Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht


Zu hohe Temperatur! Fiat Seicento! Thermostat weglassen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor
Angebot Turbolader << :: >> Durchmesser Auspuffrohr Sei Sporting  
Autor Nachricht
bonni456



Anmeldedatum: 10.08.2014
Beiträge: 4
Fahrzeug: Fiat Seicento Sporting

BeitragVerfasst am: 13.08.2014, 22:50    Titel: Zu hohe Temperatur! Fiat Seicento! Thermostat weglassen?

Hallo,

Bin neu hier im Forum und seit kanpp 8 Jahren stolze Besitzerin eines Fiat Seicento Sporting 1.1 l Bj. 1999.

Leider habe ich nun schon den dritten Austauschmotor einbauen müssen, da sich der Motor überhitzt. Da der Seicento keine Temperaturanzeige und nur die Kontrollleuchte hat (wenn die aufleuchtet ist es schon zu spät!!!) kann ich die Temperatur nicht kontrollieren.



Nun habe ich letzte Woche den besagten 3. Motor eingebaut und noch eine universelle Temperaturanzeige eingebaut. Wasserpumpe neu, Zahnriemen neu Kühler gereinigt und durchgespült usw., das volle Programm halt.

Soweit so gut: aber das Problem mit der Temperatur bleibt! Bei knapp 100 Grad schaltet sich Lüfterkühler ein, kühlt auf ca. 95 Grad ab, dann das Gleiche wieder von vorne

Jetzt hat mir ein Mechaniker empfohlen, das Thermostat doch einfach wegzulassen, damit das Kühlwasser immer zirkuliert und evtl. noch den Thermoschalter tauschen (mit einer niedrigeren Toleranzgrenze) damit der Kuhlerlüfter eher einschaltet.

Bin von der Idee nicht sooo begeistert. Thermoschalter tauschen ok. Aber das Thermostat weglassen? Mhm? Wenn die Kühlflüssigkeit immer zirkuliert, erwärmt sie sich irgenwann auch auf die 100 Grad und ich habe keine Möglichkeit mehr den Motor runterzukühlen, oder lieg ich da falsch?

Außerdem denke ich, wenn das Thermostat nicht benötigt wird, warum ist es dann eingebaut?

Muss vielleicht noch anmerken, dass ich in Spanien lebe, derzeit 40 Grad im Schatten, aber auch in den Wintermonaten bei ca. 25 Grad besteht das Problem

Würde mich sehr über Ratschläge und Erfahrungen freuen

Ich schick euch etwas Sonne aus dem heissen Spanien!

Gruss

Bonni
Benutzer-Profile anzeigen
+++ Werbung +++
Diese Werbung verschwindet, sobald Du dich einloggst!
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4703
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 13.08.2014, 23:28    Titel:

Hallo neidische grüße aus deutschland
Da du das problem bei jeden motor hast gehe ich davon aus das du selten nach dem kühlwasser schaust,eine andere erklärung habe ich nicht dafür.
Benutzer-Profile anzeigen
adler850



Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 452
Fahrzeug: Seicento Hobby 1,1 Ford Tourneo connect Yamah TRX 850
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 03:57    Titel:

Moin
Ich würd´s mal mit nem neuen Kühler versuchen.Wenn der zusitzt kannst
du Spülen bis du schwarz wirst.
Solltest du das problem weiterhin haben,nen Heizungskühler zusätzlich
in den Hauptstrom legen!
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 8016
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 04:05    Titel:

würde auch sagen das der Kühler zu sitzt!
Hol dir einen Kühler vom MPI der ist größer.
Wenn du das Thermostat wech lässte dauert der kaltstart zyklus zu lange
oder das Steuergerät schaltet gar nicht um.
Benutzer-Profile anzeigen
fiat-gelb



Anmeldedatum: 23.06.2010
Beiträge: 3423
Fahrzeug: 4 x Cinquecento Sporting GELB!! 1x Cinquecento Sporting ROT
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 04:54    Titel:

Hallo
Ich würde das Themostat nicht weg lassen.
Die Kaltstartphase dauert dann zu lang.
Der Verschleiß ist dadurch viel höher und der Spritverbrauch auch.
Ich habe mir mal einen Motor kaputt gemacht, weil das Thermostat - defekt immer offen - war.
Benutzer-Profile anzeigen
bonni456



Anmeldedatum: 10.08.2014
Beiträge: 4
Fahrzeug: Fiat Seicento Sporting

BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 10:41    Titel:

Hola,

Vielen Dank für die Ratschläge.

Alle Flüssigkeiten werden in meinen Fahrzeugen werden regelmäßig kontrolliert, an zu wenig Kühlmittel kanns also nicht liegen.

Der Kühler wurde letztes Jahr mit dem zweiten Motor erneuert, was allerdings nicht ausschliesst, daß dieser zugemacht hat! Da habt ihr Recht!
Kann ich das irgendwie feststellen? Wird dann wahrscheinlich ungleichmässig warm, oder?

Danke nochmal wegen Aufklärung über das Thermostat, da gehen hier in Spanien die Meinungen ganz schön auseinander! Mein Thermostat bleibt drin!

Versuch jetzt mal einen anderen Thermoschalter aufzutreiben.

Und schau mir den Kühler nochmal an!

Gruss
Benutzer-Profile anzeigen
shar
CW-Team


Anmeldedatum: 22.01.2005
Beiträge: 5218
Fahrzeug: Toyota Auris HSD
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 14.08.2014, 13:06    Titel:

Servus.

Stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Kann irgendwie kein echtes eindeutiges Problem im Moment heraus lesen.

Worin genau liegt nun eigentlich das Problem?
Kocht das Kühlwasser
Geht einfach nur die Lampe an
Oder geht es dir schlichtweg einfach nur darum, daß sich das Kühlwasser bei ca. 98°C bewegt?


Grüße ~Shar~
Benutzer-Profile anzeigen
bonni456



Anmeldedatum: 10.08.2014
Beiträge: 4
Fahrzeug: Fiat Seicento Sporting

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 09:31    Titel:

Hallo shar,

Das Problem liegt darin, dass schon 3 mal! die Zylinderkopfdichtung kaputt war!

Das Wasser wird wird zu heiss, irgendwann, wenn ich z. B. Nn einer Ampel stehe, explodiert der Überdrückbehälter, Kühlflüssigkeit ist draussen, Kontrollleuchte Temp. leuchtet auf, Kopfdichtung kaputt.

Die Anlage ist enlüftet, Lüfterkühler schaltet sich ein (beim Explodieren lauft der Kühlerlüfter ebenfalls, schafft es aber nicht, runterzukühlen)

Gruss
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 8016
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 10:02    Titel:

wie schon geschrieben hol dir den größeren Kühler vom MPI, und versuch mal ob du die Wasserpumpe vom Panda 141 4x4 bekommen kannst, die hat einen Flügel mehr und das Flügelrad ist etwas breiter, die hat mehr förderleistung.
Benutzer-Profile anzeigen
Hendrix1991



Anmeldedatum: 13.05.2009
Beiträge: 349
Fahrzeug: '99 Seicento Sporting Abarth
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 12:51    Titel:

Eventuell noch dazu den letztens in einem Beitrag angesprochenen stärkeren Lüfter vom Uno einbauen. Ich kenn das mit der Temperatur beim stehen bleiben an Ampeln oder eher bei Stau auf der Autobahn.
Die Sache mit dem Thermostat weg lassen ist in deiner Situation eigentlich auch sinnvoll. Das Thermostat ist ja nicht dauerhaft voll offen sondern pendelt eben von ganz zu bis ganz offen, je nach Temperatur. Wie schon angesprochen wurde bleibt der Motor länger kalt und verbraucht etwas mehr, hat aber eben auch immer den großen Kühlkreislauf offen.
Mal nebenbei gefragt: du redest immer von Austauschmotor. Bekommst du ernsthaft jedes mal nen Tauschmotor rein? Oder wird nur die Kopfdichtung neu gemacht inkl. Kopf Planen etc?
Benutzer-Profile anzeigen
Cinqueracer



Anmeldedatum: 27.03.2014
Beiträge: 4703
Fahrzeug: Cinquecento Sporting
Wohnort: hessen

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 15:25    Titel:

Mir kommt das alles spanisch vor
Nur weil der wagen in spanien gefahren wird muss das kühlsystem optimiert werden?
Das kann nicht sein
Benutzer-Profile anzeigen
bbcreativo



Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 1824
Fahrzeug: Cinquecento Sporting Serie +XX, Gelb

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 15:26    Titel:

In welchen Abständen war die ZKD 3x defekt?

Man bedenke, der Fühler sitzt im Zylinderkopf. Wenn er zu heiß wird, kommt halt kein kühleres Wasser an dieser Stelle an. Das bedeutet, das entweder irgendwas im Kreislauf verschlossen ist, was offen sein sollte, oder die ZKD ist defekt, oder der Wagen steht in einem Vulkan oder einem Großbrand.
Benutzer-Profile anzeigen
Milp



Anmeldedatum: 05.11.2008
Beiträge: 3046
Fahrzeug: Cinque Sporting 'SEF', Lancia Thema, Cinque Sporting 'Erich'
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 18:22    Titel:

Manni hat Folgendes geschrieben:
wie schon geschrieben hol dir den größeren Kühler vom MPI, und versuch mal ob du die Wasserpumpe vom Panda 141 4x4 bekommen kannst, die hat einen Flügel mehr und das Flügelrad ist etwas breiter, die hat mehr förderleistung.


Servus, laesst sich das auch so fuer den 1.1er Cinque uebernehmen? Habe bei Hochsommerlichen temperaturen mit klimaanlage auf der autobahn auch temperaturprobleme.

Also die wapu sollte ja passen, aber kriegt man den MPI kuehler ohne weiteres in den Cinque? Mein ATP billigkuehler ist jetzt nach nem jahr auch schon wieder undicht -.-
Benutzer-Profile anzeigen
Manni



Anmeldedatum: 17.02.2008
Beiträge: 8016
Fahrzeug: cinquecento09/70HP /Diplomat V8
Wohnort: NRW / ME

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 18:29    Titel:

ja den Kühler bekommt man da auch rein gefummelt, die Wapu vom Panda
passt da genau so, kann nur sein das du einen anderen Zahriemen brauchst.
Benutzer-Profile anzeigen
bonni456



Anmeldedatum: 10.08.2014
Beiträge: 4
Fahrzeug: Fiat Seicento Sporting

BeitragVerfasst am: 15.08.2014, 20:44    Titel:

Hallo,

Das erste mal war die ZKD 2007 oder 2008 mit ca 70.000 km hinüber. Auch damals Überdruckbehälter explodiert, Kontrollleuchte leuchtete, Kühlerlüfter ging noch an. Da wurde die Zylinderkopfdichtung von einer Fiat-Vertragswerkstatt geplant.

Letztes Jahr, fing es so an, daß der Motor, z.B. beim Anhalten an der Ampel, einfach ausging. So nach 2/3 Wochen fing er an, nur noch unruhig und auf 3 Zylindern zu laufen. Nach Wechsel von Zündkerzen, Zündkerzenstecker und -kabel, Benzin- und Luftfilter, keine Verbesserung. Nach Check mit dem Diagnosegerät kam die Fehlermeldung von der Lambdasonde, also diese dann, auf Anraten einer Werkstatt auch noch getauscht. Ebenfalls keine Verbesserung. 2 Tage später, wie gehabt, Überdruckbehälter explodiert, Motor heiss, ZKD hinüber.

Daraufhin habe ich mir einen kompletten Austauschmotor mit Garantie gekauft und eingebaut. Alle Anbauteile (Aggregate) wurden ebenfalls erneuert. Dieser lief jetzt ein Jahr, allerdings von Anfang an mit einem klackern (Ventil oder Nockenwelle). Leider war das mit der Garantieleistung etwas schwierig, da ich den Motor in Deutschland gekauft hatte und Ausbau und Rücktransport den Wert des Motors weit überschritten hätte.

Dann, letzten Monat, während der Fahrt!!! Überdruckbehälter explodiert, Kühlerlüfter an, Kontrollleuchte an, ZKD kaputt.

Jetzt habe ich seit letzter Woche wieder einen kompletten Austauschmotor mit neuen Aggregaten eingebaut (diesmal in Spanien gekauft) und eben die Temperaturanzeige. Dieser Motor läuft 1A, aber leider macht mir die Temperatur von fast 100 Grad Sorgen und trau mich jetzt kaum fahren, damit die ZKD nicht gleich wieder kaputt ist.

Du siehst, mein Seicento ist schon ziemlich wertvoll! Wink

Ich denke auch nicht, daß es am Wetter liegt. Ich habe ja nicht den einzigen Seicento in Spanien!

Werde mir nächste Woche nochmal Zeit nehmen, und das Kühlsystem nochmal checken und eventuell noch den Thermoschalter tauschen.

Grüsse

Bonni
Benutzer-Profile anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fiat Seicento & Fiat Cinquecento Community Foren-Übersicht -> Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 

Ähnliche Beiträge im Fiat Cinquecento und Seicento Forum
Thema Forum Antworten
Keine neuen Beiträge Seicento Griff zum Sitze umklappen abbauen Interieur 8
Keine neuen Beiträge Fiat Panda 2011 kein Zündfunke Probleme 4
Keine neuen Beiträge Fiat Seicento Startprobleme unerklärlich Probleme 6
Keine neuen Beiträge Rostiger Hinterachsträger Seicento Fahrwerke, Felgen, Reifen & Bremsen 15
Keine neuen Beiträge Seicento, beim Tanken schaltet die Pistole laufen ab. Probleme 18


© 2004 - 2012 cento-world.de
Impressum/Datenschutz