Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Umbau auf P75 SPI
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Was is das für ein Bauteil << :: >> auspuff, verständnisfrage  
Autor Nachricht
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:30    Titel: Umbau auf P75 SPI

Hallo

Habe hier schon öfter angedeutet, daß ich meinen Cinque etwas umbauen will. Wichtig ist mir, daß der Motorraum optisch original bleibt und alles vollkommen alltagstauglich bleibt.
Aus einem Punto 60/176 habe ich mir den 1242er Motor besorgt. Netterweise waren in diesem Auto sowohl der doppelte Abgaskrümmer als auch der sogenannte bielstein Ansaugkrümmer verbaut.
Über dieses Forum habe ich noch einen Zylinderkopf vom P75 samt 866er Nocke und eine Flanschplatte zur Montage der Bielstein Brücke auf den MPI Kopf.
Schon länger habe ich eine 36er Drosselklappe aus einem Peugeot im Einsatz.

Das alles habe ich jetzt zu einem Motor zusammengebaut und in den Cinque montiert.

Der Kopf hat noch eine leichte Kanalbearbeitung bekommen, neue Auslaßventile, Sitze nachgearbeitet und mit 0,8 mmm abfräsen von der Dichtfläche ist die Verdichtung knapp unter 10. Mit neu eingestellten Ventilen und Schaftsimmerringen habe ich ihn auf den Motor montiert.

Hier noch zwei Bilder vom fertig zusammengebauten Motor:



P1050901.JPG
 Beschreibung:
Motor von der Abgasseite.
 Dateigröße:  2.92 MB
 Angeschaut:  364 mal

P1050901.JPG



P1050900.JPG
 Beschreibung:
Motor von der Ansaugseite
 Dateigröße:  2.96 MB
 Angeschaut:  291 mal

P1050900.JPG




Zuletzt bearbeitet von motoguznix am 16.05.2016, 15:01, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 492
Fahrzeug: Cinquecento Sporting (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:41    Titel:

Haste nen paar bilder für uns ??
hört sich aufjeden fall gut an.
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:45    Titel:

Mein erster motor war genau so aufgebaut und lief besser als mit komplett p75 motor
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:50    Titel:

Manchmal ist klein eben doch besser als nur Gross Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:52    Titel:

Klein ist nicht immer schlecht, hauptsache es kommt dahin wo es hinkommen soll Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 14:53    Titel:

Dann kam ein neuer Zahnriemen mit Spannrolle, Zahnriemenabdeckung habe ich vom Punto verwendet. Die war trotz der doppelten Kilometerleistung wesentlich besser beinander. An der Cinque Abdeckung waren fast alle Anschraublaschen abgebrochen, abgesehen davon wäre sie eh zu kurz gewesen für den 1242er Motor.

Die Halterung für den KW Sensor habe ich zu einem Langloch aufgesägt und den Sensor leicht versetzt montiert, sodaß die Befestigunsschraube jetzt innerhalb der Bohrung für den Sensor sitzt. Mitte Sensor ist jetzt an der Außenkante vom Triggerrad. Zusätzlich habe ich ihn noch mit einem Kabelband gesichert, damit er nicht nach außen rutschen kann. So sieht es aus:

Die Ansaugbrücke wurde mit der Zwischenplatte montiert - zuvor alles strömungsgünstig bearbeitet - sieht man auf den nächsten beiden Fotos im Detail.

Zuletzt noch eine Blick in den "Ansaugschlund" - habe das Oberteil nach Anregung von Guido auch etwas bearbeitet.



P1060001.JPG
 Beschreibung:
36er DK
 Dateigröße:  3.19 MB
 Angeschaut:  229 mal

P1060001.JPG



P1060002.JPG
 Beschreibung:
Flanschplatte
 Dateigröße:  3.29 MB
 Angeschaut:  225 mal

P1060002.JPG



P1060003.JPG
 Beschreibung:
Flanschplatte
 Dateigröße:  3.18 MB
 Angeschaut:  185 mal

P1060003.JPG



P1060006.JPG
 Beschreibung:
KW-Sensor
 Dateigröße:  154 KB
 Angeschaut:  234 mal

P1060006.JPG


Benutzer-Profile anzeigen
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 492
Fahrzeug: Cinquecento Sporting (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 15:11    Titel:

Kurzer tipp, am oberteil kannste noch ne ganzeeeeeeee ecke mehr holen.

Vorallen wenn du die Drosselklappe auch noch bearbeitest, also den trichter dann passt das noch besser zum oberteil.

(siehe bilder)



IMG_20160305_184603241.jpg
 Beschreibung:
3
 Dateigröße:  430.18 KB
 Angeschaut:  211 mal

IMG_20160305_184603241.jpg



IMG_20160501_123226678.jpg
 Beschreibung:
2
 Dateigröße:  786.15 KB
 Angeschaut:  234 mal

IMG_20160501_123226678.jpg



IMG_20160501_123151061.jpg
 Beschreibung:
1
 Dateigröße:  747.85 KB
 Angeschaut:  225 mal

IMG_20160501_123151061.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 15:29    Titel:

Danke für den Hinweis, da werde ich vielleicht nochmals drangehen.

Den Kabelbaum habe ich soweit möglich auf den Motor vor Einbau aufmontiert, da kommt man so schön dazu.

Kupplung habe ich gelassen und wieder aufmontiert, da sie wie neu aussah - 52000 km.

Dann noch das Getriebe auf den Motor montiert und das Ganze war fertig für den Einbau ins Auto. Beim Einbau hat mit ein Freund geholfen (der auch schon beim Motorausbau dabei war) - hier noch ein Bild vom Auto vor dem Motoreinbau:



P1060011.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  153 KB
 Angeschaut:  217 mal

P1060011.JPG


Benutzer-Profile anzeigen
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 15:59    Titel:

Dann sind ein paar Abende vergangen mit Verkabelung und Verschlauchung, bis alles wieder schöner paßt als original.

Dann kam die große Baustelle Auspuff.
Ich war ja über 20 Jahre lang Mini Fahrer und für diese gibt es die RC40 Anlage. Kompatibel bis ca 115 PS in der large bore Ausführung. Für den Cinque habe ich die medium bore Ausführung besorgt (45mm). Die Anlage besteht aus Mittel und Endschalldänpfer, beide "straight through", daher nicht leistungshemmend und dennoch kein unnötiger Lärm. Der Endtopf hat zufällig die exakt gleiche Länge wie der Cinque Endtopf, daher habe ich die Halter vom alten Topf runtergeflext und an den RC40 Endtopf angescchweißt. Auch den vorderen Halter habe ich beibehalten, der liegt unmittelbar vor dem Mitteltopf.

Die Anlage besteht jetzt aus dem Doppelkrümmer vom Punto, der bis zur Zusammenführung original ist. Dann habe ich das originale Flexrohr entfernt und den Kat-Flansch vom Punto angeschweißt. Hinter dem Kat kommt ein neues Flexrohr, dann der vordere Halter mit dem Mitteltopf. Nach dem Mitteltopf folgt die S-Kurve zum Endtopf, die war auf den Fotos noch nicht angepasst. Alles in allem eine Heidenarbeit, aber es klingt sehr angenehm tief ohne zu viel Lärm zu produzieren.

Ganz hinten habe ich noch die Abschleppöse weggeflext, damit ich dem Endrohr nicht noch eine unnötige S-Kurve verpassen muß

Hier noch ein paar Fotos der Auspuffanlage während der Anfertigung.



P1060110.JPG
 Beschreibung:
Gesamtansicht
 Dateigröße:  144.19 KB
 Angeschaut:  297 mal

P1060110.JPG



P1060114.JPG
 Beschreibung:
Flexrohr
 Dateigröße:  156 KB
 Angeschaut:  274 mal

P1060114.JPG



P1060115.JPG
 Beschreibung:
Mitteltopf
 Dateigröße:  148.5 KB
 Angeschaut:  230 mal

P1060115.JPG



P1060111.JPG
 Beschreibung:
Endtopf hinten
 Dateigröße:  151 KB
 Angeschaut:  196 mal

P1060111.JPG




Zuletzt bearbeitet von motoguznix am 18.05.2016, 08:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 16:16    Titel:

Nachdem ich Öl und Kühlflüssigkeit gefüllt habe, die Batterie angeschlossen und auch sonst keine Ausrede mehr war, habe ich den Motor gestartet - und er ist auf den ersten Anhieb angesprungen. Als wäre nie ein Motor ausgebaut gewesen...

Vor der ersten Probefahrt mußten noch Anbauteile wie Stoßstange und Radhausabdeckungen montiert werden. Ich bin als erstes zur Waschanlage gefahren, um den Saharastaub und die vielen Fingerabdrücke abzuwaschen. Der Motor lief gar nicht so schlecht, wenn auch noch Löcher in der Gasannahme zu spüren waren.

Zuhause habe ich dann den Kraftstoffdruck gemessen und von ca 0,95 auf 1,1 bar erhöht. Damit lief er bei der zweiten Probefahrt schon erheblich besser. Macht schon richtig Spaß...

Weitere Anstimmung werde ich machen, wenn ich Zeit habe für Lambdamessungen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Mit besten Grüßen
Ernst


Zuletzt bearbeitet von motoguznix am 16.05.2016, 19:41, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 18:00    Titel:

Ja super weiter so!
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 22:06    Titel:

Mit eine 34er läuft er noch viel besser
Benutzer-Profile anzeigen
SeicentoRacer



Anmeldedatum: 21.10.2008
Beiträge: 567
Fahrzeug: Seicento 1.2 16v, CBR600RR PC37,Mazda Tribute V6 3.0l
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 17.05.2016, 14:46    Titel:

mehr infos zur Auspuff Anlagen bitte Laughing
Benutzer-Profile anzeigen
motoguznix



Anmeldedatum: 25.02.2013
Beiträge: 39
Fahrzeug: Cinquecento Sporting schwarz

BeitragVerfasst am: 18.05.2016, 08:17    Titel:

SeicentoRacer hat Folgendes geschrieben:
mehr infos zur Auspuff Anlagen bitte Laughing


Bitte sehr!
http://www.minispares.com/shop/clas.....illennium~range.aspx?1106

Passt natürlich nicht, ist daher sehr viel Arbeit, das passend zu machen. Klingt sehr gut, aber nicht laut. Beim Mini hat die Anlage nur einen leichten Knick im hinteren Bereich, durch die erforderliche S-Kurve um den Tank herum im Cinque ist er noch etwas leiser geworden, was ich sehr angenehm finde. Immerhin kann man durch beiden Töpfe ungehindert durch´schauen. Man glaubt gar nicht, um wieviel leiser eine Auspuffanlage nur durch einen leichten Kníck in der Rohrführung wird. Meine Originalanlage hatte eine unangenehme Resonanz knapp unter 4000, die ist jetzt weg.

Wenn ich ihn das nächste Mal hochhebe, mache ich noch ein Foto von der fertigen Anlage - kann jetzt etwas dauern....

Habe jetzt den Benzindruck auf 1,2 bar erhöht - läuft gefühlsmäßig noch etwas runder so.
Benutzer-Profile anzeigen
Newmen



Anmeldedatum: 27.06.2015
Beiträge: 492
Fahrzeug: Cinquecento Sporting (95er)
Wohnort: Wahlrod

BeitragVerfasst am: 18.05.2016, 12:16    Titel:

Hast du einen externen benzindruckregler im System oder einfach nur ne Druck Anzeige in die Leitung eingebaut???

Wär cool wenn du dazu was schreibst.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge 1,1 Novitec Turbo Umbau Motor 10
Keine neuen Beiträge umbau frage zum seicento mpi Motor 18
Keine neuen Beiträge wie weit kann ein umbau legal gehen? Smalltalk 3
Keine neuen Beiträge Beschleunigungsloch nach Umbau auf P75 Probleme 40
Keine neuen Beiträge P75 Umbau sringt schlecht an Probleme 42


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz