Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Schaltung defekt!!!!!!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
lampenfrage << :: >> cinquecento scheinwerferversteller  
Autor Nachricht
gbc28



Anmeldedatum: 05.12.2004
Beiträge: 8
Fahrzeug:
Wohnort: Lissabon

BeitragVerfasst am: 05.12.2004, 13:33    Titel: Schaltung defekt!!!!!!

Hallo!!!
Habe einen Cinquecento mit 899ccm; Bj.1995 mit 65tsd-km
Benoetige dringend eure Hilfe!
Bekomme seit gestern keinen 5. und keinen Rueckwaertsgang mehr rein.
Kann mir jemand mit Tips helfen, was da kaputt sein koennte, bzw. ob ich es selbst reparieren kann, bzw. wieviel eine Reparatur kostet?
Habe nicht viel geld (armer rentner) und wuerde es gerne selbst reparieren, wenn moeglich. Habe heute auch schon ein Selbsthilfebuch bei Ebay ersteigert. Wuerde nur gerne abscjaetzen, wieviel mich as evtl. defekte Ersatzteil kostet.

Danke im voraus!!!!
Gruss von Gerald
gbc28
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
bazillus
CW-Team


Anmeldedatum: 30.01.2004
Beiträge: 2066
Fahrzeug: ClioII, GSX-R 750

BeitragVerfasst am: 05.12.2004, 20:04    Titel:

bekommst du die gänge auch im stand nichtmehr rein oder ist es nur bei laufendem motor?
Benutzer-Profile anzeigen
gbc28



Anmeldedatum: 05.12.2004
Beiträge: 8
Fahrzeug:
Wohnort: Lissabon

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 00:42    Titel:

Auch im Stand bekomme ich den 5. und den Rueckwaertsagng auch nicht rein. Der Schalthebel laesst sich einfach nicht nach rechts druecken, sondern nur noch hoch und runter. Bei dem wenigen seitlichen Spiel im Leerlauf wundert es mich, dass ich die 4 uebrigen Gaenge alle noch rein bekomme.
Waere Dir wirklich sehr, sehr dankbar fuer einen Tip, da ich hier in lissabon in der Altstadt nicht ohne den Rueckwaertsgang fahren kann, aber ich benoetige das Auto um in die Arbeit dorthin zu fahren.
Danke auch fuer Deine schnelle Antwort auf mein Problem.
Gruss
Gerald
Benutzer-Profile anzeigen
puni



Anmeldedatum: 15.08.2004
Beiträge: 1124
Fahrzeug: Seat Leon Cupra 1P 2.0 TFSI
Wohnort: Kaiserslautern

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 00:47    Titel:

hast du mal versucht einfach den schaltsack abzumachen ? (wenn nich kannste ganz einfach abziehen auf der mittelkonsole is da nur eingeklickt ..)

vielleicht siehste da ja was..

mfg puni
Benutzer-Profile anzeigen
bazillus
CW-Team


Anmeldedatum: 30.01.2004
Beiträge: 2066
Fahrzeug: ClioII, GSX-R 750

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 01:21    Titel:

hi, getriebeschäden treten bei den laufleistungen eigentlich relativ selten auf, das eigentliche problem, der aufbau des getriebes ist im selbsthilfebuch garnicht beschrieben. es wird lediglich der ein- und ausbau des gesamten getriebes beschrieben. für reparaturen wird eine fachwerkstatt empfohlen :rolleyes:

hat deine getriebe irgendwann unnormale geräusche von sich gegeben, lautes knallen o.ä. als du einen der gänge einlegen wolltest?
wenn das nicht der fall ist tippe ich auf einen kaputten seilzug.
fahr mal bei fiat vorbei und frage dort, eventuell haben die da schon erfahrungen sammeln können. außerdem sollten die eine idee zur funktionsprüfung der seilzüge haben.
Benutzer-Profile anzeigen
gbc28



Anmeldedatum: 05.12.2004
Beiträge: 8
Fahrzeug:
Wohnort: Lissabon

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 01:25    Titel:

Nein , kein Knallen oder sonstige seltsame Geraeusche. Nur der rueckwaertsgang ging schon seit 4 monaten schwer rein. ich musste im Stand immer erst den 1. Gang einlegen, kurz anfahren und dann den Rueckwaertsgang einlegen, ansonsten ging der nicht rein. der Fuenfte machte auch oft Schwierigkeiten. Aber sonst keine Probleme oder Geraeusche.
Gruss Gerald
Benutzer-Profile anzeigen
gbc28



Anmeldedatum: 05.12.2004
Beiträge: 8
Fahrzeug:
Wohnort: Lissabon

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 01:33    Titel:

Was sind das fuer Seilzuege?
Ich dachte immer, das Schaltgetriebe bestaende nur aus Stangen und Zahnraeder. Wie funktioniert das Schalten beim Cinquecento eigentlich dann mit den Schaltzuegen?
Benutzer-Profile anzeigen
bazillus
CW-Team


Anmeldedatum: 30.01.2004
Beiträge: 2066
Fahrzeug: ClioII, GSX-R 750

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 02:00    Titel:

mal grob umrissen, hoffe ist richtig

die seilzüge übertragen die bewegungen des schalthebels bis zum getriebe. im getriebe selber hast du wellen mit schaltgabeln. wenn die welle sich verdreht (schaltimpuls) verschiebt sich die schaltgabel auf der welle und verrückt die zahnräder. durch verschiedene kombinationen von zahnrädern erhälst du verschieden übersetzungen.

ich such nochmal ein bild...

mir ist noch eine mögliche ursache eingefallen, synchronringe -->fiat
Benutzer-Profile anzeigen
nrg007
CW-Team


Anmeldedatum: 16.08.2004
Beiträge: 3875
Fahrzeug: Fiat Seicento
Wohnort: Wanne-Eickel Ruhrgebiet - NRW

BeitragVerfasst am: 06.12.2004, 10:46    Titel:

Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Bei mir waren es die Synchronringe.
Hätte mich bei Fiat um die 200 Euro gekostet. Da hab ich die unter Anleitung selbst getauscht. Ohne Spezialwerkzeug wird das aber nix! Zudem muss das Getriebe raus!

ciao

nrg007
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Lenkung defekt und rotes Lenkradsymbol ist dauerhaft an... Probleme 18
Keine neuen Beiträge Seicento Glashubdach defekt Probleme 0
Keine neuen Beiträge Glashubdach mechanik defekt Smalltalk 0
Keine neuen Beiträge Schaltung 1 und 2 Gang schwerfällig Probleme 3
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Lenkhilfe defekt, wer hat sowas schon mal ausgebaut ? Probleme 26


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz