Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Wie lange sollte ich den Nachweis einer Autoverschrottung au

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk
Höchste Laufleistung im Forum << :: >> Aufheben oder nicht?  
Autor Nachricht
stampy



Anmeldedatum: 30.08.2014
Beiträge: 14
Fahrzeug:

BeitragVerfasst am: 05.05.2017, 22:22    Titel: Wie lange sollte ich den Nachweis einer Autoverschrottung au

Halo allerseits

Ich hab vor einer Weile mein altes Auto verschrotten lassen. Das Auto wurde gleich am nächsten Tag abgeholt und verschrottet, war auch alles kostenlos.

Jetzt habe ich per Post eine Bestätigung bekommen, dass das Auto ordnungsgemäß entsorgt wurde und alles in Ordnung ist. Mich würde interessieren, ob ich diesen Zettel wegschmeißen kann oder aufbewahren sollte und wenn ja, wie lange ich ihn aufheben muss?

PS: Wer eine Autoverwertung in Frankfurt braucht, https://www.autoverwertung-frankfurt.info/autoverschrottung/ kann ich herzlich empfehlen Smile

Gruß
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 7622
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 04:17    Titel:

Den brauchst du nicht aufheben!
Benutzer-Profile anzeigen
Ricsohn



Anmeldedatum: 18.11.2009
Beiträge: 1513
Fahrzeug: CC 1,1l matt schwarz//Eisenglimmer CC//900er CC,VW Bora 1,9tdi//VW T3 Doka
Wohnort: oberhalb von Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 21:07    Titel:

Jup, das Stimmt. Da fragt kein Mensch nach, wenn du nicht in einer Insolvenz steckst und das Auto was wert war...(behalten werden durfte wegen Arbeit o.Ä.
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 21:15    Titel:

naja nicht ganz... je nach BUndesland und Zulassungsstelle, könnte es gut sein, dass bei endgültigen Stillegungen/Ausserbetriebsetzungen der Verwertungsnachweis eingefordert wird, weil die wissen wollen, was mit dem Altauto passiert, es gibt dazu ja ein entsprechendes Gesetz... Ist zwar ein Amtsschimmel, sobald Du den Wagen nur vorübergehend abmeldest, interessiert das niemanden mehr...
Ich würd den Wisch mal ein halbes Jahr liegen lassen.
Benutzer-Profile anzeigen
Ricsohn



Anmeldedatum: 18.11.2009
Beiträge: 1513
Fahrzeug: CC 1,1l matt schwarz//Eisenglimmer CC//900er CC,VW Bora 1,9tdi//VW T3 Doka
Wohnort: oberhalb von Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 21:20    Titel:

Es gibt aber auch keinen Unterschied mehr zwischen Abmeldung und Stillegung, daher fällt das weg.
So sagte man es mir auf dem Strassenverkehrsamt. Hab natürlich nicht gefragt ob das überall in DE so ist. Davon würde ich aber Stark ausgehen Cool
Benutzer-Profile anzeigen
rasfix



Anmeldedatum: 31.03.2009
Beiträge: 2497
Fahrzeug: unter anderem Cinquecento Sporting, Seicento S MPI
Wohnort: Berlin / Kolberg Brbg.

BeitragVerfasst am: 07.05.2017, 14:14    Titel:

Hei,
im Zweifelsfall müssen Privatpersonen Verträge, Rechnungen, Formulare zwei Jahre aufheben.

Gruß+ Wink
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 16:51    Titel:

Ricsohn hat Folgendes geschrieben:
Es gibt aber auch keinen Unterschied mehr zwischen Abmeldung und Stillegung, daher fällt das weg.
So sagte man es mir auf dem Strassenverkehrsamt. Hab natürlich nicht gefragt ob das überall in DE so ist. Davon würde ich aber Stark ausgehen Cool


Das ist aber nicht ganz richtig, diese Aussage deines Strassenverkehrsamtes.

Zitat: "Durch das neue Zulassungsrecht zum 1.3.2007 ist die Unterscheidung zwischen vorübergehender und endgültiger Stilllegung aufgehoben worden. Wer sein Kfz abmelden möchte, muss sich nicht mehr für eine der beiden Varianten der Stilllegung entscheiden. Durch die Abmeldung wird das Auto für maximal sieben Jahre außer Betrieb gesetzt. Nur wer jetzt schon weiß, dass eine Wiederinbetriebnahme innerhalb dieses Zeitraums ausgeschlossen ist, kann eine endgültige Außerbetriebsetzung erwirken. Hierfür verlangt die Zulassungsbehörde die Vorlage eines sogenannten Verwertungsnachweises. Diesen bekommen Sie bei jeder zertifizierten Altauto-Annahmestelle"

Sprich, schön blöd, wenn Du das so machst, hast nen Haufen extra Papierkram am Hals und kannst noch nicht mal selber schlachten.
Fazit: Immer ganz einfach stillegen und wenn wer fragt, dann hast das Auto eben in den Export verkauft. Fertig...
Typisch deutscher Amtsschimmel. Man müsste es bei einer Verschrottung so machen, aber wenn mans nicht so macht, dann interessierts auch keinen...
Benutzer-Profile anzeigen
Ricsohn



Anmeldedatum: 18.11.2009
Beiträge: 1513
Fahrzeug: CC 1,1l matt schwarz//Eisenglimmer CC//900er CC,VW Bora 1,9tdi//VW T3 Doka
Wohnort: oberhalb von Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.05.2017, 10:48    Titel:

Hay, hast du dafür eine aktuelle Quelle ? 2007 ist schon lange her, danach gab es sicher noch änderungen.

Gruss Ricardo
Benutzer-Profile anzeigen
ManfredS



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 3362
Fahrzeug: Cinque Turbo
Wohnort: 83059

BeitragVerfasst am: 09.05.2017, 12:05    Titel:

Die Zulassungsordnung von 2007 ist nach wie vor aktuell
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Smalltalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Bequemer Sitz für lange Strecken Interieur 24
Keine neuen Beiträge Wie lange fahrt ihr euer Öl? Motor 76
Keine neuen Beiträge Wieder einer weniger, schade. Smalltalk 9
Keine neuen Beiträge Und wieder Einer mit dem Rückwerstgang.!! Probleme 3
Keine neuen Beiträge Kontrollleuchte in Form einer Einspritzdüse Probleme 21


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz