Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Unterschiedliche Bremswerte an der HA
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme
Bremsen hinten, DEKRA << :: >> Schließzylinder am seicento Turbo tauschen  
Autor Nachricht
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 13:44    Titel: Unterschiedliche Bremswerte an der HA

Moin Ihr Centoschrauber

Vor 2 Jahren habe ich am Cento von meiner Tochter alle Radbezogenen Teile der Bremse erneuert. Sprich Scheiben und Trommeln samt Belägen und Klötzen sowie Radbremszylinder hinten. Bremsflüssigkeit komplett gewechselt.
Als ich dann beim TÜV war gabs die Überraschung das die Bremse hinten links mehr als 50% stärker zieht als die rechte. Ich habe dann die Lastbremsregler auch noch getausche gegen die aus einem Cento der zuvor damit sehr gut gebremst hat. Ausgebaut weil der Wagen zuvor einen Unfall hatte.
Aber auch das brachte keine Besserng. Ich habe das Fahrzeug dann einem guten Bekannten gegeben der dann die TÜV Abnahme erledigt hat.
Nach den Bremswerten auf dem TÜVbericht war es i.O.

Jetzt ist der Cento wieder fällig für eine TÜV abnahme und hat wieder das alte Problem. Leider ist der Kollege der das damals erledigt hat, inzwischen verstorben und ich kann Ihn nicht mehr um Rat fragen.

Koimsch ist das bis zu einem Gewissen Punkt beide Seiten gleich bremsen und dann nur noch der linke Bremswert ansteigt.
Ziehe ich die Handbremse, ist es umgekehrt, die linke Bremse zieht weniger als die rechte. Würde für den TÜV aber noch reichen hier sind es nur 15% Abweichung. Bei der Fußbremse beträgt die Abweichung 60%.

Wäre es ein defekt im HBZ müßte doch vorne rechts auch mehr Bremswirkung erzielt werden als vorne links ooder? Ich denke das es vlt noch an den Bremsschläuchen liegen könnte die von der HA zur Karosserie gehen. Sonst fällt mir nichts mehr dazu ein.

Ich hoffe das einer von Euch ne rettende Idee für mich hat. Ich würde ja gerne den Bremsdruck Am Radbremszylinder messen aber ich weiß nicht wie man das machen könnte.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
odiugguido10



Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 8013
Fahrzeug: Fiat cinquecento sporting KBS,

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 15:12    Titel:

Rad ab ,Trommel runter und bremsbeläge mal anschauen dann wenn sie noch ok sind zentrieren trommel reinigen und wieder verbauen,sollte das nix bringen nochmals Bremsflüssigkeit wechseln und ordendlich endlüften.
Kntroliere auch die spreizhebel ob die noch gängig sind für die festdtellbremse und ansonnsten ist das ne ewige angelegenheit mit der hinteren bremse dier muss halt meistens für jeden tüv nochmal durchgecheckt oder neu gemacht werden.Altes cinque leiden.
Benutzer-Profile anzeigen
gnagflow62



Anmeldedatum: 02.12.2012
Beiträge: 63
Fahrzeug: Cinquecento Sporting

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 15:36    Titel:

Bremsschläuche erneuern. Diese können nach innen "quellen".
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4558
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 15:56    Titel:

Die hintere bremse hält 100.000 und meht

Wenn die fußbremse hinten nicht richtig funtioniert dann kann es am radbremszylinder liegen,bremsschläuche,luft im system(eher selten),oder verglaste beläge.
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 16:56    Titel:

Danke für die schnellen Antworten. Beläge natürlich geprüft, Sind nicht verglast. Spreizhebel und alle anderen beweglichen Teile bewegen sich leichtgängig.
Es befindet sich keine Luft in den Leitungen.
Der Tip mit den Bremsschläuchen kommt mir am logischsten vor. Die Grundeinstellung wird WIE gemacht?
Ich möchte dazu sagen, ich bin 54 habe den Beruf des KFZ.-Mech vor 33 Jahren mit eine sher guten Prüfung abgeschlossen, habe dann später aber nur sehr selten am Auto geschraubt.
Bei Opel gab es frühr Exenterschrauben und bei VW wurde mittels Gewinde an den Radbremszylinderkolben voreingestellt. Hier beim Cento finde ich nichts dergleichen. Nur dies komische Feder die die Bremsbacke auf dem bolzen an der Ankerplatte fixiert. Ich bitte darum mir das noch einmal genauer zu erklären. Ist dahinder ein Langloch oder ist das loch größer und wird durch die Federdruckkraft positioniert?
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 17:00    Titel:

Kann man auf irgendeine Art den Bremsdruck am Radbremszylinder messen?
Kann man da ein Manometer anschließen? Gibt es etwas dergleichen um zu kontrolieren ab genug Druck am RBZ anliegt?
Oder kann man über die Menge die nach 10xPumpen (Flüssigkeit auffangen und ablesen) dann beide Seiten die Menge vergleichen?
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 17:55    Titel:

für die Hinterachse hat der ein Drukbegrenzungsventil das kann auch fest gegammelt sein.

sowas hier:eBay-Artikelnummer:131871574647
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 20.07.2016, 18:56    Titel:

Ich habe die Leitungen noch mal kontrolliert. Sind neuwertig. Die Anschlüsse sind sogar noch Blank. Ich habe nun erst einmal zur Probe die Bremsbacken von rechts nach links gewechselt. Mal sehen was das gebracht hat.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat-gelb



Anmeldedatum: 23.06.2010
Beiträge: 3407
Fahrzeug: 4 x Cinquecento Sporting GELB!! 1x Cinquecento Sporting ROT
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 06:05    Titel:

gabby hat Folgendes geschrieben:
Kann man auf irgendeine Art den Bremsdruck am Radbremszylinder messen?
Kann man da ein Manometer anschließen? Gibt es etwas dergleichen um zu kontrolieren ab genug Druck am RBZ anliegt?
Oder kann man über die Menge die nach 10xPumpen (Flüssigkeit auffangen und ablesen) dann beide Seiten die Menge vergleichen?


Der Druck in einem geschlossenen und in dem Sinne ruhenden System ist überall gleich.
Ich denke nicht das da an beiden Radbremszylindern ein unterschiedlicher Druck in der Leitung anliegt. ansonsten müsstet du eben die Bremsleitung unmittelbar am Bremszylinder abschrauben ein Manometer rann machen und eben beim Druck auf das Bremspedal dort messen.

Aber vielleicht bringt ja der Tipp mit dem Bremsschlauch was.

Bitte halte uns auf dem laufenden.

PS: Bei mir hat der TÜV noch nie an der Bremse was auszusetzen gehabt. Motor/Getriebe ölfeucht oder so....Das wars dann auch.
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 17:58    Titel:

Zwischenmeldung.
Wir haben heute nochmall die Ankerplatten gereinigt um sicherzustellen das dort kein Grat oder rost den Weg der Bremsbacken behindert. Eigentlich wäre das auch nicht möglich da ja die Handbremse einwandfrei zieht. Dann haben wir nochmal neue Radbremszylinder montiert da ein Kfz-Meister von Fiat sicher war das es daran liegt. Tat es natürlich nicht also wieder 40€ in den Bach geworfen.
Morgen werden wir andere Bremsdruckregler montieren und die Schläuche werden auch gewechselt.
Wenn es dann immer noch nicht funzt weiß ich auch wirklich keinen Rat mehr.
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 18:07    Titel:

Hat der Cento irgendwo ein Bodenventil verbaut? Weiß das einer von Euch? Ich finde keines.
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 615
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 20:20    Titel:

sind da Radzylinder aus dem nennen wier es man Billigsektor reingekommen?
mit denen hab ich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht das die innerhalb kürzester zeit festgammeln.

Luft in den Leitungen, da müsste dann aber die Luftblase genau im Begrenzungsventil sein,
bei meinem war mal ein kaputt.
da hatte ich allerdings auf einem Rad viel zu viel Bremswirkung
(bei leichten Bremsen blockierte das Rad sofort)

Handbremse, Seil oder Umlenkung in der Trommel festgegammelt.
manchmal sogar beides.
Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3156
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 21:04    Titel:

gabby hat Folgendes geschrieben:
Hat der Cento irgendwo ein Bodenventil verbaut? Weiß das einer von Euch? Ich finde keines.


Als seperates Teil auf jeden Fall nicht. Wenn überhaupt ist sowas intern im Hauptbremszylinder verbaut.
Benutzer-Profile anzeigen
UDO500



Anmeldedatum: 12.08.2010
Beiträge: 615
Fahrzeug: Fiat 500 F, 500 NDR Ratte, 2X Panda 169,
Wohnort: Schwanewede

BeitragVerfasst am: 22.07.2016, 14:51    Titel:

Dr.Oetker hat Folgendes geschrieben:
gabby hat Folgendes geschrieben:
Hat der Cento irgendwo ein Bodenventil verbaut? Weiß das einer von Euch? Ich finde keines.


Als seperates Teil auf jeden Fall nicht. Wenn überhaupt ist sowas intern im Hauptbremszylinder verbaut.


im HBZ ist nix

aber in den Druckbegrenzungsventilen könnten welche sein.

da die nur wenn überhaupt (geht auch ohne) für die Trommelbremse gebraucht werden
Benutzer-Profile anzeigen
gabby



Anmeldedatum: 04.02.2007
Beiträge: 11
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 17:55    Titel:

Das auswechseln der Bremsdruckregler hat auch nichts gebracht.
Bleibt halt nur noch den HBZ zu wechseln. Ich kanns mir aber nicht vorstellen das es an dem liegen kann da ja vorne alles gut ist.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Armaturenbretter SC? Interieur 3
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Leistungsabgabe Volllast Motor 8
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Auspuffanlagen ?! Motor 25
Keine neuen Beiträge Punto 188 Unterschiedliche ABS Sensoren? Fiat Forum für Fiat 500, Panda, Punto, Bravo, Freemont, Sedici, Qubo und weitere 0
Keine neuen Beiträge Unterschiedliche Kühlmitteltemperatursensoren??? Probleme 5


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz