Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Punto 188b Motorfehlerleuchte blinkt im Sekundentakt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere
Bremsattel Links Rechts hinten Fiat 500 Abarth CC/SC << :: >> Alfa 159 TBI TI  
Autor Nachricht
Fahrspass



Anmeldedatum: 20.05.2016
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 20.05.2016, 19:54    Titel: Punto 188b Motorfehlerleuchte blinkt im Sekundentakt

Hallo, bei meinem Punto 1.2 60PS hatte ich einen unrunden Leerlauf wenn das Fahrzeug warm wurde. Leelaufregler,Drucksensor und Kurbelwellensensor wurden getauscht was nichts brachte.Im Motorsteuergerät wurde dann mit Multiecuscan die Anpassungswerte resetet. Trotz warmfahren und mit 3-5 x 5000U/M im Stand, geht die Motorfehlerleuchte nicht mehr aus und blinkt im Sekundentakt.

Zuletzt bearbeitet von Fahrspass am 11.06.2016, 16:45, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 20.05.2016, 21:05    Titel:

Servus.

Motor warm laufen lassen, bis dreimal der Kühlerlüfter angelaufen ist.
Dann Zündung aus, eine Minute warten, Zündung an+Motor starten (beides ohne Pause).
Warten bis sich der Leerlauf stabilisiert hat.
Dann Gas geben, bis die Motordrehzahl die 4.000rpm-Marke (kann auch 5.000 gewesen sein) überschritten hat.
Warten bis sich der Leerlauf stabilisiert hat.
Dann Gas geben, bis die Motordrehzahl die 4.000rpm-Marke überschritten hat.
Warten bis sich der Leerlauf stabilisiert hat.
Dann Gas geben, bis die Motordrehzahl die 4.000rpm-Marke überschritten hat.
Nach dem dritten Mal sollte die Leuchte aufhören, wenn nicht, nochmal ein Gasstoß etc.. Nach spätestens dem fünften Mal muss sie normal aus gehen bzw. aufhören zu blinken, sonst stimmt vmtl. etwas nicht (oder die Grenze war doch bei 5.000 rpm, in dem Fall nochmal von vorne anfangen (ab einschließlich dem 1min. warten).
Ist sie aus bzw. hat sie aufgehört, Motor+Zündung aus.

Wenn das keinen Erfolg hat, Steuerzeiten mal prüfen sowie mit einem Oszilloskop den Drehzahlsensor und den Phasensensor mal messen.

Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
Fahrspass



Anmeldedatum: 20.05.2016
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 21.05.2016, 10:02    Titel:

Danke, aber genau das habe ich gemacht und kenne ich auch. und schon früher bei diesem und bei einem anderen Punto mehrmals mit Erfolg. Allerdings diesesmal funktioniert es nicht. Der Motor läuft 1a und die Leerlaufdrehzahl ist super stabil. Am Anfang ca. 1100 dann geht sie nach kurzer Zeit runter ud belibt stabil mit und ohne Last. Das war vorher das Problem aber jetzt versuche ich seit 2 Wochen das die MPL Lampe ausgeht. Ist das Steuergerät defekt, oder gibt es ein Problem an der Riemenschreibe?
Blöd ist, das kein Fehler angezeigt wird unter Multiecuscan, alleding bei Delhi steht P1300 Tonrad.
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3432
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 21.05.2016, 15:20    Titel:

Hier einmal meine Interpretation dazu....

Wurden die Selbstadaptionsparameter zurückgesetzt, blinkt nach dem Motorstart die Motorkontrollleuchte im Sekundentakt dauerhaft. Um die Parameter neu anzulernen, gehen sie bitte wie folgt vor.

Würde man jetzt den Fehlerspeicher auslesen, wird der Eintrag P1300 - Tonrad (kann je nach Hersteller abweichenden Text enthalten) angezeigt. Dieser Fehler lässt sich auch nicht löschen.

Den Motor im Stand auf Betriebstemperatur bringen ca. 90° und wie folgt vorgehen. Nach dem Motorstart darf das Fahrzeug nicht bewegt werden!

- Motordrehzahl über 5000 u/min bringen und wieder abfallen lassen.
- für mindestens 2 Sek. auf den eingependelten Standgas laufen lassen
- Motordrehzahl über 5000 u/min bringen und wieder abfallen lassen.
- für mindestens 2 Sek. auf den eingependelten Standgas laufen lassen
- Motordrehzahl über 5000 u/min bringen und wieder abfallen lassen.
- für mindestens 2 Sek. auf den eingependelten Standgas laufen lassen

ggf. diesen Vorgang wiederholen.

Die Programmierung ist abgeschlossen und das Warnsymbol erlischt.


Ansonsten wäre noch interessant zu wissen welches Motorsteuergerät an dem Fahrzeug verbaut ist (IAW ??? ??) Und wie es zu diesen Phänomen gekommen ist. Wurde das STGR erneuert?

Gruß

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
Fahrspass



Anmeldedatum: 20.05.2016
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 21.05.2016, 21:59    Titel:

Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Habe ich aber genauso auch gemacht und er lernt die Werte nicht läuft aber super und Leerlauf ist auch ok. Sonst hat das immer funktioniert mitzz dem Gasgeben und die Lampe war aus.Batterieabklemmen hat auch nicht funktioniert. Das Steuergerät ist ein iaw5F und wurde nicht erneuert.

Zuletzt bearbeitet von Fahrspass am 11.06.2016, 16:46, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
ExOdUs



Anmeldedatum: 20.07.2005
Beiträge: 3432
Fahrzeug: Panda 100hp
Wohnort: Deggendorf

BeitragVerfasst am: 22.05.2016, 10:11    Titel:

Es ist nicht zufällig dein Gasseil zu stark gespannt oder hast du an der Madenschraube gedreht das die Drosselklappe nicht weit genug schließt.

Das funktioniert nur wenn der vorgegebene Leerlauf erreicht wurde, anders springt er nicht aus dem Anlernmodus raus, auch wenn die LLDZ nur um 20 u/min zu hoch ist.

Beim P1300 geht es einzig und alleine um die Synchronisierung vom KW und NW Sensor, sonst nichts!

Sollte durch das Eiern der Rieenscheibe das Signal nicht anständig abgenommen werden, würde dein Wagen wie ein Sack Nüsse laufen, da dürfte das Problem nicht liegen.

Die Angaben deines Steuergerätes ist fürn Arsch... Evtl. schaffst du es doch noch da mal nachzusehen und die genaue Bezeichnung zu posten.

Viel Glück!

Roland
Benutzer-Profile anzeigen
Fahrspass



Anmeldedatum: 20.05.2016
Beiträge: 4
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:39    Titel:

Fehler gefunden, es lag am Nockenwellensensor. Der aus dem Auktionshaus hat zwar keinen Fehler gebracht, aber seit dem ein Marken Nockenwellensensor eingebaut ist konnte das Fahrzeug angelernt werden.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge fiat punto 1.1 mit tuv Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 4
Keine neuen Beiträge Hosenrohr Punto einseitig braun angelaufen nach 200km Motor 17
Keine neuen Beiträge Riemenscheibe 1242er 8V Punto auf Palio 1:1 möglich? Motor 0
Keine neuen Beiträge Einspritzleiste punto/palio Motor 0
Keine neuen Beiträge Unser Grande Punto Licht hat nen Wackelkontakt Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 1


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz