Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Reifenbeschriftungen... Take 4
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Show-Off
OT: zeigt her eure 2t fahrzeuge << :: >> Seicento (187)  
Autor Nachricht
S.V.K.



Anmeldedatum: 16.01.2014
Beiträge: 120
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting 1.2 16v "
Wohnort: Verl/Sürenheide

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 03:13    Titel: Reifenbeschriftungen... Take 4

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

​​​Moin Moin Leude... 

Ich melde mich mal seit etwas längerem wieder aus der Bastelstube... diesmal mit der Idee "Reifenbeschriftungen" 

...die Zeiten den weißen Eddings sind vorbei...

...darauf gekommen bin ich so richtig beim Osnabrücker Bergrennen... als der Walkenhorst BMW Z4 GT3 an der Startlinie exakt parallel zu mir ins Rennen ballerte  ...is mir besonders die gelbe Dunlop Reifenbeschriftung aufgefallen... da hab ich Vadder'n angeguckt und gesagt... das will ich auch an meinem Auto... Hammer !!! ...hier das Video als ich dabei war und wo man es erkennt... https://www.youtube.com/watch?v=tgxpHdf7mwc

Im Internet findet man dazu einige I-net Shops die sowas Anbieten... allerdings sehr teuer wie ich finde für ein paar Buchstaben, da is man schnell 80 - 140 € los und außerdem machen die nicht alle Größen... für meine kleinen 13" Felgen war nichts zu finden...

Auch können die wohl noch nicht zum Beispiel orginale Reifenhersteller-Logos machen und haben nur weinige Farben im Angebot

Auf der Essen Motorshow hab ich mal bissel rum geguckt und besonders auf die Reifenbeschriftungen geachtet egal ob Motorsport oder Tuner, da ist mir aufgefallen... 

-die Tuner kleben einfach selbst ausgeschnittene Plastik-... Gummi- oder Silikonbuchstaben mit Kleber auf die Reifen... 

-im Motorsport sind die Reifenflanken glatt... die kriegen vom Reifenhersteller ganz besondere dünne extrem gut haftende und glatte Aufkleber die jedes Team selbst draufkleben kann oder der Reifen ist schon professionell beschriftet vom Werk aus

also schlecht nachzumachen... Zeit für mich das selbst mal anzugehen...

..nach etlichen gescheiterten Versuchen hab ich anscheinend doch eine tolle Lösung entwickelt... ist aber noch nicht 100 %tig getestet 

...als erstes Hab ich mir 2 alte Test-Reifen geschnappt und gründlich in einer Spülmaschine gereinigt






beim 1. Versuch hab ich eine Schablone ausgeschnitten und erstmal mit weißem Dosen-Lack auf den Reifen gesprüht... das klappte nicht gut da die Ränder mir nicht scharf genug waren obwohl die Schablone flexible war. 



​beim 2. Versuch hab ich mir Autoaufkleber plotten lassen und versucht sie direkt auf den Reifen zu kleben... mithilfe eines Heißluftföhns dachte ich der Aufkleber schmiegt sich so richtig schön an den Reifen... doch Pustekuchen... kein halt... 

beim 3. Versuch hab ich Schlauchbootfarbe (auch Gummipaint genannt) gekauft... mit den Gummiboote gestrichen werden und Weißwandreifen gestaltet werden... doch ich konnte mir nicht vorstellen das ich das so genau gepinselt bekomme und dachte mir auch: "das wär zu viel Arbeit" und hab es gar nicht erst probiert... ist wohl eher zum Nachmalen der orginalen Reifenbeschriftung gedacht... (das werde ich demnächst mal Testen)

Jetzt geht es los !!! 
aktuelle Variante !!!

4. Versuch... Autoaufkleber auf Teichfolie kleben und die wiederum mit Badsilikon auf den Reifen

also ab in Baumarkt... Teichfolie gekauft für überraschend schmales Geld... glaube so 4 x 4 Meter
für 8 € also Material ohne Ende ca. 1mm dick... sehr reißfest, wasserabweisend und doch flexible



Dann bin ich zum Kumpel der Autoaufkleber plotten kann und hab mir mal als 1. Speedhunters machen lassen... am Reifen Maße genommen... mm genau... jede Farbe... Firmenlogos als Vektorgrafik findet man im I-Net... Legal und kostenfrei... also kein Problem...  



Als nächstes klebt man die Aufkleber auf die saubere glatte Seite der Teichfolie... da hält der Aufkleber besser als auf der Rauen... außerdem ist die raue Seite besser zum späteren kleben auf den Reifen... hat der Kleber mehr Grip 



... Der Profilgummikleber auf dem Bild ist völlig außer Acht zu lassen... liegt da nur rum... dachte ursprünglich mit dem Kleber auf den Reifen kleben die Teichfolie aber der hält mir nicht gut genug... 

weiter geht es... mit ner normalen Scheere lässt sich das Ganze gut und gleichmäßig in 2 Gängen ausschneiden





Schön knapp ausgeschnitten den Kram



Ursprünglich hatte ich mal 2 Aufkleber pro Reifen geplant... war mir dann aber doch zu fett irgendwie... 



Dann zur Probe mal draufgelegt... und sich halt für einen entschieden





Reifen auf 2,5 Bar aufgepumt und dann ging es ans Kleben... verwendet hab ich Lugato "Wie Gummi" aus dem Hornbach 



 ....der wird nach 2 Tagen Trockenzeit​ super fest und Wasserabweisend... er hat auch exakt die gleich Farbe wie ein Autoreifen ist flexible nach der Trocknung und scheint super zu halten... (noch keine Testfahrt gemacht) lässt sich auch ganz gut Verarbeiten... hab pro Aufkleber 1\2 Küchenrolle verbraten und ca. 30 min gebraucht bis ich überflüssiges Material drunter weg geschoben habe und die Kanten schön gleichmäßig glatt hatte ​​​​​​​​​



...schön 2 Tage in Ruhe trocknen lassen und 1. Test haben die Aufkleber bestanden... Felgen mit Felgenreiniger nochmal gründlich geputzt...dabei ist Dreck und Reiniger auch über die Aufkleber geflossen... alles Gut keine Verfärbungen... nix davon zu erkennen das sich was löst oder auflöst...



Dann wurden die Felgen auf den Wagen gesteckt ... und ich bin erstmal stolz wie Oscar​ und hoffe das die Aufkleber halten... sobalt das Wetter offen ist, werden die mal belastet... ​​
​​​









​​​


​Erstmal bin ich mit dem Ergebniss zu 85 % zufrieden... 15 % Abzug da die Aufkleber doch etwas wellig geworden sind... entweder der dick aufgetragene Kleber da drunter ist ungleichmäßig getrocknet... oder die orginale hochstehende Schrift des Reifens ist dafür verantwortlich... da hab ich die Idee die mit einem Dremel wegzuschleifen... ( weitere Tests folgen ) Probleme mit dem Tüv oder der Polizei dürfte es da glaub ich nicht geben da ja auf der Innenseite alle wissenswerten korrekten Daten stehen bleibt... bin mir da aber nicht 100%tig sicher und würde dafür nicht meine Hand ins Feuer werfen... auch ob der Kleber da erlaubt ist... schlecht zu sagen... werde das aber bald mal abklären was mein TÜV Prüfer dazu sagt.

Für Verbesserungsvorschläge... Bedenken oder Tipps bin ich sehr offen

So dann mal viel Spass beim Nachbasteln wer Lust hat... wer Hilfe oder Info's Braucht... gern über Facebook... WhatsApp oder sowas alles... 

Steffen von Kiedrowski
01746523566
chuckysylt@web.de
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3436
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 03:52    Titel:

Wirklich geile Optik
Auch die Aktion mit der Spülmaschine - geil...

Leider im öffentlichen Strassenverkehr (zurecht) absolut illegal.

1. Weil die originale Beschriftung zu lesen sein muss
2. Weil ein derart veränderter Reifen seine Zulassung verliert, weil du an der Flanke nix verändern, aufkleben oder lackieren darfst

Und das auch völlig zu Recht, schliesslich sind Reifen höchst sicherheitsrelevante Teile am Auto. Selbst Sprühlack hat da nix zu suchen, weil das Lösungsmittel den Gummi beschädigen kann.

Das einzige was erlaubt ist sind die speziellen Reifenfarben, diese sind so beschaffen dass sie den Gummi nicht verändern.
Benutzer-Profile anzeigen
S.V.K.



Anmeldedatum: 16.01.2014
Beiträge: 120
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting 1.2 16v "
Wohnort: Verl/Sürenheide

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 11:34    Titel:

Danke für den Tipp Manfred... Ja in Deutschland gibt es halt strenge Vorschriften wenn es um Sicherheit geht... da wirst du Recht haben das es nicht erlaubt ist... Ich fahre trotzdem mal zu meinem Tüver damit... Razz meinste ich sollte lieber auf anderen Füßen dorthin fahren... ? Cool einfach mal hören was er Sagt... hihi

Wie cool... auch bei seriösen Profiherstellern solcher Reifenbeschriftungen... gibt es keine Eindeutige Außsage... die fassen die Wörter auch nur in Blumen

Shocked
Benutzer-Profile anzeigen
FreddyF500



Anmeldedatum: 14.08.2013
Beiträge: 1142
Fahrzeug: Fiat Cinquecento 1.242 MPI, Audi A6 Avant

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 20:01    Titel:

Ich denke, das Du die Reifen neu wuchten musst.
Sind ja doch ein paar Gramm dran gekommen.
Benutzer-Profile anzeigen
S.V.K.



Anmeldedatum: 16.01.2014
Beiträge: 120
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting 1.2 16v "
Wohnort: Verl/Sürenheide

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 23:19    Titel:

Jau... das stimmt... aber bei den 13 Jahre alten Reifen nicht mehr... sind nur zum Testen... wenn die richtigen Reifen kommen dann aufjedenfall... danke für den Tipp Laughing Laughing Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3436
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 23:19    Titel:

Naja strenge Vorschriften hin oder her, es gibt sicher viele unsinnige Vorschriften hierzulande.
Aber bei Reifen ist das m.E. völlig nachvollziebar und sinnvoll.

Für ein Showfahrzeug auf ner Messe oder so ist es eine geile Idee...
Aber ich würde damit nicht mal im Motorsport fahren... da machts auch keinen Spass wenns einem den Reifen zerlegt, weil irgendein Kleber oder Lösemittel daraus den Gummi angelöst oder versprödet hat... nönö...
Ist ja das eigene Leben, das einem für solche Gags einfach zu schade sein sollte...
Benutzer-Profile anzeigen
Feldi



Anmeldedatum: 23.01.2017
Beiträge: 78
Fahrzeug: Sei 1.1 Abarth, Landcruiser HZJ105, VW T4, BMW R100GS
Wohnort: Am Chiemsee

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 08:51    Titel: Vulkanisieren

Kalt vulkanisieren wie bei jedem Reifenflick dürfte aber kein Problem sein, oder? Dann braucht man halt die richtige "Gummifolie".
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4672
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 09:53    Titel:

Meine Herren einer macht beschriftet seine reifen und schon wird vom tot gesprochen
Es gibt spezielle Kleber dafür
Benutzer-Profile anzeigen
Cinque-Schweiz



Anmeldedatum: 17.11.2013
Beiträge: 97
Fahrzeug: Fiat Cinquecento 1.1
Wohnort: Zürich / Schweiz

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 10:12    Titel:

Sehen ganz Cool aus Popcorn
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3436
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 15:56    Titel: Re: Vulkanisieren

Feldi hat Folgendes geschrieben:
Kalt vulkanisieren wie bei jedem Reifenflick dürfte aber kein Problem sein, oder? Dann braucht man halt die richtige "Gummifolie".


Nein, Flanke ist tabu, da gibt es keinen Spielraum, Punkt aus.

Einerseits weil man die Originale Reifenbeschriftung mit der Betriebserlaubnis, Reifendrücken etc abdeckt - damit entfällt die Betriebserlaubnis für den Reifen, der erste nicht völlig blinde Streifenpolizist kratzt dir sofort die Zulassung ab.
Aber viel wichtiger ist, dass es einfach gefährlich ist.

Cinqueracer hat Folgendes geschrieben:
Meine Herren einer macht beschriftet seine reifen und schon wird vom tot gesprochen
Es gibt spezielle Kleber dafür


Ich verstehe echt nicht wie man da noch rumdiskutieren kann, das hat auch nix mit schlechtreden zu tun, sondern mit Hirn einschalten.
Nachdem ich nun nach dem 6. mal lesen dein Posting verstanden hab - ich finde es nicht zu drastisch, da die möglichen Konsequenzen aufzuzeigen. Gerade der Reifen ist neben den Bremsen mit das wichtigste was der eigenen Sicherheit dient - da zumzupfuschen, tut nicht gut.

Selbst wenns zugelassene Kleber dafür gäbe (was nicht so ist, ggf gibt es Kleber, aber sicher ohne Strassenzulassung), so deckt man damit immer noch die Beschriftungen ab und verliert durch diese Veränderungen die Betriebserlaubnis.

So oder so, ausserhalb eier Messe oder eines Show&Shine Treffens ist das eine ganz ganz blöde Idee - so geil es auch aussieht...
Benutzer-Profile anzeigen
S.V.K.



Anmeldedatum: 16.01.2014
Beiträge: 120
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting 1.2 16v "
Wohnort: Verl/Sürenheide

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 16:07    Titel:

Da hat der ManfredS recht... Reifenflanke ist das sehr streng... da das ja die einzigste Verbindung zwischen Strasse und restliches Auto ist... Laughing

Ich bin noch Klein und naiv... ich muss noch meine Erfahrungen machen Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4672
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 16:08    Titel:

Manfred es gibt Kleber dafür,hast du noch keinen reifen repariert?

Ich war bei dunlop und bei bridgestone auf Seminare,Ich wüsste was man fürn Kleber nehmen sollte.
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3436
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 16:18    Titel:

Reifen auf der Flanke repariert?

Wohl eher nicht, oder?

Natürlich gibts Kleber die solche Gummies kleben, aber erst mal sind die für die Reparatur der Lauffläche und nicht für die Flanke. Zum zweiten sind die sicher nicht dafür gedacht, flächige Gummistreifen aufzukleben...

Äpfel mit Birnen und so...

Steffen, das hat nix mit klein, jung oder erfahren, alt etc zu tun
manchmal hat man eine schöne Idee und verrennt sich da schnell mal ohne an naheliegende Dinge zu denken.
Ich kenne das genauso, da hats auch oft erst die Diskussion mit einem anderen gebraucht bis mir die Auge auf gegangen sind...
Da hilfts einfach wenn man da mit kompetenten Freunden einfache Rücksprachen hält.
Und wichtig ist da auch immer ein Zweifler, nicht nur die Jubler...
Lieber bei 5 Ideen die Sache zu vorsichtig angegangen als einmal zu unvorsichtig...

Von deinen 4 Takes, war Take 3 wohl der einzig realistisch machbare... vor allem legal und ungefährlich...
Benutzer-Profile anzeigen
S.V.K.



Anmeldedatum: 16.01.2014
Beiträge: 120
Fahrzeug: Fiat Cinquecento Sporting 1.2 16v "
Wohnort: Verl/Sürenheide

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 16:58    Titel:

Hä ... du hast doch geschrieben

2. Weil ein derart veränderter Reifen seine Zulassung verliert, weil du an der Flanke nix verändern, aufkleben oder lackieren darfst

Dann wäre ja Take 3 auch nicht zulässig... Confused Confused Confused

Grauzone ???

Wenn ich mal so richtig Langeweile habe werde ich das aber mal probieren... hab ja noch genug Reifen und Gummipaint da... Cool Cool Cool
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3436
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 20:21    Titel:

Die speziellen Reifenfarben (gibts im gut sortierten Farbengeschäft) sind m.E. als einziges zulässig oder zumindest unbedenklich, die sind ja seit den 70ern am Markt, auch wenn sie in erster Linie zum Nachfärben der originalen Schriftzüge gedacht sind.

Ich weiß aber nicht ob das halbwegs gut ausieht, wenn man damit andere Schriftzüge einfach drüber malt...
Ich hab die immer nur für das "Ausmalen" der Schriftzüge verwendet...
Ich halte es so: wenn etwas "Reifenfarbe" heisst, dann gehe ich davon aus, dass diese auch für Reifen entwickelt worden und hoffentlich unschädlich sind.
Witzigerweise gibts ja auch schon seit Jahrzehnten Reifenfarbe bzw Reifenlack in schwarz, in der Regel gleich als 1L Gebinde... Grundausstattung für halbseidene Kiesplatz-Gebrauchtwagenhändler...

Da bei Lacken die Lösugsmittel schnell nach aussen weg trocknen, sehe ich da auch keine echte Gefahr. Anders halt wenn wirklich etwas mit Substanz aufgeklebt wird, wo die Lösungsmittel schön langsam in die Seitenwand eindringen können oder halt entsprechend scharfe Chemikalien.
Wenn man bedenkt dass Reifen die eine Zeit lang in einer simplen Motoröl-Pfütze stehen, kaputt gehen können, muss man da einfach vorsichtig sein.

Vielleicht gibts ja auch Untersuchungen und Gutacten, die nachweisen dass die Farben, die auch ausdrücklich als Reifenfarben verkauft werden, auch als solche unschädlich und zulässig sind...
Da müsste man sich halt mal mit den Herstellern auseinander setzen.

Es mag da durchaus auch Grauzonen geben und wenn man die Verantwortlichen bei den Reifenherstellern und TÜV&Co fragt, dann wird kommen, dass man gar nix drauf machen darf.
In der Oldtimerszene sind ja auch schon die Weißwandfarben umstritten, und TÜV freigegeben sind da ja auch nur die Weißwandreifen mit einvulkanisierten Streifen oder eben die Klemmstreifen.
Nur weil solche Weißwand-Farben angeboten werden, müssen sie ja noch lage nicht legal sind.
Ist ja oft so, man kann ja auch im Netz Scheinwerfer Polituren kaufen, die von mieserabel bis super funktionieren. Legal sind die aber genauso wenig...

Selbst da ist es also kein einfaches Thema
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Show-Off Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 



© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz