Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Ventildeckel Spritzblech

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Ölwannen beim Cinquecento << :: >> Wer macht mir den Kopf geil?  
Autor Nachricht
centofriend



Anmeldedatum: 04.12.2015
Beiträge: 43
Fahrzeug: Seicento young 0.9 BJ2000 56.000km

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 13:13    Titel: Ventildeckel Spritzblech

Hallo Allerseits,

Nachdem beim letzten Ölwechsel das neue Öl nur sehr sehr langsam einzufüllen ging- dachte ich mir ich schaue da mal am Ventildeckel innen nach- und tausche auch gleich mal die Dichtungen und O-Ringe.

Ja und heute abgebaut-> total verschlammt und verkokst.- vorallem und
beinahe völlig unter dem Spritzblech- deshalb ging wohl auch das öl schwer nachzufüllen.

Nun isses nach langem Reinigen wieder sauber!

Meine Frage:
Das Spritzblech ist ja mit so Stiften (siehe Bild im gereinigten Zustand)
befestigt.-diese sind ja nun ab:

Wie kann ich nun das Blech nun wieder befestigen?
(Mit z.B. Hylomar Dichtmasse reinkleben wird wohl nicht halten oder?)

Das Blech hat ja eine Funktion(Ölsammlung/verteilung)- also weglassen scheint mir dann vieleicht zu gewagt!!oder ???-will da keine Folgeschäden. Andererseits wars wirklich nötig das zugeschlammte Zeug sauber zu machen und mal die Dichtungen zu tauschen zumal er in den ganzen Wintermonaten die ersten 3 minuten immer hochjaulte,wahrscheinlich wo Falschluft gezogen.

Für hilfreiche Tipps bezüglich dem Spritzblech wäre ich
euch sehr Dankbar.

Grüße Centofriend



ZKD1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  1.09 MB
 Angeschaut:  209 mal

ZKD1.jpg




Zuletzt bearbeitet von centofriend am 07.08.2016, 16:09, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7998
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 18:40    Titel:

in diese 4 Stege kannst du M4 rein schneiden und das Blech rein schrauben.
Das Blech muss da wieder rein sonst drückt der das Öl in den Ansaugschlauch.
Benutzer-Profile anzeigen
centofriend



Anmeldedatum: 04.12.2015
Beiträge: 43
Fahrzeug: Seicento young 0.9 BJ2000 56.000km

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 19:38    Titel:

Erstmal Danke Manni für die Rückmeldung!an die Möglichkeit hab ich gar nicht gedacht.

Da mich das jetzt ein wenig grübeln ließ, wie fiat da ein blech reinmachen
kann, dass nur durch stifte fixiert sein soll und ich da wirklich so gut wie gar nicht dran rumtat und das blech in der hand hatte ohne wirklch diese stifte zu bearbeiten:

->das blech müsste ja dann bei jedem 2. cento drin rumfliegen wenn die stifte sich mit der zeit von selbst auflösen - ich hab die nicht bearbeitet oder so die waren von sich aus teilweise nicht mehr da bzw. die stehn ja grad mal 1mm raus...

soweit sogut: ich hab mir die fotos und den deckel nochmal genauer angesehen:

Kann es sein dass die Stifte(im Bild mit X markiert) nur eine Art Zentrierung darstellen, damit das Blech nicht drin rumfliegt?

Aber gehalten wird das Blech nach oben von den Stegen im Deckel(im Bild mit A markiert ) und nach unten von den ich nenn sie mal Stehern(im Bild mit B markiert ) ??? weil wenn ich mir die Fotos genauer anseh waren da Druckspuren im Deckel zu erkennen nach dem abnehmen.(im Bild mit C markiert )

Ich hab mir nun den Deckel genauer angesehen und die beiden außeren Stifte sind noch in Ordnung- also wenn das mit der Stift- nur damit blech nicht rumfliegt und zentriert ist-theorie stimmt?->
müssten die beiden verbliebenen Stifte reichen um alles wieder zusammenbauen zu können, was sagt ihr?

Wenn nicht, werd ich wohl nicht drum rum kommen und da ganz fein vorzubohren, ein gewinde rein zu machen
ein paaar schrauben reinzu machen,gute idee daran dachte ich gar nicht, als lösung wenns so nicht hält werd ichs so machen. Ansonsten hilft der Thread vielieicht wenn mal wer vor selbigem Thema steht!!

Grüße Centofriend Very Happy



ventildeckelfotos.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  2.06 MB
 Angeschaut:  243 mal

ventildeckelfotos.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Oetker



Anmeldedatum: 22.10.2007
Beiträge: 3217
Fahrzeug: Seicento Sporting Abarth (MPI), Cinque Sporting 16V, Cinque 0.9
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 22:05    Titel:

Normal sind diese Stifte zu einer Art Pilzkopf gepresst, so dass das Blech nicht rauskann.

Lose Bleche hab hab bei zahlreichen 900ern die durch meine Hänge gingen das noch nie gesehen. Vieleicht hat da ein Vorbesitzer mal die Finger im Spiel gehabt, um die Ölkohle zu entfernen...

Also wie Manni schon sagte, mit 3,3mm Vorbohren und M4 reinschneiden. Kannst ja ruhig auf der anderen Seite wieder rauskommen, mit einem Tropfen Loctite am Gewinde wird das dicht und vibriert sich auch nicht los. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigen
centofriend



Anmeldedatum: 04.12.2015
Beiträge: 43
Fahrzeug: Seicento young 0.9 BJ2000 56.000km

BeitragVerfasst am: 28.07.2016, 22:19    Titel:

Aha - ja von Pilzform war nichts mehr zu sehen... und da mir das mit den zwei verbliebenen Stiften ohne Pilzform Smile zu wackelig ist...

->habt ihr mich überredet
->werds mit Gewinde + Anschrauben machen-> Smile Very Happy

Danke für die Tipps

Grüße
Benutzer-Profile anzeigen
centofriend



Anmeldedatum: 04.12.2015
Beiträge: 43
Fahrzeug: Seicento young 0.9 BJ2000 56.000km

BeitragVerfasst am: 07.08.2016, 15:42    Titel:

Hallo,
-> hab das Blech Anfang der Woche an den mittleren Stegen mit 3 kleinen Innensechskantschrauben angeschraubt (hatte nur M3x10 rumliegen-ging aber auch) und zusätzlich mit Loctite-hochfest gesichert, neue Dichtung drauf und fertig. (Bild)

Bin bis gestern knappe 1000km für einen Kurztrip gen Süden gefahren.->Hält einwandfrei- kein Klappern, nichts-und nun
auch schön trocken. -> Danke nochmal für eure Tipps!! Smile
freundliche Grüße Centofriend

ad 08.08 Mir ist heut bei der Kontrolle der VDD aufgefallen, dass die große
Gummiringdichtung der Einspritzeinheit mit ca 12cm im Durchmesser schon extrem spröde ist- wahrscheinlich war die der Grund fürs Aufjaulen beim Starten in den Wintermonaten .Iich hab den Ring jetzt erstmal mit Dichtmasse so halbwegs gut gemacht. Falls mal wer weiß-wo man diesen Ring bekommt? -> wäre ich für Infos Dankbar- Grüße



blechanZKDangeschraubt.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  364.24 KB
 Angeschaut:  218 mal

blechanZKDangeschraubt.jpg


Benutzer-Profile anzeigen
ramski



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 311
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 01.12.2016, 15:59    Titel:

hättest Du das Blech auch annieten können, statt Schrauben?
Benutzer-Profile anzeigen
centofriend



Anmeldedatum: 04.12.2015
Beiträge: 43
Fahrzeug: Seicento young 0.9 BJ2000 56.000km

BeitragVerfasst am: 01.12.2016, 22:59    Titel:

Hallo
-also ich hab wenig Erfahrung was Dichtheit und Haltbarkeit von Nieten bei temperaturbelasteten Teilen betrifft-dazu kann ich wenig sagen. Die Idee die ich hatte, dass es von alleine ohne zu schrauben gut drin gehalten wird hat sich nicht ganz bewahrheitet- habs getestet.-es schepperte hörbar.

wegen dem Nieten: Fürs Nieten müsste man auch vorbohren. Ein Gewindebohrer und temperaturfeste Kleber/dichtmasse kosten etwa 10 Euro. aber vieleicht hat jemand anderer mehr Erfahrung mit Nieten.

Was ich sagen kann ist, dass ich seitdem mit dem geschraubten Blech- ca. 4000km gefahren bin. ->bis jetzt passts und funktionierts, nichts gelockert - bin also zufrieden
fg
Benutzer-Profile anzeigen
ramski



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 311
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 10.12.2016, 13:48    Titel:

wenn das Blech hält dann passt es ich hätte Nieten versucht bevor ich ein Gewinde bohre .
Benutzer-Profile anzeigen
ramski



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 311
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 18:56    Titel:

kann es sein , das mein CC das Blech nicht verbaut hat?
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4702
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 19:06    Titel:

Guck doch rein
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7998
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 23.12.2016, 12:08    Titel:

@ramski, wenn das Blech fehlt dann hat das einer entfernt.
Das muss da rein, sonst ist der ganze Ansaugschlauch voller Ölschmiere.
Benutzer-Profile anzeigen
ramski



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 311
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 25.12.2016, 00:00    Titel:

danke dann sage ich das meinem Freund , weil ich bin zur Zeit in Polen und komme erst nächste Woche wieder nach Hause.
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Ventildeckel und Ansaugbrücke Seicento Sporting Motor 9
Keine neuen Beiträge Ventildeckel Innenseite Motor 4
Keine neuen Beiträge Ventildeckel Lackieren Exterieur 21
Keine neuen Beiträge polierter ventildeckel Motor 5
Keine neuen Beiträge Ventildeckel demontieren 0.9 OHV Probleme 4


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz