Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Servobremse Sei 1,1

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen
fiat seicento bremsankerblech << :: >> Lenkung in beide Richtungen schwergängig, Lenkrad nicht gera  
Autor Nachricht
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21.02.2018, 00:52    Titel: Servobremse Sei 1,1

Hallo,

ich muss den Servobehälter beim Seicento 1,1 ersetzen (Membrane defekt).Der Ausbau ist wegen notwendiger Absenkung des Getriebes aus Platzgründen etwas aufwendig.
Da ich auch den HBZ erneuern möchte, frage ich, ob der komplette Ausbau der Einheit von HBZ und Servo auch eine Absenkung notwendig macht.
Die Leitungen am HBZ sind kein Problem, zumal ich kein ABS habe.
Schliesslich noch die Frage, ob diese Teile beim Seicento identisch mit denen vom Cinque (den ich auch noch betreibe) sind und ob es einen Unterschied zwischen 0,9 und 1,1 gibt.
Verstanden habe ich, dass (nur?) der isolierte Ausbau des Servobehälters bei eingebautem HBZ die Absenkung erfordert, weil man sonst nicht am HBZ vorbei kommt.

Grüße
Axel
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.03.2018, 16:32    Titel: Bremslichtschalter

HBZ u. BKV ausgebaut und neuen BKV eingebaut (HBZ noch nicht)
Jetzt habe ich Dauerbremslicht, weil das Bremspedal in Ruhestellung nicht bis an den Bremslichtschalter herankommt (freier Spalt dazwischen).
An der Pedalerie habe ich nicht verstellt (kann man auch nicht).
Der Bremslichtschalter ist eingeklipst und nicht verstellbar.
Die Druckstange am Pedal ist auch nicht verstellbar (nur die Druckstange im Motorraum zwischen HBZ und BKV ist verstellbar (Spiel ist i.O.).
Bevor ich den HBZ montiere, möchte ich wissen, wieso das Pedal in Ruhestellung nicht so weit zurück kommt, dass der Kontakt am Bremslichtschalter hochgedrückt (= Licht aus) wird.
Muss ich erst Vacuum in den BKV geben oder ist evtl. die Druckstange innen am BKV kürzer als beim alten BKV (ist ein neuer von Bosch mit der richtigen OE Nr.)?
Benutzer-Profile anzeigen
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 545
Fahrzeug: Punto 188 1.2 16v (99) / Seicento Sporting Gelb 2002 MPI / Cinquecento Sporting Rot (96er) / Cinquecento Sporting Schwarz (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 05.03.2018, 16:36    Titel:

Ich mein irgendwo gelesen zu haben das der bkv eine einstellmöglichkeit hat.
War nämlich schon mal ein gleiches Problem hier im Forum.

Mfg
Benutzer-Profile anzeigen
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.03.2018, 17:41    Titel:

ja stimmt. Die Länge der Druckstange in den HBZ, also motorraumseitig.
Das habe ich geprüft und es war i.O.. Zu lang=Dauerbremse, zu kurz= Leitungen werden nicht richtig gefüllt.
Das beeinflusst aber nicht die Druckstange im Innenraum am Pedal.
Die 4 Muttern des Pedalträgers sind fest.
Muss jetzt wohl noch mal alles lösen, ob evtl. irgendetwas, die Gummidichtung z.B. zwischen BKV , Karrosseriewand und Pedalträger nicht richtig sitzt oder klemmt.
Das Einfädeln ist die schwierigste Arbeit ohne 2. Mann, der von innen festhält, damit der BKV nicht wieder aus den 4 Löchern zurück kippt.
Das einfachste war noch die Absenkung des Getriebes.

mfG
Benutzer-Profile anzeigen
Schrauberfreund



Anmeldedatum: 29.01.2017
Beiträge: 312
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 06:02    Titel:

kleb doch einfach irgendwas an der passenden Stelle auf das Rohr, damit der Bremslichtschalter gedrückt wird
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7903
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 09:43    Titel:

Den Schalter kann man einstellen!
Mach mal den Stecker ab..... und dann dreh den Schalter so weit rein
wie du ihn brauchst.

Sollte das nicht gehen, dann hol einen vom Cinque:
eBay-Artikelnummer:322436915114 / 6,14Eur
Benutzer-Profile anzeigen
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 01:39    Titel:

danke für die TIPPS:
Es gibt einstellbare geschraubte Schalter. Meiner ist aber nicht verstellbar, weil nur geklipst.
Der Weg kann nur über die in die Pedalachse eingehängte Druckstange des BKVl verändert werden.
Beim alten BKV ging das Pedal in Ruheposition weiter zurück als jetzt mit dem neuen BKV.
Die Druckstangen scheinen identisch zu sein. Der Weg endet, wenn die Druckstange im BKV ihre Endposition hat. Kann also nur daran liegen, dass die Druckstange des neuen BKV früher ihre Endposition erreicht und den Schalter deshalb nicht berührt (ca. 1 mm fehlt).
Ob das eine Fertigungstoleranz sein kann (der neue BKV ist von Bosch)?
Werde jetzt also etwas auf den Anschlagwinkel des Pedals kleben/montieren.

Das Abziehen von den Gummibuchsen und Wiederaufsetzen des Flüssigkeitsbehälters in die Buchsen funktioniert nur mit ziemlicher Gewalt (hier im Forum auch schon beschrieben). Habe zum Aufsetzen eine Schraubzwinge genommen. Sollte man den Behälter erneuern (dann braucht man nur einmal -zum Aufsetzen- Gewalt)?

mfG
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7903
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 08.03.2018, 02:20    Titel:

Musst du die Gummis mit Bremszylinder Paste ein schmieren, dann kannst du den Behälter mit etwas Kraft rein drücken.

Hol dir so einen Schalter zum einstellen, das auf geklebte stück ist nur eine
Notlösung wenn im Sommer sich der Innenraum auf 70° auf heizt dann fällt das einfach ab.
Benutzer-Profile anzeigen
anabasis



Anmeldedatum: 17.07.2010
Beiträge: 204
Fahrzeug: Seicento 1.1, Cinque 0,9 i.e. 1997, Jag X300; Probe Turbo, diverse Cougar V6 und noch einige mehr
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.03.2018, 23:12    Titel: verschiedene Spreizhebel?

Hi,

hatte die Mutter für Kupplungspedal wohl nicht richtig auf Pedalträger festgezogen. Jetzt funktioniert der alte Bremslichtschalter wieder (minimales Spiel).
Neues Problem:
alles erneuert (BKV, HBZ, Radbremszylinder, Trommeln, Beläge).
Handbremse h.l. zieht ab 3.Raste, aber h.r. kaum Wirkung.
Unten Spannung des Seils geprüft:ok. Das Seil ist im Rundbogen frei und sauber. Spreizhebel frei beweglich. Der Weg an den Spreizhebeln ist auf beiden Seiten gleich bis zum Anschlag
Beim Grübeln komme ich nur auf die Idee, dass der Spreizhebel selbst zu kurz ist (weil evtl. das Nietloch etwas (nach innen) versetzt ist und daher der Weg beim Anziehen der beweglichen Nase nicht reicht, um den Bremsbelag weit genug gegen die Trommel zu drücken).
Gibt es evtl. verschiedene Ausführungen des Spreizhebels ( Verschleiss durch Weitung des Nietlochs kann es ja kaum sein)?
Der Spreizhebel sitzt auch gut in den Aussparungen des Belagträgers.
Der Fehler war übrigens schon vorher da.

Gruß
Axel
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7903
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 26.03.2018, 04:13    Titel:

da werden die Spreizhebel verschlissen sein.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 



© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz