Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Wechselkennzeichen - 2012 in abgespeckter Form
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> News
Fiat Freemont - bigger is better << :: >> Rückruf Fiat Grande Punto und Grande Punto EVO  
Autor Nachricht
bazillus
CW-Team


Anmeldedatum: 30.01.2004
Beiträge: 2066
Fahrzeug: ClioII, GSX-R 750

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 11:55    Titel: Wechselkennzeichen - 2012 in abgespeckter Form

Das Wechselkennzeichen soll nun im Jahr 2012 kommen, aber leider nur in einer abgespeckten Form und ohne große Vorteile für den Endverbraucher.

In der ursprünglichen Planung sollte ein Kennzeichen für bis zu 3 Fahrzeuge genutzt werden. Dabei war geplant Steuer- und Versicherungsbeitrag nur für das teuerste der Fahrzeug zu erheben. Die in der Steuer und Versicherung günstigeren Fahrzeuge sollten kostenlos mitversichert/versteuert werden. Voraussetzung war, dass jeweils nur ein Fahrzeug zur Zeit mit dem Wechselkennzeichen betrieben wird.

Leider verkommt das gesamte Projekt Wechselkennzeichen zu einer Farce, denn Finanzminister und auch die Versicherer möchten nicht auf ihre Einnahmen verzichten.
So soll für alle Fahrzeuge die volle KFZ-Steuer fällig werden.
Desweiteren sollen nur noch 2 Fahrzeuge gleicher Art mit einem Wechselkennzeichen betrieben werden können. Ein Wechsel zwischen Auto und Motorrad mit einem Kennzeichen soll, den neuesten Plänen nach, nicht möglich sein. Die Versicherer wollen noch den endgültigen Gesetzesentwurf abwarten um angepasste Tarife zu veröffentlichen. Dass dabei auf Versicherungsbeiträge der günstigeren Fahrzeuge komplett verzichtet wird, kann so gut wie ausgeschlossen werden. Begründet wird dies mit Aussagen wie:" Auch bei stehenden Fahrzeugen können Teilkaskoschäden durch z.B Sturm entstehen".

Es bleibt abzuwarten, wie der endgültige Gesetzesentwurf aussehen wird, aber die erhofften Vorteile für die Fahrzeughalter wird es wohl nicht geben. Dabei zeigen die Schweiz und Österreich schon länger wie es geht, dort gibt es die Wechselkennzeichen bereits.
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Maximus



Anmeldedatum: 24.05.2005
Beiträge: 1400
Fahrzeug: Toyota Avensis T25 Kombi
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 13:58    Titel:

Leider wird die ganze Sache scheinbar wieder nur einseitig betrachtet. Ich wuerde mir nur zu gerne ein sparsames, umweltfreundliches Auto fuer Stadtfahrten zulegen. Aber ohne Wechselkennzeichen werde ich wohl weiter die Umwelt verpesten muessen Twisted Evil

Umweltschutz wird doch sooooo groß geschrieben, aber scheinbar nur, wenn dem Fiskus dadurch keine Einnahmen floeten gehen.


MfG Maximus
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2497
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 16:59    Titel:

.

Tja, genauso sind sie, unsre "Volksvertreter". Rolling Eyes

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Vertreter des Volkes, die Entscheidungen wider die Interessen des Volkes trafen, geteert, gefedert und aus der Stadt gejagt.
--- Ein schöner Brauch--- .

Gruß Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Murcy



Anmeldedatum: 10.12.2008
Beiträge: 1198
Fahrzeug: Cinquecento Sporting, Audi A3
Wohnort: Einbeck

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 17:07    Titel:

Na klasse..
eig hab ich ja aufs Wechselkennzeichen gewartet...
Aber gut dann werd ich nicht mehr warten....
Benutzer-Profile anzeigen
qowaz



Anmeldedatum: 19.12.2008
Beiträge: 1376
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 04.06.2011, 23:38    Titel:

Sommer- auf Winterauto ummelden kostet mich 20 €. Wenn ich also unbedingt zwischen den Autos wechseln musss meld ich Sie einfach um, notfalls 10 mal im Jahr, ist allemal billiger als ein Wechselkennzeichen für 2 Fahrzeuge. Und wenn das nun alle die gerne ein Wechselkennzeichen hätten tun würden wäre das den deutschen Bürokraten sicher schnell zu viel!!

Q.
Benutzer-Profile anzeigen
Bumsfallerator



Anmeldedatum: 09.12.2010
Beiträge: 142
Fahrzeug: '97er Cinquecento 0.7, Seat Marbella, 750i E38, Skoda Fabia Kombi
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 05:31    Titel: Re: Wechselkennzeichen - 2012 in abgespeckter Form

bazillus hat Folgendes geschrieben:

Leider verkommt das gesamte Projekt Wechselkennzeichen zu einer Farce, denn Finanzminister und auch die Versicherer möchten nicht auf ihre Einnahmen verzichten....
...Begründet wird dies mit Aussagen wie:" Auch bei stehenden Fahrzeugen können Teilkaskoschäden durch z.B Sturm entstehen".



So ganz kann ich die Befürchtungen des Finanzministers nicht verstehen. In der Urform soll das "größte" bzw. das bezüglich Unterhalt teuerste Fahrzeug versichert und versteuert werden. In meinem Fall würde ich dann meinen BMW anmelden und könnte auch den Skoda abwechselnd mitbenutzen. In der aktuellen Version des Wechselkennzeichens bleibt der BMW ohne Zulassung eingemottet und der Skoda dient weiter allein als Alltagsfahrzeug.
Der BMW hat 240kW und 5,4 Liter Hubraum, der Skoda 55kW und 1,4l Hubraum. Der BMW würde dem Fiskus also ein vielfaches an Einnahmen in die Kasse spülen. Mehr brauche ich dazu wohl nicht zu schreiben!
Allgemein gesehen besteht ein eventuelles Einnahmeminus bei der Kraftstoffsteuer, da viele Fahrten mit dem Kleinwagen erledigt werden würden, die ohne Wechselkennzeichen weiterhin mit dem Spritfresser getätigt werden müssten.
Das unsere Versicherer hier in das gleiche Horn blasen wie die Regierung war vorauszusehen. Das am stehenden Fahrzeug auch Schäden entstehen können ist ja nichts neues. Nur das Kleinwagen betrieben mit dem Wechselkennzeichen vom unterhaltintensiveren Fahrzeug "überversichert" sind, daß wird als Vorteil nicht anerkannt!
Wahrscheinlich liegt die Angst aber darin, daß der deutsche Kfz-Betreiber plötzlich erkennt, daß man auch mit einem kleineren Auto ganz gut zurecht kommt und am Monatsende mehr Geld in der Tasche bleibt. Dann fallen eventuell doch mehr größere Wagen der Vernunft zum Opfer und mit ihnen einiges an Kfz-Steuer.
Benutzer-Profile anzeigen
alpa30



Anmeldedatum: 27.04.2011
Beiträge: 116
Fahrzeug: ford galaxy bj 2000 cinque turbo bj 97
Wohnort: wesel

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 09:22    Titel:

rasfix hat Folgendes geschrieben:
.

Tja, genauso sind sie, unsre "Volksvertreter". Rolling Eyes

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Vertreter des Volkes, die Entscheidungen wider die Interessen des Volkes trafen, geteert, gefedert und aus der Stadt gejagt.
--- Ein schöner Brauch--- .

Gruß Wink

jaaaaaaaaaaa last sie uns teeren und federn
Benutzer-Profile anzeigen
voppi



Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 408
Fahrzeug: Smart 42 Cabrio
Wohnort: 31787 Hameln

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 09:46    Titel:

und ich hab mich echt gefreut, aber eig. wars klar das es hier nicht klappt, wobei die ösis das doch seit jahren erfolgreich praktizieren.

Für mich wäre es richtig genial gewesen.Ich hätte mich durchaus überreden lassen noch ne R1 zu kaufen.Aber irgendwo muss mal schluss sein.

Ich hab zzt angemeldet, Meinen TT für den sommer, Meine 16V cinque fürs ganze Jahr, einen BMW e30 den ich GANZ selten bewege, aber auch IMMER zugelassen, und nen anhänger Laughing

Also weiter alees einzeln versichern.
Benutzer-Profile anzeigen
Brausebernd



Anmeldedatum: 30.12.2010
Beiträge: 488
Fahrzeug: Cinque Sporting Blau 144 tkm, Grande Punto Blau 144tkm, Zündapp ZD 40 Blau 5tkm, Agria 1000 Grün ?tkm
Wohnort: HN

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 09:50    Titel:

Ha Ha Der Teer kocht schon bin grad noch am "hühnchenrupfen" Twisted Evil


Ich finde das voll Sch...! Genauso wie mit der MAUT das unsere Regierung immer alles so kompliziert machen muss.Warum einfach wenns auch umständlich/teurer geht.
GR BB
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 09:58    Titel:

Servus.

Naja, hatte ich leider Recht behalten...war irgendwie zu erwarten, daß das diesmal auch wieder nix wird. Evil or Very Mad Mad

rasfix hat Folgendes geschrieben:
.Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Vertreter des Volkes, die Entscheidungen wider die Interessen des Volkes trafen, geteert, gefedert und aus der Stadt gejagt.
--- Ein schöner Brauch--- .


Du sagst es!


Grüßle ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
qowaz



Anmeldedatum: 19.12.2008
Beiträge: 1376
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 10:15    Titel:

Tja, es ist dem deutschen Volk wohl nicht mehr gestattet auch mal wieder bei irgendwas weniger zu bezahlen. Schade das die RAF 30 Jahre zu früh da war, solche Typen bräuchten wir heute. Meine Unterstützung hätten sie!!

Q.
Benutzer-Profile anzeigen
Bumsfallerator



Anmeldedatum: 09.12.2010
Beiträge: 142
Fahrzeug: '97er Cinquecento 0.7, Seat Marbella, 750i E38, Skoda Fabia Kombi
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 05.06.2011, 11:26    Titel:

Tja, wie könnte man ein Signal setzen?
Zum Beispiel könnte man alle Fahrzeuge in der Familie bis auf die billigsten Wagen, die unbedingt nötig sind, abmelden. Das wäre so eine ähnliche, diesmal jedoch sinnvolle Reaktion wie die auf die Einführung von E10.
Bei uns funktioniert das einwandfrei. Allerdings ist das Fahren mit dem Bus nicht ganz so bequem. Mit einer Tageskarte ist die Sache allerdings günstiger als mit dem eigenen Wagen!
Benutzer-Profile anzeigen
toclax



Anmeldedatum: 02.09.2010
Beiträge: 1536
Fahrzeug: Fiat Panda 169
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 19:26    Titel:

Im Grunde steht noch gar nix fest ...

Da ich von Bild und Konsorten mich eher verwirrt gefühlt habe,
habe ich eine eMail zur Quelle, sprich zum Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
geschrieben, auf die ich heute eine Antwort bekam:

Zitat:

>>> >>>
Von: Andre <andre@toclax.de>
An: <buergerinfo@bmvbs.bund.de>
Datum: 10:24 09.06.2011
Betreff: Wechselkennzeichen

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich der Pläne zum Wechselkennzeichen habe ich zum Stand der Dinge
ein paar Fragen.

Der Grund, warum ich Sie anschreibe, ist folgender:
Ich bin durch die, stellenweise reißerische, Berichterstattung in den
öffentlichen Medien zum Thema doch ein wenig irritiert und
verunsichert und möchte gerne aus direkter Quelle den aktuellen
Entwicklungsstand erfahren.

Was mich derzeit am Meisten irritiert, ist das finanzpolitische
Gerangel, im Klartext:
In den Medien wird behauptet, es würde grundsätzlich der volle
Steuersatz für jedes Fahrzeug mit Wechselkennzeichen fällig werden,
so wie wahrscheinlich auch bei den Versicherungen (in diesem Fall
sekundär, da nicht Ihr Aufgabenbereich).

Ist dies so?
Und wenn ja, warum? Welchen Vorteil kann man dann noch aus einem
Wechselkennzeichen ziehen?

Und dann noch ein paar Fragen in die ganz andere Richtung:
Hat ein Wechselkennzeichen in Deutschland überhaupt einen ökologischen
oder sozialen Vorteil oder ist es am Ende doch
nur der Wunsch einer Lobby (→ Besitzer von Hobbyfahrzeugen).

Was ist an dem System des Wechselkennzeichen in Österreich/Schweiz so
falsch, dass es nicht ohne Weiteres auf Deutschland übertragen
werden kann?
Ist es überhaupt sinnvoll, ein Wechselkennzeichen in Deutschland
einzuführen, wenn am Ende die bürokratischen Hürden und Kosten
den Vorteil der Sache überwiegen?

Da ich, wie eingangs beschrieben, derzeit irritiert bin, scheint es mir
schon bald so, dass die Einführung eh sinnfrei ist und dass zu viele
Kompromisse einfach die gute Idee hinter dem Wechselkennzeichen
zerstören.
Nun gut, an dieser Stelle möchte ich mein Schreiben beenden.
Ich habe bewusst meine Fragen wertungsfrei gehalten, auch wenn ich eine
klare Meinung zu diesem Thema vertrete.
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Fragen beantworten und auch
diese Antworten kurz begründen können.

Zum Schluss noch etwas zu meiner Person:
Meine Name ist Andre Wolf (.....)

Mit freundlichen Grüssen

Andre Wolf

Versmold, der 09.06.2011



Und nun die Antwort:
Zitat:

Sehr geehrter Herr Wolf,

vielen Dank für Ihre Mail.

Gern möchte ich Ihnen den Sachstand zum Thema Wechselkennzeichen
mitteilen:

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)
stimmt zurzeit den Entwurf einer Verordnung zur Änderung der
Fahrzeug-Zulassungsverordnung mit den Bundesressorts ab, mit dem die
straßenverkehrsrechtlichen Regelungen zur Einführung von
Wechselkennzeichen geschaffen werden sollen. In die Abstimmung werden
dann auch die Länder und die Verbände einbezogen. Die Rechtsverordnung
bedarf dann noch der Zustimmung des Bundesrates und schließlich des
formellen Erlasses durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung. Erst dann steht der Inhalt der Regelung fest. Auch der
Einführungstermin steht erst nach der Zustimmung des Bundesrates fest.

Ihre Fragen können erst zu einem späteren Termin umfassend beantwortet
werden.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Gerda ReXXXs

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
- Politische Planung und Kommunikation -
Referat L 23 - Bürgerservice, Besucherdienst
Invalidenstraße 44
10115 Berlin

Tel.: +49 (0)30 - 18 300 XXXX
Fax: +49 (0)30 - 18 300 XXXX
E-Mail: buergerinfo@bmvbs.bund.de
Internet: www.bmvbs.de
_______________________________
Machen Sie mit bei unserem Führerscheinquiz und probieren Sie aus, wie
es um Ihr Verkehrs-Wissen bestellt ist:
http://www.bmvbs.de/SharedDocs/DE/Artikel/IR/verkehrsquiz.html


Alles klar?
Ich bleib auf jeden Fall dran!
Benutzer-Profile anzeigen
fiat-gelb



Anmeldedatum: 23.06.2010
Beiträge: 3407
Fahrzeug: 4 x Cinquecento Sporting GELB!! 1x Cinquecento Sporting ROT
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 19:33    Titel:

Hat hier einer wirklich erwartet das irgendwas durch das Wechselkennzeichen einfacher und dazu noch billiger wird??

Bzw. man (also wir) weniger bezahlen??

Schönen Start in den Freitag..... Ich habe morgen mal Urlaub. War ne schöne kurze Woche und alles was auf dem Schreibtisch liegen geblieben ist, ist dann nächste Woche drann.
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 19:46    Titel:

Das ist genau so eine Verarsche wie das H Kennzeichen, die Leute die mal eben 1000Eur aus der Portokasse bezahlen sind die begünstigten... wie immer! Shocked
Kenn ich aus eigener Erfahrung!
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> News Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Kontrollleuchte in Form einer Einspritzdüse Probleme 21
Keine neuen Beiträge Fehler Lampe in Form einer Einspritzdüse leuchtet Probleme 19
Keine neuen Beiträge Erinnerungen Pfingsten 2012 ohne Centos Talkshow 8
Keine neuen Beiträge Umbau 2012/13 Show-Off 10
Keine neuen Beiträge KBA Zulassungszahlen Ende 2012 Fiat Cinquecento / Fiat 500 Show-Off 12


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz