Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Starkes klopfen, unterer drehzahlbereich bei volllast
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
brauche dringend hilfe !!!! << :: >> Nach LiMa-Wechsel Kurzschluss im Anlasser-Stromkreis  
Autor Nachricht
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 17:07    Titel: Starkes klopfen, unterer drehzahlbereich bei volllast

Moin,

also langsam sollte ich einen thread darüber aufmachen, habe schon so vieles versucht, aber nichts hat auf dauer abhilfe gebracht.

Wenn ich im unteren drehzahlbereich vollgas oder fast vollgas gebe, dann klopft und ruckelt mein 1.1er teilweise wirklich extrem.

Beispiele sind: bei 60 km/h im 5. gang, bei 40 im 3. etc. also im drehzahlband bis ca. 2000rpm

einspritzwarnleuchte geht dabei übrigens nicht an.

Wenn ich ausm standgas heraus vollgas gebe (z.b. bei nem schnellen ampelstart) säuft er auch manchmal fast ab, 'verschluckt' sich, das dauert so eine sekunde und dann dreht er erst hoch.

getan hab ich:

- ventilspiel gemessen
- natürlich ölwechsel/luftfilter gereinigt
- komplett neuer dkk (hat für ca 100km abhilfe geschaffen)
- benzin additiv zum reinigen der ventile usw. (hat nach mehreren anwendungen auch kurz abhilfe geschaffen)
- zündkerzenbild geprüft -> ist perfekt, weißgrau
- verschiedene benzinsorten von verschiedenen herstellern gefahren (von superplus bis super querbeet durch alle marken)
- benzinfilter gewechselt.

Mittlerweile hat sich durch diese rucklerei, so komisch es klingt, der lufi kasten gelockert und fällt dauernd beim fahren deswegen ab, hab ihn vorübergehend mit panzertape wieder fixiert.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Trabbikiller



Anmeldedatum: 20.08.2008
Beiträge: 951
Fahrzeug: Cinque Sporting
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 21:09    Titel:

Wurde irgendwann mal die ZKD gemacht? Merkst du evtl. andere Anzeichen, das die ZKD hinüber sein könnte? Ich hatte das selbe Problem, bei mir wars die ZKD. Oder vielleicht Zahnriemen? Wurde der mal getauscht und sitzt vielleicht einen Zahn versetzt?

Hmm..., schwierig.

Drosselklappe mal sauber gemacht?
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 18.05.2010, 21:28    Titel:

Trabbikiller hat Folgendes geschrieben:
Wurde irgendwann mal die ZKD gemacht? Merkst du evtl. andere Anzeichen, das die ZKD hinüber sein könnte? Ich hatte das selbe Problem, bei mir wars die ZKD. Oder vielleicht Zahnriemen? Wurde der mal getauscht und sitzt vielleicht einen Zahn versetzt?

Hmm..., schwierig.

Drosselklappe mal sauber gemacht?


Anzeichen einer kaputten zkd sind keine zu sehen. kein oel im kuehlwasser, kein Wasser im oel, kein uebermaessiger qualm usw.

zahnriemen ist auch nagelneu getauscht, war aber davor auch schon so.
Benutzer-Profile anzeigen
gangster2005



Anmeldedatum: 31.08.2008
Beiträge: 148
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting

BeitragVerfasst am: 19.05.2010, 21:59    Titel:

Hallöle ich hatte das Problem auch bei mir war das so das wenn ich egal wann Vollgas gegeben habe säuft der motor (leistungsverlust) wenn ich kurz davor also das pedal nicht ganz durchgedrückt habe sondern ein cm davor gestoppt habe dann ging wieder alles das ist der Unterdruckschlauch der an der DKK hinten sitzt und zum sensor geht. in der nähe vom steuergerät.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 20.05.2010, 16:20    Titel:

gangster2005 hat Folgendes geschrieben:
Hallöle ich hatte das Problem auch bei mir war das so das wenn ich egal wann Vollgas gegeben habe säuft der motor (leistungsverlust) wenn ich kurz davor also das pedal nicht ganz durchgedrückt habe sondern ein cm davor gestoppt habe dann ging wieder alles das ist der Unterdruckschlauch der an der DKK hinten sitzt und zum sensor geht. in der nähe vom steuergerät.


Hm inwiefern hängt das mit dem schlauch zusammen? Ist der kaputt oder verstopft, oder ist der map sensor (das ist doch der, oder?) vielleicht defekt?
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 21.05.2010, 16:57    Titel:

Ok, hab noch ein paar beobachtungen gemacht:

- Man muss nicht immer vollgasgeben, dass es passiert, manchmal reicht auch schon 1/4 gas.

- In den unteren gängen 1&2 sind die schläge dadurch viel stärker, das ganze auto wird richtig durchgeschüttelt, in den oberen gängen ist es nicht so stark aber man merkt die vibrationen deutlich.

- Die motorlager sind teilweise ausgeschlagen, weswegen man das ganze wohl so stark spürt (aber die ursache kann das ja nicht sein)

- Beim gasgeben, z.b. im leerlauf, wenn er kalt ist bei nasser witterung oder wenn sporadisch z.b. beim anfahren oder hochdrehen im 1. gang stottert der motor leicht. Passiert nicht immer.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 26.05.2010, 18:03    Titel:

Weiss denn keiner was? Es scheint schlimmer zu werden. Jemand hat gemeint, das es statt klopfen auch zündfehler sein könnten. Was meint ihr?

Eine meiner zündspulen ist leicht rostig, vielleicht sind die ja die ursache? Werd spulen und kabel mal ersetzen.


Letztes wochenende als ich viel gefahren bin (ca. 800km) war es ziemlich extrem. Die rucklerei war auch in drehzahlen über 2000 noch vorhanden und teilweise ging der motor aus wenn ich die kupplung drückte und das obwohl der leerlauf perfekt ist. :/

Edit:

Teilweise geht auch bei normaler fahrt und besonders wenn man z.b. über ein schlagloch fährt mal die einspritzleuchte für eine minute an und wieder aus, eine veränderung im fahrverhalten ist nicht zu merken. Werde am freitag gucken dass ich den fehlerspeicher ausgelesen kriege.
Benutzer-Profile anzeigen
FallingStar



Anmeldedatum: 10.05.2010
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento 0.9 Suite
Wohnort: Hassel (Weser)

BeitragVerfasst am: 26.05.2010, 20:14    Titel:

Mein Cin 0.9 hat auch geruckelt ohne ende. Hab ihn ín eine werkstatt gegeben und die haben die Zündkerzen neu gemacht. Der Meister meinte das iwie die Zündkerzen schräg drinn saßen oder so.
Hoffe ich konnte helfen

Greetz
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 00:06    Titel:

FallingStar hat Folgendes geschrieben:
Mein Cin 0.9 hat auch geruckelt ohne ende. Hab ihn ín eine werkstatt gegeben und die haben die Zündkerzen neu gemacht. Der Meister meinte das iwie die Zündkerzen schräg drinn saßen oder so.
Hoffe ich konnte helfen

Greetz


Hm danke für den tipp, aber das ists bei mir nicht.

Aufm schrott hat heut einer gemeint es könnte der ot geber sein und ich sollte ihn mal durchtesten. Kann mir einer sagen wie ich den OT geber teste? (aka. messwerte oder so?)

Langsam wird das mit dem problem echt lächerlich:

Habe gestern aufm schrott gut eingekauft und folgendes gewechselt (nicht nur wegen diesem problem, einfach weil manches davon kaputt war) :

-ansaugluftvorwärmer
- zündspulen (inkl abdichten des simmerrings mit dichtmasse)
- lufi & lufi kasten
- Map sensor

und noch ein bisschen kleinkrams.

Besser geworden ist es natürlich nicht, allerdings merk ich nun wie banal blöde dieses ruckelproblem eigentlich ist, denn ich verlier dauernd schrauben, die sich durch die vibrationen und schläge lösen und abfallen. Das sind alles schrauben, welche man nicht richtig fest ziehen kann weil sonst was kaputt geht, bestes beispiel die befestigungsmuttern vom lufi kasten an der ddk.

Bitte helft mir Sad
Benutzer-Profile anzeigen
darkca



Anmeldedatum: 20.02.2009
Beiträge: 1957
Fahrzeug: Cinquecento 1.108 T
Wohnort: im Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 00:57    Titel:

Hallo MILP,

der Unterdruckschlauch zum MAP Sensor hast du auch getauscht? Der war bei mir auch mal ganz leicht gerissen...

Gruß und viel Erfolg Very Happy


...darkca...

P.S: Die Schrauben würde ich mit Schraubensicherung (mittelfest) sichern. Löst aber nicht das Prob., nur dass du nicht noch mehr Schrauben verlierst.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 12:18    Titel:

darkca hat Folgendes geschrieben:
Hallo MILP,

der Unterdruckschlauch zum MAP Sensor hast du auch getauscht? Der war bei mir auch mal ganz leicht gerissen...

Gruß und viel Erfolg Very Happy


...darkca...

P.S: Die Schrauben würde ich mit Schraubensicherung (mittelfest) sichern. Löst aber nicht das Prob., nur dass du nicht noch mehr Schrauben verlierst.


Danke, aber ja map sensor schlauch hab ich auch getauscht Wink Werde dann wohl nächste woche mal den ot geber wechseln, muss ich irgendwas beachten oder kann ich der anleitung (gibts da eine?) in meinem selbermach-buch folgen?
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 19:26    Titel:

So, ich grabe den thread zum xten mal wieder aus und zwar wollte ich eine fragen zu einer begleiterscheinung stellen:

Wenn der wagen kalt ist habe ich manchmal beim beschleunigen gefühlte kleine aussetzer, wo es sich so anfühlt als würde er kurz nicht schneller werden.

Und zwar hab ich gerade ein buch über motortechnik gelesen in dem von kolbenklemmern erzählt wird die ähnliche auswirkungen haben sollen und als 'vorbote' für einen fresser gelten.

Kann das zusammenhängen? Mache mir da echt sorgen Sad
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 19:32    Titel:

Servus.

Neee.

Läuft der eigentlich auf allen Zylindern richtig?
Kst-Druck mal gemessen?


Grüßle ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 30.06.2010, 19:25    Titel:

Sorry shar, hab deinen post erst jetzt gelesen. Naja komp. hab ich nie gemessen, hab das gerätchen nicht, aber er läuft auf allen zylindern gut, alle zündkerzenbilder sind auch ok.

Hatte allerdings mal bei hochwasser wassereinbruch im motor, da lief er ca. ne halbe stunde nur auf einem pott, höchstgeschwindigkeit ca 10kmh Very Happy


Naja auf jeden fall: Hatte demletzt nen traum in dem die lambda für das klopfen verantwortlich war (ja sowas hab ich Razz ), also heut aufn schrott und gleich mal ne gebrauchte für 30 euro mitgenommen (istn bisschen teuer, oder?). Hab zwar ne stunde zum rausmachen und ne viertel zum reindrehen gebraucht (wer hat denn bitte nen 22er schlüssel?) aber auf der testfahrt hat sich besserung gezeigt. Als der motor warm war bei strich 60 hoch in 5. gang und vollgas, weniger ruckeln als zuvor, bin dann erstmal einkaufen gefahren.

Aufm rückweg nun das beste: Es wurde immer weniger geklopfe (wahrscheinlich hat das ECU seine lernwerte angepasst oder so) und kurz vor der kaserne konnte ich bei strich 50, also praktisch bei 1000 umdrehungen im 5. vollgas geben und er hat nicht geklopft.

Bei all dem war der motor natürlich in bzw. über der betriebstemp von 90°
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 2990
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF' 1% Edition, Lancia Thema
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 11.07.2010, 19:45    Titel:

Naja leider gottes ist das klopfen trotz allem wieder gekommen. Gestern hab ich ausversehen super plus getankt (In frankreich steht immer nur die oktanzahl drauf und da kam ich durcheinander) und es ist ein bisschen wenig geworden, allerdings ists auch dadurch nicht ganz weg gegangen.

Werde diese woche wirklich mal den ot geber tauschen, was ich bis jetzt aus irgend nem grund immer vor mir hergeschoben hab. Wenn das nix ändert, dann bin ich wirklich am ende mit ideen.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Mysteriöses Klopfen... Smalltalk 5
Keine neuen Beiträge Ruckeln die 563ste - niedriger Drehzahlbereich Probleme 19
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Leistungsabgabe Volllast Motor 8
Keine neuen Beiträge Seicento 1.1 SPI starkes ruckeln beim anfahren nach Regen Probleme 8
Keine neuen Beiträge Sporadisch keine Motorleistung im unteren Drehzahlbereich Motor 4


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz