß ich nicht recht weiß, wie ich das alte ausbauen kann. Die Schrauben haben kegelförmige Köpfe, sowas habe ich in all den Jahren, die ich Sachen auseinander- und wieder zusammenbaue noch nicht gesehen.

Sind das Abreißschrauben?

Kann mir bitte jemand sagen, wie ich da vorgehen muß? Braucht es evtl. Spezialwerkzeug und wenn ja, welches?

Sonst noch etwas zu beachten?

Habe schon nach Lösungen gesucht, aber keine finden können.

Danke!!!
Benutzer-Profile anzeigen
SaghonII



Anmeldedatum: 05.02.2018
Beiträge: 48
Fahrzeug: A112 Abarth 7OHP, Cinquecento Sporting Abarth
Wohnort: Minden NRW

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 13:53    Titel:

Ja, sind abreissschrauben und völlig normal an der Stelle.
Schlitz reindremeln und mit nem Schraubendreher einfach rausdrehen.

Und neue Schrauben verbauen. Normale, falls man da nochmal ranmuss.
Benutzer-Profile anzeigen
cookie1963



Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 429
Fahrzeug: doblo cargo, dacia sandero, 2 x seicento verwahrlost, und ne paar mopeds und anhänger
Wohnort: essen

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 13:54    Titel:

hallo,

ja das sind abreissschrauben.

ich als schreiner nehme immer ein kleines scharfes stecheisen, setz es von der seite an und schlag sie dann mit der hammer stück für stück lose.

dauert zwar etwas bis sie so lose sind das du die dann von hand abdrehen kannst, geht aber mit geduld echt gut.
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 14.08.2018, 14:22    Titel:

Danke Euch!!!

Mein Dremel ist leider gerade verliehen und der "Leiher" im Urlaub (natürlich! Rolling Eyes ), werde mich daher wohl mal mit Metallsäge und ggf. Feile versuchen, ist zwar mühseliger, sollte aber auch gehen.
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 19:44    Titel:

So, der Ausbau war erwartungsgemäß mühevoll, der Einbau dafür umso leichter - danke nochmal für die Tips.

Nun habeich allerdings diese Code-Sperre drin. Das hatte ich überhaupt nicht auif der Rechnung, da das bei mir nie zum Tragen kam. Kann mir jemand sagen, wie ich das AUto davon überzeuge mit dem neuen Schlüssel/Schloss auch anzuspringen?

Danke im voraus!
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3222
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 21:00    Titel:

cookie1963 hat Folgendes geschrieben:
ich als schreiner nehme immer ein kleines scharfes stecheisen, setz es von der seite an und schlag sie dann mit der hammer stück für stück lose


Genau so! Das mit dem kleinen Meissel geht super.
Ich nehm einen spitzen Körner dafür, so am Umfang des Kopfes ansetzen, dass man die Schraube damit dreht. Dauer geübt keine 2 Minuten pro Schraube. Razz
Fiat war glücklicherweise nicht so fies die "bis zum geht nicht mehr" anzuknallen oder mit Schraubensiherung einzusetzen... Smile

Stevie hat Folgendes geschrieben:
So, der Ausbau war erwartungsgemäß mühevoll, der Einbau dafür umso leichter - danke nochmal für die Tips.

Nun habeich allerdings diese Code-Sperre drin. Das hatte ich überhaupt nicht auif der Rechnung, da das bei mir nie zum Tragen kam. Kann mir jemand sagen, wie ich das AUto davon überzeuge mit dem neuen Schlüssel/Schloss auch anzuspringen?

Danke im voraus!


Du musst den Sender ("Transponder") aus dem alten Schlüsselgehäuse in das neue Schlüsselgehäuse bauen.

Was man als Alternative natürlich keinesfalls machen sollte (weil es super böse ist die Wegfahrsperre auszuhebeln, obwohl das Fahrzeug eine besitzen müsste) ist die Ringantenne vom Zündschloss abzuziehen, den alten Schlüssel mit Tape mittig in der Antenne zu befestigen und danach das ganze unterm Amaturenbrett verschwinden zu lassen. Du wurdest quasi aufgeklärt, dass dies nicht rechtens ist. Was du daraus machst ist dein Bier... Wink

edit: Vorsicht!
Bei der illegalen Variante kann sich quasi "jeder Kriminelle" auch für läppische 5-10€ beim Schlüsseldienst einen Schlüssel nachmachen lassen. Bloß nicht tun! Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 21:18    Titel:

Danke für Deine Antwort. Leider gibt es für beide Lösungsansätze ein Problem:

-so wie ich das sehe, lassen sich die neuen Schlüssel bzw. deren Gehäuse nicht öffnen, also kann ich da auch nichts einbauen

und

-hat meine Freundin nur noch einen Schlüssel, den sie nun aber zumndest noch für die Tür benötigt, so daß ich den nicht irgendwo verbauen kann.

Kann man den Schlüssel (also wirklich nur den reinen Schlüssel) problemlos nachmachen lassen, so daß man dann den zum Türöffnen benutzen kann und dann das "Original" verbauen oder macht einem das keiner?
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3222
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 21:40    Titel:

Nein die kannst du nicht einfach öffnen, stimmt.
Ich geh aber davon aus, dass man den Transponder grob rausschnitzen und den Bart mit einem anderen Schlüsselgehäuse benutzen kann, beim Seicento hab ich das aber selber noch nicht gemacht, nur bei einer anderen Karre mal. Von Fiat gab es aber mal hohle, teilbare Schlüsselgehäuse, ich vermute zu diesem Zweck? Waren aus zusammenclipsbarem Hartplastik, nicht wie dieses weiche Softgrip Zeugs bei den originalen Seicento Schlüsseln...

Die zweite Variante funzt bestens, selbst wenn nur ein original Schlüssel vorhanden ist: Der Originalschlüssel kommt in die Ringantenne, die Kopien der Serienschlüssel (ohne den Transponder für die Wegfahrsperre) werden nur zum Türe öffnen genutzt.
Benutzer-Profile anzeigen
113



Anmeldedatum: 21.05.2013
Beiträge: 210
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting gelb
Wohnort: Untergruppenbach

BeitragVerfasst am: 15.08.2018, 21:45    Titel:

Den Schlüssel kann jeder normale Schlüsseldienst
nachmachen



image.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  2.09 MB
 Angeschaut:  17 mal

image.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
Stevie



Anmeldedatum: 12.12.2014
Beiträge: 58
Fahrzeug: Seicento 1.1

BeitragVerfasst am: 17.08.2018, 12:42    Titel:

Beim zweiten Schlüsseldienst hatte ich Glück,der erste macht schon länger keine Autoschlüssel mehr nach, weil die Leute hinterher ankamen, weil der Schlüssel wegen der Wegfahrsperre nicht funktionierte - trotz entsprechendem Hinweis. Rolling Eyes Hat 12,50 gekostet.

Daher habe ich mich dann - natürlich rein hypothetisch!!! - für Plan B entschieden, funktioniert einwandfrei!

Danke allen für Eure Tips!
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Heizung funktioniert nicht beim Seicento Probleme 7
Keine neuen Beiträge 3 kleinere Probleme am neuen kleinen Probleme 0
Keine neuen Beiträge Motorlager beim Cinquecento Probleme 4
Keine neuen Beiträge Elektrisch LWR beim CC Probleme 24
Keine neuen Beiträge Seicento Benzin Probleme... Rückschlagventil? Probleme 4


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz