Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Schutzgas-Schweißgerät

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Werkzeug und Werkstatt
Werkzeug << :: >> Kugelgelenkabdrücker  
Autor Nachricht
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1376
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 06.04.2015, 21:10    Titel: Schutzgas-Schweißgerät

Servus miteinander,

da ich aktuell dabei bin eine Garage/Werkstatt für meinen Gordon zu kaufen (gut, da ist als netter Nebeneffekt ein Wohnhaus und ein Geschäft dabei Laughing ), möchte ich mir ein Schweissgerät zulegen.

Wie fast überall ist die Preisspanne hier astronomisch.

Ich möchte damit u.a. einfache Karosseriearbeiten erledigen.

Auf was ist zu achten?
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07.04.2015, 21:14    Titel:

Was willsten maximal auslegen?

Wichtig fänd ich gerade für dünne Bleche feine Abstufungen was die einstellbare Spannung angeht. Im unteren Preissegment muss man eh immer irgendwo Abstriche machen (wenig Verstellmöglichkeiten, kurzes, nicht abnehmbares Schlauchpaket, usw)...

Wenn du ein wenig mehr auslegen möchtest: Die "neuen" Invertergeräte sind sehr empfehlenswert. Wenn du damit einmal geschweisst hast, dann willst du nicht mehr mit einem Gerät mit normalem Transformator schweissen. Der Lichtbogen brennt noch ruhiger als bei konventionellen Drehstrom-Schweissgeräten. Außerdem kannst du bei den Geräten die Spannung stufenlos einstellen.

Ansonsten schonmal ein Praxistipp vorab: Die originalen Masseklemmen sind selbst in der gehobeneren Preisklasse großer Mist, teilweise haste da eine Klemme wie beim 5,99€ Überbrückungskabel vom Grabbeltisch...
Am besten direkt gegen eine Hochwertige tauschen. Eine gute Masse ist bei MIG/MAG das A und O, denn das Schweissgerät interessiert nicht ob der Strom aussetzt, der Drahtvorschub läuft trotzdem munter weiter... Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 08.04.2015, 04:50    Titel:

Da stellt sich zuerst die Frage...... 230V oder Drehstrom?
Hast du keinen Drehstrom dann stehen die hochwertigen Gerät außen vor.,
die kann man zwar auch mit 230 betreiben, das ist aber nix halbes und nix ganzes, dann kannst du dir auch im Baumarkt eins holen.

Dann ist noch die Frage, wieviel und wie oft brauchst du das??
Wenn du das alle 2monate mal brauchst für 2 oder 3 Bleche und mal einen Auspuff zu schweißen, dann reicht ein billiges aus dem Baumarkt.

Ich hatte bis vor ein paar Jahen eins von Schorch mit 350A das war mir zu schwer und zu unhandlich, ich hab mir auch ein kleines mit 160A geholt was
man mal eben überall mit hin schleppen kann.

Der der schweißen kann dem reicht auch ein gillig Gerät, wenn man da nicht
mit umgehen kann nutzt auch einhochwertiges nix.
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.04.2015, 10:53    Titel:

Manni hat Folgendes geschrieben:
Hast du keinen Drehstrom dann stehen die hochwertigen Gerät außen vor.,
die kann man zwar auch mit 230 betreiben, das ist aber nix halbes und nix ganzes, dann kannst du dir auch im Baumarkt eins holen.


Hast du mal mit einem 230V Invertergerät geschweisst? Ist erstaunlich, was die kleinen Kisten aus einer 230V 16A Versorgung rausholen was Lichtbogenqualität und auch maximalen Schweissstrom angeht. Wenn man sich heutzutage ein neues Gerät kauft, dann würde ich mir rein für Karosserieblech und Auspuffanlagen bestimmt kein konventionelles Drehstromgerät mehr antun.

GYS und Telwin haben z.B. relativ erschwingliche Inverter im Programm...
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 08.04.2015, 15:58    Titel:

Ja Daniel... Inverter ist schon geil, für Teile die man vor sich liegen hat.
Für unterm Auto und im Rost rum braten nicht so geeignet, und um mal eben ein Blech anheften auch nicht so der Brüller.

Für feine saubere Schweißarbeiten nicht wech zu denken, aber wie gesagt für am Auto rum braten würde ich mir keins holen.


Wo auch jeder dran denken sollte wenn man wenig schweißt hat nach 10J die Gasflasche plötzlich kein Tüv mehr und man bekommt die nicht mehr gefüllt!
Tüv abnahme lohnt nicht ist zu teuer im vergleich was eine voll Flache bei Ebay kostet.
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.04.2015, 18:58    Titel:

Hm,
die Erfahrung kann ich nun nicht teilen, hab mit meinem kleinen Telwin Technomig Inverter schon öfter Löcher in rostigen Auspuffanlagen wieder zugebrutzelt, direkt über Rost - ohne Probleme. Dank der stufenlosen Spannungseinstellung kann ich auch auf hauchdünnem, rostigem Blech noch super zünden, wo ich bei Geräten mit Stufenschalter unter Umständen schon direkt nach dem Zünden ein neues Loch drin hätte...

Das mit dem über Rost brutzeln geht gefühlt sogar besser als mit dem uralt (80er Jahre?!) 230V Einhell mit dem ich davor immer geschweisst habe oder dem 32A Drehstrom Fronius Trümmer vom Kumpel... Smile

Hab eine Tauschflasche vom örtlichen Gashändler. Das erste mal also einen Betrag für die Flasche + Füllung bezahlt, danach nurnoch den Obolus für die Füllung im Tausch gegen eine andere volle Flasche mit TÜV. So muss ich mir keinen Kopf um den TÜV der Flaschen machen...
Benutzer-Profile anzeigen
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1376
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 12.04.2015, 08:46    Titel:

Vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungen! Wink

Ich hätte da jetzt was "bezahlbares" in Aussicht:

KLICK ME

Was haltet ihr davon?
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 12.04.2015, 09:44    Titel:

der Daniel hält das nix von.... ich würde es nehmen wenn der Preis stimmt,
wie gesagt für Bleche zu schweißen ausreichend, wenn du 0,6er Draht nimmst kannst auch auch schon mal dickeres Zeug schweißen.


Ist nix anderes wie mit einer Schlagbohrmaschine, es geht nix über eine Hilti..
aber für gelgentlich mal 20 Löcher zu bohren reich eine ein Bohrhammer von Aldi.
Benutzer-Profile anzeigen
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1376
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 12.04.2015, 11:42    Titel:

Joa, also irgendwann will ich schonmal mal was "ordentliches" haben, aber aktuell würde mir eins reichen mit dem ich halt auch erst mal wieder ins schweissen reinkommen kann (ist mittlerweile locker zehn Jahre her als ich das letzte mal was ordentliches geschweisst habe) und halt Blecharbeiten und mal nen Auspuff oder sowas zubratzen kann.

Der will nen 100er dafür haben, ich schreib den jetzt an dass ich es für 80,- sofort abhole... Razz
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.04.2015, 20:41    Titel:

Manni hat Folgendes geschrieben:
der Daniel hält das nix von....


Was soll das den heissen?! Razz

Ich hab auch lange genug mit einem uralten Billigheimer geschweisst, mit etwas Übung funktioniert das auch gut. Wenn der Drahtvorschub nicht so verschlissen gewesen wäre und Ersatzteile verfügbar, würde ich wahrscheinlich immer noch damit schweissen...

Aber "das Bessere ist der Feind des Guten" und daher mag ich nun mein Invertergerät nicht mehr missen... Smile

Für nen Hunni würde ich an seiner Stelle aber auch zuschlagen.

Druckminderer wird bei dem Kurs sehr wahrscheinlich nicht dabei sein?

http://www.weldingtool.eu/flaschend.....72152c1186c3a1157321cdbb4

Das Prinzip mit der schwebenden Kugel ist super zum Einstellen, da dir die tatsächliche Durchflussmenge anzeigt wird...

Ansonsten:
http://www.ebay.de/itm/Druckmindere.....7&hash=item2a4ef65e1b

http://www.ebay.de/itm/GCE-Druckmin.....7&hash=item461b61b95f
Benutzer-Profile anzeigen
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1376
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 08.07.2015, 06:21    Titel:

Hallo zusammen,

Ich wurde immernoch nicht fündig... Sad

Hat jemand Infos zu Geräten von "Messer Griesheim"? Habe gelesen dass es gute Geräte sind aber die Ersatzteilversorgung bescheiden ist. Aber wie so oft, findet man hier gegensätzliche Aussagen im Netz. Aber ich bin sicher hier findet sich jemand mir Ahnung! Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Danny Ritchel



Anmeldedatum: 22.02.2014
Beiträge: 1376
Fahrzeug: "Das RAT-ieschen" - Cinquecento Trofeo - Cinquecento Soleil

BeitragVerfasst am: 12.07.2015, 14:53    Titel:

So Ladys... Für den Fall das es irgendwen interessiert lasse ich euch wissen dass es ein APEX 250 wird und zwar in neu. Wink
Ich freue mich schon wie ein kleines Kind und werde selbstverständlich berichten wie das Gerät so ist.

http://tiptopmaker.de/epages/fcc376.....4c0d998310ac/Products/184
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Werkzeug und Werkstatt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge schweißgerät gesucht Talkshow 21
Keine neuen Beiträge Schweißgerät - schlauch kaputt, welcher neue? Talkshow 3
Keine neuen Beiträge Fülldraht-Schweißgerät Erfahrungen Talkshow 7


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz